Gesattelt in den Hänger?

Nach unten

Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Canashi am So Sep 18 2016, 21:08

Hallo,
wir haben in etwa 5-10 Minuten Fahrzeit den Reitplatz des örtlichen RV's, wohin wir manchmal mit unseren Pferdis zum Reitunterricht fahren.
Die Bekannte, mit der ich zusammen fahre, stellt ihr Pferd immer gesattelt und getrenst in den Hänger (Zügel ab, Halfter drüber). Warum? Weil der Reitplatz an einer recht befahrenen Straße liegt und man die Pferde dort schlecht satteln kann. Sie hat Angst, das Pferd könnte sich bei dem Sattel-Prozedere eventuell aufregen/zur Straße laufen.

Ich habe das noch nie gemacht und wäre auch nicht auf die Idee gekommen. Würdet ihr das machen? Oder auf keinen Fall?
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Sep 19 2016, 07:26

NO GO !

Meine persönliche Meinung . . .

Mir wäre das Verletzungsrisiko während der Fahrt viel zu groß (hängenbleiben mit dem Sattel, Sattel rutscht etc.)

Zudem kann auch auf den kürzesten Strecken ein Unfall passieren.

Stell Dir vor, Du müsstest ein panisches Pferd aus dem Hänger bergen ggf. noch gekippter Hänger, was schon schwierig genug sein wird und dann gesattelt ? Nein, da zählt auch nicht die Ausrede, der Reitplatz läge an einer befahrenen Straße - kann die gute Dame gerne Zuhause putzen und dann doch auf dem Reitplatz nur noch satteln und zäumen Zwinker
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2211
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Twisterlein am Mo Sep 19 2016, 08:46

AH! Ich schließe mich @Ostfriesenmädel an! Never ever würde ich sowas machen No

Eine Bekannte hat das früher (also vor 20 Jahren oder so) auch regelmäßig gemacht....bis das Pferd beim Ausladen mit dem Sattel an der herunter hängenden Stange hängen blieb und panisch stieg und stürzte schreck Nee nee....
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4554
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Krümelchen am Mo Sep 19 2016, 08:54

Ich finde auch das geht gar nicht.
Davon ab würde mein Pferd mit Westernsattel auch gar nicht in den Hänger passen lol

Bei uns am RV ist es aber leider auch weit verbreitet und da liegt das Gelände sehr ruhig.
Einziger Grund Bequemlichkeit der Leute vz
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Canashi am Mo Sep 19 2016, 09:55

Danke für eure Einschätzungen, so habe ich spontan vom Bauchgefühl her auch gedacht.

Wobei man sagen muss, die Stute kennt das Hängerfahren (sie fährt regelmäßig alle 2 Wo. zum RU) und geht völlig unkompliziert rein und raus. Trotzdem, hängen bleiben ist nie ausgeschlossen.

Ich hatte letztes Mal am Reitplatz getrenst und gesattelt, aber das ist dort echt nicht so schön; Pferd kennt die Umgebung (noch) nicht und ist etwas unruhig, Straße in der Nähe... irgendwie blöd... aber gut, ihr habt mich überzeugt, ich werde auch nächstes Mal mein Pferd ohne Sattel und Trense verladen Smile
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Catana am Mo Sep 19 2016, 10:38

Ich würde es auch nicht machen! Das höchste der Gefühle, als wir noch zu Turniere gefahren sind, war im Hänger trensen. Notfalls kann man dann immernoch den Sattel mit dem Pferd mitnehmen und sich eine ruhige Ecke (im schlimsten Fall auf dem Reitplatz) suchen und draufschmeißen.
Haben wir oft gemacht: Uns komplett fertig, Helm an den Sattel gehängt, Sattel an die Hängerwand lehnen, Pferd drinnen trensen, rausholen, Klappe zu, Sattel aufheben, ab zum (Abreite-)Platz, Sattel drauf und Go!
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Little Pony am Mo Sep 19 2016, 10:43

Ich glaub, mein Pferd würde mit Westernsattel nicht mal mehr in den Hänger passen lol ...
Aber mal abgesehen vom Verkratzen des Sattels im Hänger, hätte ich auch Angst, dass die
Steigbügel z.B. wo hängen bleiben könnten.

Trense ist evtl. noch ok, wenn man die Zügel abmontiert und ein Halfter drüber zieht, an dem
man das Pferd dann im Hänger anbindet. Da sehe ich jetzt nicht die große Gefahr wie beim Sattel.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3915
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Pensiero am Mo Sep 19 2016, 11:37

Mit Sattel würde ich auch kein Pferd in den Hänger stellen. Aber ich trense immer vor dem Verladen und fahre so zum Bestimmungsort. Dafür habe ich verschiedene Gründe:

Mein Pferd ist sehr groß, ich bin sehr klein. Zu Hause nimmt er den Kopf immer super runter zum trensen. Auswärts ist er sehr guckig. Wenn er ganz fremd ist, besteht kaum eine Chance, ihm ohne viel Druck die Trense anzulegen. Im Hänger muss ich auf einen Hocker steigen, was bei dem beengten Platz nicht angenehm ist, wenn das Pferd dann noch den Kopf ruckartig wegen diverser Geräusche von links nach rechts nimmt. Dann bin ich auch immer alleine unterwegs, sodass ich keine Hilfe habe.
Gerade weil mein Pferd in fremder Umgebung sehr aufgeregt und guckig ist empfinde ich es als sicherer, ihm die Trense schon zu Hause anzulegen, ein Halfter überzuziehen und später außerhalb des Hängers zu satteln.

Nach mehreren Wochen Reitunterricht auf der neuen Anlage wäre er nun soweit, auch dort getrenst werden zu können. Dennoch ist es für mich z. B. ein No Go beim Trensen das Halfter über den Hals zu nehmen und so befestigt das Zaumzeug anzulegen. Kommt das Pferd da in Panik kann es viel schlimmer ausgehen.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Canashi am Mo Sep 19 2016, 20:26

@Pensiero schrieb:Mit Sattel würde ich auch kein Pferd in den Hänger stellen. Aber ich trense immer vor dem Verladen und fahre so zum Bestimmungsort.
Das werde ich am WE auch ausprobieren.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von mohirah am Di Sep 20 2016, 12:46

Ich würde aus bereits genannten Gründen, weder gesattelt noch getrenst mit dem Hänger fahren.

Wenn das mit der Straße beim Reitplatz allerdings so doof ist, würde ich mir überlegen, wie man das Problem vor Ort lösen kann. Wem gehört denn der Platz? Reitverein o. ä.? Könnte man da nicht direkt am Reitplatz eine "Sattelbox" bauen? Also einfach nur ein Quadrat von 3x3 m das von einem ganz einfachen Holzzaun umgeben ist und ein Tor hat?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Pensiero am Di Sep 20 2016, 13:06

Du kannst doch nicht den Betreiber eines Geländes, zu dem man als Gastreiter kommt, fragen, ob er Dir so eine Box baut.
Stelle ich mir gerade bei meiner Trainerin vor. So lieb dort alles gemacht wird, aber so was ginge zu weit!

Wie gesagt, gesattelt in den Hänger ist fragwürdig, weil beim Transport oder beim Aussteigen zu viele Gefahren des Hängenbleibens bestehen. Was aber spricht gegen einen getrensten Transport? Wo soll das Pferd hängen bleiben wenn die Zügel ab sind? Ist ja auch nichts anderes als ein Halfter. Man hängt halt kein Heu rein, aber so was ist zu verkraften.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von mohirah am Mi Sep 21 2016, 08:37

@Pensiero schrieb:Du kannst doch nicht den Betreiber eines Geländes, zu dem man als Gastreiter kommt, fragen, ob er Dir so eine Box baut.
Das würde ich ja auch nicht machen. Ich würde den Eigentümer/Besitzer des Grundstücks fragen, ob ich mir selbst dort so eine "Box" bauen dürfte. Dafür bräuchte ich immerhin dessen Einverständnis. Und wenn er nein sagt, geht's halt nicht, dann müsste man sich was anderes überlegen. Vielleicht hätte der seinerseits sogar eine gute Idee dazu. Aber fragen kostet nichts. Ich bin der Meinung, dass sich viele Probleme lösen ließen, wenn die Menschen mehr miteinander reden würden.  Zwinker

Und was die Verletzungsgefahr betrifft, kann man meiner Meinung nach vorher gar nicht so dumm denken, wie es dann manchmal passiert. Das Risiko mag gering erscheinen, ich würde eben nicht ausschließen, dass trotzdem was passieren kann. Meine Meinung dazu; die gilt nur für mich und meine Pferde. Muss für niemanden sonst eine Orientierung sein und es kann jeder machen, wie er möchte. Lächeln

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Funi am Mi Sep 21 2016, 08:52

Ich bin der Meinung, dass sich viele Probleme lösen ließen, wenn die Menschen mehr miteinander reden würden.  

OT: Ja absolut!! Yes


zum eigentlich Thema: Ich hab noch nie gesattelt verladen und würde es auch nicht tuen. Bei meiner kleinen Stute wäre wahrscheinich genug Platz im Hänger, aber die Gefahr irgendwo hängen zu bleiben empfinde ich auch als zu hoch.
Trensen...wem es hilft Schulterzuck  finde ich ok.


Mir sind auf Reiterspielen mal zwei gesattelte Friesen im Hänger begegnet...da wird mir schon anders, wenn ich so riesen gesattelt in einem dann doch plöztlich kleinem Hänger stehen sehe AH!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11409
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Pensiero am Mi Sep 21 2016, 11:43

@mohirah schrieb:
@Pensiero schrieb:Du kannst doch nicht den Betreiber eines Geländes, zu dem man als Gastreiter kommt, fragen, ob er Dir so eine Box baut.
Das würde ich ja auch nicht machen. Ich würde den Eigentümer/Besitzer des Grundstücks fragen, ob ich mir selbst dort so eine "Box" bauen dürfte. Dafür bräuchte ich immerhin dessen Einverständnis. Und wenn er nein sagt, geht's halt nicht, dann müsste man sich was anderes überlegen. Vielleicht hätte der seinerseits sogar eine gute Idee dazu. Aber fragen kostet nichts. Ich bin der Meinung, dass sich viele Probleme lösen ließen, wenn die Menschen mehr miteinander reden würden.  Zwinker

Und was die Verletzungsgefahr betrifft, kann man meiner Meinung nach vorher gar nicht so dumm denken, wie es dann manchmal passiert. Das Risiko mag gering erscheinen, ich würde eben nicht ausschließen, dass trotzdem was passieren kann. Meine Meinung dazu; die gilt nur für mich und meine Pferde. Muss für niemanden sonst eine Orientierung sein und es kann jeder machen, wie er möchte. Lächeln


Sorry, aber gehe ich absolut nicht konform mit!

Ich kenne viele Höfe. Und bei keinem kenne ich das "Problem": Ich hab genügend Platz, da kann man so eine Box hinstellen. Nein, die Realität ist anders. Jeder kämpft um jeden Quadratmeter Platz.
Natürlich kann man den Hofbetreiber danach fragen. Aber die Chance ist ja gleich Null.
Zudem: Wie soll das auf einem Turnier funktionieren?

Aber ja, es ist richtig, man kann nicht verquer genug denken, es kann ständig was passieren. Aber dann darf man ein Pferd auch nicht mit Halfter in den Hänger stellen. Da Halfter viel lockerer sitzen als Zaumzeuge ist das Risiko, irgendwo einzuhaken, so viel größer.
Aber erst recht nicht angebunden. Könnte sich ja irgendwie den Strick um den Hals zwirbeln. Doch trotzdem nicht ohne anbinden wegen dem Umdrehen oder sonst was.

Was ich damit sagen will: Passieren kann IMMER was! Dennoch muss man für sich rausfinden, was funktioniert.
Wir sind uns wohl alle einig, dass gesattelt im Hänger zu viele offensichtliche Gefahren birgt. Aber zum Thema getrenst im Hänger muss die Themenerstellerin mal ihre eigenen Erfahrungen machen. Ich mache es z. B. nicht mehr anders, weil dann vor Ort alles viel ruhiger abläuft.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Krümelchen am Do Sep 22 2016, 11:07

Also eine Abschirmlösung zu basteln halte ich auch für ein bißchen überzogen.
Unser RV würde da glaub ich auch jeden einen Vogel zeigen.

Ich sehe auch bei einer Trense weniger Gefahren hängen zu bleiben und deswegen ist das für mich ok.
Sattel ist einfach gefährlicher.

Nun gut, ich kann mein Pferd allerdings auch neben einen startenden Düsenjet satteln und der guckt nur treudoof....
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von nasowas am Do Sep 22 2016, 11:11

Mal neben allen Gefahren die vom Sattel ausgehen und die ich auch sehe:

Mein Sattel ist AR*** teuer und ich würde, auch wenn es komplett gefahrlos wäre, mein Pferd nicht damit in den Hänger stellen weil der Sattel schon leiden kann wenn Pferd mal an die Wand lehnen möchte oder etwas rumschrubbert!
Mein Sattel hatte (als ich noch geritten bin) 2 potentielle Orte, Pferderücken beim Reiten oder aufgeräumt!

Trense halte ich eigentlich nicht für gefährlich, denn, wie schon gesagt wurde, sitzt sie enger als das Halfter und somit ist die Gefahr hängen zu bleiben eher geringer als beim lockeren Halfter.

Ganz allgemein, machen wir uns nichts vor, ist Hängerfahren immer irgendwie mit einer gewissen "Gefahr" verbunden weil
Fluchttier auf engem Raum "fixiert" wird, aber damit leben wir ja und man muss auch mit gewissen Gefahren einfach leben können!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Joy am Do Sep 22 2016, 22:33

@nasowas schrieb:Mal neben allen Gefahren die vom Sattel ausgehen und die ich auch sehe:

Mein Sattel ist AR*** teuer und ich würde, auch wenn es komplett gefahrlos wäre, mein Pferd nicht damit in den Hänger stellen weil der Sattel schon leiden kann wenn Pferd mal an die Wand lehnen möchte oder etwas rumschrubbert!

Yes
Das unterschreibe ich so (den Rest natürlich auch, denn mir wäre es ebenfalls zu gefährlich).

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9960
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Echo am Fr Sep 23 2016, 18:14

Ich habe mein Pferd schon öfter mit Sattel gefahren. Vor allem nach dem Ritt hab ich ihn so verladen damit die nasse Sattellage geschützt ist weil ich am Anfang oft nicht einschätzen konnte ob es nach dem Ritt kalt genug ist um ohne Decke heim zu fahren.
Da das aber immer total unterschiedlich ist, je nach Schwitzfaktor, Wetter, Abkühlen... hab ich inzwischen immer eine Abschwitzdecke dabei, vorsorglich.
Ich hab den Sattel so halb fest gegurtet und hatte noch einen Schoner drüber.
Allerdings fahre ich auch im 1,5er Hänger und mein Pferd hat viel Platz =)
Irgendwann kam ich mal vom Ausritt zurück zum Parkplatz, da stand neben meinem Hänger ein weiterer. Die Reiter samt Pferden kamen kurz nach mir an, Rampe runter, Pferde liefen gleichzeitig, mit vollem Equipment die Rampe rauf in den Hänger. O.o
Eine kletterte vorn rein, ich vermute zum Halfter aufziehen. Die andere machte hinten alles zu.
Während die schon los fuhren hatte ich gerade mal das Pferd mit nem Halfter am Hänger fest gebunden und den Sattelgurt gelöst :D
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Canashi am Fr Sep 23 2016, 21:02

Heute war Reitstunde. Ich habe mal genau geschaut, wo am/im Hänger die Pferde mit Sattel hätten hängenbleiben können und habe nichts gefunden. Trotzdem muss man ja nichts riskieren. Trense unter dem Halfter fand ich sehr gut.
Einen abgezäunten Platz bauen zum Satteln steht auf dem Gelände außer Frage - es ist der Turnierplatz des örtlichen Reitvereins. Ich selber bin nicht mal Mitglied, meine Begleiterin fährt zwar regelmäßig zum RU, aber auch für sie würde man dort bestimmt nichts bauen...

Naja, es hat jetzt gut funktioniert. Ich danke euch für eure Meinungen und Erfahrungen.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Echo am Fr Sep 23 2016, 23:43

Wenn solche Sorge besteht das das Pferd abhaut beim Trensen würde ich wohl IM Hänger vor dem Abladen trensen und dann mit Trense herunter führen?
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Gesattelt in den Hänger?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten