Pferd setzt Reiter nach rechts

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Fr Okt 23 2015, 10:28

Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage die zum Thema natürliche Schiefe gehört. Mein Pflegehotti ist Linkshänder. Heißt er belastet links vorne und rechts hinten vermehrt. Er fällt tendenziell auf die linke Schulter, möchte Wendungen auf der rechten Hand größer gehen und auf der linken Hand kleiner. So weit so gut. Nun ist es so, das er den Reiter tendenziell nach rechts setzt. Ganz besonders, wenn man auf der linken Hand reitet. Also der Sattel (Reiter) rutscht tendenziell nach rechts.
Wie hängt dieses Phänomen mit der Schiefe zusammen? Ich habe schon gegoogelt. Da passt das geschriebene soweit alles zu meinem Linkshander. Nur das eine nicht und zwar steht da, das der Linkshänder den Reiter eher schief nach links setzt. Irgendwie passt da was nicht.
Kann mir jemand helfen, den Knoten aus meinem Kopf zu bekommen?
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von Fellnase am Fr Okt 23 2015, 10:47

Dann ist wahrscheinlich die rechte Schulter weniger bemuskelt.
Setzt er alle Reiter nach rechts?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14901
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von mohirah am Fr Okt 23 2015, 10:55

Wie steht's denn um deine eigene Schiefe/Händigkeit? Könnte nämlich auch an dir liegen, dass du mehr nach rechts rutscht. Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Fr Okt 23 2015, 10:58

Ja, daran habe ich auch schon gedacht. Auf anderen Pferden habe ich das nicht.
Er setzt meine Reitlehrerin auch nach rechts.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Fr Okt 23 2015, 11:01

Irgendwie passt das nicht zusammen. Er müsste einen doch eigentlich nach links setzen.
Rolling Eyes
Ich werde mir heut mal den Sattel genau anschauen. Kann ja auch sein, das die Polsterung unterschiedlich ist.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von Fellnase am Fr Okt 23 2015, 11:07

Wieso? Wenn er vorne links mehr belastet, ist meistens diese Seite auch stärker bebemuskelt. Also wegen fehlende Muskeln rechts kann der Sattel nach rechts rutschen/ den Reiter nach rechts setzen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14901
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von Fellnase am Fr Okt 23 2015, 11:09

Oder der Sattel ist schief / schlecht gepolstert.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14901
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Fr Okt 23 2015, 11:16

Wieso? Wenn er vorne links mehr belastet, ist meistens diese Seite auch stärker bebemuskelt. Also wegen fehlende Muskeln rechts kann der Sattel nach rechts rutschen/ den Reiter nach rechts setzen. schrieb:
Ok, leuchtet irgendwie ein. Aber dann steht "Onkel Google" im Gegensatz dazu. Dort lese ich, das der Reiter bei einem Linkshänder eher auf die linke Seite gezogen wird.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Fr Okt 23 2015, 11:26

Kann ja auch sein, das "Onkel Google" sich irrt. Schulterzuck
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von Licke am Fr Okt 23 2015, 14:28

Bei meinem ist es auch so- er steht vorne links drauf, ist rechts hohl und rechts sind mehr Muskeln und er setzt den Reiter eher nach rechts.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von blondie am Mo Okt 26 2015, 10:26

Wenn er Linkshänder ist - ist die Rechte HH die Stärkere.
Deshalb rutscht man nach rechts, weil er dich hinten links nicht tragen will.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18067
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Mo Okt 26 2015, 12:48

Danke! Das leuchtet mir ein (dann hat sich Onkel Google mit der Beschreibung von Rechts- und Linkshändern und woran man es erkennt, wahrscheinlich vertan).
Habe trotzdem am Wochenende vorsichtshalber mal den Sattel inspiziert. Der ist ok.

avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von Mokka am Mo Okt 26 2015, 18:07

@blondie schrieb:Wenn er Linkshänder ist - ist die Rechte HH die Stärkere.
Deshalb rutscht man nach rechts, weil er dich hinten links nicht tragen will.
Jetzt hab ich einen Knoten- warum ist beim Linkshänder (wenn ich der Definition hier folge: http://www.arr.de/index.php?p=2&l=DE Linkshänder= rechts hohl) die rechte Hinterhand die stärkere? Das rechte Hinterbein fußt doch tendenziell außen an der Spur der Vorderhufe vorbei, wenn das Pferd rechts hohl ist. Und das linke Hinterbein tendenziell mehr richtung Schwerpunkt. Damit müsste das Linke das stärkere sein Verwirrt bin

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von blondie am Mo Okt 26 2015, 22:02

Das mit dem Vergleich rechts und linkshänder ist etwas ja naja ungenau ausgedrückt.
Und sehe gerade das ich heut mittag auch den Knoten im Kopf hatte Tüte lol

also nochmal

Das rechts hohle Pferd Rechtshänder bezogen auf die HH (es fällt auf die linke Schulter)

das links hohle Pferd Linkshänder - Linke HH stark (fällt auf die rechte Schulter)

hier auch nochmal toll erklärt:
http://www.dressur-studien.de/das-hohle-pferd/

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18067
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Di Okt 27 2015, 06:38

Blondie. Du dürftest nicht verkehrt gelegen haben.
Ein rechts hohles Pferd belastet vermehrt das linke Vorderbein und das Rechte Hinterbein (Diagonalverschiebung)
Ein links hohles Pferd belastet vermehrt das rechte Vorderbein und das Linke Hinterbein
(Diagonalverschiebung)
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von mohirah am Di Okt 27 2015, 09:46

@Mokka schrieb:Jetzt hab ich einen Knoten- warum ist beim Linkshänder (wenn ich der Definition hier folge: http://www.arr.de/index.php?p=2&l=DE Linkshänder= rechts hohl) die rechte Hinterhand die stärkere? Das rechte Hinterbein fußt doch tendenziell außen an der Spur der Vorderhufe vorbei, wenn das Pferd rechts hohl ist. Und das linke Hinterbein tendenziell mehr richtung Schwerpunkt. Damit müsste das Linke das stärkere sein Verwirrt bin
Für die Händigkeit habe ich folgende Eselsbrücke: Hände hat der Mensch an den Armen. Bezogen auf das Pferd geht es bei der Händigkeit also immer um die Vorderbeine.

Hohle Seite und händige Seite sind beim Pferd immer entgegengesetzt. Also ein Linkshänder ist rechts hohl, ein Rechtshänder ist links hohl.

Dass eins der beiden Hinterbeine wirklich stärker ist als das andere, stimmt genau genommen nicht. Sondern es ist so, dass das hohlseitige Hinterbein (das außen vorbeifußt) mehr Schubkraft hat (mit dem es auf das händige Vorderbein schiebt), während das händige Hinterbein mehr Tragkraft hat (bedingt dadurch, dass es durch die Schiefe generell mehr unter den Schwerpunkt fußt). Deshalb fällt Pferden auf der hohlen Seite auch korrektes (!) SH schwer, während ihnen KH leicht fällt.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Di Okt 27 2015, 11:55

Dass eins der beiden Hinterbeine wirklich stärker ist als das andere, stimmt genau genommen nicht. Sondern es ist so, dass das hohlseitige Hinterbein (das außen vorbeifußt) mehr Schubkraft hat (mit dem es auf das händige Vorderbein schiebt), während das händige Hinterbein mehr Tragkraft hat (bedingt dadurch, dass es durch die Schiefe generell mehr unter den Schwerpunkt fußt). Deshalb fällt Pferden auf der hohlen Seite auch korrektes (!) SH schwer, während ihnen KH leicht fällt. schrieb:

Hmh, mir wurde es an nem Beispiel vom Menschen so erklärt:  
Beispiel: Rechtshänder
Der Rechtshänder stützt sich im Falle eine Sturzes z.B. immer in erster Linie auf seine rechte Hand.
Aber das Standbein ist das linke, das Spielbein das rechte.
Beim Linkshänder genau umgekehrt.
Das aufs Pferd übertragen, heißt, das sich der Rechtshänder vermehrt auf die rechte Schulter(Vorderbein) stützt und das linke Hinterbein das Standbein (Tragkraft) ist, das rechte Hinterbein das Spielbein (Schwung/Schubbein), Linkshänder genau umgekehrt.
Also genau umgekehrt   scratch
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von mohirah am Di Okt 27 2015, 12:29

Ich denke, da stoßen wir so langsam an die Grenzen der Vergleichbarkeit zwischen Mensch und Pferd. Dass wir auf zwei statt vier Beinen umherlaufen, macht ja doch einen großen Unterschied aus.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Di Okt 27 2015, 12:44

wenn wir uns in die Horizontale begeben (also mal auf allen vieren laufen), ist es schon vergleichbar m.M.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von mohirah am Di Okt 27 2015, 13:13

Ich bin im Büro und kann das mit dem Vierfüßlergang grad nicht so gut ausprobieren. lol Denke aber trotzdem, dass der Vergleich nicht so günstig ist, vor allem auch die Sache mit Spiel- und Standbein.

Passender ist vielleicht der Vergleich mit dem Sprungbein. Ich bin Linkshänder, mein Sprungbein ist das rechte. Wenn ich mich an den Schulsport zurückerinnere (Hochsprung, Weitsprung) ist das wohl bei allen Linkshändern so und bei Rechtshändern umgekehrt. Zumindest liefen die Rechtshänder immer von rechts auf die Stange zu (um mit dem linken Bein abspringen zu können), und die Linkshänder eben von links, um mit rechts abspringen zu können.

Wenn du nun bezogen auf's Pferd Sprungkraft mit Schubkraft ersetzt, passt es wieder. Lächeln

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von Fellnase am Di Okt 27 2015, 14:04

Ich bin Rechtshänder, aber mein Sprungbein ist rechts Zwinker
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14901
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von Mokka am Di Okt 27 2015, 19:37

Hmm, welches ist denn nun mein Sprungbein? Keine Ahnung muss ich morgen mal ausprobieren...

@mohirah schrieb:
Dass eins der beiden Hinterbeine wirklich stärker ist als das andere, stimmt genau genommen nicht. Sondern es ist so, dass das hohlseitige Hinterbein (das außen vorbeifußt) mehr Schubkraft hat (mit dem es auf das händige Vorderbein schiebt), während das händige Hinterbein mehr Tragkraft hat (bedingt dadurch, dass es durch die Schiefe generell mehr unter den Schwerpunkt fußt). Deshalb fällt Pferden auf der hohlen Seite auch korrektes (!) SH schwer, während ihnen KH leicht fällt.
Genau das meinte ich- das Hinterbein auf der hohlen Seite fußt ja am Schwerpunkt vorbei u ist für mich dann nicht das stärkere... Bzw. liegt die Händigkeit auf dem einen mehr belasteten Vorderbein ja auch an der Schwäche des diagonalen Hinterbeins, das nicht tragen "kann" und daher das Gewicht auf die diagonale Vorhand schiebt, wenn mich nicht alles täuscht.

Dazu würde auch das nach außen setzen passen- weg vom "schwachen", nicht tragfähigen Hinterbein auf der hohlen Seite auf das andere Hinterbein, das eh tendenziell unter den Schwerpunkt fußt und damit das Gewicht des Reiters besser tragen kann.

EDIT: Bzw. es passt nicht zu dem was Pusteblume bei ihrem Pferd beobachtet hat... scratch

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Di Okt 27 2015, 22:24

Mokka: genau. Irgendwie passt das nicht. Grrmmph.
Das Sprungbein ist im Grunde auch das Standbein. Fellnase:Ausnahmen bestätigen die Regel (oder bist Du früher von Linkshänder auf Rechtshänder umgepoolt worden?).
Herr Schöneich hat in dem Kurs den Vergleich mit dem Mensch angeführt,um die jeweilige Händigkeit von Pferde zu verdeutlichen. Ich finde das auch einleuchtend.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Di Okt 27 2015, 22:28

Ich werde nochmal mein Buchmaterial wälzen,um Licht ins Dunkel zu bringen Puh
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von pusteblume62 am Di Okt 27 2015, 22:31

Mohirah: Sprungkraft kommt aus dem Standbein (=Sprungbein). Schubkraft aus dem Schwungbein.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Pferd setzt Reiter nach rechts

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten