Meine Reitstunde war....

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Gast am Fr Jan 18 2013, 19:19

Nachdem mein kleiner Trakhener-Mix wegen leichtes Lahmen nicht geritten wurden durfte, hatte ich wieder eine RS mit 2 anderen Mädchen. Die Halle war nicht besetzt was ganz gut war, weil wir dann die ganze Bahn frei hatten. Wie üblich erst 3 Runden Schritt. Nach dem aufwärmen begannen wir mit Bahnfiguren im Leichtrab. Nikki unsere Reitlehrin ließ jetzt jeden mal an die Tete und verlangte danach von uns jetzt einzeln zu reiten. Nikki kam zu mir rüber und fragte ob ich das aussitzen noch mal ohne Sattel üben will. Ich nickte. Wir nahmen Mento den Sattel ab. Nikki half mir beim raufkommen. Sie sagte ich solle mich nach hinten lehnen und die Beine nicht an den Bauch klammern. Nach ein paar runden klappte es super und am Ende galloppierte ich auch ohne Sattel. Die RS war super und ich habe mich echt verbessert. Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Monky am Fr Jan 25 2013, 17:06

Ich bin ganz glücklich, weil ich es endlich schaffe wöchentlich Unterricht zu nehmen. Wir arbeiten im Moment viel am locker werden, Schenkel und Schulterkontrolle und aktivieren der HH damit Rona von Hinten bis Vornde druchschwingen kann. Achja und geraderichten Yes
Heute habe ich mit längerer SChrittphase begonnen, auf dem dritten Hufschlag. Dort übten wir Schulterherein, Seitengänge, Kruppe herein, Innen und Außenstellung. Dort musst ich vor allem darafu achten, das ich in der Hüfte locker bleibe und so im Gehfluss bleibe. Gar nicht so leicht für mich Zwinker In der Trabarbeit fing ich an, ihn locker vorwärts abwärts zu schicken. Wir machten viele Handwechsel über die ganze Bahn. Danach gingen wir auf die Zirkel , um dort achter zu reiten. Die acht in Rechtsstellung dann die acht in Außenstellung ( man hat halt immer einen Zirkel auf Konterstellung und geht wieder auf den anderen Zirkel mit normaler Biegung ) Ich hoffe, ihr versteht was ich meine lol Lief ganz gut... nach der Übung wieder lockeres V/A zum lockern. Die Galopparbeit konzentrierte sich erst auf das angaloppen. Ich versuch immer für das Pferd Schwung zu hohlen und falle so nach vorne. Also hieß es heute gerade bleiben Monky Joggen
Vom Galopp selber, wollten wir heute erst lockeres V/A, danach übten wir auch hier noch den Galopp auf dem dritten Hufschlag und das geraderichten. War sehr zufrieden, und auch die RL hatte lobende Worte für uns Yeah

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Monky am Sa Feb 09 2013, 19:58

Diese Woche hatte ich zwei Reitstunden. Thema: Von der Bande lösen. Aufwärmen: Innen- und Außenstellung, Kruppe herein, Schwung aufbauen in allen drei Gangarten und die Seitengänge/Schenkelweichen nicht vergessen Yes . Wir sind wieder vermehrt in die Außenstellung gegangen, um die Schultern zu lockern. Also auf Zirkelachter mit Konterstellung erst im Schritt und auch im Trab. Schlangenlie an der langen Seinte ( in der Aussenstellung zum X Punkt rausreiten und wieder rein bis zum Eckpunkt ) Man merkt wieder Ronas und mein Hang zur besseren rechten Seite rotwerd Und das sollte ich in allen 3 Gangarten machen lol Schritt ging recht gut, Trab hatten wir da schon mehr Probleme. Un dann der Galopp... der ging schon viel schlechter.... wir klebten doch sehr an der Bande und verwarf sich im Genick und viel mir immer wieder aus. Aber wie sagt man so schön Übung macht den meister. Zwinker Wir feilten gestern auch noch etwas am Angelopp, das ich gerade Sitze und meine Schenkelhilfe gezielter gebe. Im Galopp war unser Augenmerk darauf in der ganzen Bahn auf dem 3ten Hufschlag zu bleiben und auf dem Zirkel den inneren Zügel besser nachzugeben und mehr über den äußeren zu reiten ( verleite dort sehr schnell Rona zu stark nach innen zu stellen und ihn über den inneren Zügel festzuhalten)
Joa... das waren meine zwei RS diese Woche Yes
Was bei Euch so los? Große Winterpause bei allen Verwirrt bin

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von rakete am Sa Feb 09 2013, 20:32

Ich hab keinen Unterricht mehr Pfeiff
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14237
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Schimmelchen am Mo Feb 11 2013, 14:53

Meine Stunde heute war grottich. Als Ausrede kann ich jetzt sagen ich bin krank. Aber beim Schenkelweichen hat sich das Pferdchen immer im Genick verworfen und meine Arme waren heute komisch. Und ich schaue zu viel nach unten. Und meine Füße drehe ich aus. Man, ich muß noch viel Lernen
avatar
Schimmelchen

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 08.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Pergamemnon am Do Feb 14 2013, 23:18

So,

hatte vor einigen Tagen meine erste "Reitstunde" auf meinem eigenen Pferd.
Es war auch Montys erste Reitstunde.

Bisher haben wir uns mit Bodenarbeit, satteln und aufsteigen beschäftigt, doch nun wurde es etwas ernster.
Im Sommer ist er noch als Handpferd mit ins Gelände gegangen und nun, während der Wintermonate musste er wegen mangelnden Auslaufangebot gearbeitet werden.

Stimmkommandos sind hierbei richtig hilfreich und so sind wir wirklich einige Zeit im Schritt durch die Bahn getingelt.
Ich reite ihn gebisslos auf Sidepull und selbst darauf reagiert er gut und nachgiebig. Bin total stolz.

Antreten und stehen bleiben war jetzt unsere erste Übung und es war richtig schön Love

Bei meinem RL hab ich mich richtig wohlgefühlt!
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Woblbobl pferdchen am Fr Feb 15 2013, 07:49

meine herste HORSEMANSHIP reitstunde und gleichzeitig die erste Reitstunde auf meiner neuen Reitbeteiligung.
Bisher war es noch ziemlich anstrengend aber die RL hat gesagt, das ich das schon recht gut gemacht habe, also oheffe ich, das es bald einfacher wird, denn es war wirklich nicht leicht, alldas um zusetzen.
naja, immerhin die Völlig neue "Lenkung" klappt schon einigermaßen, an der Temporegulierung muss ich noch arbeiten, denn man treibt ja nicht durch Schenkel sondern durch den Sitz innere Energie, Ich würde mich sehr über Tipps freuen!!
denn vorallem mit der Energieaufwendung tohe ich mir echt schwer...


ansonsten haben wir auch noch ein paar führ-Übungen gemacht

und nach der Reitstunde durfte ich das erste mal in meinem Leben alleine ausprobieren und üben, ohne die strengen Augen der Reitlehrerin Zwinker das war echt mal schön!!!
avatar
Woblbobl pferdchen

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort : Landkreis Darmstadt-Dieburg

http://elenas-abenteuer-peru.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Monky am Fr Feb 15 2013, 12:36

Gestern hatte ich wieder RS, leider war der Boden sehr schlecht und somit machten wir nur 30 Min und es wurde nur im Schritt gearbeitet..
Thema: Western vs Classic lol
Kombinierte Seitengänge standen auf dem Programm. Aufgebaut haben wir die Übungen auf dem Zirkel und der Zirkelacht, so wie bei der DVD Philippe Karl Klassische Dressur Gymnastizierung 2 . Mit Schulterherein, Konterschulterherein, Traver und Ronvere ( oder wie man das schreibt lol ) Kruppeherein und Konterschulterherein Yes Nicht ohne was ich mir da ausgesucht habe , aber super. Es lockert die Schulter und die Hinterhand und fordert von Reiter und Pferd sehr stark Konzentration. Jetzt ist die Devise üben üben üben bis das Ponyverschieben nur noch so flutscht Yes

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Gast am Fr Feb 15 2013, 15:02

Die RS war gestern ziemlich chaotisch…
Die Pferde waren ziemlich hibbelig und bei jeder Gelegenheit, zischten sie ab in Richtung Hallentor.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Monky am Sa Feb 23 2013, 03:42

Gestern hatte ich mit einer Stallkollegin wieder RS/Doppelstunde. Da der Boden sehr hart und Stellenweise eisig war, haben wir einen Trailtag eingelegt. Stangenfecher mit dem richtigem Bein anfangen, kontrolle welches Bein wann abfusst und wie groß die Schritte sind, wie viele Schritte dann eben zwischen den Stangen gemacht werden. Alles im Schritt. Trab haben wir nur wenig zum locketn und strecken genutzt. Zum Schluss haben wir noch ein Spiel gemacht. Die RL hat mit einem Strick einen kleinen Kreis gelegt, Durchmesser ca 30-40 cm. Wir sollten ihn gerade anreiten und mit dem Fuss den sie uns vorgibt mittig hineintreten ( Vorderhuf) wer als erster 3 mal im Folge dies schafft, bekommt eine halbe rs als Preis.Ist gar nicht so einfach...müsst ihr mal probieren


Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Monky am Fr März 01 2013, 13:58

Die zwei Reitstunden diese Woche waren sehr unterschiedlich.
Dienstag Doppelstunde
Rona war in diese Stunde sehr unkonzentriert, klemmte lange im Genick und die Nachgiebigkeit mussten wir uns schwer erarbeiten. Mit vielen Volten, Voltenachtern, Zirkelreiten und Tempounterschiede wurde es ein wenig besser. Wir fingen dann an, die Hinterhandwendung zu wiederhohlen , da machte er richtig gut mit und wir konnten schön zusammenarbeiten. Leider hörte dies bei der Außenstellung und Schenkelweichen durch die Bahn wieder auf.... ich habe dann nach insgesammt 45 Minuten einfach aufgehört, da es irgendwie keinen Sinn machte Neinja Er hatte einfach einen schlechten Tag, gönnte ihm noch etwas Mash und Streicheleinheiten, um den Tag noch gut zu beenden. Mittwoch gönnte ich ihm dann einfach frei.
Donnerstag Einzelsunde die letzte RS bevor meine RL 5 Wochen nach Australien fliegt, um auf einer Ranch mit Jungpferden zu arbeiten. Nach dem misslungenen Dienstag, wollten wir heute sehen was Rona uns anbietet... und was soll ich sagen, er war klasse Love Er arbeitet super mit, war locker ( wieder teilweise etwas unkonzentriert und Hibbelig, aber alles im Rahmen) und wir konnten ein richtig gute Stunde mit gut Stoff machen. Angefangen haben mit Kruppe herein und Kruppe heraus, Innen Außenstellung und ein wenig Schenkelweichen ( An de Bande und auf dem dritten Hufschlag), danach kam Zirkel verkleinern, und zwar so weit bis hin zur Hinterhandwendung. Klappte richtig gut, auch wenn man hier wieder unsere Schokoseite raussah rotwerd Das ganze auf beiden Händen und in Innen- und Außenstellung. Dann kam Sanduhreiten zum lockern, Kurze Seite Stellen und aufnehmen und beim durch die Bahnwechseln schönes V/A und Tempo herhöhen.. Love Toller fleißiger Bub. Dann versuchten wir die Übungen des Zirkelsverkleinern bis hin zur Hinterhandwendung auch im Trab.. und wir konnten unsere ersten Spinntritte erarbeiten Yeah Er machte so super schön mit... der Dienstag war wie weggeblasen. Nun wieder Sanduhrarbeit zum lockern Zwinker So nun haben wir ein wenig auf dem dritten Hufschlag an Traver und Ronvere ( weiss immer noch nicht wie man das schreibt) gearbeitet und uns an die ersten Traversalenschritte erarbeitet. Ich war richtig stolz auf den dicken Bub Yes Galopparbeit, hier wollten wir nur sehen wie gut er anspringt, da der Boden etwas Schneerutschig war. Rona kam so gut zurecht und hat sich sehr angeboten... so haben wir auch hier ohne viel Druck Zirkelverkleinern geübt und was soll ich sagen Yeah Wir haben unsere ersten kleinen annähernden Galopppiruttetritte erreicht Happy Wär hatte das gedacht, er hatte so super unter den Schwerpunkt getreten und richtig schön die Last auf die HH genommen... ich war begeistert. Auch meine RL war sehr positiv Überrascht. Eigentlich waren wir hier mit unserer Stunde fertig und besprachen die nähsten 5 Wochen was ich übe, was sie danach abfragen und sehen möchte und auf was ich achten sollte. ( Werde 2-3 mal eine RS bei ihrer Cousine nehmen, das ich etwas Kontrolle und Unterstützung bei Fragen oder Problemen bekomme) Ich hatte dann noch eine Frage... Philippe Karl zeig in seinem Vid für bessere Versammlung und Lastaufnahme der Hinterhand Schritt-Galopp Übergänge im Schulterherein lol Wir dachten beide nicht das es klappt.. aber ein paar Tritte zum spielerischen Ausprobieren, auf das lies sie sich ein Yes Der erste Versuch lief mal total schief, Rona bog im Angelopp nach innen ab oder blieb im Schritt ... also fingen wir an im Kruppeherein den Angalopp zu wagen.. und es klappte blieb sogar die paar Galoppsprünge im Kruppeherein Yeah Nach dem ich das zwei drei mal gemeistert hatte probierten wir es mit dem Schulterhrein noch mal.. und siehe da.. noch lange nicht perfekt, aber es klappte schon gleich viel besser . Er hielt das Schulter herein im Galopp nicht, aber wusste auf was ich raus wollte und die Ansätze waren richtig. Ich war soooo stolz auf den Bub Happy Love Jetzt heisst auf besseren Boden hoffen und ÜBEN ÜBEN ÜBEN

Wink

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Krümelchen am Di März 26 2013, 20:43

...super Smile

Bin heute nach laaanger Winter bedingter Pause mal wieder geritten (und hab nicht nur Bodenarbeit gemacht oder Gelände juckeln)

Und es war so windig heute.
Und Pony sieht dann ja gerne Windmonster und spackt gaga

Aber alles gut. Bin echt eine Stunde geritten und das Nemotier war ganz brav. Wir konnten sogar ganz ordentlich traben.

Bin gerade ganz stolz auf uns beide Love

und auf meine supergute RL - die es einfach versteht mir die Angst zu nehmen und immer genau die richtigen Ideen für uns hat
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Fellnase am Mi Apr 10 2013, 10:31

Das erste Mal im diesem Jahr, dass ich meinen RU gestern auf dem Platz reiten konnte...Herrlich nach der Hallenjuckerei !! Yes

Wir üben jetzt Travers, die ersten Schritte hat Herr Hü schon verstanden.

Travers:
Im Travers ist das Pferd in die Bewegungsrichtung gebogen. Die Vorhand bleibt auf dem Hufschlag. Die Hinterhand wird soweit in die Bahn hineingeführt, dass sich das Pferd auf vier Hufschlaglinien bewegt. Dabei kreuzen Vorder- und Hinterbeine; jeweils das äußere Bein vor das innere.

Quelle:pferdesport-blog.de
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Serinka am Mi Apr 10 2013, 19:55

toll Yes Rückwärtsrichten, aus dem Schritt angaloppieren, aus dem Stand antraben und ein paar Schritte seitwärts standen an Lächeln
Pferd war sehr sehr toll, nur ich muss noch an mir arbeiten Zwinker
avatar
Serinka

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Funi am Mi Apr 10 2013, 19:55

..anstrengend aber schön Lächeln

nach 13 Wochen ohne Unterricht (Krankheits bedingt) hab ich es heute mal wieder gewagt und das Pony lief toll
Wir sind ganz viel gekringelt, über Trabstangen geschwoben, haben an der Schulterkontrolle gearbeitet (ein paar Schritte schönes Schulterherein sind schon drin Lächeln ) und zum Schluß zwei kleine Sprünge gemacht und das Pony hat soo schön mitgemacht

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Fellnase am Mi Apr 10 2013, 19:57

Alle haben schöne RUs gehabt ! Yes Yeah
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Krümelchen am Mi Apr 10 2013, 22:16

Meine letzte RU war auch wieder toll...
ich war am Anfang noch ein bißchen ängstlich weil es wieder so windig war...aber alles gut

wir sind sorgar ganz ordentliche Achten getrabt

Jetzt freu ich mich mal auf den Trailkurs am Samstag
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Ósk am Fr Jan 24 2014, 20:25

gestern...sehr spontan. Ich bin geritten und die Besitzerin vom Pony kam dazu und hat uns eine wunderbare Einheit verpasst. Habe mal wieder viel gelernt, das Pony auch...so sollte es sein. Echt klasse. Love Sowas tut soooo gut.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4214
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von sisi am Fr Jan 24 2014, 20:43

In meiner RS heute haben wir am Zulegen an den langen Seiten gearbeitet. Die letzten Male an Stellung und Biegung. Ziel ist es momentan das Pony fleissiger zu machen.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14324
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von sisi am Sa Feb 01 2014, 07:38

Gestern hatte ich eine sehr erfolgreiche RS. Tritte verlängern und verkürzen im Schritt und Trab. Wir haben es im Trab von 15,5 Schritten im Arbeitstrab auf 21 und 12 Schritte gebracht. Ich hab richtig gemerkt, daß das Pony endlich mal seine HH einsetzt und die Anlehnung so langsam sucht. Laut meiner RL war der Schritt am langen Zügel hinterher der beste Schritt, den sie je bei Apache gesehen hat. Sie war sehr zufrieden mit uns beiden und ich auch.
Apache arbeitet aber auch mittlerweile richtig gut mit und obwohl sie bei neuen Sachen sehr unsicher ist, schaltet sie nicht mehr auf stur, sondern vertraut mir und wenn sie sieht, daß alles gar nicht so schwierig ist, dann hat man das Gefühl, daß sie langsam Spaß an der Arbeit bekommt.
Wir arbeiten aber auch in sehr kleinen Schritten, was ich aber nicht schlimm finde. Lieber kleine Schritte und Erfolgserlebnisse als Krampf.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14324
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von blondie am Sa Feb 01 2014, 11:53

sooooooooo cool

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von blondie am Do März 06 2014, 20:45

...klasse!

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Fellnase am Di Apr 08 2014, 21:37

Mein Unterricht war heute recht "munter": mein Pony regt sich eigentlich kaum auf, aber wenn ein Bagger direkt an der Hallenwand (draußen) Sand schiebt, wurde es ihn stellenweise auch etwas zu bunt  schreck 
Es ist auch keinem eingefallen uns in der Halle vorher bescheid zu sagen..  Rolling Eyes 

Gleichzeitig mit mir übte in der Halle eine Miteinstellerin, die die Trainer C -Prüfung Barock-klassisch mit ihrem Pferd machen möchte.
Meine RL schaute kurz zu und sagte, dass mein Pony von hinten mehr Schub hat als das andere Pferd und mein Sitz auch besser wäre.
Das fand ich klasse  Yes 

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Watz am Do Apr 10 2014, 22:43

Ha, so ein Lob motiviert natürlich! Das freut mich für euch!!!  Smile
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Ósk am Fr Jun 13 2014, 20:25

...ganz spontan und unverhofft und unheimlich lehrreich. So langsam kann man das Reiten nennen.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4214
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

Nach oben Nach unten

Re: Meine Reitstunde war....

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten