Abschließbarer Weidezaun

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Ósk am Di März 24 2015, 14:10

Hm und wenn der erste Zaun aussen herum geht und du nur den zweiten, inneren versetzt?
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4123
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Echo am Di März 24 2015, 14:30

sowas ist ja auch immer ne kostenfrage. so ein zaun kann richtig geld kosten. so ein schafszaun ist irre teuer. wahlweise würde ich sogar hart sein und außen rum nur stacheldraht in 4 reihen ziehen und innen mit litze sichern, torgriffe unsichtbar unter strom setzen, den stromgerätekasten "verstecken" + so einen kasten mit kamera, ggf an einem alten wasserfass was da zufällig herumsteht befestigen....
warnschild: bla bla wird videoüberwacht.

möglicherweise ist es sogar möglich wen zu bezahlen der sich da mal an ein paar abenden auf die lauer legt (ggf auch mit bekannten) und den täter dann bei unbefugtem betreten direkt erwischen und die polizei wegen hausfriedensbruch anrufen....
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1024
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von mohirah am Di März 24 2015, 14:32

@Ósk schrieb:Hm und wenn der erste Zaun aussen herum geht und du nur den zweiten, inneren versetzt?
Grundsätzlich eine gute Idee und bestimmt die sicherste Variante, aber auch teuer. Außerdem: Wenn die Weiden so weitab liegen, ist das mit Sicherheit Außenbereich. Für einen festen Zaun braucht's da wahrscheinlich eine Baugenehmigung. Müsste man mal in die Landesbauordnung schauen (ich weiß nicht, in welchem BL Pensiero wohnt).

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Pensiero am Di März 24 2015, 16:02

Da die Wiesen meist nicht ausschließlich zur Pferdeweide dienen sondern zur Futtergewinnung, geht das mit dem Zaun ganz außen herum leider nicht. Und stimmt, das kostet extrem viel Geld, ob jetzt Stacheldraht, Maschendraht, fester Zaun. Baugenehmigung wäre nun kein Problem, das die Landwirtschaft privilegiert ist und solche Sachen ohne Antrag bauen darf. In der Regel jedenfalls...

Ich weiß ja auf welche Person ich achten muss... bzw. bin mir ziemlich sicher wer der Täter ist. Aber es ist nicht einfach den zu erwischen. Das ist eine ziemlich komplizierte Geschichte. Ich darf niemandem gegenüber den Verdacht äußern. Denn wenn das durchdringt bekomme ich eine Anzeige wegen Verleumdung/Rufmord. Eben so lange, bis ich es beweisen kann.
Ich weiß eigentlich auch, wann der Typ sein Unwesen treibt. Im Nachhinein jedenfalls. Denn es ist immer so, dass dann bestimmte Personen aus seinem Haus nicht da sind. Allerdings kann ich da nicht hingehen und fragen, wann diese Personen das Haus verlassen. Das gehört mit zu der komplizierten Geschichte, das geht leider wirklich nicht. Sonst wäre das "Problem" wahrscheinlich schon gelöst.

Jemanden bezahlen zum auf die Lauer liegen... alles schon gecheckt. Aber Privatleute hier machen das nicht bzw. kenne ich nicht. Diese Leute müsste ich auch gut kennen und denen vertrauen. Das ist sehr schwierig, das habe ich nicht. Privatdetektive kosten pro Stunde 100€ + Steuer. Alle Arten von Überwachungskameras brauchen Strom und den habe ich dort draußen nicht zur Verfügung. Über eine Autobatterie ziehen die guten Cams eine pro Tag leer.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Pensiero am Mi März 25 2015, 12:59

Box und abschließbare Torgriffe sind bestellt. Yes

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Mi März 25 2015, 13:57

Eine Idee hätte ich noch evtl. könntest du die Torgriffe auch mit unter Strom setzten da vergeht dem bestimmt das dranfassen

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von TrotterGirl am Mi März 25 2015, 19:55

@Pensiero schrieb:Beim letzten Vorfall war es so, dass der Täter das Weidezaungerät abgeschaltet und die Pferde hinausgejagt hat.

Bitte was?
Es gibt solche Deppen... was hatte der dann davon? Seufz...

Jedenfalls... hm... vielleicht gar keine Griffe mehr, sondern wirklich alles verlitzen und Strom durch.
Einer bekannten von mir haben die sogar aus Bosheit den Holzzaun sabotiert, eigentlich entfernt und morgens beim Koppelgang war das Pferd plötzlich auf freiem Huf. Ich finde das so eine Frechheit... aber ansonsten...

Genial wäre ein Zaun, der aussieht wie ein Holzzaun, aber durch den Strom fließt >:D

Aber wirklich mehr als abschließbare Torgriffe fällt mir auch nicht ein. Aber mit einer isolierten Zange ist das auch kein Problem. Vielleicht noch ein Holzzaun herum und abschließen.
avatar
TrotterGirl

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 16.03.15
Ort : Österreich

http://livingonhorseback.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Pensiero am Mi März 25 2015, 20:08

@Fliegenschimmelchen: Ja, den Vorschlag brachte schon jemand, möchte ich auch umsetzen. Danke.

@TrotterGirl: Zweiter Zaun drum herum geht leider nicht. Wenn das mit den abschließbaren Torgriffen keine Wirkung zeigt, dann muss es wohl ohne Torgriffe gehen.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von *Bibi* am Mi März 25 2015, 20:46

Krasse Sache. Und eigentlich unfassbar. Manche Leute sind doch echt Bekloppt.

Würde es was bringen, den Kasten mit dem Weidezeungerät auch noch nach Innen zu versetzen?? Und evtl eine Litze von einem zweiten Gerät mit Strom Speisen?? So hättest du da noch eine ZUsätzliche Sicherheit. EVtl. das zweite Gerät auch am anderen Ende der Koppel aufstellen?!?

Icho hoffe, ihr erwischt den!!
avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 620
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Pensiero am Mi März 25 2015, 22:27

@*Bibi*: Nun, eigentlich eine gute Idee, das Weidezaungerät nach innen zu versetzen. Doch dann auch praktisch wieder schwer umsetzbar weil ich es ja dann noch ein-/ausschalten muss und das dann von außen schwer gehen wird ohne dass ich gleich eine Ladung "Hallo wach" abbekomme.

Nun ich weiß nicht ob ich hoffen soll, dass wir ihn erwischen. Ihn erwischen würde bedeuten, ihn dabei entweder mit Zeugen zu sehen, wie er sich an den Pferden vergreift oder dass davon Fotos/Videos gemacht werden. Um aber überhaupt irgendwas gegen ihn ausrichten zu können, muss er die "Sache" beschädigen. Sprich, entweder muss er den Zaun beschädigen (was ihn dann vielleicht 100€ Strafe kostet) oder die "Sache Pferd". Und das möchte ich verhindern! Die Pferde mussten wegen ihm schon genug leiden.
Selbst wenn er beim Verletzen eines Pferdes erwischt werden würde, dann hätte er nicht unbedingt mit einer hohen Strafe zu rechnen. Wenn's hoch käme, müsste er ein paar hundert Euro bezahlen. Vermutlich noch nicht mal an mich, sondern eine gemeinnützige Einrichtung wie eine Tierschutzorganisation etc. Und das alles würde ihn dann wahrscheinlich so aufbringen, dass ihm noch viel üblere Dinge einfallen würden.

Am Liebsten wäre mir deshalb, dass jetzt einfach nichts mehr vorfällt.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Friedaaa am Mi März 25 2015, 23:55

Die Idee von bibi finde ich generell auch gut. Vielleicht könnte man sie so abändern, dass du einen gut gesicherten Strimkreislauf über einen versteckten Kasten herstellst und offensichtlich eine Attrappe aufbaust?
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von *Bibi* am Do März 26 2015, 07:40

Wir hatten mal eine Zeit, wo uns im alten Stall immer mal Zaun durchgeschnitten, Batterie geklaut wurde.

Wir hatten damals dann die oberste und unterste Litze vom Zaun mit einem Autobatterie betriebenen Gerät gespeist und dieses Geräte innerhalb der Koppel stehen (gesichert vor neugierigen Pferden natürluch) und die mittlere Litze lief über ein normales kleines Gerät, welches am andere Ende der Koppel in einem Busch versteckt wurde. Ab dann war komischerweise bei uns Ruhe, dafür ging es am Nachbarhof weiter.
avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 620
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Pensiero am Do März 26 2015, 10:30

Die Idee von Bibi ist sehr gut. Aber es ergibt sich halt das Problem, dass ich auf dem freien Feld ohne Büsche und Bäume kein zweites Stromgerät verstecken kann. Daher kann ich ja auch keine Kameras verstecken.
Bei den Koppeln, auf denen ich was verstecken könnte, passiert nichts weil die am Ort dran sind.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Saliya am Do März 26 2015, 19:13

du könntest es einbuddeln

du sagtest, du hast eine Vermutung wer es ist?
Wenn du diesen Menschen einmal damit konfrontierst? Das ist wahrscheinlich nicht einfach, aber vllt denk er bisher, dass er anonym ist oder vllt reicht allein das Fragen aus, damit er sich zu unwohl fühlt um weiterzumachen?

Du könntest ihn darauf hinweisen, dass das eine Straftat ist, dass er nicht nur die Pferde gefährdet, sondern auch Autofahrer oder Radfahrer verletzt oder getötet werden können bei einem Unfall.

Ist dieser Mensch noch jung/in der Pupertät? vllt kann er die Folgen nicht abschätzen, was geschehen könnte, dann könnte das Reden eher was bringen.

Wenn er erwachsen ist und einfach nur boshaft, dann wahrscheinlich eher nicht, aber einen Versuch wäre es evtl wert.
avatar
Saliya

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 13.11.12
Ort : Bayern

http://saliyalein.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von blondie am Fr März 27 2015, 11:18

Stimmt... jetzt wo ihrs erwähnt... hab ein Gerät das man verbuddeln kann (hab ich damals gekauft als das bei uns war)... wenn du interesse hast Pensiero? Gerne per PN Zwinker

Ich finde es aber echt unglaublich... bin da ja schon froh das ich das hinter mir habe ... kann dir echt nachempfinden Neinja

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Pensiero am Fr März 27 2015, 12:00

@Saliya: Mit dem Typ reden macht wenig Sinn bzw. ruft dann extrem große Probleme nach sich. Das gehört zu der komplizierten Geschichte, die damit verbunden ist. Fakt ist, dass wenn ich mit ihm reden würde, würde das letzten Endes leider nicht nur ihn und mich betreffen, sondern auch andere Leute. Und es käme zu großem Streit - vor allem ohne Beweise. Das möchte ich nicht.

@blondie: Gerne kannst Du mir mal was per PN zukommen lassen. Allerdings hab ich jetzt schon die Box, die unter Strom steht, gekauft.

Ja, die Sache an sich ist einfach ein Unding!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Pensiero am Di März 31 2015, 16:07

Vorhin kam meine Bestellung an, also die Box für das Weidezaungerät und die Batterie und die abschließbaren Torgriffe. Mir wurden zwei Pakete angekündigt und ich dachte, die große Box in einem Paket und die Kleinteile im anderen Paket. Tja... nee! Janein
Da hatte ich dann die Kleinteile und die Box im einen Paket und fragte mich, was denn so Schweres im anderen Paket sein würde? Jetzt kam da ein großer Standfuß, ca. 80cm mit 70-80mm Durchmesser raus. Sah aus wie noch ein Erdbohrer. Ist aber die Diebstahlsicherung für die Box. Hammer! Das stand so gar nicht in der Beschreibung. Ich dachte, da wäre ein recht kleiner Erdhaken dran. Ich mach mal Fotos wenn ich das Teil aufbaue.

=> Jetzt finde ich den Preis von 100€ für die Box noch viiiiiel besser!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Echo am Mi Apr 01 2015, 06:21

Zeig auf jeden fall mal das ergebnis wenn du fertig bist.
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1024
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von blondie am Mi Apr 01 2015, 09:05

dito Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Pensiero am Mo Apr 06 2015, 23:32

Der Hochsicherheitstrakt gegen externe Zugriffe steht nun seit ein paar Tagen. Jetzt folgen die Bilder.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die abschließbaren Torgriffe sind einfach anzubringen. Unpraktisch ist, dass man für jedes Schloss einen anderen Schlüssel benötigt. Hier müsste man also selbst nachrüsten und Schlösser nehmen, die mit dem gleichen Schlüssel zu öffnen sind. Ich hab nun einfach Schlösser und Schlüssel beschriftet, damit ich nicht immer lange suchen muss.

Nachdem ich das System dann kannte dachte ich mir, das könne man auch etwas einfacher machen.
Man nimmt z. B. das hier http://i.ebayimg.com/t/PATURA-Breitband-Torgriff-Isolator-2-Stueck-Weidezaun-/00/$(KGrHqV,!gsE3FPWIZ(1BNyq3ydvdg~~_35.JPG und hängt einen geschlossenen Torgriff (http://www.nineka.de/bilder/produkte/gross/Torgriff-BAYERN-mit-geschlossener-OEse-Weidezaun-Edelstahl.jpg) ein und fädelt dann ein Vorhängeschloss in die Öse des Torgriffs und in das untere Loch der Isolierung ein. So wäre das dann auch abgeschlossen - und das Schloss zudem noch unter Strom. Ich denke, so werde ich nach und nach meine anderen Tore umrüsten.

Ach ja, nicht wundern weil ich da noch separate Isolatoren neben den Torgriffen habe. Der Zaun stand schon vorher und die Griffe wurden nachher angebracht. Ich wollte nicht wieder etliche Meter Zaun neu fädeln. Beim nächsten Zaunbau (diese Koppel steht vielleicht noch 1-2 Wochen) wird das schöner aussehen.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die Box hab ich ja erst aufgebaut nachdem der Zaun schon stand. Daher steht die Box jetzt nicht optimal. Sie müsste näher zum Zaun stehen und das Zaunband müsste in diesen Isolator in der Box gefädelt werden. Dann wäre das externe Kabel, das derzeit Gerät mit Zaun verbindet, nicht nötig.
Diese Lösung mit dem Einfädeln des Zaunbands in das Gerät finde ich ja gar nicht schlecht. Fraglich ist nur, warum hier ein Isolator eingebaut wurde und nicht einfach eine Metallöse? Es steht ja später so oder so der ganze Kasten unter Strom.
Wichtig ist noch, dass ich mehr Warnschilder an der Box anbringe, dass wenn Leute z. B. von der anderen Seite kommen das auch sehen und nicht anfassen.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Echo am Di Apr 07 2015, 12:53

das schaut ja richtig gut aus =)
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1024
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Abschließbarer Weidezaun

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten