Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von sunny212 am Mo Jul 27 2015, 20:05


Hallo,
ich habe dieses Jahr im Januar von einer Paddockbox in eine Innenbox mit Fenster gewechselt und dies war ein großer Fehler, mein Pferd leidet unter COB.
Es wurde an dem anderen Stall so schlimm das mein TA nichts mehr machen konnte, Venti hat nicht mehr angeschlagen und Cortison kann er ihr nicht geben wegen Rehegefahr (Haflinger)
Wir haben dann zum 01.06 einen neuen Platz gefunden und zwar auf einer 24h Wiese, jetzt zu dem Problem:
Die Pferde haben auf der Wiese auch ad lib. Heu zur Verfügung, ansich ja toll, aber Wiebke hat dadurch richtig schlimme Asthma Anfälle da sie ständig mit der Nase im Heu ist.
Zudem ist sie richtig fett geworden, was der Gesundheit auch nicht zugute kommt.

Sie steht im Moment separiert von den Anderen in Einzelhaft und bekommt nur gewässertes Heu, hat keine Unterstellmöglichkeit was ich auch total mist finde. No
Der Husten ist besser geworden, aber ein Leben in Einzelhaft ist auch mies, anders geht es leider bei uns nicht.

Jetzt habe ich heute einen Stall im I-net gefunden der Paddockboxen anbietet für Rentner, Heu würde gewässert werden, da stehen schon 2 Lungenkranke Pferde und die Boxen sehen auf den Fotos sehr gut aus, alles sehr gepflegt.
Auf Leihnstroh zu stehen wäre auch kein Problem.
Sie würde da in VP stehen zu einem guten Preis.
Jetzt zum Contra: Der Stall liegt 40 min. von meinem Wohnort entfernt, das finde ich schon wirklich viel.

Ich schau mir morgen auf jeden Fall den Stall an, was würdet ihr tun?
Den Weg in Kauf nehmen oder doch schauen ob es im OS besser wird?

Lg


avatar
sunny212

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 31.05.15
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Mokka am Mo Jul 27 2015, 21:58

Hallo,

so wie du die Situation beschreibst würde ich wechseln, wenn im neuen Stall stundenweise Auflauf in der Gruppe gegeben ist. So wie das klingt, kannst du im aktuellen Stall im Winter eh nicht bleiben, oder? Ohne Unterstand geht dann nicht und die Alternative ist vermutlich zurück in die Herde mit trockenem Heu?

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Echo am Di Jul 28 2015, 06:54

Ich würde auch wechseln. Du musst das Pferd ja erstmal aus der Situation heraus bekommen. Und das, in meinen Augen lieber heute als morgen.
Wenn Wiebke erst einmal irgendwo steht wo es ihr gesundheitlich besser geht kannst du immer noch in Ruhe nach einem Stall der für dich näher ist ausschau halten und musst leider solange in den sauren Apfel beißen.
Die Situation beim jetzigen Stall finde ich nicht tragbar.
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Watz am Di Jul 28 2015, 09:30

Dito.
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von blondie am Di Jul 28 2015, 09:52

Kann mich ebenfalls nur anschliessen Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von sunny212 am Di Jul 28 2015, 15:48

So, ich war mir vorhin den Stall anschauen und er ist wirklich nett. Wiebke würde in einer dreier Seniorengruppe stehen, davon 2 auch Lungenkrank.
Die Box ist richtig groß plus Sandpaddock dran. Dir halbe Box ist mit Matten ausgelegt und der andere Teil kann wenn mann möchte mit Leihnstroh eingestreut werden. Es wird naßes Heu verfüttert.
Ein Reitplatz gibt es auch. Medikamentengabe wäre kein Problem.
ABER der Stall ist weiter weg als ich gedacht habe, ich könnte nicht jeden Tag hinfahren vielleicht 3 x die Woche, mehr würde ich nicht schaffen, wegen Beruf und ich habe auch noch ein Kleinkind und die Spritkosten wurden alle sprengen. Nun hab ich um 2 Tage Bedenkzeit gebeten.

avatar
sunny212

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 31.05.15
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Amigo1595 am Di Jul 28 2015, 17:11

Hmm, wenn du ein gutes Gefühl hast und sie dort gut und für ihre Lungengeschichte entsprechend gut versorgt wird würde ich das glaub ich trotzdem machen, klar 3x die Woche ist nicht so toll, aber wenn sie Auslauf hat und sonst alles sehr gut passt ist es vlt. "halb so schlimm"  Freunde1
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8888
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von mohirah am Di Jul 28 2015, 17:28

Also so wie du das beschreibst, kannst du jedenfalls im jetzigen Stall nicht bleiben. Und der neue klingt, abgesehen von der Entfernung, ja ganz gut. Nicht mehr täglich zum Pferd können, ist natürlich doof. Aber andererseits "musst" du ja dann auch nicht mehr, wenn es da gesund werden und bleiben kann. Und du musst dein Pferd ja auch nicht für immer und ewig da stehen lassen. Vielleicht ergibt sich ja irgendwann doch noch was mehr in deiner Nähe, wo auch dein Pferd gut untergebracht ist. Aber wichtig ist ja nun erst mal, dass es aus dem jetzigen Stall rauskommt.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von sunny212 am Di Jul 28 2015, 17:59

Ja, ihr habt recht, trotzdem sind natürlich bedenken da, was ist wenn ich mal schnell hin muss? Ich fahre dort fast 60 min. hin.
Die SB ist sehr nett und selber im Fahrsport sehr erfolgreich, ich traue ihr schon die Versorgung zu, trotzdem bleibt irgendwie die Angst, weil ich nicht oft hin könnte Sad
avatar
sunny212

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 31.05.15
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Solar am Di Jul 28 2015, 19:08

Mir wären 60 min Fahrt schon echt alleroberste Kotzgrenze!
Das ist der Tag ja schon gelaufen, vor allem im Winter noch mit Kleinkind und wahrscheinlich mind. 30 h Wochenarbeitszeit. Das würde ich nicht mal 3x mal die Woche schaffen.
Ich fahre ins Winterquartier auch 30-40 min, da schaffe ich es max.3-4x die Woche hinzufahren (eine Tour 30 km, geht schön ins Geld!). Und ich habe noch keine Kinder!

Hast du erstmal die Möglichkeit ein Pferd aus der Herde mit hinzustellen, dass sie nicht alleine ist?
In den Sommermonaten brauchst du dir um einen Unterstand keine Sorgen machen. Mein Pferd steht bei 35 Grad in der größten Hitze, sie denkt nicht dran in den Schatten (Bäume) zu gehen obwohl sie das könnte. Wir haben auf der Weide ( 24h draussen bei Wind und Wetter von Mai- Oktober)keinen Unterstand.


Ich würde mich noch mal woanders umschauen. Und ich würde mit dem jetzigen Betreiber noch mal sprechen, vielleicht gibts noch ne Möglichkeit die aktuelle Situation zu optimieren.
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von sunny212 am Di Jul 28 2015, 19:47

Danke für deine Antwort, ja ich bin auch hin- und hergerissen, ich will das Beste für sie, ach es ist alles so schwer.
Leider gibt es im Moment nicht die Möglichkeit ein anderes Pferd dazu zustellen und Wiebke ist ein totales Herdentier, sie ist richtig unglücklich alleine.
Heute habe ich gesehen das sie schon eine Rille gelaufen ist am Zaun und somit habe ich sie heute wieder zu den anderen gelassen, es bricht mir sonst das Herz.

Ich werde mit dem SB nochmal sprechen, aber es sieht schlecht aus. Sie könnte wenn die anderen am 01.08 "umziehen" auf dieser Wiese stehen bleiben aber halt alleine No
Um den Unterstand geht es mir erstmal nicht, zu Not bauen oder kaufen wir selber einen, es geht in erster Linie darum das sie alleine steht.

Ich werde mir heute Abend noch Gedanken machen und evtl. morgen mit dem SB sprechen und dann mal sehen, aber große Hoffnung habe ich leider nicht, da nur Wiebke dort diese extremen Probleme hat. Sad
avatar
sunny212

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 31.05.15
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Mokka am Di Jul 28 2015, 22:26

Ein zweites Pferd kaufen? *duck*

Ernsthaft: 60 min (eine Fahrt?) mit Job, Kind und Haushalt ist eine Hausnummer... Da würde ich auch erst am aktuellen Stall alle Möglichkeiten austesten. Aber wenn es nicht geht, wäre im Sinne des Pferdes ein Wechsel wohl das beste. Auch wenn ich deine Bedenken absolut nachvollziehen kann.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von sunny212 am Mi Jul 29 2015, 09:24

Ganz ehrlich, ich hab auch schon über ein zweites Pony nachgedacht, haha. Mein Mann ist aber alles andere als begeistert und Wiebke ist mit ihrer Krankheit schon sehr zeitintensiv, ich würde dem anderen Pony nicht gerecht werden und das ist auch nicht fair.
Heute kommt der Hufschmied, die kommen ja viel rum, ich werde ihn mal fragen ob er nicht weiß wo was passendes sein könnte.
avatar
sunny212

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 31.05.15
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von sunny212 am Mi Jul 29 2015, 09:25

Ja es wäre eine Fahrt 60 min.
avatar
sunny212

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 31.05.15
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Friedaaa am Mi Jul 29 2015, 09:57

Also ich als Mama würde es wahrscheinlich circa nie zu meinem Pferd schaffen bei der Anreisezeit. Ganz ehrlich? Gesundheitlich hast du es ja momentan durch die Trennung im Griff. Kannst du ihr nicht auf der Koppel eine Koppel in der Koppel her richten, zumindest solange, bis du was passendes gefunden hast. Die ewige Umzieherei ist auch nicht schön für die Ponys.
Ich würde die Sb darum bitten ein Stück Weide in der Weide abzutrennen, sodass die anderen von allen Seiten an sie ran können. Evtl mit Panels und einer Plane einen provisorischen Schutz bauen und entspannt weiter suchen
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2832
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Echo am Mi Jul 29 2015, 10:08

Das finde ich auch eine sehr gute Idee!
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Friedaaa am Mi Jul 29 2015, 11:13

Und wenn du da bist und Zeit hast oder nicht reiten willst, kannst du sie zeitweise in die Herde lassen fürKKontakt/Fellpflege usw. Oder vielleicht lässt die Sb auch da mit sich reden Wiebke während der Stallarbeiten in die Herde zu lassen.
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2832
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von sunny212 am Mi Jul 29 2015, 17:29

Ich denke ich werde es auch erstmal so versuchen. Heute kam der nächste Rückschlag, Wiebke hatte vor 4 Jahren ein loch in der tiefen Beugesehne. Sie ist wieder auf diesem Bein lahm, heute kam der Schmied der Wiebke schon seit Jahren ausschneidet/beschlägt, er hat sie auch behandelt während dem Sehnenschaden (Eiereisen) und er ist sich zu 100% sicher das es wieder ein Sehnenschaden ist. Ta ist bis 12.8 im Urlaub, werde danach mal ein Termin für Ultraschall machen.
avatar
sunny212

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 31.05.15
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Friedaaa am Mi Jul 29 2015, 18:47

Und da kann ich dir Blutegel wärmstens empfehlen. Hab ich bei meinem gemacht und der Ta war begeistert von der Wirkung! Er hat noch nie einen so schnell geheilten Sehnenanriss betreut
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2832
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von sunny212 am Mi Jul 29 2015, 19:49

Ok, leider kenne ich mich damit überhaupt nicht aus. Macht das der Ta oder Thp?
avatar
sunny212

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 31.05.15
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Mokka am Mi Jul 29 2015, 22:24

Wart erst mal ab, ob es tatsächlich die Sehne ist, vielleicht ist es auch nur vertreten oder was auch immer... Manche TAs setzen Blutegel, aber zumindest hier sind das in der Regel eher die THPs.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von sunny212 am Mi Jul 29 2015, 23:01

Ja, das werde ich auf jeden Fall. Allerdings denke ich schon das er recht hat, die Sehne ist ziemlich angelaufen.
So, mal zum Thema zurück.
Ich habe mir überlegt das ich den SB frage ob er mir eine Wiese zur Pacht gibt. Ich habe schon danach geschaut wie und womit ich selber einen Unterstand bauen könnte. Ich werde dann eine Anzeige aufgeben, damit Wiebke keinen Kumpel bekommt, Offenstàlle sind ja recht beliebt. Und die Anlage ist auch gut, mit Halle, überdachter Roundpen etc.
Wiesen hat der SB eigentlich genug, hoffe er läßt sich drauf ein.
avatar
sunny212

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 31.05.15
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Nach 2 Monaten OS schon aufgeben?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten