Pferd gibt Hufe nicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von Keksi am Do Mai 28 2015, 19:03

Hallo

Also bei uns in einem benachbarten Stall, wo ich mich heute mal umgesehen habe zwecks Reitstunde, gibt es ein Pferd welches ich Probe reiten durfte.

Kam zwar ein bisschen überraschend, aber zum Glück hatte ich mein Reitzeug mitdabei. Kam ja gerade vom anderen Stall lol
Also mal das Pferd angesehen und ein wenig gestreichelt, damit ich und sie mich kennenlernt. Dann ging ans Putzen. Sie war da super brav und es gab auch nichts - bis zum Hufe auskratzen. Bei den beiden Vorderbeinen konnte ich mühelos die Hufe auskratzen (ja ich kratze zuerst die vorderen und dann die hinteren aus - keine Ahnung warum) Dann wollte ich also hinten weitermachen und da ich das Pferd ja nicht kannte bin ich da immer ein wenig vorsichtig, sprich ich stelle mich nicht so nah hin sondern schaue mal wie brav die Hufe gegeben werden Yes  Aber ich kam gar nicht so weit, dass ich die Hufe auskratzen konnte. Ich, ganz vorsichtig und unwissend was mich erwarten würde, strich das Bein hinab und wollte den Huf anheben als sie richtig schnell hochgezogen und so komisch unter den Baus ausgetreten hat. Aber dafür mache ich das immer mit "Sicherheitsabstand" da man die unbekannten Pferde nie einschätzen kann.

Das nächste mal ein wenig anders probiert, sprich versuchen den Fuß schneller zu fassen. Tja ging nicht. Ich habe es noch ein paar mal probiert, und habe echt schon viel Erfahrung mit den verschiedenen Typen von "Hufgebern" aber an ihr scheiterte ich. Sie wich dann auch schon aus und ich hatte manchmal dann echt Angst, dass sie mir da steigt. Also ging ich zum Stallbesitzer und fragte ihn ob sie etwas an den Hinterbeinen hat oder warum sie mich da nicht auskratzen lässt. Die Antwort hat mich schon schockiert und zu Nachdenken gebracht. Er meinte, dass sie das seit neusten hätte und man da nicht dagegen machen könnte. Für den Hufschmied muss sie mit Beruhigungsmitteln "lahmgelegt" werden.

Kann man also so verstehen, dass de Hinterhufe nie ausgekratzt werden, außer alle 6-8 Wochen oder wann der Hufschmied eben kommt.

Ab dem Moment entschied ich mich dort keine Reitstunden zu nehmen, was zwar schade ist, da dort bestimmt gute Pferde wären, wie die Stute heute bewiesen hat die ich geritten bin.

Habe ihn auch noch gefragt was sie hätte und er meinte, dass keine Ursachen zu finden seien. Könnte ja sein, dass sie irgendwelche Schmerzen hinten hat. Lahm geht sie auch nicht.

Tja und beschäftigt wird sich mit ihr auch nicht, damit das auskratzen dann kein Problem ist. Habe mich auch mit einer Reitschülerin darüber unterhalten und die meinte zu mir, dass sie vor ca. 3 Wochen noch komplett normal war. Ein bisschen supekt die ganze Sache, wenn ihr mich fragt
avatar
Keksi

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 26.04.15

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von Mokka am Do Mai 28 2015, 19:49

Und was willst du jetzt wissen Verwirrt bin

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von Keksi am Do Mai 28 2015, 21:31

Upps da habe ich jetzt wirklich die Frage vergessen rotwerd Tüte

Ähm ich wollte eigentlich wissen, welche Gründe euch bekannt sind weshalb ein Pferd auf einmal keine Hufe mehr gibt.
Denn ich glaube nicht, dass es auf einmal und ohne Grund geschehen ist.

So zur Absicherung meinerseits: Welche Gründe kennt ihr, wenn ein Pferd auf einmal keinen Huf mehr gibt?

Tut mir echt leid, dass ich es vergessen habe
avatar
Keksi

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 26.04.15

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von blondie am Do Mai 28 2015, 21:41

Naja da gibt es viele ...

Von schlechten Erfahrungen bis hin zu Schmerzen alles Schulterzuck

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von Keksi am Do Mai 28 2015, 21:58

Na laut Besitzer hat das Pferd keine Schmerzen. Was ich nicht so ganz glauben mag. Und wenn man den anderen Reitschülern Glauben schenken darf, dann macht sie das anscheinend erst seit 3 Wochen.

Das mit der schlechten Erfahrung ist mir auch schon in den Sinn gekommen, aber dann müsste es ja auch eigentlich bei allen 4 Hufen sein und nicht nur bei 2
avatar
Keksi

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 26.04.15

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von Watz am Fr Mai 29 2015, 08:37

Wenn sie bis vor drei Wochen ganz normal Hufe gegeben hat, finde ich Schmerzen wahrscheinlicher. Solche, die stärker werden, wenn sie das Gewicht auf ein Bein hinten verlagern muss. Passiert z. B. - abgesehen natürlich von Verletzungen (Prellung, Entzündung etc.) direkt am Bein - auch bei ISG- oder Knie-Problemen. Sowas kann auch beim Toben alleine oder mit anderen passieren, oder vielleicht beim Aufstehen oder blöd Liegen in einer Box.

Kann aber z. B. auch aus dem Rücken kommen, z. B. Verspannungen aufgrund eines drückenden Sattels (zu eng, zu weit, zu lang, Brückenbildung, ....).

Und bestimmt gibt es noch viele andere Möglichkeiten, die mir jetzt nicht einfallen oder die ich (zum Glück ;-))) nicht kenne.

Jedenfalls finde ich die Aussage, die man dir gegenüber geäußert hat, seltsam....

Vielleicht kennt man dich aber auch nur nicht so gut dort, dass man Lust hätte, dir die ganze Geschichte zu erzählen?

Wäre es mein Pferd, wäre ich auf jeden Fall alarmiert und würde der Sache auf den Grund gehen wollen.
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von Catana am Fr Mai 29 2015, 09:50

Ich wil die Reitschule echt ncht schlecht reden oder da irgendetwas unterstellen, ich kenne aber auch genug Reitschulen wo es dann heißt "Das Pferd geht klar, da sind keine Schmerzen! Dann muss man sich halt was mit den Hufen einfallen lassen. Das meiste fällt eh beim laufen raus!", damit man nicht das Pferd in der Box lassen muss.
Ein Pferd unter schmerzen, dass einen TA bräuchte bringt einer Schule kein Geld ein. Da werden die Tiere gerne mal, solange sie nicht offensichtlich lahmen einfach mitgezogen.
Wie gesagt, ich unterstelle das niemandem! Kenne nur solche Exemplare!
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1183
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von mohirah am Fr Mai 29 2015, 10:46

"Keine Ursache zu finden." Rolling Eyes Wahrscheinlich wurde noch gar nicht danach gesucht.

Wenn das plötzlich kam, halte ich auch Schmerzen oder zumindest körperliches Unbehagen für sehr wahrscheinlich. Kann alles Mögliche sein, Rücken, Knie, Sprunggelenke, Sehnen, Bänder...

Es muss auch nicht unbedingt was Schlimmes sein. Meine alte Stute zieht beim Hufeaufheben die Hinterbeine auch oft ruckartig unter den Bauch. Sie hat weiche Fesseln, wodurch die Sehnen stärker belastet werden als "normal". Hinten auf einem Bein stehen fällt ihr deshalb seit einigen Jahren teilweise etwas schwer. Macht sich allerdings v. a. beim Auskratzen und Ausschneiden bemerkbar, also wenn das Hinterbein etwas nach hinten rausgezogen wird. Wenn der aufgehobene Huf auf dem Bock steht, um die Wand zu beraspeln, hält sie das länger aus, vermutlich, weil sie sich da auch traut, sich auf dem Bock abzustützen. Und sie entlastet auch beim Dösen oft wechselseitig die Hinterbeine, hat da also kein Problem nur auf einem Bein zu stehen.

Mit Geduld und Pausen, so oft sie nötig sind, und einer angepassten Beinhaltung (heißt das Bein wird nur so wenig wie möglich nach hinten herausgezogen), geht Auskratzen und Bearbeiten aber trotzdem. Muss ich mich nur etwas mehr verrenken und anstrengen dabei.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von Keksi am Fr Mai 29 2015, 20:13

Danke erst mal für eure ganzen Meldungen.

Ja mein erster Gedanke war, dass sie Schmerzen haben könnte, jedoch habe ich nichts bemerkt. Weder beim Führen zum Putzplatz noch beim Reiten, dass sie lahm wäre.

Klar würde ich Neue Reiter nicht auf die Nase binden, dass das Pferd evtl. Schmerzen haben könnte, aber dann würde ich es auch nicht zum Reiten hergeben.

Der Sattel den ich hatte, hat gut gepasst, aber wer weiß welchen Sattel sie vorher hatte und ob sie immer richtig gesattelt wurde. Ich weiß, dass die Reitschulen da nie so Wert drauf legen (zumindest nicht alle. Gibt ja auch einige Ställe die schauen, dass die Ausrüstung für das Pferd passt)

Ja solche kenne ich auch @Catana und das finde ich auch nicht richtig. Man hat keine Lahmheit gesehen und auch beim Reiten war keine Lahmheit zu spüren. Aber ich werde dort nicht mehr hingehen. Ein Pferd das keine Hufe gibt und doch schon ein paar Jährchen auf den Buckel hat (ich glaube 10 stand an der Boxentüre) gibt auf einmal keine Hufe mehr.

Naja aber ich kam ja gar nicht so weit, als dass ich nur irgendwie in die Nähe des Beines kam.

@mohirah na wenn man ja weiß was man machen muss und das es nichts Schlimmes ist, ist ja alles gut. Und wenn keine Schäden entstehen wegen der weichen Fesseln passt ja alles.
avatar
Keksi

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 26.04.15

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von ZigZag am Di Jun 02 2015, 10:13

oft Beckenprobleme... da es beidseitig ist, kann es zb. durch ein Bremsmanöver auf der Weide passiert sein (wenn sie so westernmäßig stoppen, mit den Hinterbeinen unter den Bauch, dann kann es schonmal passieren, daß die Muskeln dann nicht mehr richtig aufmachen und das Becken in der Fehlstellung halten, viele Westernpferde laufen mit abgekipptem Becken rum...) - wäre jetzt eine Möglichkeit...
:-(
avatar
ZigZag

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : auf dem Ponyhof :-)

http://www.tierosteo.eu

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von Keksi am Di Jun 02 2015, 16:44

Hmm ja das könnte auch sein.

Naja ich werde es nicht erfahren, da ich dort nicht reiten werde. Denn ich gehe sicher nicht auf Pferden die ein offensichtliches Problem haben.
Aber leid tut es mir für die Stute schon. Hatte eigentlich eine gute Abstammung (nicht das ich wert auf Abstammung lege, aber mir ist das nur aufgefallen :D) und war auch beim Umgang total super zum händeln - bis auf das Hinterhufe auskratzen -.-
avatar
Keksi

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 26.04.15

Nach oben Nach unten

Re: Pferd gibt Hufe nicht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten