Stuhlsitz korrigieren

Nach unten

Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von PICO2001 am Mo Apr 13 2015, 19:14

Ich hab jetzt ne neue Reitschülerin, 12 Jahre alt und naja sie haben halt ein junges Pferd gekauft, welches selber genügend Baustellen hat, aber das ist ein anderer Punkt.
Auf jedenfall reitet sie schon seit Jahren in einem "schönen" Stuhlsitz und der wurde auch nie wirklich korrigiert, also schön festgefahren!!
Ich werde sie ab und an mit auf Pico setzen, damit sie auch einfach mal sitzen kann kann und somit dann auch lernt, die Beine mehr ans Pferd hinten zu nehmen (mit Pad und Sattel und auch mal Augen zu etc. - aber das versuchen wir Wochenende mal zusammen)

Auf ihrem jetzigen Pferd, geht aussitzen noch nicht und wäre eher kontraproduktiv für beide.
Gibt es so noch andere Sachen, auch mit vom Boden aus, wie man einen echt festgefahrenen Stuhlsitz sukzessive wieder ausbaden kann!?
Sie macht seit Kindheit an Voltigieren auch sehr erfolgreich und ist eher der "Verbiegertyp", aber aufm Pferd ist sie da steif wie Brett!   schreck
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3195
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von Echo am Mo Apr 13 2015, 19:59

Im Sattel immer wieder das Bein heben (ohne abstützen) und mit Luft zwischen dem Sattel und dem Bein nach hinten "umlegen".
Immer wieder im Wechsel damit auch die richtige Lage deutlicher wird für das Kind.
Ist ein ganz schöner Kraftakt im übrigen und gar nicht so leicht Zwinker
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von TrotterGirl am Mo Apr 13 2015, 20:17

Setze sie richtig hin und sage ihr, dieses Gefühl, wie sich dieser Sitz anfühlt, soll sie sich merken. Ich war auch eine begnadete Stuhlsitzerin, nun bin ich dem entwachsen :D Eben, jemand am Boden 'rückte' mich richtig hin und meinte, genau dieses Gefühl solle ich mir merken, klappte wunderbar!
avatar
TrotterGirl

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 16.03.15
Ort : Österreich

http://livingonhorseback.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von PICO2001 am Mo Apr 13 2015, 21:08

Tja...das will ich ja mit meinem machen, ihrer hat zu viele Macken um da was erreichen zu können! Da bedarf es schon ein konstantes halbwegs sicheres Pferd was sich auch ausbalancieren kann, ansonsten grenzt das eine immer das andere aus Yes
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3195
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von Catana am Mo Apr 13 2015, 22:06

Bei mir hat der leichte Sitz viel gebracht. Ich hatte mir mal durch einen doofen Sattel einen ordentlichen Stuhlsitz angewöhnt (Springsattel für ne Dressurreiterin... schlechte Idee, nur so am Rande).
Meine RL hat mich dann viel in den leichten Sitz geschickt, im Trab und Galopp und gerne auch ohne festhalten. Da muss man nämlich die Beine unter sich haben, sonst kippt man mit dem Hintern wieder in den Sattel.
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1206
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von sisi am Mo Apr 13 2015, 22:20

Das was @Echo sagt, kenn ich auch so ähnlich. Heb ihr ein Bein weit nach hinten/oben und dreh es dann ein und leg es in die richtige Position am Pferd. Da muss sie es lassen, während du das Gleiche mit dem anderen Bein machst. Jetzt sitz sie allerdings zu weit hinten im Sattel. Sie muss vorsichtig nach vorne rutschen, ohne dass sie die Position der Muskeln in den Beinen ändert. Sobald sie beim Reiten die richtige Lage der Beine wieder verliert, sofort nochmal machen.

Probier es erstmal selber im Sattel aus. Du wirst sehen, dass sofort die richtigen Muskeln aktiviert werden. Es dauert nur, bis der Körper das verinnerlicht hat.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von baobap am Di Apr 14 2015, 08:19

Sitzen kann man, bei Stuhl- und Spaltsitz, auch ganz gut auf einem Petziball üben. Auch die Balance ohne die Beine auf den Boden oder nur mit Ballen auf zwei liegenden Flaschen (als Steigbügelgefühl). Dann ein paar Übungen nach Meyners oder Centered Riding mit den inneren Bildern üben um das dann wieder auf dem Pferd später wieder abrufen zu können.

baobap

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.03.15

Nach oben Nach unten

Re: Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von gipsyking am Di Apr 14 2015, 09:15

Habt Ihr schon kontrolliert, ob der Sattel es ihr überhaupt möglich macht, "korrekt" zu sitzen? Man kann gegen Sättel nicht gegenan sitzen.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von PICO2001 am Di Apr 14 2015, 09:47

@boabap...ja das ne gute Idee, probier ich mal mit aus!


@Gipsyking
Ja der Sattel is ok, daran liegt es nicht, zumal sie diesen Sitz auf jedem Pferd/Sattel zeigt.

Weil es hilft einem jungen Pferd ja ni weiter, wenn es so "geritten" wird und sie wird in seiner Rüpelphase dann das blaue Wunder erleben...muss ja ni sein...aber so nen jahrelang praktizierten Sitz rauszubekomm wird dauern!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3195
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von mohirah am Di Apr 14 2015, 10:09

Wenn sie das Problem in jedem Sattel hat, denke ich, dass das wohl ein muskuläres Problem ist. Die richtige Haltung kann man natürlich mal zeigen, indem man alles mal in die richtige Position bringt. Für wirklich zielführend halte ich das jedoch nicht. Zum einen ist die gute Haltung sofort wieder futsch, sobald die Aufmerksamkeit für andere Dinge als den Sitz gebraucht wird, zum anderen soll sich ein funktionaler Sitz ja auch gar nicht aus einer bewussten Konzentration auf eine bestimmte Haltung ergeben, sondern gewissermaßen fast schon von allein, weil die richtigen Muskelgruppen dafür entsprechend gymnastiziert worden sind. Ich denke, sie müsste hier v. a. mal Hüftbeuger sowie die komplette Beinmuskulatur, insbesondere vordere, innere, und hintere Oberschenkelmuskulatur dehnen, damit die Beine überhaupt erst mal locker fallen gelassen werden können.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Stuhlsitz korrigieren

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten