Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Seite 2 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Fuddi am Di Okt 21 2014, 22:34

Ich find's ne Frechheit wenn die Leute über den Preis diskutieren wollen, vor allem weil du mit 25€ ja echt günstig bist! Da kann man wirklich nur sagen das arme Kind! So Schade für das Mädchen!
Ich musste dabei gleich auch an ein Mädel denken, auch mit ner Übermutter die will, dass das Mädel (ca 14 Jahre alt) schön gefördert wird und erfolgreich ist- was sie halt eben auch ist, leider, denn das Kind hat da keinen Spaß dran.
Da haben die Eltern ihr ein sauteures und sehr sehr gutes 5-jähriges Reitpony gekauft, aber das Mädel war und ist mit dem Temperament des Ponys etwas überfordert, was die Eltern aber nicht akzeptieren. Das Mädel liebt das Pony aber wirklich, das ist den Eltern aber egal, das Mädel wird unter Druck gesetzt und bekommt gesagt, dass das Pony weg kommt wenn es beim Turnier nicht gut läuft.
Was mich dann aber so richtig gerührt und traurig gestimmt hat war als das Mädel dann sagte sie würde so gerne einfach mal nur "spielen" mit ihrem Pony und einfach nur ein bisschen Spaß haben, aber das dürfe sie nicht, das hätten die Eltern verboten. Hat man da noch Worte?
avatar
Fuddi

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 01.02.11
Ort : Südeifel

http://www.hors-e-motion.de

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von DieHühs am Di Okt 21 2014, 22:47

@ Fuddi

Da hast du gut Recht!!

Ich habe auch erlebt, dass viele von den Mädels aus der Pony-Kader Zeit heute gar nicht mehr reiten!! Die haben / hatten daheim ne Riesen-Reitanlage und Eltern, die sie aufs Pony genötigt haben... Da wurden Sportponys ab 50.000 DM gehandelt!! Da sind 8 oder 9 jährige Mädels in L-Dressuren oder gar M-Dressuren "rumgerutscht" !!! AH! Umfall Oder man hat sich halt mal ein Pony geleast ... ! *kopfschüttel*

Nein, das ist echt nur krank!!
avatar
DieHühs

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 16.10.14
Ort : Rhoihesse ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Fuddi am Di Okt 21 2014, 22:50

Ja ganz genau! Ich hab vor Jahren auch mal ein 11-jähriges Mädel so erlebt, die Eltern haben auch nur die besten Reitponys gekauft die sie finden konnten, das Mädel war auch im Kader und ritt L-Dressuren, hatte 7 Ponys und eine private Bereiterin die die Ponys die ganze Woche über ritt und teilweise sogar auch beim Turnier dann erst mal abritt bevor das Mädel dann drauf kam und die Prüfung (erfolgreich) ritt. Kein Bezug zum Pferd da, weil das Mädchen mit den Pferden so direkt auch gar nix zu tun hatte, die kam nur zum Reiten, die Ponys standen schon geputzt, gesattelt und teilweise ja dann auch schon warmgeritten bereit. Die reitet heute auch nicht mehr.
avatar
Fuddi

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 01.02.11
Ort : Südeifel

http://www.hors-e-motion.de

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Watz am Mi Okt 22 2014, 08:08

Na, so in etwa stellt sich das auch das rosa Mutterschaaaaf für ihre Lea vor. Das arme Mädchen, dabei zeigte das Kind selbst echt noch einen Ansatz von Vernunft :-(

Mir fällt dazu noch ein Turniererlebnis ein: Zweibein und ich besuchen mal spaßeshalber ein Turnier und sehen eine Geländespringprüfung für Kinder. Was da die Mütter am Rand herumgebrüllt haben, von wegen das Kind solle jetzt mal richtig draufschlagen, damit das Pony springt - unglaublich!!! Und ein ein Teeniemädel sprang im Ziel mitten auf dem RP vom Pferd nachdem sie ihm nochmal voll eins draufgegeben hatte und rannte heulend davon. Als sie wieder zurückkam, bekam sie eine Standpauke gehalten. Nicht etwa, weil sie sich unmöglich gegenüber ihrem Pferd verhält, ist klar oder? Nein, weil sie so eine schlechte Leistung abgeliefert habe.

Da kriege ich das kalte Grausen!!!

Mein Pony stand ja nun auch einige Jahre in der Gruppe einer Betreiberin einer kleinen Reitschule. Da kamen auch so lustige Klopper, wie: das Kind kann im Winter nicht zum Reiten kommen, da ist es nämlich zu kalt....
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von nasowas am Mi Okt 22 2014, 08:24

Da kamen auch so lustige Klopper, wie: das Kind kann im Winter nicht zum Reiten kommen, da ist es nämlich zu kalt....

jetzt zeigt doch mal etwas Verständnis Bitte!!! lol lol lol lol lol lol lol lol
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2082
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von nasowas am Mi Okt 22 2014, 08:36

In meinem ganz ganz früheren vereinsstall war auch mal so ein tolles Elterngespann.
Tochter war der Nachzügler in der Familie, Eltern sehr wohlhabend.
Kind wünschte sich ein Pferdebuch, Eltern schenkten Pferd.
Warmblut 17 Jahre, kann super springen, sie haben ja Videos davon gesehen. Wallach lief im Schulbetrieb und war eigentlich schon ok soweit.
Kind wollte dann natürlich die volle Ausrüstung und weil die "in" waren auch ESkadron Sehnenschoner Gamaschen!
Die operierte sie dann ans Pferd, leider von vorne, sahen eher wie "Schienbeinschoner" aus! Dann stieg sie auf , ritt 3 Runden (jetzt ja allein ohne Reitlehrerin, da eigenes Pferd) und schwupps hiung Sattel am Bauch und Kind lag daneben!
Ist nix passiert zum Glück!

Leider endete alles traurig, da Pferd lahm wurde und lange stehen/ Schritt führen musste und dann kam das ok vom TA dass man ihn wieder bewegen könnte. Daruaf hat man ihn am selben Tag (alleine) auf die Koppel und natürlich war er total überdreht, damals schon 21, und hat sich beim wilden rumrennen dabei das Bein gerochen!

Es folgte dann eine traumschöne Rappstute vor der man Angst hatte weil sie etwas feurig war und dann eine 4 jährige Fuchsstute....
Dann haben sie den Stall gewechselt , was weiss ich wohin....


Dann Leute die Pferde per Foto im, Internet kaufen und sich dann wundern wenn nix geht weil Pferd frisch von der Trabrennbahn und Reiter unterirdisch untalentiert!
Darauf folgte ein Hengst vor dem man Angst hatte....
Zu der Hengst-Kauf Aktion gibts folgendes:

Die Frau (X) ging in den Verkaufsstall, dort der schwarze große Hengst, Liebe auf den ersten BLick (meine Diagnose: Egoproblem). Und er war sooo brav, hat sich garnicht für Stuten interessiert, war so ruhig, eher müde und so entspannt, dass er sogar die Unterlippe hängen gelassen hat .
Bei mir sind alle verfügbaren Alarmglocken runter denn das klingt alles so danach als ob er was im Tee hatte! Kleines Spritzchen vorweg oder ihn totgeritten an dem Tag. Aber das bestritt sie wehement, das hätte sie ja sofort gemerkt. Aha an was denn, die Anzeichen Müdigkeit, hängende Unterlippe, Desinteresse... ware ja irgendwie nciht genug!
Na ja al sie ihn dann holen wollte wars ein ganz anderer! Wach, groß, dominant und alles andere als entspannt!
Aber sie war sich sicher das lag daran, dass der Verkäufer noch mit ihm gedeckt hat! (der Hengst war nicht eingetragen, alt und nix besonderes)!


Es gibt so vele "lustige" Geschichten nur leider sind meist die Pferde die Leidtragenden auch wenns auf den ersten Blick amüsant anmuted!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2082
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von nicolini am Mi Okt 22 2014, 10:54

Die Geschichte mit dem Sagrotan-Kind...armes Kind, da kann ja nix werden...
lol gaga Huh

Ein kurzer Ausschnitt aus meiner RB-Suche:
Der Besi ist beruflich sehr eingespannt, reitet nur Sonntags und/oder immer abends (bin ich ni so schlau draus geworden) und ordnet sich als Springreiter ein.
Das Pferd ist ein 7-j. Wallach, welcher ab und an noch von nem kleineren Mädel "geritten" (bewegt, Besis Aussage) wird.

Zur Frage über den Ausbildungsstand des Pferdes kam u.a. folgendes:
"...Traversalen sind wir jetzt noch nicht so geritten..."
So nach dem Motto, kann das Pferd, quasi Grundaussatttung, machen wir nur nicht... gaga lol

"Den reite ich sogar ohne Sporen!"
Kam dann gleich hinterher...ohne Worte gaga

SO, konnte das ja nix mit uns werden... vz
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6900
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Fuddi am Mi Okt 22 2014, 11:00

Hahaha SOGAR ohne Sporen lol
avatar
Fuddi

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 01.02.11
Ort : Südeifel

http://www.hors-e-motion.de

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Licke am Mi Okt 22 2014, 11:10

In einem Stall erwischte ich eine ältere Frau dabei, wie sie meine Karotten geklaut hat. Ich kam in die Sattelkammer und sie fischte gerade aus meinem Sack einige Karotten und warf sie in ihr Eimerchen.

Sichtlich erschrocken über mein Auftauchen, kicherte sie blöde. Ich fragte, warum sie denn bei mir Karotten klaue????? Sie habe sie nur "aufgehoben". Und dann zog sie mit dem Eimerchen und MEINEN Karotten ab.

Hallo????

Und zum Thema Sattel:

Wintec bildet Brücke auf einem Pferd (ist eh zu lang und paßt nicht, aber egal). Ich weise sie darauf hin, sagt sie doch glatt: ja, aber das ist doch gut, dann liegt er nicht auf und drückt nicht.

Aaaahjaaaa.

Ein Dressursattel wurde von einem recht normalen Pferderücken probeweise (eventuell Kaufen?) auf einen Reitelefanten mit hohem Widerrist gelegt. Sah sehr witzig aus, weil der Sattel total schräg nach hinten abfallend "lag". Er stand eher auf dem Hinterzwiesel, als dass er auch dem Pferd "lag".
Die fachmännische Beurteilung der Sattelbesitzerin (an die unwissende Pferdebesitzerin - die ja kein Turnier geht und daher eigentlich auch keinen passenden Sattel braucht, wie erwähnt): Hm, der liegt schon gut, aber die Gurtstrippen fallen nicht senkrecht.

Nee, die standen sehr schräg und zeigten über den Ellenbogen nach vorne.

Wir guckten uns nur ungläubig an....
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Fuddi am Mi Okt 22 2014, 11:16

Zu dem Brücke bilden hab ich auch mal was Spannendes gehört, da hatte ein jemand versucht einem Pferdebesitzer weis zu machen, dass auch auf einen geschwungenen Pferderücken unbedingt ein Sattel mit geradem Sattelbaum gehört, auch wenn der dann ne Brücke bildet und in der Mitte gar nicht aufliegt, das wäre gut weil dann würde das Pferd den Hohlraum ausfüllen wollen und den Rücken heben und das wäre ja erwünscht.
avatar
Fuddi

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 01.02.11
Ort : Südeifel

http://www.hors-e-motion.de

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von nasowas am Mi Okt 22 2014, 11:19

in meinem alten Verein eine total Ahnungslose Trulla mit 4 jährigem Pony, nicht eingeritten:

Sie möchte Western reiten weil das ja alles viel besser und Tierfreundlicher und sowieso toller ist (... na ja ich finde besser oder Tierfreundlicher macht es der der draufsitzt, nicht die Reitweise, nur so am Rande). Also kaufte sie sich Westernsattel und "Westerntrense" aber mit normaler Wassertrense drin, quasi gings da nur um den "look". Jetzt hatten wir halt aber nur ne Englishtrainerin am Stall... doof....
Aber die Dame wusste sich zu helfen und gab Pony in englisch-Ausbildung denn:
"Die Profi Westernreiter lassen ALLE ihre Pferde erste Englisch ausbilden damit man sie schonmal reiten kann. Dann erst kommt die Westernausbildung"
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2082
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Baccara am Mi Okt 22 2014, 11:28

Oh man ... sowas die tolle Dame von "nasowas" wollte uns auch mal eine erzählen.

Man muss Pferde erst Englisch ausbilden, bevor man sie Westernreiten kann .... Ahhh jaa .... Yes

Wenn ich das so von euch lese, bin ich echt froh um meinen eigenen Stall. Da kann mich keiner nerven. Mir reichen schon die ganzen tollen Bekannten.
avatar
Baccara

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 23.07.14
Ort : südliches Niederbayern

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von planlos4 am Mi Okt 22 2014, 11:39

lol also würde mein Mäuschen besser laufen, wenn sie erst eine eng. Ausbildung bekommen hätte.

Wobei das mit diesem im "Western look" reiten hier wirklich ein Problem ist. Jeder Depp kauft sich einen unpassenden Sattel, ein paar Boots und sagt er reitet nun western. Das ist der Grund warum es bei uns nicht gut angesehen ist. Rolling Eyes Lieblingsspruch: Das Bit muss dem Pferd doch weh tun. Und die Sporen, oh mein Gott.

avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1324
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Fuddi am Mi Okt 22 2014, 11:42

Das ist doch bei allem so, wer nen Dressursattel hat ist Dressurreiter, wer nen Springsattel hat ist Springreiter, wer nen Westernsattel hat ist Westernreiter und wer nen VS-Sattel hat ist nix richtiges lol
avatar
Fuddi

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 01.02.11
Ort : Südeifel

http://www.hors-e-motion.de

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von nasowas am Mi Okt 22 2014, 13:23

und diese "möchte gern" Westernreiter meinen dann ja auch im Westernsattel darf man wie ein Plumssack sitzen ohne irgendeine Körperspannung! Da schreit jeder Pferdewirbel aua!

Toll war auch so ne Frau bei uns die dann aber auch gleich die Westernkandarre genommen hat, gehört ja so, und daran longiert hat.....!

Und dann schreien Englisch reiten ist Tierquälerei!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2082
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Catana am Mi Okt 22 2014, 23:00

Jaaa, in Sachen RB hab ich auch noch was!

Aaaalso, es ging um ein Isi-Sonstwas-Mix, verfettet ohne Ende, armes Kerlchen.
"Ausbildungsstand, naja... also er ist Freizeit geritten... (Sagt ja erstmal nix aus)... Ich hab ihn jetzt umgestellt auf Western, aber er kann beides!"
Unter "umgestellt auf Western" verstand die Besi Westernsattel und Hackamore drauf und als aller erstes ml die coolen Lektionen lernen! Fangen wir mal mit...hm... ja genau, Spins an! Und diese Stops da kann er auch! (Nur das Laufen vorher nicht immer, dafür war er zu fett und zu faul). schreck

Nach einer Weile um ihn kümmern sprachen wir mal das Thema Fütterung an:
Auf den Vorschlag weniger Hafer und mehr Heu (also mehr als eine Hand voll abends und eine halbe morgens) zu füttern bekamen wir zu hören:
"Nein, er darf so wenig wie möglich Heu, davon wird er nämlich fett!"
Okay, da sei mal so dahingestellt...
"Und er bekommt eh nicht so viel Hafer! Ich hab in der Tüte in der Futtertruhe was dagelassen, das könnt ihr ihm stattdessen geben!"
Neugierig wie wir waren schauten wir natürliche gleich rein! Müsliriegel!!!! und nix Pferdemüsli oder so! Corny!! AH! Huh
"Ja, die hol ich manchmal extra für ihn! Und ganz gerne mag er auch Obstplunder und Marzipanschnitten! Aber nur wenn die ganz trocken sind! Sonst schimmeln die so schnell in der Truhe!"
Aber von Heu wird er fett... Schrei Schrei Schrei
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1183
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Twisterlein am Do Okt 23 2014, 05:34

@nasowas schrieb:Toll war auch so ne Frau bei uns die dann aber auch gleich die Westernkandarre genommen hat, gehört ja so, und daran longiert hat.....!
AH!

Ich kenne auch jemanden, der in ein Bit mit Shanks noch ein Martingal verschnallt hatte Rolling Eyes

Ansonsten hab ich bisher nicht solche Storys auf Lager, aber ich lese gern bei euch mit
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4545
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Watz am Di Nov 11 2014, 13:52

Mannomann, Ally und mir ist gestern auch mal wieder so eine begegnet...

Wir lassen gerade die Jungs in der Halle toben, als eine Frau schon leicht entnervt anfragt, wann wir denn fertig wären und sie wolle auch mal. Das war die Dame, die sich mal beschwert hat, ihr Pferd würde so rumspinnen wegen der Ponys...

Sie wollte auch nix anderes als laufen lassen, daher fühlten wir uns mal nicht gehetzt, sondern vertrösteten sie auf in 10 Minuten. Sie könne ja dann schon warmführen, während wir trockenführen.

Später steht sie dann also mit ihrem gesattelten Gaul vor der Halle. Wir sind bereits am Trockenführen. Sie schon völlig irritiert: "Ach, ich dachte, ihr wärt schon draußen?!?!" (draußen regnete es, daher nix draußen trockenführen. Sonst wären wir ja gar nicht so.)

Äh, nee, wieso? Aber sie könne ja gerne schon reinkommen und führen.

Also, nee, das geht GAR NICHT! Ihr Pferd sei nämlich noch jung und sie müsse den sofort laufen lassen.

(Das Pferd wie gesagt gesattelt und getrenst! Die macht eh nur Sch... und der ganze Stall regt sich schon auf...)

Ich dann, naja, sie werde ihn ja wohl im Schritt führen können. Wir müssten jetzt jedenfalls noch ein paar Runden laufen.

Zähneknirschend kommt sie in die Halle. Die Panik vor ihrem Gaul sieht man ihr schon an. Die hat null Plan, aber ist arrogant bis zum Verrecken. Und "Ponyreiter" zählen eh nix. Solche Leute gehen mir echt voll auf den Zeiger.

Wir waren dann auch bald fertig. Da die freundliche Dame Ally schonmal begegnet ist und ihr Pferd dann bereits abspacken ließ, während Ally vor der Hallentür beiden Jungs noch die Hufe auskratzte, bat ich sie, mit dem Laufenlassen entsprechend zu warten bis wir mit Hufekratzen fertigseien.

Jaja.

Was sie dann natürlich nicht tat. Plötzlich sehen wir, wie sie anfängt ihr Pferd frei herumzuscheuchen. Mit Sattel und am Gurt ausgebundenen Zügeln!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ist die bekloppt!?!?!?!?!?!?

Das arme Pferd wusste gar nicht, was es sollte. Mir stellt sich auch die Frage: WAS SOLL ES LERNEN?!?!? Vielleicht "Wenn ich gesattelt und getrenst in die HAlle komme, muss ich rumtoben"?!?!?

Ally und ich schnappten unsere Ponys und verschwanden schnellstmöglich. Das arme Pferd... Aufwärmen wird ja besonders bei Boxenpferden eh völlig überbewertet! Und Rücksicht gilt eh immer nur in EINE Richtung.

Weil das arme Tier so gar nicht wild herumsprang, bekam sie später noch Verstärkung von einer Stallkollegin, die so ein Badewannenpferd reitet. Die dufte dann noch auf der Bande herumklopfen, um Pferdi wild zu machen. Wohlgemerkt: Gesattelt und mit Zügeln AUSGEBUNDEN!!!

Ach ja, und bis Ally und ich die Jungs gefüttert hatten und den Stall verließen, waren die Damen schon wieder weg. Klar, wer nicht warmführt, muss auch nicht trockenführen...

Der arme Gaul. Sowas kann man doch echt nicht ertragen :-(
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Licke am Di Nov 11 2014, 14:01

Fuuuurchtbar!!!!!!!

Gesattelt und getrenst, ausgebunden laufen lassen kenne ich von gaaanz tollen "Vollprofis"!!! Suuuuper.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Funi am Di Nov 11 2014, 14:09

WTF?! AH!   und da sagt keiner was?! Das kann ich mir ja kaum vorstellen. Krass...grundsätzlich bin ich ja absolut für Toleranz und leben und leben lassen in der Halle. Aber wenn es so eindeutig in die absolut falsche und vorallem gefährliche Richtung geht. Wie kann man da ruhig bleiben??

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11346
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Licke am Di Nov 11 2014, 15:24

hier das Pferd, das damals bei uns stand- unnötig zu sagen, dass es nach dem Anreiten mit 2,5 Jahren, mit 3 sehr gut wußte, wie man Reiter absetzt.... Armer Kerl, war sooo ein süßer Fratz. Veränderte sich dann ziemlich..

http://www.youtube.com/watch?v=E8xCXP4iWcU
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Watz am Di Nov 11 2014, 16:03

Autsch... :-(

@Funi
Tja, was willste da sagen? Die wollen's eh nicht hören. Man ist ja irgendwie stolz darauf, dass man so ein "wildes" Pferd hat. Und hat natürlich Ahnung bis zum Abwinken. Traurig für das arme Pferd, ja.
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Dievonda am Di Nov 11 2014, 16:42

@Youtube Link: Wunderschönes Pferd und tolle Bewegungen. Love Aber um Himmels Willen, gesattelt und getrenst freilaufen lassen und die Steigbügel baumeln gegen den Pferdebauch. Wo lernt man denn sowas?

Habe auch schon viel erlebt am Stall. Mein neuestes Erlebnis vor ein paar Tagen: bin hochschwanger und reite nicht mehr, man sieht es mir an und es wissen auch alle, also möchte ich in den Round Pen, wo ein Pferd schon länger gearbeitet wird. Also frage ich freundlich, wie lange die Einheit noch geht. Ich würde so lange warten, damit ich danach rein kann. (habe schon gesehen, dass die Person fertig ist, aber man ist ja höflich)
Antwort: "Noch 10 Minuten, ich muss mein Pferd noch füttern!" gaga (im Round Pen...hmmmja, geht ja auch nirgendwo anders, ist ja nicht so, dass wir an einem riesigen Hof stehen mit zig Anbindeplätzen, Putzplätzen, Waschplätzen, etc. *Ironie*)

So stand ich also dickbäuchig mit einem ungeduldigen Pferd vorm Round Pen und wartete, bis das Pferd den Eimer geleert hatte. Langweilig An Sinnlosigkeit nicht zu übertreffen.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Di Nov 11 2014, 17:56

Zum Thema "nicht realisieren".... neulich beim Quadrillie-Reiten....
https://lh4.googleusercontent.com/-65h_Yt87v3o/VGI_U8ChpiI/AAAAAAAAJ4Y/TVaAg9ziGpg/w700-h184-no/0.jpg << Mir ist das nie so aufgefallen weil ich mich beim reiten nur auf mich konzentriere aber... das bild hat mich echt sehr geschockt.
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1024
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Catana am Di Nov 11 2014, 20:18

Zum Anreiten: Mich überrascht die Methode jetzt nicht (was nicht heißt, dass ich sie befürworte. Ich kenn es nur als "normal" so)... Dass die Bügel runtergelassen werden kenn. Wenn man mal die Bügel verliert und die gegen den Bauch titschen mag man ja auch kein abspackendes Gummiball-Jungpferd unter sich haben. Und laufenlassen soll ja besser sein als longieren wegen dem kleinen Kreis und so... und Ausgebunden? Ja.... damit es sich nicht in die Zügel tritt falls es doch spackt. Außerdem soll er sich gar nicht erst einen falsche Haltung mit Sattel angewöhnen. Sobald Sattel und Trense drauf sind gibts nur rund-tief und später rund-hoch und nochmal später wieder rund-tief. Aber rund gehts immer!

Womit wir beim Quadrillenbild wären....

Aber bitte... stellt euch mal vor was das für eine Arbeit wäre, ein Jungpferd an den Zügel zu REITEN! Da könnte man doch dann gar nicht 3-jährig in Dressurpferde L Prüfungen glänzen wie ein junger Totilas!
Wie viel einfacher st es da, dem Pferdchen nur diese eine Haltung zu zeigen!
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1183
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten