Bürsten im Fellwechsel

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Funi am Di Feb 17 2015, 09:43

Hallo ihr Lieben,

mit welchen Bürsten kämpft ihr euch durch den Fellwechsel?

Ich konnte letztes Jahr einen Furminator von einer Freundin testen und fand den echt gut Smile  jetzt hab ich bei Krämer gesehen, dass die eine ähnliche Bürste anbieten: Klick weitaus günstiger. Vll. schaff ich mir die an. Hat mit der Bürste schon jemand Erfahrung??

Was nutzt ihr so?

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11340
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Baccara am Di Feb 17 2015, 10:15

Hallo,
bei meinen nehme ich im Fellwechsel einen ganz einfachen Federstriegel her. Die 2 lieben das gebürstet werden damit und die Haare gehen damit auch gut raus.
avatar
Baccara

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 23.07.14
Ort : südliches Niederbayern

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von blondie am Di Feb 17 2015, 10:20

Furminator lehn ich ab...

Hab den für meine Katze gehabt und a) die hasste das teil und b) reißt /schneidet der die Haare raus

Ich nehme ein Schweißmesser mit Zacken das funktioniert super schon seit Jahren...


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von mohirah am Di Feb 17 2015, 10:27

Ich hab dafür einen normalen Gummistriegel und einen groben Gumminoppenstriegel. Die Pferde lassen sich gern damit massieren und Fell kommt damit auch ordentlich raus. Yes

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2625
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Amigo1595 am Di Feb 17 2015, 10:45

Ich schwöre ja auf die Magic*Brush Bürsten! Nehme für den groben verkrusteten Schlamm gern diese "Metallstriegel" und dann mit der Magic*Brush den Rest, geht so prima!!!  Smile
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Brina am Di Feb 17 2015, 10:46

Ich hab für mein Pony eine Furminatornachmache von Aldi... die gabs vorm halben Jahr mal. Bin gespannt wie die sich so macht. Konnte sie ja bisher noch nicht wirklich testen. Mein Zweibein hat die für seine Katzen und die mögen das Yes und der schneidet auch nix ab sondern zieht die haare raus. Wenn da mal eins bei bricht Schulterzuck das passiert sicher auch beim normalen Striegel.

Gummistriegel mag mein Pony nicht so gern. Das ziept ihm zu sehr glaub ich. Ich werd wie immer den Federstriegel nehmen und dieses Jahr noch dazu den Aldinator *g*

Im letzten Stall hatte eine ne coole Bürste. Die hat irgendeine aus einer Tinkergruppe auf FB gemacht und verkauft die. Ich schau mal, ob ich da was find.... die war sehr effektiv Yes

Edit: hier der Link zum Foto von der Bürste. Der "Tinkerschrubber" lol

Magic Brush ist bei langem Ponyplüsch find ich zum Fellwechsel nicht so der hit gaga die ist so schnell voll :D
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9682
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Funi am Di Feb 17 2015, 10:54

genau Magic Brush bin ich eig. auch total überzeugt von, aber bei den Fellmassen, ist der schnell voll und das leeren ist dann doch mühsam Pfeiff

das der Furminator Haare schneidet oder reißt kann ich auch nicht bestätigen. Der kämmt das lose Fell genauso wie das ein Schweißmesser Yes  hatte beides schon am Pony.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11340
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Gyllir am Di Feb 17 2015, 11:58

huhu @Funi... ich habe auch ne günstigere Alternative zum Furminator.. schon seit Jahren... und zwar den hier: alternativ Furminator
der ist super.. ich denke der von K.rämer wird genauso gut sein... ist ja alle die selbe Technik..

Ansonsten hab ich noch den Federstriegel und die Magic Brush im Einsatz... die gibt aber echt schnell auf bei den Fellmassen... und dauert so lange zum enthaaren... für extreme Stellen, die einfach nicht das Winterfell loslassen wollen habe ich noch das Teil im Einsatz Entfilzer ... beim Onkel brauch ich das Teil ab und an für die Achseln Zwinker
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Teami am Di Feb 17 2015, 16:08

Gyllir schrieb: Entfilzer ... beim Onkel brauch ich das Teil ab und an für die Achseln Zwinker
lol lol lol lol
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1500
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Pilgrim98 am Di Feb 17 2015, 16:36

Mit Furminator .. Coat King u.ä. bin ich auch vorsichtig. Oftmals sind sie einfach zu scharf und schneiden dann auch.
Mit der Magic Brush geht das bei uns auch ganz gut (übrigens taugt auch die Fälschung vom Krämer was, ist nur nicht ganz so stabil).
Oder auch die Zackenstriegel... da bekommt man eingetrockneten Matsch und abgestorbene Haare prima raus Yes
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von azgirl am Mi Feb 18 2015, 08:14

Hab zwei graue , (fast weisse ) & I Palomino QH.
Benutze meisten dieses Dinge. Kommt an die Schmutzstellen an & was die Pferdchen beforzugen.


avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von azgirl am Mi Feb 18 2015, 08:20

Und einen Fieberglass Schleifstein fuer Pferde der sehr gut ist um Haare zu kuerzen oder auch fuer Schmutzstellen.
.

Sonnst nur eine kraeftige Wurzelbuerste   & 2 seitigen Federstriegel !!!!!


Zuletzt von azgirl am Mi Feb 18 2015, 08:26 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Gyllir am Mi Feb 18 2015, 08:25

lach nicht @Teami ist kein Scherz....

ich denke es kommt auch immer ein bissel auf die Rasse an und das damit verbundene Winterfell... Ein Isländer bekommt ja schon andere Mengen Winterfell als z.B. ein Araber... und innerhalb einer Rasse kann das auch noch stark variieren.. also ohne Coat King, Furminator und Co. wäre ich beim Onkel verloren... und auch mit diesen Hilfsmitteln brauchen wir ewig bis er die Wolle los ist...
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Teami am Mi Feb 18 2015, 10:09

Wer ist denn dann jetzt Onkel? Verwirrt bin
Also aber kein menschliches Wesen?? Sicher dein Isländer....Ich glaube , ich habe da irgendetwas missverstanden.... rotwerd
Mhmm, aber Achseln...??... Verwirrt bin gaga Ich bin ja jetzt echt gespannt auf die Antwort.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1500
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von mohirah am Mi Feb 18 2015, 10:34

@Teami
Onkel ist der ältere von Gyllirs Isis. Der jüngere ist der Stöpsel.
Hast du dabei echt an einen menschlichen Onkel gedacht? lol lol lol

Achseln sind die "Kuhlen" hinter den Ellenbogen. Also ich nenn das beim Pferd auch Achsel, wüsste auch nicht wie sonst. Schulterzuck

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2625
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Brina am Mi Feb 18 2015, 10:41

lol lol lol made my day lol lol
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9682
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Gyllir am Mi Feb 18 2015, 10:54

lol

danke mohirah für die Erklärung.. genau so ist es!! lol
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von PICO2001 am Mi Feb 18 2015, 14:48

Ich hab Sommer wie Winter nen Federstriegel aus Metall. Damit bekomm ich Dreck, Haare usw. alles sehr schnell und gut raus. Pico genießt das, zu Beginn war er durch sein "Kitzligsein" ni so angetan, aber auch Pferde gewöhnen sich iwann an einfache Sachen, selbst er Zwinker
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3192
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Friedaaa am Mi Feb 18 2015, 17:18

Während ich vorhin im Stall meinen Isi mit dem Federstriegel vom Winterfell befreit habe, hatte ich herrlichstes Kopfkino, wie Gyllir ihrem Onkel die Achseln kemmt:lol1:
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2816
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von *Bibi* am Mi Feb 18 2015, 18:31

Also ich nutze einen ganz normalen Gumminoppenstriegel, Federstriegel und die Magic Brush. Gina bekommt in dem Fall Fellwechsel Gott sei Dank wenig Fell.

Für unsere Burmesin daheim bei meinen Eltern haben wir einen Furminator, den liebt die heiß und innig. Die hat immer so viel Unterwolle und mit dem Ding bekommen wir endlich alle Haare raus. Den braucht man nur halten und sie schmeißt sich slbst dagegen. KAnn auch nicht behaupten, dass der "schneidet". Am Pferd bräuchte ich den wohl eher nicht.
avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Gyllir am Do Feb 19 2015, 09:11

OT: ach ja... evtl. sollte ich doch mehr seinen richtigen Namen benutzen... und nicht immer Onkel sagen bzw. schreiben lol
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Little Pony am Do Feb 19 2015, 09:21

lol lol lol lol lol lol lol lol
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3596
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Nedserd am Do Feb 19 2015, 10:26

Ich nehm meine Schermaschine lol
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Teami am Do Feb 19 2015, 15:26

Danke für die Erklärung. lol Ich habe jetzt aber bei meinem Pferd nicht feststellen können, dass die "Achselbehaarung" eine besondere Pflege benötigt... deshalb wohl die Irritation. Friedaaa!!!!! musste das sein??? Jetzt habe ich Kopfkino vom Feinsten lol lol
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1500
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von DunLee am Do Feb 19 2015, 15:31

Friedaaa schrieb:Während ich vorhin im Stall meinen Isi mit dem Federstriegel vom Winterfell befreit habe, hatte ich herrlichstes Kopfkino, wie Gyllir ihrem Onkel die Achseln kemmt:lol1:

lollollol da kann man auch noch schöne Frisuren rein schneiden, sorry lol Tüte

Ich benutze immer einen einfachen Noppenstriegel, der massiert auch schön. Mal eine Frage an die Pony/Isifraktion: hat jmd. Erfahrungen mit den Striegeln von O*ster? Lässt sich damit dickes Winterfell gut entfernen?

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Bürsten im Fellwechsel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten