richtig loben

Nach unten

richtig loben

Beitrag von Perylin am Sa Aug 01 2015, 21:54

Vor kurzem habe ich einen Artikel gelesen, wo es um das "richtige loben" der Pferde ging, leider wollte mein Netz nicht mehr und ich konnte nur den Anfang lesen, aber allein die ersten paar Sätze waren "interessant".
Ist das Klopfen auf den Hals tatsächlich als Lob erkennbar für unser Pferd?
Wie lobt ihr eure Pferde, so dass sie schnell merken, sie haben etwas gut gemacht?
Ich streichel ihr gern über den Hals, nach dem Reiten wird die Stirn gekrault. Während des Reitens benutze ich tatsächlich, aus alter Schule gelernt, das leichte Klopfen des Halses.
avatar
Perylin

Anzahl der Beiträge : 789
Anmeldedatum : 21.01.12
Ort : Heidelberg

Nach oben Nach unten

Re: richtig loben

Beitrag von Keksi am So Aug 02 2015, 11:18

Hallo

Also ich lobe die Pferde eigentlich auch mit dem Klopfen am Hals. Habe mich aber selber schon oft erwischt, wie ich "nur" über den Hals gestreichelt habe oder auch "nur" mit der Stimme gelobt habe.
Bei manchen Pferd wird auch über die Stirn gestrichen, doch das hängt wiederum vom Typ ab und wie das Pferd darauf reagiert.

Ich kenne ein Pferd, dass kannte das abklopfen nicht. Für die Stute war das Abklopfen eine Strafe, da sie es so gelernt hat. Also mussten wir ihr ganz langsam lernen, dass das Klopfen des Halses eine Belohnung ist. Mittlerweile reagiert sie da nicht mehr panisch darauf sondern bleibt schön entspannt. Dennoch wir der Hals gestreichelt.

Aber ich habe auch schon von vielen anderen Reitlehrern gehört, gerade die die jünger sind, dass das Abklopfen eine Strafe für das Pferd sein soll. Was da jetzt stimmt kann ich leider nicht sagen
avatar
Keksi

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 26.04.15

Nach oben Nach unten

Re: richtig loben

Beitrag von Napolde am Mo Aug 03 2015, 19:36

Ich klopfe nie.

Da ich klickere ist die Frage bei mir natürlich recht einfach beantwortet, ich lobe mit Keksen Zwinker
Aber wenn der Klicker gerade mal nicht passt (zB super duper dolles Lob, Zwischenlob, Klick verpasst oder sonstiges), dann merkt er das a. an der Stimme, und b. kratze ich ihn. Gerade wenn wir miteinander arbeiten juckt es Amo häufig am Kopf, ich schubbere ihn also als Lob, und er findet es super Yes
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: richtig loben

Beitrag von blondie am Di Aug 04 2015, 08:16

Ich streiche meistens am Hals entlang als zu klopfen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18046
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: richtig loben

Beitrag von DunLee am Di Aug 04 2015, 14:00

In erster Linie denke ich, dass das "richtige" Loben ganz individuell ist, denn jedes Pferd hat unterschiedliche Vorlieben. Da ist der Begriff "richtig loben" evtl. auch nicht ganz glücklich gewählt.
Meiner liebt es zu kuscheln und ganz nah bei mir zu sein zu dürfen. Diese Nähe gebe ich ihm als Lob und wir "groomen" uns gegenseitig. Auch Pausen sind bei ihm sehr effektiv. Den Hals klopfe ich nie, denn ich klopfe ja auch nicht meinen Liebsten, wenn er was gut gemacht hat Pfeiff
Beim Reiten streiche ich, wie viele hier, über den Mähnenkamm oder den Rist.

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2217
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: richtig loben

Beitrag von Perylin am Mi Aug 05 2015, 23:52

Ich hab mal etwas auf mich selbst geachtet die Tage und festgestellt, ich lobe hauptsächlich mit Stimme Lächeln Ich war ganz zufrieden mit mir und dem Pferdchen scheint das vollkommen auszureichen! Auf ein sanftes "prima" oder "brav" reagiert sie total gut!
avatar
Perylin

Anzahl der Beiträge : 789
Anmeldedatum : 21.01.12
Ort : Heidelberg

Nach oben Nach unten

Re: richtig loben

Beitrag von Perylin am Fr Aug 07 2015, 21:26

avatar
Perylin

Anzahl der Beiträge : 789
Anmeldedatum : 21.01.12
Ort : Heidelberg

Nach oben Nach unten

Re: richtig loben

Beitrag von sisi am Fr Aug 07 2015, 22:16

Ich hab mir das Klopfen bei meinen misshandelten Ponys in Griechenland abgewöhnt. Sie haben es nicht verstanden und assoziieren das auch nicht mit etwas Gutem.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: richtig loben

Beitrag von *Bibi* am Sa Aug 08 2015, 16:08

Also früher habe ich viel und heftig geklopft. Habe mir das aber zwischenzeitlich abgewöhnt. Mittlerweile lobe ich fast nur durch Kraulen am Wiederrist oder über die Stimme. Das klappt auch beim Reiten prima. Zudem habe ich Gina durch den Reitkurs im Frühjahr jetzt beigebracht, dass kurz Gesagt "Zügel lang mit Kraulen" nach einer besonders gut gelungenen Lektion/Aufgabe ebenfalls ein großes Lob ist. Seiher ist sie beim Reiten viel entspannter und auch aufmerksamer.
Bei der Bodenarbeit darf es natürlich auch immer wieder mal ein Leckerchen sein als Belohnung.
avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 620
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: richtig loben

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten