Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von *Sunshine* am Fr Nov 18 2016, 14:32

Hallo ihr Lieben
Hoffe ihr könnt mir eine Gedankenstütze geben, denn so langsam verzweifle ich.

Mein Pferd musste seitdem es in meinem Besitz ist (fast 2 Jahre) 5 mal den Stall wechseln.
Alles sehr unschön, aber wirklich unterschiedlichste Gründe. Stall wurde aufgegeben/ geschlossen, schlechte Heuqualität, Pferde wurden nach Lust und Laune gefüttert (da war noch ein böses Getränk im Spiel Suspect  ), Reithalle war nie frei ( der Sohn des SB durfte da Abenteuerspielplatz ausleben) etc.

Ich haderte lange mit dem Wechsel in den jetzigen Stall, der absolute Vorteil für mich war die Nähe von gerade mal 10 km + Robusthaltung. Wir sind eine Haltergemeinschaft mit 7 Einstellern und 7 Pferden. Jeder hat feste(n) Tag(e) wo man Stalldienst machen muss, das beinhaltet Kraftfutter sowie Medigabe (wir haben lauter Invaliden), man muss schauen ob in der Raufe genug Heu drin ist (Quaderballen) ansonsten SB anrufen der regelt alles weitere. Wasser in die Bottiche kippen und eben Abäppeln.

In letzter Zeit wurde alles recht schluderig verrichtet, öfters Wasser vergessen, kam vor dass es fast 24h kein Heu gab weil etwa keiner Bescheid gab dass es leer war oder SB es verrafft hat.
Eine ganze Weile hatten wir schlechtes Heu mit viel Müll drin, sehr holzig usw Mein Pferd bekam Kotwasser etc.verschmähte das Heu.
SB lies sich nicht davon überzeugen Neues zu holen, also hab ich separat gekauft, mir 2-3h Zeit am Tag genommen um mein Pferd zu füttern. Dazu etliche Säcke Heucobs verfüttert da mein Pferd leider noch sehr schwerfuttrig ist und selbst bei 24h Heu eine gute Figur hat.

Der SB sagt, dass sich das alles eben einpendeln muss und wir uns nicht so stressen sollen. Einem Einsteller stinkt das, der geht nun demnächst; 2 weitere suchen schon fleißig Ställe. Denen reicht es, dass sie kommen, eigentlich keinen Stalldienst haben und dann noch z.b. per Hand Heu auffüllen müssen, da wieder alles leer. Man muss sagen, dass so etwas MAL vorkommen kann aber mittlerweile ist das so Routine.
Das eine Pferd zeigt schon Symptome für Geschwüre im Magen Schulterzuck

Alles echt doof.... zumal die Leute, die gehen (wollen) mit ihren Pferden, unsere Pferde sehr befreundet sind und eigentlich zusammen eine kleine Gruppe bilden.
Würden die nun gehen steht mein Pferd quasi alleine bei den Anderen, die aber nur nebenher leben.
Mein Kleiner spielt sehr sehr gerne und das tun die Großen nun mal nicht so.

Ab Februar arbeite ich wieder Vollzeit und dann geregelte Bürozeiten worauf ich mich aber schon freue  Happy  nur grauts mir jetzt schon davor, vll nicht täglich zu meinem Pferd fahren zu können wenn ich abends doch mal spät rauskomme. Denn der SB sieht das mit den anderen Einstellern sehr relaxt, so nach dem Motto einer kommt bestimmt noch und schaut wg Wasser, ansonsten füllt er halt morgen erst wieder auf.

Nun hadere ich sehr mit mir....nochmals ein Stallwechsel  Neinja  oder versuchen das Beste draus zu machen und hoffen es kommen neue motivierte (!) Einsteller mit verspielten Pferden, dass meiner nich so sehr leidet?

Meine große Sorge ist, wenn die Anderen dann weg sind, dass ich keinen Rückhalt mehr habe und dann alleine mit der Arbeit da stehe (die ich nicht mal machen müsste  Schrei  aber wenn mein Pferd hungrig vor mir steht weil es seit Stunden kein Heu gesehen hat füttere ich natürlich!)

Reden bringt nichts, da sich sehr vieles über SMS/Email abspielt und der SB kaum zu erreichen ist. Er kommt zwar fast täglich an den Stall aber mehr zu außergewöhnlichen Zeiten wie morgens um 7 oder spät in der Nacht.

*Sunshine*

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.11.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von mohirah am Fr Nov 18 2016, 15:14

Wenn ein Stallwechsel Besserung in den Haltungsbedingungen garantiert, dann würde ich immer zu einem Wechsel raten. Ja, ein Umzug ist immer mit Stress für das Pferd verbunden. Aber der ist nur kurzfristig bzw. wird ja immer weniger je mehr das Pferd im neuen Stall "ankommt" und sich einlebt. Stress aufgrund suboptimaler Haltung ist dagegen ein Dauerzustand und deshalb völlig inakzeptabel. Ein Umzug ist deshalb für mich das wesentlich kleinere Übel. Es sollte nur soweit möglich sichergestellt sein, dass der neue Stall nicht wieder ein Griff ins Klo ist. Zwinker

Ich weiß auch, dass das vorher nicht immer so leicht einzuschätzen ist. Manche SB versprechen goldene Berge vor dem Einzug und wenn das Pferd dann da ist, haben sie akuten Gedächtnisschwund. Deshalb vorher alles fragen, was dir wichtig ist, wenn möglich schriftlich geben lassen unbedingt mehr als einmal in den Stall fahren, idealerweise zu verschiedenen Tageszeiten und v. a. auch mal unangemeldet.

Viel Erfolg bei der Suche!

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von *Sunshine* am Fr Nov 18 2016, 15:55

Danke für deine Meinung mohirah Lächeln
Der Stall an sich ist wirklich schön! Haben traumhaftes Gelände, große Flächen... Manko ist nur die Organisation und Absprache Sad
Ich kompensiere ja sehr viel und arbeite eigentl täglich am Stall, nur wird das ab Februar nicht mehr möglich sein und davor graut es mir sehr.....

*Sunshine*

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.11.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Lysingur am Mo Nov 21 2016, 07:43

Hi,
ich würde an deiner Stelle nochmal versuchen das Gespräch mit SB und den restlichen Einstellern zu suchen und auch deinen Punkt klar zu machen, dass du es dort von den örtlichen Gegebenheiten sehr schön findest aber weg bist, wenn nicht kurzfristig wieder etwas Disziplin einkehrt.

Schaue dich parallel auf jeden Fall nach einem geeigneteren Stall um.

Wenn keiner Interesse zeigt und du nicht innerhalb eines Zeitraumes Änderungen siehst, hau ab.

Wie du es schon sagst, so wie es jetzt ist wird es ab spätestens Februar nicht mehr machbar sein. Und es für dein Pferd so zu belassen kommt für dich zum Glück auch nicht in Frage. Also sind Gedanken über bleiben oder nicht eigentlich überflüssig, sofern sich bis spätestens Jahresende nichts ändert.
avatar
Lysingur

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von planlos4 am Mo Nov 21 2016, 09:02

Schwierig, wenn es um die Versorgung meines Pferdes geht mache ich keine Kompromisse. Besonders bei Wasser und Heu nicht. Das spricht für einen Wechsel, zumal du ab Feb. weniger Zeit haben wirst. Aber es ist eine Haltergemeinschaft, da denke ich ist die Verlässlichkeit ein Problem. Wenn ich es richtig verstanden habe kümmert sich der SB auf Zuruf um Dinge. Das wäre bei einer Haltergemeinschaft schon ok. Ich würde alle zusammen rufen und ansagen wie es klappen kann. Wenn es bis zum Ende es Jahres nicht läuft würde ich im Jan. 2017 das weite suchen.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Canashi am Mo Nov 21 2016, 10:07

Da dir der Stall ja eigentlich gefällt und du nur ungerne wechseln möchtest, würde ich noch EIN Mal versuchen, etwas an der schlechten Organisation zu ändern.

Ich würde mich bemühen, mich mit dem Stallbesi und den anderen Einstellern zusammen zu setzen, die Missstände festhalten und gemeinsam überlegen, was man wie ändern kann.
Punkt 1: Bei mangelnder Heuqualität ist ganz klar der Stallbesi gefragt - er muss für qualitativ gutes Futter sorgen, ohne wenn und aber.
Punkt 2: Wer sorgt für Fütterung und frisches Wasser? Das ist bei euch ja durch die Einsteller organisiert... ich würde einen schriftlichen (!) Plan erarbeiten, wer was wann zu erledigen hat und auch genau festlegen, was passiert, wenn einer nicht kann (Krankheit oder so). Da müssen die Zuständigkeiten und auch die Verantwortung ganz klar definiert werden! Mit "Wenn ich kein Wasser auffülle, wird schon ein anderer schauen" organisiert man keinen Stall.

Wenn das nicht funktioniert und/oder Stallbesi und die anderen Einsteller kein Interesse an klaren Absprachen haben, würde ich tatsächlich den Stall wechseln; lieber einmal kurz Stress durch Stallwechsel als Dauerstress durch schlechtes/fehlendes Futter.
Gibt es denn überhaupt gute Alternativen?
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von *Sunshine* am Mi Nov 23 2016, 18:54

Hallo ihr Lieben
Tja 2 Einsteller sind nun weg No Das macht die Organisation nicht unbedingt leichter zumal der SB nun angekündigt hat, er brauch ein neues Knie Traurig Ist schon etwas älter und mag das im Frühjahr in Angriff nehmen.
Puhhhhhhh...also so viel zur jetzigen Situation.

Punkt 2: Eine Bekannte möchte ihren Hof verkaufen, also ihr kleines Häuschen mit Stallung da sie umzieht... Love Sehr schönes Bauernhaus mit kleinem Offenstall mit Platz für 2-3 Kleinpferde.
Der Traum eines jeden Pferdeliebhabers Yeah
Nächste Wochen fahren wir zu ihr.
Ja das wäre auch mit Umzug (natürlich Unsererseits) und Arbeitsplatzwechsel verbunden.
Da müssen wir halt abwägen. Andererseits ist das Haus bezugsfertig und der Offenstall ist auch fertig, man muss also nicht primär handwerkeln.
Der Auslauf  ist mit Gittersteinen und Sand befestigt, frostsichere Tränke, große überdachte Heuraufe, Stall mit Gummimatten.

Da ich schon mein erstes Pferd in Eigenregie hatte, weiß ich was das Ganze bedeutet.

*Sunshine*

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.11.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Friedaaa am Mi Nov 23 2016, 19:48

Wenn ihr es nicht nehmt- sagt Bescheid Wink lol Love
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2832
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Little Pony am Do Nov 24 2016, 11:19

Wenn du es nicht nimmst und Friedaaa auch nicht will ich es haben lol Love
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3649
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Lysingur am Do Nov 24 2016, 11:25

Das klingt ja traumhaft Love quasi ins gemachte Nest setzen Zwinker
avatar
Lysingur

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von *Sunshine* am Do Nov 24 2016, 18:25

Ahh wir werden es nehmen Yeah also zu 90 %, meine Freundin würde als Einstellerin ihr altes Pferd, als Besteller da lassen.
Jetzt kann jeder kommen, gehen, neue Gelenke einbauen lassen lol

*Sunshine*

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.11.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Canashi am Do Nov 24 2016, 20:31

Das klingt ja super!
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von *Sunshine* am Do Dez 15 2016, 00:51

Kurzes Feedback ihr Lieben das mit dem Haus hat nicht geklappt...jaa längere Story und ich bin immer noch traurig.

Am Stall geht es ziemlich den Bach runter, meinem Pferd wurde vergessen sein Medikament mitzufüttern, dafür bekam er falsches Futter....es gab wieder mal 7h weder Heu noch Stroh. Als dann endlich mal ein neuer Ballen reinkam gab es keilereien Sad jeder wollte als erstes dran. Zudem entdeckte ich in den resten des alten ballens jkk und ein stück stacheldraht sowie viele dornen und moos. Den sb drauf angesprochen wurde ich ziemlich dumm angemacht Sad das macht mich wirklich fertig.....
Bin nun fleissig am schauen und machen wg alternativen. Drückt die daumen!

*Sunshine*

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.11.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Lysingur am Do Dez 15 2016, 08:08

Oh nein! Wie ärgerlich! Neinja

Ich drücke dir ganz doll die Daumen dass du schnell eine bessere Alternative findest! Daumendrück
avatar
Lysingur

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Canashi am Do Dez 15 2016, 10:03

Oh, schade dass das mit dem Haus nicht geklappt hat!
Ich hoffe, Du findest schnell einen besseren Stall.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von mohirah am Do Dez 15 2016, 12:59

Tut mir Leid, dass es mit dem Haus nicht geklappt hat!

Die Versorgung im jetzigen Stall macht allerdings wirklich den Eindruck als müsstest du schnellstmöglich weg. Schlimm, wie gleichgültig manche Menschen sind. Ich hoffe, du findest schnell was anderes, notfalls auch erst mal eine Übergangslösung. Daumendrück

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von *Sunshine* am Fr Dez 16 2016, 13:27

Ja es macht mir persönlich auch zu schaffen..weiß nicht ob das Pony merkt No Zumal das der 6. Umzug wäre und Boxenhaltung (natürlich nur nachts!) nicht in Frage kommt, findet mein Pferd sehr uncool.

*Sunshine*

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.11.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Schimmelchen am Do Jan 05 2017, 22:37

Was du schreibst schreit nach einem Umzug. Stacheldraht im Heu...! Ein no go. Ich drück dir die Daumen, dass du schnell etwas nettes findest.
avatar
Schimmelchen

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 08.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Fr Aug 25 2017, 09:19

Da es sehr gut in das Thema passt. Ich habe ein Problem.
Mein Pferd ist Heustauballergier. In dem Stall wo er jetzt steht bekommt er Heulage und steht auf Späne. Leider ist die Qualität der Heulage sehr schlecht geworden.

Meine Hufpflegerin hat im Moment einen Platz frei. Es ist der Stall in den ich immer wollte. Tolles Konzept für mein leichtfuttiges Pferd. Heufütterung mehrmals am Tag verteilt mit Netzen. Kontrollierter Weidegang. Das Heu wird mit Stroh gestreckt. Reitplatz vorhanden. Es ist sehr viel Mithilfe gefragt, aber damit kann ich leben. Soweit so gut. Sonntag soll es los gehen. Heute ist Vertragsunterzeichnung. Aber ich habe gerade ein sehr ungutes Gefühl warum weiß ich nicht.

zudem kommt ich habe einen Stall in meiner Nähe gefunden mit Reitplatz und Roundpen. Leichtfuttriges Pferd kein Problem. Kein Stroh in der Nähe. Keine Mithilfe nötig und der Stall ist günstiger. Manko ich habe ihn noch nicht live gesehen.

nun weiß ich nicht was ich tun soll. Einerseits habe ich meiner Hufpflegerin gesagt ich komme und ich möchte ihr keineswegs vor den Kopf stoßen. Andererseits macht sich immer mehr das ungute Gefühl breit. Was soll ich tun?

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Fellnase am Fr Aug 25 2017, 09:42

Einfach mal den anderen Stall angucken, dann kannst du dich besser entscheiden.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14743
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von planlos4 am Fr Aug 25 2017, 11:17

ansehen !
Aber wenn das so lese klingt es nach einem Haken
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Canashi am Fr Aug 25 2017, 11:24

Ich denke auch, du musst dir den Stall auf jeden Fall selber anschauen.
Gute Qualität hat meistens aber ihren Preis. Zu billig hat oft einen Haken.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von pusteblume62 am Fr Aug 25 2017, 12:42

Bevor man sich einen Stall nicht angesehen hat, würde ich auch nicht entscheiden.

Das Du bei dem Stall, in dem Du jetzt wechseln willst, ein komisches Bauchgefühle hast, ist nicht unnormal. Ich tu mich selber mit Veränderungen immer schwer. Evtl. ist es bei Dir ähnlich. Die Frage, die Du Dir stellen kannst, ist: hat dieses Bauchgefühl konkrete Gründe oder ist es eher die Angst vor etwas neuem?
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Joy am Sa Aug 26 2017, 07:49

Ich würde mir auch den Stall ansehen.

Wie sieht das denn bei deiner Hufpflegerin mit der Heufütterung aus?
Verträgt dein Pferd trockenes Heu?


_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9813
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Sa Aug 26 2017, 10:24

ich habe die Vertragsunterzeichnung verzögert. Ich werde mir heute den Stall ansehen.

Eigentlich weiß ich nicht genau warum ich ein so schlechtes Gefühl beim Wechsel habe. Meine Hufpflegerin versucht auf die Bedürfnisse von allen Pferden einzugehen. Es ist alles sehr genau durchgetaktet. Die Fütterung erfolgt mehrmals täglich. Im Sommer besteht ein Großteil der Fütterung aus Gras. Im Winter wird ca. 2 kg Heu pro 100kg Pferd gefüttert.
Es gibt eine Probezeit von 4 Wochen in dem Stall, wenn mein Pferd nicht in die bestehende Herde passen sollte gibt es eine zwei wöchige Kündigungsfrist. bis jetzt wurde diese nicht genutzt. Es gibt eine Kaution die ich hinterlegen muss.
Ich denke für mein Pferd kann es ganz gut passen.

Ob mein Pferd trockenes Heu verträgt weiß ich nicht zu 100% aber fakt ist in dem Stall in dem er jetzt steht bekommt er sehr staubige, pilzig riechende Heulage. Damit hustet er leicht.

Einen richtigen Allergikerstall gibt es in meiner Nähe nicht. Die Haltungsbedingungen bei meiner Hufpflegerin passen für mich zu 90%-95%.

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Wieder ein Stallwechsel Thread ..... Beweggründe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten