Pilzinfektion? nach Verletzung

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Di Feb 02 2016, 19:34

Hey
vielleicht hatte jemand von euch sowas schon mal?

Mein kleines Pony Lächeln hatte sich vor fast zwei Wochen zwei Schrammen am Bein geholt, einen Tag zuvor ein anderes Pferd ebenfalls. Allerdings ist das bei ihm jetzt sowas von eskaliert. Sonntag war die TÄin eh im Stall bei ihrem Pferd und da haben wir uns das Bein mal angesehen, weil ich ihr schon gesagt hab, das ich eher auf nen Pilz oder ähnliches tippe, nachdem es ehrer schlimmer als besser wird. Lahm gehts Pony nicht, schubbert sich nun auch nicht wirklich an dem Bein. Nunja sie hat mir zwei Salben/Lotion mitgegeben, seither ist es jetzt nicht wesentlich schlimmer oder besser geworden.
Aber kennt ihr sowas, durch Verletzungen dann ein fast komplett nacktes Bein?

Hier mal Bilder :/

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

von heute hab ich nun kein aktuelles Bild...man stelle sich einfach nur ein bisschen weniger fell, aber keine neuen Blutauflagerungen vor  Yes
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von sisi am Di Feb 02 2016, 20:35

Hattest Du auf die Schrammen irgendwas daufgeschmiert, so daß es eine allergische Reaktion sein kann?

Ansonsten hab ich das so auch noch nicht gesehen und wir hatten einige Jahre sehr viel mit Pilz zu kämpfen am Stall.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Di Feb 02 2016, 20:39

Nein, das waren oberflächliche Schrammen, da tu ich nix drauf Lächeln bin da hart und eisern. Normalerweise stört das auch ni...und zu der Zeit lag ordentlich Schnee, sodass auch durch Schlamm etc. jetzt hätte nix passieren können!
Aber das hier irritiert mich schon. Bis Freitag soll er das Zeug erstma bekomm. Sollte keine Besserung/Änderung zu sehen sein, müssen wir weiter überlegen Sad
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von blondie am Do Feb 04 2016, 07:44

Hm evtl. sind da Bakterien reingeraten die einen Juckreiz auslösen...

wenn du dort leicht juckst gefällt ihm das?

Da würde ich sogar mal das altbewährte Rivanol versuchen als Angussverband für 3 Tage...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Do Feb 04 2016, 19:32

Nö jucken tuts ihm ni und wirklich gefallen tut ihm das jetzt auch ni wenn ich da mitm tuch drüber rubbel zum säubern. Also Feuchtigkeit in Form von Wasser soll ni ran und mit Angussverband wäre das ja so und noch Wärmestau.
Seit gestern ist es zumindest nicht schlimmer geworden sondern stagniert. Zumindest auch keine neuen blutigen Stellen oder so. Sieht aber immernoch böse aus, aber ich hab das Gefühl es entspannt sich
- hoffe ich inständig

Er hat Derfen und Derfongen bekomm..das zweite wirkt bei bakteriellen Infektionen und Pilzen.
Das Derfen is schon alle...klar bei so ner Fläche Zwinker
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Sa Feb 06 2016, 15:57

Meine Hoffnungen wurde gestern früh jäh mit einem Anruf zerstört :/
Der SOhn vom SB kümmert sich früh immer um Pico wenn was ist, naja und so um 5 im Tran füttert er, nimmt die Salbe auf die Hand will einschmieren, zack Pico kurz böse geworden. Er erschrickt auch erstma, und guckt seine Hand an --> alles voller Blut! Super

Naja ich bin dann hin und das Bein, was am Abend zuvor noch so gut aussah, war jetzt ganz ganze GEgenteil, nicht nur das, es war schlimmer als je zuvor. Das Bein blutete und glänzte teilweise nur vor lauter Eiter! Und heiß war es, aber ni dick!

Naja die eigentliche TÄ vom Pico angerufen, diese konnte aber erst so gegen 11 da sein. Gut ich Pferde rausgelassen, Pico drinnen - wurde halb zum Schwein Lächeln
Hab sie dann angerufen und ja ich kann ihm nen Verband dran machen und raus mit ihm, bevor er sich echt noch verletzt!
Er nun draußen mit Verband, musste ich ihn wieder reinholen als TÄ da war. Ja so nen Verband abzubekommen ist sooooo einfach ni. Also ihn dran zu machen war schn Lebensmüde, aber nun klebte der ja über all am Bein am Eiter.
Und TÄ meinte nur so, sowas hätte sie auch noch nie gesehen.
Aber HAutinfektion durch, die durch die Luftfeuchter vermutlich derzeitig begünstigt wird, da das Bein bzw. Haut mehr "aufgequollen" ist wie normal, hat es bei der Verletzung vermutlich auch die Unterhaut getroffen, nicht nur die oben drauf, wodurch die Bakterien von draußen und die eh am Pferd vorhandenen Staphylokokken so ihre Party schmeißen konnten.
Er bekommt Antibiotika und es sollte eigentlich in 2 Tagen Besser werden - gut Fell werde ich da wo so schnell ni sehen, aber besser und heil reicht mir schon.
Er hat jetzt doch nen Verband dran, besser wäre ohne, aber dann dürfte er drei Tage ni raus - und schon als sie das zu mir sagte, riss Pico den Kopf rum und guckte sie plötzlich mit angelegten Ohren an, er war scheinbar nicht damit einverstanden.
Also Verband. Hat 3 Leute gebracht und ca. 6 Watteunterlagen. Und 30 Minuten :D

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von pusteblume62 am Sa Feb 06 2016, 17:31

Nicht schön. Also ist es ein sog. Einschuss!?
Ich drücke die Daumen, das es ihm bald besser geht.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1398
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Sa Feb 06 2016, 18:27

Danke das hoff ich auch. Wenn der Verband morgen noch hält, kommt er erst Montag zum gucken runter und dann bin ich echt gespannt.
Nein Einschuss ist es nicht, können aber Phlegmone noch wwerden, dürfte aber nicht, da er ja Antibiotika bekommt. Hier ist es eine Infektion der Unterhaut, nicht aber der Lymphe oder des Bindegewebes wie es bei Einschuss typisch ist!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von Teami am So Feb 07 2016, 22:28

Wenn dasAntibiotika nicht wirken sollte, könnte es auch eine Autoimmunerkrankung sein. Ich kenne ein Pferd , das am ganzen Körper Krusten und wunde Stellen hatte. Es wurde fast ein Jahr auf Pilz behandelt und es hätte ihm fast das Leben gekostet. Ein anderer TA hat dann diese Autoimmunerkrankung diagnostiziert und mit Cortison behandelt. Dem Pferd geht es jetzt wieder bestens. Ab und an reagiert aber nach wie vor das Immunsystem gegen den eigenen Körper, dann weiß die Besi  aber was zu tun ist  und der TA behandelt dann mit Cortison.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1487
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von mohirah am Mo Feb 08 2016, 10:11

Ich kann leider nichts Hilfreiches beitragen, wünsche aber Gute Besserung für's Pony! Sieht ja wirklich übel aus. Ich hoffe, es heilt bald wieder alles ab. Daumendrück

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2621
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Mo Feb 08 2016, 19:02

@Mohira
Kein Problem, ich glaub so ist das auch selten. Zumindest sind 3 TÄe recht ratlos Rolling Eyes

Hab heute Verbandswechsel gemacht und ja...war doch geschockt, die Haut war halt schon sehr dunkel, an einigen Stellen auch dunkelila und teils schwarz.
Ich TÄ gerufen, denn was ich noch schlimmer fand, war eine kleine 2 Euro-große Stelle am anderen Bein die ebenfalls haarlos wurde und krustig war.

TÄin kam auch sofort und ja es sah schlimmer aus als es vermutlich ist. Das schwarze schätzt sie nicht als Durchblutungsstörung, da es sich auch ablösend aussieht. Zumal er auch nicht lahmt etc.

Sie hat sich das andere Bein angesehen und die so kleine Stelle, stellte sich nun doch größer heraus. Zumals das Krustige bis ebenfalls ans Sprunggelenk reicht und das Fell da auch sofort abfällt. Sie hat von da ne Probe mitgenommen.

Eine halbe Stunde später und wieder 4 Leute, hat er wieder nen Verband dran gehabt. Donnerstag kommt sie wieder. Sollte es nach wie vor nicht besser werden, nimmt sie Blut und muss mal bis was abschaben zur genaueren Analyse. Leider lässt er uns kaum an das Bein ran, geschweige denn ist es möglich etwas abzuschaben.
Er hat noch "vorsichtshalber" nen niedrigdosierten Entzündungshemmer bekommen und weiterhin halt Antibiotika.
Wie gesagt es sah schlimm aus, war aber aus ihrem Gesichtspunkt nicht sehr viel besser und auch nicht wesentlich schlechter als noch am Freitag.
Das beruhigt mich jetzt nicht sehr, aber nicht schlechter ist auch ein Anfang Neinja
Jetzt regnet es noch bei uns, ich hoffe morgen dann nicht, sonst muss ich den Verband wechseln...und ähm nö ich glaub das findet er nicht sooo toll :D

Fest steht, er wird noch sehr viel Fell verlieren, definitiv bis übers Sprunggelenk und bis zum Huf runter. An dem Rest sind nur noh vereinzelt welche. Ja und wenn das zweite Bein nun auch noch so wird, na toll! Aber egal. Aber die dunklen/schwärzlichen Stelle kann auch sein, das da garnix wieder kommt. Aber erstma wissen was es is und beheeben.

Ich weiß nur eins - ich hatte echt irre Angst, als ich heute die schwarzen Stellen gesehen hab, das es an der Durchblutung liegt oder das er jetzt noch ne zusätzliche Infektion bekommt, weil das ist jetzt ein leichtes Spiel!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Mo Feb 08 2016, 19:12

@Teami
Jetzt erst gesehen Lächeln
Das ist ein interessanter Gedanke. Ich werde sie Donnerstag mal drauf Ansprechen, wenn wir egh Diagnostik machen sollten, dann auch mal dahingehend.
Danke
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von Teami am Mo Feb 08 2016, 21:03

Bei der Friesenstute fing das wie pilzähnlicher Haarausfall an. Nachher war sie völlig abgemagert und der gesamte Körper war von Krusten übersät, bis die Krusten auch abfielen und sie wirklich nackig war. Dann kam noch aufgrund des kaputten Immunsystems ein Hufgeschwür hinzu und noch ein Atemwegsinfekt mit Husten, Schleim und Röcheln. Ich habe damals keinen Pifferling mehr für die Stute gegeben. Das war wirklich eine monatelange Odyssee. Die Besi hat der TÄ einfach voll vertraut. Dann aber doch endlich einen anderen TA zu Rate gezogen, der recht schnell auf die Autoimmunerkrankung kam. Ab da konnte man zusehen, wie schnell es der Stute besser ging. Jetzt ist sie wieder voll einsatzfähig, ihrer Besi über alles dankbar und hat nur etwas an der Lunge überbehalten, sie hustet ab und an, ist aber kaum der Rede wert.
Deswegen... vielleicht erspart diese Erfahrung deinem Pferd auch so einen Leidensweg, wenn es das dann sein sollte... Ich drück die Daumen, das ihr bald findet, was ihm fehlt. Daumendrück
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1487
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Do Feb 11 2016, 13:15

So TÄ war heute planmäßig wieder da. Das Bein sieht "besser" aus. Zumindest ist es trocken. Es wird noch ne Menge Fell abfallen, aber ja das wusste ich ja. Der Pilztest war negativ und er hat heute Blut genommen bekommen, da er eine neue blutige Stelle am Bein unten hat und er hat ein Milbenmittel gespritzt bekommen (wobei wir das kaum glauben, denn er juckt sich nicht oder sowas, im Gegenteil), um einfach allem bisl ausm Weg zu gehen!

Verband braucht er erstmal nicht mehr, es sei denn es wird wieder schlimmer oder aber er scheuert sich, wenn es beginnen sollte abzuheilen oder sowas!
Ich bin froh, das es erstmal wieder stagniert ist. Allerdings macht es ihr Sorgen, dass er nun ein Ödem an der Schlauchtasche hat.

Morgen bzw. spätestens Samstag ist das Blut dann ausgewertet und ich hoffe wir wissen mehr.
Hab sie auf Autoimmunerkrankung angesprochen. Ganz ausschließen würde sie es jetzt nicht. Allerdings sieht man diese wohl nicht immer und ausschließlich im BB, sondern es müsste eine "Fleischprobe" genommen werden von der Stelle des Beines. Ähm wir warten dann doch erstmal das BB ab Ups weil das hieße ja dann Vollnarkose für ihn!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von mohirah am Do Feb 11 2016, 15:27

Na, wenigstens konnte der Verband runter. So rein intuitiv halte ich es auch für besser, wenn da Luft ran kommt.

Also kein Pilz. Einerseits gut. Andererseits schlecht, weil die Ursachenforschung nun also wieder von vorn anfängt. Weiter Daumendrück

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2621
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von DunLee am Do Feb 11 2016, 15:59

Ach Mensch ich drück die Daumen! Wenn das BB nichts auffälliges zeigen sollte ist es vielleicht gar nicht so verkehrt eine Probebiopsie zu entnehmen, um zu schauen was da los ist. Mein TA hat das unter örtlicher Betäubung gemacht und das Stück war relativ groß. Vielleicht geht es ja doch ohne Vollnarkose :-)

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Fr Feb 12 2016, 20:27

Danke euch!  Yes

Also ich heute in Stall, Bein angeguckt, sah super aus, keine neuen Blutungs-oder Eiterbildung etc., also scheuert er scheinbar auch nicht und ohne Verband scheint auch erstmal gut zu laufen.
Ich hab zusätzlich Späne in die Box mit gemischt, um sie zusätzlich noch trocken zu halten um eine Infektion/Reizung von dieser Seite schonma zu minimien. Draußen kann ich ni vermeiden, aber da ist er normalerweise bei diesem Wetter ein absolutes Dreckschweinchen, derzeit ganz und garni.

Hatte ihn zum Laufenlassen und Wälzen in der Halle und ja beim Wälzen fiel uns dann DAS auf gaga

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diese Stelle ist in etwa 20 x 10 cm groß und über Nacht passiert, aber reizlos und schmerzfrei und ohne Krusten. Nach Telefonat mit TÄin meinte diese, es könnte auch ne Stressreaktion sein. Das BB war absolut top, er liegt in allem im Normebereich.Sie hat Zink und Selen nochmal nachgefordert, das ist dann morgen früh da. Ich habe ihm jetzt Zincum metallicum aber so schon geholt, um einfach Stress rauszunehmen und Fellwechsel zu unterstützen, egal was jetzt das BB sagt.
Sollten noch mehrere solcher Stellen auftauchen, ist es uns aber dann ein leichtes, eine Probe davon zu nehmen. Das Bein darf außer mir nieman angucken, ohne das da eine kleine Drohung kommt.

Ich hoffe ja, er wird ni noch nackter, weil so ganz ohne Fell sieht ni nur doof aus (erinnert mich immer so bisl an Nacktkatzen Zwinker ) und gut im Winter is es auch ni! Wir haben ja derzeit 0 Grad und ja, das könnte kkkaaallllt werden!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von mohirah am Fr Feb 12 2016, 20:52

Huh Na immerhin zeigst du noch Galgenhumor!

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2621
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Fr Feb 12 2016, 21:25

Oh frag ni was mir alles durchn Kopf geht derzeit...ich meine wir haben trotz frustraner Prognose die Ataxie seit 10 Jahren "im Griff". Wir kämpfen uns Jahr um Jahr und das er schon so alt is, is erstaunlich...ihn an was anderes zu verlieren, mag ich mir ni ausmalen No ! Daher is Galgenhumor mit Ironie und Sarkasms so bisl das, was uns die Dinge ab und an "locker" betrachten lässt. Denn wir sind zwei Kämpfer... Smile
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von Bláinn am Sa Feb 13 2016, 08:19

PICO2001 schrieb:Oh frag ni was mir alles durchn Kopf geht derzeit...ich meine wir haben trotz frustraner Prognose die Ataxie seit 10 Jahren "im Griff". Wir kämpfen uns Jahr um Jahr und das er schon so alt is, is erstaunlich...ihn an was anderes zu verlieren, mag ich mir ni ausmalen No ! Daher is Galgenhumor mit Ironie und Sarkasms so bisl das, was uns die Dinge ab und an "locker" betrachten lässt. Denn wir sind zwei Kämpfer... Smile

Das hast du so schön gesagt!! Love
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6934
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Sa Feb 13 2016, 18:26

Blainn Freunde1

TÄin rief heute an: Zink im Normbereich und ja Selenmangel halt. Liegt bei 60, waren aber auch schon weiter drunter, das höchste war mal 101 was wir ergattern konnten. Da hatte ich was von IWest, worauf er dann aber immer mit starkem Husten reagierte. Ich guck ma ob ich ein anderes Selenpulver finde, was er eventuell auch im Körper aufnimmt, das war immer ni so einfach!

Bein heute wieder blutig und krustig und Schlauchtaschen geschwollen. Hab erstma Bein abgewaschen und wenns morgen wieder mehr is, bekommt er nen Verband wieder dran!

Was man wie richtig oder falsch macht weiß ich eh ni mehr. Ich hör jetzt erstma wieder aufs Bauchgefühl und gucke was passiert oder ni. Von Tag zu Tag halt. TÄin kommt nächste Woche nochma gucken.
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von mohirah am Sa Feb 13 2016, 19:05

Ist ja doof, dass das Bein heute wieder blutig war. So ein Auf und Ab. Kratzt er sich das dann auf oder kommt das quasi von "innen"? Am Bauch war nix Neues?

Hat die TA jetzt so langsam eine Idee, was die Ursache sein könnte? Bisher wurde ja nur Selenmangel festgestellt und dass es kein Pilz ist, richtig?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2621
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am Sa Feb 13 2016, 20:01

Nein das kommt scheinbar von innen! Am Bauch war heute ok. Ein bisl Fell am Rand ist noch aufgestellt, denke wenn dann verliert er das auch noch.

Nein TÄin und auch die TÄin im Stall sind ratlos. Es hat keiner so richtig ne Idee.

Ich überlege auch, nachm WE das Antibiotika abzusetzen. Bekommt er ja nu schon ne Woche...weiß ni wie lange es gut ist, ihm das zu geben, zumal BB ja in Ordnung!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von PICO2001 am So Feb 14 2016, 19:55

So heute - was ein Glück - keine neuen kahlen oder blutenden Stellen. Hab ihn heute wieder bisl bewegt, und auch das Bein wieder mit kaltem Wasser abgekühlt. Hoffe das es dann erstmal morgen ni wieder böse Überraschungen gibt.
Selen hab ich bestellt und bisl Echinacea auch, so zur Unterstützung. Und morgen abend guck ich mir das dann wieder an, und telefonier dann nochma mit der TÄin, ob ich das Antibiotika absetzen kann.

Ein anderes Pferd hatte am gleichen Tag eine kleine Verletzung wie meiner, diese hat er sich scheinbar immer aufgebissen und nun beginnt da auch drunter es krustig zu werden und Haut ist sichtbar. Ist aber derzeit nur so 2 x 4 cm in etwa, und ob es das gleiche ist oder nicht, wird sich denke ich in den nächsten Tagen zeigen. Wenn ja, dann ist es entweder ansteckend, oder aber die haben sich beide iwo verletzt, wo dann noch irgendwas drin war und bei meinem war die Verletzung ja viel größer und Immunsystem eventuell schon leicht schwächlich. Aber das sind alles Theorien, sollte es aber so sein, könnten wir von dem anderen Pferd eine Probe nehmen. Ich glaube es noch nicht so richtig, aber mal diese Woche abwarten und sollte TÄin eh nochmal vorbeikomm, dann kann sie sich das ja glei mit angucken und vergleichen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von Teami am Mo Feb 15 2016, 10:08

Habt ihr schon ein Hautgeschabsel genommen und untersucht?

Also echt jetzt... so wie das Bein jetzt aussieht, sah die Friesenstute am ganzen Körper aus. Und es fing auch langsam an wie ein harmloser Pilz.
Ich kann die Besi mal fragen, wie  die Autoimmunerkrankung diagnostiziert wurde, wenn du magst.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1487
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion? nach Verletzung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten