Einreiten im Gelände

Nach unten

Einreiten im Gelände

Beitrag von Napolde am Sa Jun 27 2015, 20:22

Hallo liebe Foris,

ich versuche mir gerade eine Meinung zu dem Thema "Einreiten im Gelände" zu bilden, führe ein paar Gespräche, stöbere im Netz, mache mir so meine Gedanken... Nun würde ich gerne eure dazu hören Lächeln

Wo seht ihr die Vor- und Nachteile?
Welche Voraussetzungen sollten gegeben sein? (= Auf welchem Stand sollte das Pferd sein?)
Hat jemand von euch Erfahrung damit?
Welche Sicherheitsvorkehrungen sollten getroffen werden die beim Einreiten auf dem Platz nicht so nötig sind?
Welche ggf. verkannten Gefahren birgt es?
Und so weiter und so weiter Lächeln

Ich persönliche bin der Idee momentan recht angetan, aber noch nicht restlos überzeugt, weil ich fürchte noch nicht "das ganze Bild" zu sehen. Ich glaube, dass es einige Vorteile hat (Motivation des Pferdes, Balanceübung, Vielschichtiges psychisches und physisches Training des Pferdes...), aber auch Nachteile (erhöhtes Sicherheitsrisiko durch offenes Gelände, größere Ablenkung, höhere psychische Belastung des Pferdes durch Trennung der Herde, mehr "Pferdemonster"...) bergen kann.

Ich freue mich auf euren Input Lächeln
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Licke am Sa Jun 27 2015, 21:05

Haben wir früher immer so gemacht. Auch meinen habe ich damals erstmal im Gelände geritten. Würde ich immer noch so machen.

Zu beachten gibt es aus meiner Sicht nichts. Bei uns ist nie was passiert. Und wenn, dann eher später auf dem Platz.

Unsere kannten bisschen Schritt und Trab mit Reiter.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3371
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von *Flora* am So Jun 28 2015, 15:40

Ich finde im Gelände einreiten auch super, das Pferd kann sich doch geradeaus viel besser ausbalancieren und wenn du ein ruhiges, liebes Pferd mitnehmen würdest (also einen Mitreiter) , dann wäre deinem Pferd auch an Sicherheit geholfen....
Der Boden wäre natürlich auch wichtig, Schotterboden fänd ich jetzt nicht so ideal...
Und Sicherheit für dich...es gibt da ja Helm und Weste... Zwinker
avatar
*Flora*

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von blondie am Mo Jun 29 2015, 09:01

Ich mach das gerade eben mit dem Jungspund wieder ... hab das bei meinen anderen beiden auch so gemacht...

Die ersten paar mal auf sicherer Umgebung aufsitzen dann raus ins Gelände. Spazieren dann aufsitzen (wie schon erwähnt am besten noch mit einem ruhigen Pferd anbei) jetzt hab ich ihn schon als Handpferd dabei mit Reiter für ca. 45 min.

Auf dem Platz war er zu unsicher ... wegen den Kurven u.a. das konnte er nicht ausbalancieren.

M.Meinung nach Gelände geradeaus reiten ist das beste für ein Jungpferd für den Anfang Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18027
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Watz am Mo Jun 29 2015, 11:35

Ich find's auch das Beste, was man machen kann. Vorher ein paar Basics installieren (anhalten und lenken solle schon möglich sein, und so grobes "rauf- und runterschalten") und dann ab in den Wald und aufs Feld. Vorausgesetzt, man hat das Pferd in einer Gegend eingestallt, in der man nicht ständig damit rechnen muss, überfahren zu werden. Und ich finde es im Gelände auch viel einfacher, sowas wie Schenkelweichen o. ä. zu üben, es nimmt irgendwie den Druck raus, der sich in der Bahn unweigerlicher aufbaut.

avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von pusteblume62 am Mo Jun 29 2015, 12:03

Ich sehe das auch so, das es eine klasse Sache ist.

Vorraussetzung:
1.) Das "ABC" sollte Pferdi schon beherrschen.
2.) Gelände ist geeignet
3.) ein oder mehrere Begleitpferde, die geländesicher sind
4.) Erfahrener Reiter, der dem Pferd entsprechend Sicherheit geben kann.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1497
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Echo am Sa Jul 11 2015, 22:44

hab ich auch gemacht.

voraussetzung war: rechts, links und stop auf dem reitplatz & losreiten
der rest war danach lerning bei doing.

allerdings war ich vorher halt auch 3 jahre spazieren, longe, bodenarbeit, doppellonge, fahren vom boden im gelände und handpferdereiten mit dem pony unterwegs =)
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Napolde am Mo Jul 13 2015, 05:23

Danke für euren Input Smile
Wir waren jetzt ein paar Mal im Gelände und so werde ich es wohl auch hauptsächlich weiter machen Lächeln
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Echo am Mo Jul 13 2015, 12:05

Du kannst ja mal berichten wie genau du arbeitest.
Ich erinnere mich noch sehr sehr genau an meinen ersten Galopp im Gelände.
Aus irgend einem Grund hab ich sogar ein Video davon:

avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Watz am Mo Jul 13 2015, 13:13

@Echo
Du bist ja mutig: Erster Galopp im Gelände auf einer riesigen Wiese - und das noch mit einem Arabärchen, die ja doch eher das "Renngen" haben!!! Yes
Ich bin ja eher der Waldweggaloppschisshase... Freies Feld assoziiere ich ganz stark mit wild seitwärts wegbockenden und losrasenden Pferden. Schulpferdetrauma aus meiner Kindheit... (Mit meinem Pony heutzutage ist das auch kein Problem mehr ;-))
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Mokka am Mo Jul 13 2015, 16:08

Ich schließe mich an- bei einem Pferd, das Gelände durch vorherige Spaziergänge gewöhnt ist, auf dem Platz sicheres Halten und im Schitt losgehen sowie rechts und links installieren und dann nichts wie raus.
Ich bin immer in den Wald, da ist die Richtung schonmal vorgegeben. Ich bin anfangs nie ganze Runden geritten, sondern immer anfang und am Ende gelaufen und nur zwischendurch geritten und habe dann die Reitphasen bis hin zu einem ganzen Ausritt ausgebaut. Wenn man ein sicheres Begleitpferd dabei hat, prima, alleine geht auch, verhindert von vornherein kleben.

Eine Bekannte von mir hat ihren ganz im Gelände angeritten, sie hatte bei einem Spaziergang das Gefühl "Jetzt", ist aufgestiegen, ein Stück geritten und wieder abgestiegen. Aber das würde ich jetzt nicht unbedingt weiter empfehlen.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Echo am Mo Jul 13 2015, 17:33

@Watz schrieb:@Echo
Du bist ja mutig: Erster Galopp im Gelände auf einer riesigen Wiese - und das noch mit einem Arabärchen, die ja doch eher das "Renngen" haben!!! Yes
Ich bin ja eher der Waldweggaloppschisshase... Freies Feld assoziiere ich ganz stark mit wild seitwärts wegbockenden und losrasenden Pferden. Schulpferdetrauma aus meiner Kindheit... (Mit meinem Pony heutzutage ist das auch kein Problem mehr ;-))

ich wusste einfach das der nichts macht ... witzigerweise konnte er damals auf dem platz noch nicht mal richtig galoppieren wenn er ohne mich oben drauf laufen sollte (gleichgewicht und koordination).
aber er war so schön ruhig immer und immer regulierbar, nie durchgegangen oder wild gewesen.
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Napolde am Di Okt 20 2015, 22:20

Mal ein aktuelles Feedback von mir Wink

Ich habe es dann, auch aufgrund eurer Kommentare, auch so gehandhabt: ich bin quasi direkt raus ins Gelände. Wir haben die ersten Herausforderungen inklusive Diskussionen, Schreckgespenster, Mini-Buckler, alleine raus, mit der Gruppe raus, traben im Gelände..... erfolgreich gemeistert Yes
Und ich bin fest davon überzeugt, dass uns das "direkt rausgehen" super viel gebracht hat, und würde es definitiv wieder so machen Yes

Ich gehe weiterhin nur dann raus, wenn mein Bauchgefühl auch sagt, dass es passt. Wir reiten mittlerweile auch auf dem Reitplatz, also bleibe ich bei einem etwas mulmigen Gefühl dort, oder lasse das Reiten gleich bleiben.
Helm und Sicherheitsweste trage ich weiterhin, und (klopf auf Holz dass es lange so bleibt) habe bisher noch nie den Boden küssen müssen Zwinker
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von sisi am Di Okt 20 2015, 22:32

Hey, das hört sich klasse an! Freut mich riesig, dass es bei Euch so gut läuft.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Echo am Mi Okt 21 2015, 06:37

Na das klingt doch sehr gut.
Viel Erfolg weiterhin =)
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von blondie am Mi Okt 21 2015, 08:31

Ich hab ja jetzt auch wieder eine Junge Zwinker

Wollte gestern nochmal das ABC testen und morgen gleich raus ins Gelände... tja wird wohl erstmal nix.

Aufgesessen wollte los reiten stand sie Senkrecht in der Luft... danach bin ich abgestiegen hab erstmal geschaut ob nicht Sattel oder iwas zwickt nix... nochmal drauf dann Beinkrätsche nach hinten wieder runter laufen lassen übertreten hm
Die Mädels hatten erwähnt das die Gute gestern auf der Koppel ausgerutscht ist... an die Longe und im Trab hat man gesehen das sie minimal mit dem einen Fuss weiter tritt als mit dem anderen...
Nuja schätze die hat sich was gezerrt plus Muskelkater Rolling Eyes also wieder einen Gang zurück und Longe morgen... am WE versuch ich nochmal die Basics abzurufen ... dann geht es ins Gelände leider nur noch Wochenend´s.... jetzt kommt die Winterzeit

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18027
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Reiter-300 am Di Nov 10 2015, 13:51

Ich bin mit meiner Stute nach ca einem Monat reiten das erste Mal im Gelände gewesen... Das hat eigentlich gut geklappt, bis auf das, dass sie im Sommer dann eine absolute Panik vor Fliegen, Mücken, ... entwickelt hat. Solange keine Fliegen da sind, ist sie echt ein kleines Engelchen - stur, aber Engel ;-)
avatar
Reiter-300

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 12.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Einreiten im Gelände

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten