Selenmangel

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von pusteblume62 am Do Sep 15 2016, 13:01

Mir hat mal ein Tierarzt gesagt, das es in Fachkreisen unterschiedliche Aussagen zu den Referenzwerten bei Selen gibt.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von blondie am Do Nov 24 2016, 14:11

@Canashi
du kannst ja gezielt die Spurenelemente füttern

Wir Füttern Zink und jetzt zum ersten mal eine niedrig dosierte Selenkur (organisch) Selen wird sehr gerne gefressen.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von Canashi am Do Nov 24 2016, 20:44

@blondie: Ich füttere momentan noch das Selen (flüssig) vom TA, ansonsten gibt es eine kleine Menge hiervon:
http://www.marstall.de/cms/produkte/getreidefrei-linie.html?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=72&category_id=13

Damit kommt das Pony zur Zeit super zurecht; sie ist topfit und lauffreudig, aber trotzdem gelassen und "in sich ruhend", für einen vierjährigen Blüter ein sehr zufriedenstellender Zustand. Im Frühjahr lasse ich noch mal ein Blutbild machen und schaue, wo wir stehen.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 672
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von sisi am Mi Dez 21 2016, 11:41

Apache hat auch einen Selenmangel, er liegt bei 62. Nachher kommt der TA und dann besprechen wir alles.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von Licke am Mi Dez 21 2016, 12:19

Hat sie den Symptome? Würde mir was tun, wenn der "Mangel"sich auch zeigt.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3350
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von sisi am Mi Dez 21 2016, 12:35

Sie ist in letzter Zeit schon etwas schlapp und hat abgenommen, was aber wohl eher auf die Blutarmung zurückzuführen ist. Der TA wird mir nachher sicher mehr erzählen.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von Fellnase am Mi Dez 21 2016, 13:47

Was will er spritzen?
Wie waren die Zinkwerte?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14750
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von blondie am Mi Dez 21 2016, 13:49

62 zu welchen Referenzwert?

Selbe Frage wie Fellnase Zwinker

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von sisi am Mi Dez 21 2016, 14:01

Das erfahr ich nachher, wenn er da ist. Wir haben nur kurz telefoniert vorhin. Refenzwert war irgendwas mit 200 glaube ich.
Er sagte nur, dass alle anderen Werte ok, gewesen wären, also wohl auch der Zinkwert.
Spritzen wird er wohl wegen der Blutarmut. Ich vermute da ja ganz arg Verwurmung aufgrund mangelnder Paddockpflege Rolling Eyes oder Magengeschwüre, die natürlich auch noch aus Griechenland sein können, aber durch die langen Fresspausen am Stall sicher nicht besser geworden sind. Ich hoffe, wir können in drei Wochen umziehen.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von sisi am Mi Dez 21 2016, 19:17

62 zu 100 bis 200. Aber wird erstmal nicht behandelt. Im Januar wird eh ein Kontrollblutbild gemacht.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von pusteblume62 am Do März 30 2017, 11:41

Hallöle,
mein Pflegehüss macht mir derzeit etwas Sorge. Er hat in kurzer Zeit abgebaut. Bringt wohl ca. 40 kg weniger auf die Waage. Erst war ich darüber ganz froh, weil er doch etwas zuviel auf den Rippen hatte. Aber nu mach ich mir doch Gedanken. Er ist bei der Arbeit auch ziemlich müde und lässt sich sehr bitten. Nu war mein erster Gedanke, evtl. verwurmt. Habe daher gestern erstmal eine Kotprobe bei der LUFA abgegeben. Die Ergebnisse werde ich in den nächsten Tagen bekommen. Wenn da allerdings alles in Ordnung sein sollte, machen wir nochmal ein großes Blutbild.
Selenmangel wäre da so mein zweiter Gedanke. Obwohl er regelmäßig Mineralien bekommt. Aber naja, erstmal abwarten. Soweit sind wir also am Ball.
Meine Frage: falls der Selenwert zu niedrig sein sollte, kriegt er natürlich in Absprache des Tierarztes eine Selenkur. Danach würde ich zur Vorsorge seinen Bedarf ermitteln wollen. Also wieviel Selen er zugefüttert bekommen soll. Er bekommt zu fressen eigentlich nur Heu und Mineralien und zusätzlich etwas Care4life von Pavo.
Hat jemand einen Tipp, wie ich den Selenbedarf ausrechne?
Muss man dafür auch das Rauhfutter testen lassen?
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von Fellnase am Do März 30 2017, 13:14

Um ganz genau zu rechnen, wie viel er schon bekommt und wie viel man zufüttern muss, brauchst du auch eine Heuanalyse.

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14750
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von pusteblume62 am Do März 30 2017, 13:15

Habs mir schon gedacht. Ich spreche mal den Stallbesi an, ob er evtl. mal eine hat machen lassen.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von pusteblume62 am Do März 30 2017, 13:19

Hat jemand hier aus Norddeutschland mal sein Heu testen lassen? Wie hoch war da der Selengehalt?
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von Canashi am Do März 30 2017, 14:04

Bevor du eine Heuanalyse machen lässt, würde ich erstmal das Ergebnis des Blutbilds abwarten und ob tatsächlich ein Selenmangel besteht.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 672
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von pusteblume62 am Do März 30 2017, 14:21

Ja, das will ich auch. Ich will nur vorweg mal wissen, wie ich bei einem evtl. Selenmangel die Selengabe errechnen muss.
Und es wäre mal interessant, wie hoch der Selengehalt im Heu ist bei anderen Pferdebesitzern in der Nähe. Dann hätte ich schonmal eine ungefähre " Hausnummer".
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von pusteblume62 am Do März 30 2017, 14:59

Ich habe gerad das Ergebnis der Kotprobe erhalten. Keine Verwurmung nachgewiesen.
Das ist ja erstmal richtig gut. Nu werden wir wohl doch ein großes Blutbild machen lassen müssen.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von planlos4 am Do März 30 2017, 15:29

ich komme ja aus dem Emsland, also fast bei euch ums Eck. Hier sagen die Tierärzte oft das wir Selenarme Böden hätten. Mein Pony hatte ebenfalls nach einer Blutprobe einen Mangel. Es gab vom Tierarzt eine Kurz und gut ist.

Jedes Jahr mache ich ein Blutbild, nur einmal hatten wir diesen Mangel. Ich füttere seit dem immer ein Mineralfutter. Aber ob es daran liegt keine Ahnung. Schulterzuck Wahrscheinlich füttere ich das auch nur für mein Gewissen.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von Fellnase am Do März 30 2017, 16:34

OT: @Pusteblume,  nach welcher Methode wurde die Kotprobe gemacht und wie genau lauten die Ergebnisse?
Mehr dazu im Thread über Wurmkuren.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14750
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von pusteblume62 am Fr März 31 2017, 07:12

Hab im Thread "Wurmkuren" geantwortet.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von pusteblume62 am Fr März 31 2017, 07:16

Hallo planlos 4. Eine Futteranalyse habt ihr also keine? Was hat Dein Hüss vom Tierarzt bekommen?
Ich habe gestern erfahren, das bei zwei Pferden im Stall im Blut ein Selen und Zinkmangel festgestellt wurde. Grund war, das sie auch sehr müde und schlapp wirkten. Von daher wird es immer wahrscheinlicher. Zudem hat der Stallbesi vor einiger Zeit sein Heu testen lassen. Die Ergebnisse bekomme ich noch zugeschickt. Soviel konnte er aber schon sagen, das der Selengehalt sehr niedrig ist.
Wir werden sehen, was das Blutbild ergibt.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von planlos4 am Fr März 31 2017, 10:38

Nein, wir haben keine Heuprobe machen lassen. Pony hat eine Aufbauspritze bekommen bei dem Selenmangel. Bei dem Zinkmangel letztes Jahr gab es eine Futterkur die aber nur Mäßig ins Pferd rein ging.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von PICO2001 am Fr März 31 2017, 20:15

Bei meinem schlagen die Selenkuren vom Tierarzt leider alle nie an. Ich hatte ein Futter, wo es amgeschlagen hatte, leider reagiert er darauf allergisch. Hab jetzt nach langem probieren ein anderes und demnächst gibts wieder ein BB und da bin ich ma gespannt. Denke aber er nimmt es auf.
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von Canashi am Mo Apr 03 2017, 10:31

@Canashi schrieb:@blondie: Ich füttere momentan noch das Selen (flüssig) vom TA, ansonsten gibt es eine kleine Menge hiervon:
http://www.marstall.de/cms/produkte/getreidefrei-linie.html?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=72&category_id=13

Damit kommt das Pony zur Zeit super zurecht; sie ist topfit und lauffreudig, aber trotzdem gelassen und "in sich ruhend", für einen vierjährigen Blüter ein sehr zufriedenstellender Zustand. Im Frühjahr lasse ich noch mal ein Blutbild machen und schaue, wo wir stehen.

Update:
Der Selenwert ist im Vergleich zum Herbst deutlich hoch gegangen.
Futter musste ich zwischenzeitlich aber wieder umstellen; Pony hat das getreidefreie Futter verweigert No
Ich mochte dann über Winter nicht weiter herum experimentieren und füttere wieder das alte, haferfreie Kraftfutter plus Mineralfutter. Das frisst sie gerne.
Momentan sind alle Pferde eher dünn; das letztjährige Heu ist eher mager und der Fellwechsel zehrt zusätzlich. Aber spätestens im Juni sind alle Pferde wieder weide-rund lol
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 672
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von pusteblume62 am Mo Apr 03 2017, 13:46

Ich habe die Futteranalyse vom Stellbesi erhalten. Der Selen und Zinkgehalt ist recht niedrig.
Jetzt mal die Arbeit gemacht und aufgeschrieben, was er an Heu und Zusatzfutter von mir bekommt und nur für die beiden Mineralien Zink und Selen seinen Tagesbedarf errechnet. Danach ist er komplett unterversorgt. Ich habe sein Krippenfutter immer sehr sparsam gegeben, weil er recht moppelig war und auch nicht viel bzw. schwer gearbeitet wird. Also hat er vom Krippenfutter und vom Mineralfutter nicht die angegebene Menge bekommen. Das war ein Fehler. So werde ich künftig einiges an Mineral bzw. Krippenfutter mehr geben, damit er gut versorgt ist. Ich hätte nicht gedacht, das man neben dem Grundfutter doch regelmäßig Mineralfutter dazu geben muss, damit ein Pferd gut versorgt ist. Heftig!
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Selenmangel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten