Futtereimer oder -schüssel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von mohirah am Do Jan 14 2016, 10:32

Huhu! Wink

Ich brauch mal Ideen für folgendes Problem:

Meine alte Stute bekommt zusätzlich zu Heu ad libitum 3x mal täglich eingeweichte Heucobs. Die frisst sie etwas "speziell". Sie fängt oben in der Mitte an und gräbt im weiteren Verlauf einen "Tunnel" bis zum Boden. Außen bleiben dabei im Eimer Breiränder stehen, die eher trocken sind, weil die Flüssigkeit natürlich nach unten abläuft. Früher hat sie die Ränder im Anschluss an das "Saftige" gefressen, in letzter Zeit mag sie die dann aber nicht mehr. Ich hab nun durch Probieren rausgefunden, dass die die komplette Ration frisst, wenn ich die Ränder beim Fressen rechtzeitig nach unten schubse, sodass die erst gar nicht austrocknen. Zunächst bin ich mal froh, dass es nicht am fehlenden Appetit lag, dass in der letzten Zeit immer so viel Futter übrig blieb. Hab schon angefangen mir Sorgen zu machen deshalb. Aber das Runterschubsen ist natürlich keine Dauerlösung. Ich nutze die Zeit während die Ponys fressen ja sonst immer für Stallarbeiten.

Nun hab ich mir überlegt, dass ein anderer Futterbehälter helfen könnte, wenn er einen größeren Durchmesser hat und dafür flacher ist, damit sie eben keine "Tunnel" mehr in den Brei bohren kann.

Der Behälter muss allerdings folgende Kriterien erfüllen:

Er muss mobil sein, also nicht fest im Stall eingebaut. Ich spüle die Futtereimer nach jeder Fütterung, weil ich angetrocknete Breireste einfach eklig und unhygienisch finde.
Er sollte sich jedoch idealerweise während dem Fressen mit einer Halterung befestigen bzw. einhängen lassen, damit er nicht umgeschubst oder rumgeschmissen werden kann.
Er muss einen Henkel o. ä. haben, damit man ihn bequem mit einer Hand tragen kann.
Er sollte wie oben erwähnt eher flach mit großem Durchmesser sein. Die einzelne Ration hat ein Volumen von ca. 6 Liter. Es sollte dann aber noch bisschen Luft übrigens sein. Also brauche ich ein Fassungsvermögen von 10-12 Liter (jetziger Eimer fasst 12 Liter).
Er sollte allein stehen können (zum Anrühren und Quellen lassen), dabei aber wenn möglich trotzdem zumindest außen eine leichte Wölbung oder Trichterform haben, damit die letzten Futterreste sich hoffentlich unten in der Mitte sammeln und dann gefressen werden.
Das Material muss lebensmittelecht sein.

Ich hab nun natürlich schon nach Eimer und Schüsseln gesucht, bin aber etwas erschlagen, von dem riesigen Angebot. Und hab auch noch nichts gefunden, was alle Kriterien erfüllen würde bzw. bin mir bei manchen nicht sicher, ob das so funktionieren würde, wie ich mir das vorstelle.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2619
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von Gyllir am Do Jan 14 2016, 11:12

Wir haben für unsere Omi und ihren Brei auch die aus Twisterleins erstem Link... wir sind damit sehr zufrieden... die aus dem Gummimaterial kann ich aufgrund der Reinigung nicht empfehlen... da die oberfläche ich nenne es mal porös ist, muss man sie immer richtig schruben, da sich sonst alles in die Ritzen setzt. Ziemlich ekelig.
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von mohirah am Do Jan 14 2016, 12:03

Die zwei Futterkörbe würde ich von vornherein ausschließen. Die sind garantiert nicht lebensmittelecht, wenn da schon dabei steht, dass man sie vor Gebrauch auswaschen soll... Beim Flexi Tub bin ich mir diesbezüglich auch nicht sicher, steht leider nichts dabei, was beides bedeuten kann.

Gibt's denn dafür auch Halterungen oder füttert ihr nur vom Boden aus?

Jedenfalls schon mal danke für die Links, obwohl ich erst mal noch ein bisschen weiter suchen werde und gern auch noch weitere Vorschläge nehme. Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2619
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von Gyllir am Do Jan 14 2016, 12:07

Ja wir füttern nur vom Boden und soweit ich weiß sind die Flexi Tub lebensmittelecht
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von sisi am Do Jan 14 2016, 12:09

Bei diesen hier steht, dass die lebensmittelecht sind http://www.equestrian.com/p/buckets/tub-trug-shallow-flexible-buckets/2485/
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von Friedaaa am Do Jan 14 2016, 13:47

Ich habe eknen Eimer in der Form von dem aus Sisis Ink. Aber eben aus Eimermaterial. Mit Henkel.  Bloß zum befestigen hab ich nix dran. Aber mein Pomy schubst ihn auch nicht um. Er steht stabli durch die breite Fläche.  Ich müsste mal in der Raiffeisen nachfragen,  wie er heißt.  Da hab ich ihn her.
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2813
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von mohirah am Do Jan 14 2016, 16:34

Hab mir grad überlegt, die von sisi vorgeschlagene Schüssel lässt sich vermutlich so oder so nicht umschubsen. Einmal wegen der großen Grundfläche, vor allem aber durch die flexiblen Wände. Ich denke, da fehlt dem Pferd einfach der Hebel dafür. Smile Fragt sich nur noch, ob der komplette Brei in der Schüssel bleibt, wenn man die Griffe zum einhändigen Tragen "zusammenklappt". Hat da jemand Erfahrung? Wenn da was beim Zusammenklappen ausläuft oder tropft, wäre es jedenfalls doof.

Ansonsten könnte das vielleicht was sein.

Wobei ich mir noch überlege, ob sich statt einer Wandhalterung vielleicht eine Art "Tisch" im Stall installieren ließe. Zum Hoch- und Runterklappen (so ähnlich wie im Flugzeug). Möchte das nämlich schon ganz gern etwas erhöht anbieten, nicht unbedingt vom Boden aus. Zweibein müsste mir da ja eigentlich was Basteln können... Pfeiff

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2619
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Do Jan 14 2016, 19:34


Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 460
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von Mokka am Do Jan 14 2016, 20:59

Die sind ja cool, Fliegenschimmel!

mohirah schrieb:Hab mir grad überlegt, die von sisi vorgeschlagene Schüssel lässt sich vermutlich so oder so nicht umschubsen. Einmal wegen der großen Grundfläche, vor allem aber durch die flexiblen Wände. Ich denke, da fehlt dem Pferd einfach der Hebel dafür. Smile Fragt sich nur noch, ob der komplette Brei in der Schüssel bleibt, wenn man die Griffe zum einhändigen Tragen "zusammenklappt". Hat da jemand Erfahrung? Wenn da was beim Zusammenklappen ausläuft oder tropft, wäre es jedenfalls doof.
Also meiner kriegt eine solche Schüsse ohne Probleme umgeschüttet Rolling Eyes Er legt es allerdings drauf an, aus irgendeinem Grund frisst er lieber vom Boden als aus der Schüssel. Bei einem weniger "spielfreudigen" Pferd bleibt die Schüssel vermutlich stehen, mein Junger lässt sie immer stehen.

Ich hab bei Schüsseln mit 2 Griffen immer das Problem, dass durch das zusammenfalten beim Tragen der Boden an der Kante relativ schnell einreißt, vorallem bei den relativ schweren Heucobs. Verstehst du was ich meine? Daher finde ich den aus dem letzten Link ganz interessant, für meine Zwecke zumindest.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von Little Pony am Fr Jan 15 2016, 09:22

Den Eimer habe ich auch, für Grascobs find ich den super.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3583
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von Brina am Fr Jan 15 2016, 09:28

Mokka schrieb:
Also meiner kriegt eine solche Schüsse ohne Probleme umgeschüttet Rolling Eyes Er legt es allerdings drauf an, aus irgendeinem Grund frisst er lieber vom Boden als aus der Schüssel.
OT

So ist es bei meinem auch... auch diese schwarzen großen Schüsseln... er beißt dann in den Rand/Griff und schleudert das Ding um gaga bekloppt bisher hab ich noch nix gefunden, was ihm die Stirn bieten konnte, außer in der Boxenwand integrierte Tröge vz

OT Ende
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9672
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von mohirah am Fr Jan 15 2016, 09:52

Fliegenschimmelchen schrieb:wie wäre es mit sowas?

http://www.evg-shop.de/de/Rinderzucht-Haltung/Kaelberaufzucht/Fuettern/GEWA-Futtereimer-17-ltr.-konisch

gibt es auch in 23 liter

Der sieht gut aus. Smile Aber 17 Liter reicht völlig aus, ist fast schon zu groß. Zwinker

Mokka schrieb:
Ich hab bei Schüsseln mit 2 Griffen immer das Problem, dass durch das zusammenfalten beim Tragen der Boden an der Kante relativ schnell einreißt, vorallem bei den relativ schweren Heucobs. Verstehst du was ich meine? Daher finde ich den aus dem letzten Link ganz interessant, für meine Zwecke zumindest.
Gut zu wissen. Dann scheiden die flexiblen Dinger wohl alle von vornherein für mich aus. Eine Mahlzeit wiegt +/- 7 kg, hab gestern mal aus Interesse gewogen. Bei der Belastung dreimal täglich, würden die Teile bei mir wohl nicht lange halten.

@Little Pony oder @Fliegenschimmelchen
Welchen Durchmesser hat der Boden dieses Eimers ungefähr? Vielleicht würde er ja noch zumindest mit dem unteren Bereich in meine bereits vorhandene Eimerhalterung passen. Das wäre natürlich super.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2619
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von Little Pony am Fr Jan 15 2016, 10:10

mohirah schrieb:@Little Pony oder @Fliegenschimmelchen
Welchen Durchmesser hat der Boden dieses Eimers ungefähr? Vielleicht würde er ja noch zumindest mit dem unteren Bereich in meine bereits vorhandene Eimerhalterung passen. Das wäre natürlich super.
Kann ich auswendig nicht sagen, muss ich mir daheim angucken, aber vielleicht weiß es ja Fliegenschimmelchen.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3583
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von pusteblume62 am Fr Jan 15 2016, 11:13

Ich habe eine große runde Schüssel aus Metall (für 5 Euronen von Zimmermann gekauft). Die stelle ich mit dem Futter in seine Boxentrog und nehme sie nach dem Füttern wieder raus.
Dadurch, das sie im Trog steht, kann er sie nicht umkippen. Raus gefallen ist sie auch noch nie. Sie ist sehr gut sauber zu machen und geht nicht kaputt, sollte er mal dagegen treten. Aber man kann keine Halterung anbringen.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1398
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Fr Jan 15 2016, 13:38

leider kann ich das auch nicht sagen. Ich hatte mal einen aber im Moment bin ich auf ein anderes Modell umgestiegen

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 460
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von mohirah am Fr Jan 15 2016, 13:46

OK, dann @Little Pony, wär's nett, wenn du mal ausmessen oder wenigstens schätzen würdest.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2619
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Futtereimer oder -schüssel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten