Zuhause für Hündin gesucht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zuhause für Hündin gesucht

Beitrag von ZigZag am Mo Jun 29 2015, 15:52

Hallo...

Wir haben uns dazu entschieden, nach einem neuen Platz für unsere Hündin zu suchen. Die Entscheidung ist bestimmt nicht leicht
gefallen und sie wird auch nicht um jeden Preis hergegeben.

Grund für unsere Entscheidung: Sie gängelt unseren Ersthund schon immer mehr oder weniger, mit guten Tips eines Hundeflüsterers haben wir
das aber lange Zeit ganz gut handeln können.
Sie verteidigt innerhalb des Hauses dem anderen Hund gegenüber stark ihre Ressourcen bzw. das, was sie dafür hält, sie geht da teilweise
ziemlich subtil vor... Vor 3 Wochen hat sie unseren Rüden massiv attackiert und es folgten weitere Auseinandersetzungen.
Der Rüde ist seither ziemlich ängstlich und macht sich nur noch locker, wenn die beiden räumlich getrennt oder von uns beaufsichtigt werden.

Wir haben uns dann wieder an den Hundetherapeuten gewendet und sind nach mehrstündigen Gesprächen und Beobachtungen zu dem
Schluß gekommen, daß es besser wäre, ihr ein anderes Zuhause zu suchen, zumal wir auch noch ein Baby haben und wir nicht die Hunde
trennen und gleichzeitig die Hündin zeitweise vom Baby getrennt halten können. Sie ist zwar zu defensiven Kindern und auch zu unserem Baby lieb,
allerdings hat man wegen ihrer Launenhaftigkeit und ihrem stark ausgeprägten Ressourcenverteidigung Bauchweh dabei. Ich vermute auch, daß
gerade die Vorsichtsmaßnahmen, wenn das Baby krabbelt, ihre Stimmung nicht grad heben würden...

Daher hören wir uns um nach Menschen, die keine Kinder und andere Haustiere, dafür aber Erfahrung und Verständis für einen nicht ganz einfachen
Hund haben (die Hündin kommt ursprünglich aus Rumänien und ist in manchen Angelegenheiten noch unsicher, obwohl sie sich natürlich schon um Welten weiterentwickelt hat). Sie braucht Menschen, die ruhig, geradlienig und feinfühlig sind und wissen oder bereit sind zu lernen, wie man so
einem Hund Sicherheit gibt.

Sie kann nach Eingewöhnung gut stundenweise alleine bleiben und hat keinen ausgeprägten Bewegungsdrang (obwohl sie so aussieht), ist
wachsam, ansonsten aber ein sehr ruhiger Hund, verschmust, liebt Wasser, Buddeln und die Couch.
Sie braucht allerdings entweder ein Adaptil-Halsband oder, was momentan angewendet wird und besser zu helfen scheint, Kalm Aid Tabs.
Damit ist sie entspannter und nicht mehr so geräuschempfindlich.

Da ich das mit den Fotos einstellen nicht so drauf habe, hier der Link zu einer Tierschutz-HP, auf der sie zu sehen ist:
http://www.suche-herrchen.com/privatabgabe-luna/
avatar
ZigZag

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : auf dem Ponyhof :-)

http://www.tierosteo.eu

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten