Entzündung in der Schlauchtasche?

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Fellnase am Mo Apr 22 2013, 14:13

Ich bin mit Seifen etc immer sehr vorsichtig und nehme nur einen Schuss EMa in das Wasser rein.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Brina am Mo Apr 22 2013, 14:19

@blondie guter Hinweis, danke! Wusste ich nicht, und war mir bisher bei meinem nicht aufgefallen Yes

@Gyllir was soll diese Laserakupunktur bewirken? scratch irgendwie steh ich aufm Schlauch ...

Das könnte also tatsächlich mit dem Fellwechsel zusammenhängen. Vorgestern und gestern hat er einiges losgelassen.

Ich habe übrigens klares Wasser ohne Zusätze genommen Yes
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9832
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von blondie am Mo Apr 22 2013, 14:38

Mit Seife würde ich dort auch nicht handieren No

Den PH Wert bekommt man meist eh nicht hin beim Pferd...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Gyllir am Mo Apr 22 2013, 15:55

das nicht ausschachten habe ich mit Laserakupunktur behandeln lassen. Hat mit dem Seifen, Ödem etc. an sich nichts zu tun. Meiner Ansicht nach hat er halt durchs nicht ausschachten mehr Smegma gebildet, und ich habe das ganze mit Laserakupunktur behandeln lassen...
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Brina am Mo Apr 22 2013, 16:46

ah okay =) wusste gar nicht, dass es sowas gibt!
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9832
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von blondie am Mo Apr 22 2013, 20:58

@gyllir
hat deiner gar nicht ausgeschachtet?
Also wenn er jetzt entspannt war o.ä.?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Brina am Mo Apr 22 2013, 21:28

hm ... also ... ich war ja heute beim Pony und hab nochmal genau nachgeschaut.

Man der hatte so große schwarze Flecken an der Beininnenseite Umfall Die Schlauchtasche ist nicht geschwollen ... null Schulterzuck aber der Schlauch selbst, bzw die Vorhaut (heißt das so beim Pferd auch?? rotwerd) ist geschwollen und eine Stelle ist "verklemmt" dadurch sicher das viele Smegma... so richtig ausschachten mag er glaub ich nicht.

Bei uns ist schon einiges an Fliegen unterwegs. Kann es sein, dass er gestochen wurde? Schulterzuck Ich weiß, das ist so ein bisschen rate mal mit Rosenthal... Rolling Eyes sorry!
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9832
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Fellnase am Mo Apr 22 2013, 21:32

So viele Fliegen sind noch nicht, die Nächte waren auch noch sehe kalt.
Versuch mal mit lauwarmen Wasser vorsichtig zu waschen. Lässt er dich da anfassen?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Anni am Mo Apr 22 2013, 22:31

Wir benutzen immer "Grindosan" von der Firma Atlantic und sind damit total zufrieden. Auch für Schweif, Mähne, Ohren etc. sehr gut geeignet.
avatar
Anni

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 03.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Brina am Di Apr 23 2013, 08:54

Naja gerade in der Gegend "untenrum" saßen schon ein paar Fliegen Schulterzuck

Er lässt mich da anfassen und auch sauber machen Brav Sonntag habe ich komplett gesäubert. Gestern nur oberflächlich, weil ich das Gefühl hatte, dass es durch das Waschen schlimmer wird, weil ja dann nochmehr Smegma produziert wird, damit alles schön flutscht... Schulterzuck

Mal sehen, wie es nachher aussieht. Werde wohl doch nochmal richtig waschen...
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9832
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von blondie am Di Apr 23 2013, 08:59

Bei uns waren schon viele Stecher unterwegs Warte Haffi hatte alles vollhängen und war auch schon blutig Neinja

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Gyllir am Di Apr 23 2013, 15:10

@blondie: er hat so gut wie nie ausgeschachtet... also in den Jahren wo ich ihn hatte konnte ich das an einer Hand abzählen...
durch Kinesiologie (schreibt man das so? Verwirrt bin ) ist unter anderem rausgekommen das er wohl Probleme mit der Kastrationsnarbe hat... darauf hin die Laserakupunktur... und seit dem schachtet er aus.. natürlich noch nicht immer... war ja ein jahrelanges Muster, das er nicht ausgeschachtet hat... aber schon wesentlich häufiger...
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Fellnase am Di Apr 23 2013, 19:58

OT:Oh jaa, die Kastration sollte man nicht unterschätzen, es ist oft eine schlimme Narbe im Körper und in der Seele.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Brina am Di Apr 23 2013, 23:01

ui @Gyllir so wenig!? Puh, da hab ich bei Fynn keine Bedenken, der lüftet regelmäßig gaga

kurzer Zwischenstand. Heute sah es schon wieder besser aus. Er war zwar wieder vollgekleckert, aber es war nicht so viel wie gestern und der vordere Teil vom Schlauch guckte Zwischendurch auch wieder normal raus ... nicht mehr so verklemmt durch die Schwellung.

Hab dann heute nochmal vorsichtig mit lauwarmen Wasser und Lappen die großen Smegma-Haar-Brocken weggemacht. Mal schauen, wie es morgen aussieht.

Daumendrück
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9832
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Fellnase am Di Apr 23 2013, 23:32

Oh...auch Haare ? Sie können bestimmt die Haut ordentlich reizen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von blondie am Mi Apr 24 2013, 08:56

Ach Haare??? vielleicht ist das bei Yaki das Rätsels Lösung... der hat ja unheimlich viele Haare... muss ich mal gucken

@Gyllir
oh ... das ist ja interessant...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Brina am Mi Apr 24 2013, 09:05

Ja, Haare... die Blonden sieht man in der schwarzen Pampe doch ganz gut Rolling Eyes er hatte die letzten Tage einen ziemlichen Fellwechsel Schub
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9832
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Brina am Do Apr 25 2013, 09:29

Happy gestern sah es nicht mehr geschwollen aus und war auch nichtmehr so eklig verschmiert!

Er hat auch gestern wieder komplett ausgeschachtet in den 2 Stunden die ich da war, bestimmt 3 mal.

Nun sah der Schlauch selbst nicht so schön aus. Hingen einige Fetzen dran. Ein paar konnte ich abpulen Bäh aber die meisten hingen ziemlich fest. Die habe ich drangelassen, nicht dass da noch was kaputt geht, denn dann habe ich den Salat Rolling Eyes und am Ende doch eine Entzündung.
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9832
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von blondie am Do Apr 25 2013, 10:17

Richtig @Brina Yes

Hab mir gestern mal Einweghandschuhe angezogen und das Zeug rausgeholt Kotz päääähhh aber er lies es sich gefallen ... erst hat er etwas gedroht mit seinen Bein und dann verzog er eine Schnute Rolling Eyes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Anni am Do Apr 25 2013, 13:08

Auch ich finde es eklig, wenn das Smegma unangenehm riecht und an den Beinen klebt.
Deshalb kann ich nur noch einmal "Grindosan" empfehlen. Das ist ein Hautfunktionsöl. Es ist atmungsaktiv, schmiert nicht und hat einen reinigenden Effekt.
Und bei Pferden, die sich dort nicht gerne anfassen lassen, spritze ich es einfach gegen den ausgeschachteten Schlauch Yes
Klappt super !
avatar
Anni

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 03.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Fellnase am Do Apr 25 2013, 16:03

Seite ich einen Schuss EMa in das Wasser zufüge, stinkt es kaum und das finde ich sehr angenehm.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Ostfriesenmädel am Sa Jun 01 2013, 22:08

Mein Pony hatte eine extrem geschwollene Schlauchtasche.

Habe Blut abnehmen lassen, da der Verdacht auf Nierenprobleme bestand.

Es ist jedoch ein Zinkmangel gewesen.

Habe ein Mittel gegen Ödeme bekommen und muss eben gezielt Zink zufüttern.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Fellnase am Sa Jun 01 2013, 22:17

OT: dann lies mal den Mineralfutter-Thread Zwinker
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von rakete am Fr Jun 21 2013, 07:35

Es geht schon wieder los und dabei war so lange Ruhe Sad
Gestern Mittag alles top und gestern abend die eine Spitze ganz dick und heiß *meno*
Hab jetzt einfach mal Melkfett auf den Nabel geschmiert und hoffe das es durch das kühlere Wetter heute wieder besser ist!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14084
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Gyllir am Fr Jun 21 2013, 10:18

Wieso Melkfett an den Nabel @rakete, wenn es hier um die Schlauchtasche geht? oder versteh ich gerade was falsch?
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Entzündung in der Schlauchtasche?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten