Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Watz am Mi Aug 24 2016, 08:52

Komisch, hab die letzte Seite mit Echos Geschichte beim letzten Mal gar nicht gesehen. Oje, ganz schlimm - vor allem, dass man nur zusehen kann. :-(

Bei uns ist gestern doch mal was Abgefahrenes passiert:

Ich stehe gerade mit meinem Pony im Laufstall und putze ihn. Zwei Mädels sind mit zwei Ponys von A. auf dem Reitplatz unterwegs. Unser Stall hat nach vorne raus ein Tor mit Schieberiegel und ist ziemlich verzogen, daher geht es tatächlich nicht so leicht auf.

Da höre ich, wie sich jemand an dem Riegel zu schaffen macht. Komisch, denke ich, sind die Mädels zurück - ich hab doch die Ponys gar nicht den Berg raufkommen gehört (bis auf meinen sind alle beschlagen)?

Da reißt ein ca. 5-jähriger Steppke die Tür auf. "Hier geht's durch."

Hä?????? Ich erstmal leicht verwirrt, ob das Gäste aus einer der Ferienwohnung sind? Jedenfalls: NEIN, hier geht es nicht durch!!!!!!!!!!

Dann sehe ich dahinter eine Mama mit noch einem etwas jüngeren Kind. Reagiert nicht. Ich also den Jungen ausgeschimpft, dass er da nicht aufzumachen habe, dass das gefährlich sei etc. pp. Was man dann halt so sagt. Und rechne die ganze Zeit damit, dass mich die Mutter gleich doof anmacht deswegen - passiert einem hier ja regelmäßig, dass die Leute unerzogene Blagen haben und sich dann auch noch beschweren, wenn man zu denen was sagt, wenn sie sich daneben benehmen.

Der Kleine beharrt darauf (!), dass das der Weg sei, wo es über die Brücke nachhause ginge.

Die Mutter dann auch, ja, da sei so eine kleine Brücke und da wohnen sie und da gäbe es einen Weg.

Da geht mir ein Licht auf!!!! Wir haben rechts von der Winterkoppel am Hang ein relatives Neubaugebiet. Die (selbstverständlich eingezäunte) Koppel wird rechts von einem Bach gesäumt. An einem dieser Häuser hat eine Familie ein Hängebrücke über den Bach gebaut, direkt an den Koppelzaun ran. Da gab es letztes Jahr schonmal Ärger, weil die Kinder auf die Koppel sind.

Ja, genau, da wohnen sie.

Ich völlig entgeistert erklärt, dass das gar nicht ginge, dass da kein Weg sei, Privatgelände, verboten, gefährlich, blabla, Haftung, Gedöns...

Der kleine verkriecht sich inzwischen bei seiner Mama und hält endlich mal die Klappe.

Sie dann so, ach, das wusste sie nicht (nein?!?!? Komisch!!!), dann müssten sie eben außenherum gehen. Aber gut, dass ich mit dem Kleinen geschimpft habe.

?!?!?!?!?!??!?!?!

Jetzt stellt euch mal vor, der reißt die Tür da auf, wenn alle Ponys drin sind und keiner ist da?!?!?

Aber es wurde noch besser: Sie war wohl schon vorher da und hatte die beiden 14-jährigen Mädels (RBs von A.) gefragt, ob die Kinder auf die Ponys dürften. Die Mädels wussten wohl nicht was tun und haben netterweise dann die Kinder zum Roundpen geführt und dort noch einige Runden.

Wir haben den Mädels dann erstmal erklärt, dass sie sowas keinesfalls machen dürfen und die Leute an die Pferdebesitzerin verweisen müssen.

Die Frau hat sie doch nicht alle!!!!!!!!! Und das ist so eine typische, unausgelastete Vorstadtmama, Mann verdient gut, sie macht nix außer Haushalt etc. pp. Ganz schlimm, da kamen dann noch andere Geschichten. Eine Einstellerin vom Nachbarstall hat sie wohl schon mehrfach wegen Reitstunden gefragt und die hat sie mehrfach an einen Stall in der Nähe verwiesen, der tatsächlich Reitstunden gibt. Wir sind alle privat. Aber wir sind ja näher! Und unsere Stallvermieter haben zu ihrem Ferienwohnungshaus einen Spielplatz für Gastkinder - da kam sie auch schon, und wollte den nutzen....

Schulterzuck
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von sisi am Mi Aug 24 2016, 11:48

Bei uns am Stall kommen auch ständig Leute, die nach RU fragen. Äh nein, hier stehen nur Privatpferde. Das begreifen sie dann auch nicht und man muss lang und breit erklären, dass niemand hier sein Pferd für RU zur Verfügung stellt. Rolling Eyes
Ich verweise dann auch immer auf die beiden Nachbarhöfe mit Reitschule.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Krümelchen am Mi Aug 24 2016, 14:03

Manchmal kommen Menschen auf die seltsamsten Ideen Rolling Eyes vz

Unser Stall liegt direkt an einem Radweg.
Da kommen auch öfter mal wildfremde Menschen auf den Hof und wollen Pferdchen gucken.
Oder was auch immer ein Drama ist - Füttern am Zaun.
Da kann man tausend Schilder aufstellen. Interessiert auch nicht alle.

Am allerschlimmsten ist es an so Traditionswandertagen.
1 Mai, Vattertach...wenn die Leute strunzendicke mit Bollerwagen unterwegs sind.
Da kann man quasi im Minutentakt die Weide von Müll, Flaschen etc. befreien Wut
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von sisi am Mi Aug 24 2016, 14:26

Ja, ich finde es auch immer wieder unglaublich, wie Leute einfach Privateigentum betreten. Das passiert aber nur, wenn die Hunde nicht draussen sind. Die beiden sind dann schon ziemlich respekteinflössend.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Canashi am Mi Aug 24 2016, 16:08

@Krümelchen schrieb:Manchmal kommen Menschen auf die seltsamsten Ideen Rolling Eyes vz
Am allerschlimmsten ist es an so Traditionswandertagen.
1 Mai, Vattertach...wenn die Leute strunzendicke mit Bollerwagen unterwegs sind.
Da kann man quasi im Minutentakt die Weide von Müll, Flaschen etc. befreien Wut

Das Problem haben wir hier auch No - finde ich unmöglich.
Ansonsten liegt unser Stall weit ab von Neubaugebieten oder Kinderspielplätzen, so dass sich kaum Familien hin verirren. Die einzigen Kinder, die durch den Stall rennen, sind meine eigenen. Die Pferde sind aber alle bobbycarerprobt und cool, so dass das kein Problem ist.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Krümelchen am Do Aug 25 2016, 09:07

Zum Glück sind der größte Teil unserer Pferde auch echt krisenfest.
Die SB und die Einsteller haben auch kleine Kinder und die toben auch über den Hof.
Wir haben aber auch 1-2 Pferdchen die können sich aufregen.

Bei Nemo kann man auch mit dem Bobbycar unterm Bauch herfahren...
Würd ich aber nicht bei jeden Pferd probieren.
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Watz am Fr Aug 26 2016, 11:05

Mir hat schonmal jemand beim Spaziergang mit dem Pony einfach das Kind draufgesetzt... Die Frage lautete, ob das Kind mal streicheln dürfe. Und schwupps, schon hatte die Oma den Zwerg hochgelupft!

Und ein anderes Mal hat jemand Lifri einfach ein Vorderbein hochgezogen, um die Hufschuhe zu begutachten, weil er das Modell noch nicht kannte. Ein Holländer, der hier in Urlaub war. So schnell konnte ich gar nicht gucken, wie das passiert war.

Sowas habe ich mit meinem Großpferd früher definitiv nie erlebt, da hielten alle ehrfürchtig Abstand. Dafür sind wir öfters beschimpft worden, dass wir irgendwo nicht sein sollten (wo wir rechtsgültig entlanggeritten sind, natürlich im Schritt und mit gebührendem Abstand). Einfach, weil die Leute so Schiss hatten. Das andere Extrem, auch doof.
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Canashi am Fr Aug 26 2016, 14:13

@Watz schrieb:Mir hat schonmal jemand beim Spaziergang mit dem Pony einfach das Kind draufgesetzt... Die Frage lautete, ob das Kind mal streicheln dürfe. Und schwupps, schon hatte die Oma den Zwerg hochgelupft!

AH!
Krass!
Das ist ja nicht nur respektlos, sondern auch gefährlich.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Watz am Do Sep 01 2016, 13:49

@Canashi:  Nee, Ponys sind IMMER total lieb, die gucken doch soooo lieb. Und sind so klein und puschelig!!! Und sowieso sind Ponys Allgemeingut und immer für alle Kinder da.

Ganz ehrlich, mir geht das oft so auf den Keks, dass ich inzwischen je nach Laune auch mal auf die Streichelfrage durchaus antworte, leider nein, mein Pony sei bissig und würde treten. Alles andere wird eh nicht akzeptiert...

Früher am großen Stall war unser Putzplatz im Umfeld einer Reithalle, in der regelmäßig Voltistunden stattfanden. Wenn ich dann an diesen Tagen am Spätnachmittag/Abend mein Pony geputzt und gesattelt habe, hingen mir ständig die Mamis und Papis mit ihrem Zweitkind am Rockzipfel, die auf ihr Voltikind gewartet haben. Da bin ich dann durchaus auch mal deutlich geworden, von wegen das sei MEINE Freizeit und ich sei mit meinem Pony auch kein Bespaßungs- und Unterhaltungsprogramm. Die meisten haben das auch verstanden.
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Funi am Do Sep 08 2016, 10:13

Gestern hat jemand bei uns am Stall unsere Pferde eingeschlossen AH! 
Das war keiner vom Stall selbst... entweder Kids aus der Nachbarschaft, die sich n Witz erlaubt haben oder verärgerte Nachbarn aus dem Dorf (denen wir aber meines Wissens nach nie einen Grund gegeben haben dazu vz )

Um an unsere Wiesen zu kommen muss man durch ein Tor, das immer offen ist. Dort liegt zwar eine Kette, aber die wird nur eingehakt... der/die Fremde hat gestern ein Vorhängeschloss an diese Kette gemacht.
Ich frag mich immer wieder was stimmt mit den Menschen eigentlich nicht?! Rolling Eyes

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11409
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von sisi am Do Sep 08 2016, 10:15

Oh man, was gibt es für kranke Menschen. Rolling Eyes
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Sa Sep 10 2016, 09:25

Oh man Funi, das ist ja super Sad
Ich hoffe ihr hattet einen guten Bolzenschneider parat?
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Funi am Di Sep 13 2016, 10:03

Ja der Bauer hat alles da gaga

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11409
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von sisi am Mi Nov 02 2016, 09:28

Oh man, letztens fragte mich eine Miteinstellerin, die ein Pferd zur Verfügung hat, ob ich mal auf die Verschnallung ihres hannoverschen Reithalfters schauen kann. Sie hatte es so hoch verschnallt, dass die Riemen auf den Gebissringen lagen. Ich erzählte ihr dann, dass die Riemen unterm Gebiss sein müssen. Als Antwort bekam ich, dass die Riemen dann ja viel zu tief wären und dass das schon richtig sei, wie sie es gemacht hat. Rolling Eyes  Warum fragt man dann, wenn man beratungsresistent ist..... Es war noch höher, als auf diesem Bild https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/hannoveranisches-reithalfter-wie-richtig-verschnallen-/0_original.jpg?v=1409523634000

Die selbe Einstellerin hat mir gestern erzählt, dass ein Pferd ja 5 Kilo Kraftfutter am Tag bräuchte Huh  Da bin ich ja gespannt, was für einen Feuerstuhl sie dann demnächst beim Reiten unter sich hat....
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Lysingur am Do Nov 03 2016, 07:22

Stimmt. Wieso fragt sie dann überhaupt?

Wieso brauchen manche Leute auch unbedingt DIESES Reithalfter? Hannoveransche RH waren mal für sehr lange Maulspalten gedacht. Wenn mein Pferd keine sehr lange Maulspalte hat (oder sogar eine recht kurze) ist so ein RH für mein Pferd eben ungeeignet. Punkt.

Feuerstuhl oder ein paar hübsche Zusatzspeckpolster. Ich glaube aber, selbst wenn das Pferd dann explosiv wird, liegt das dann wahrscheinlich an allem möglichen außer an zu viel KF lol
avatar
Lysingur

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 30.01.16
Ort : Vogtland

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Do Nov 03 2016, 13:25

Neulich am Stall...
Vom Stallgebäude wo meiner steht hoch zur Halle ist es recht steil.
Miteinstallerin A und B stehen oben und ich komme mit meinem Pferd (steigend, bockend und tänzelnd wegen der Boxenhaft) hoch.
Die beiden hatten sich wohl drüber unterhalten, B ist neu und A hat ihr gesagt das meiner verletzt ist und deshalb steht.
A fragt mich irgendwas, ich würg das ab weil ich die seit ihrer lautstarken Lästeraktion neulich in der Stallgasse die ich zufällig mit hören durfte nicht mehr ab kann mit ihrem Getue, und gehe weiter.
Komme zurück aus der Halle, Pferd geht also jetzt recht steil bergab.... A war weg, B stand noch da, guckt:
"Na das ist ja schlimm, klar geht der ja auch noch nicht..."
Ich hab nur "hmh ja..." gesagt und bin weiter.

Ich frag mich WO die das gesehen haben will das er lahmt. Tut er nämlich nicht im Schritt...nur im Trab. Aber vielleicht sind die Tierärzte in der Klinik alle Idioten das die das gar nicht gesehen haben.
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von sisi am Fr Nov 04 2016, 07:57

@Echo, bei Euch sind echt seltsame Leute am Stall... gaga

avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Fr Nov 04 2016, 08:03

Du sagst es...
Eine andere hat neulich auch eine interessante Theorie.

Pferd schlägt seit einiger Zeit immer mehr beim Reiten mit dem Kopf.
Vermutung: Reitplatzallergie
Interessant denk ich...
Sie hat das ganze auch im Reitforum gepostet und es wurde auf Zügellahmheit bis Allergie wild herum geraten. Auf die Frage wann sie denn dann jetzt den Allergietest machen will kam dann nur das sie erstmal nur abwartet.
Aber Zügellahmheit kann es ihrer Annahme nach nicht sein...
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von planlos4 am Fr Nov 04 2016, 08:51

lol das wäre genau mein Fall... mit so einer Tante am Stall wäre ich Glücklich.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Little Pony am Fr Nov 04 2016, 09:04

Ich war letztens bei einer Freundin L. abends eingeladen.
Dort war eine weitere Freundin, die ich aber bislang noch nicht kannte.
Bei ihr ist vor kurzem erst das Pferd gestorben und sie hatte noch Heucobs
on mass über, hatte sie erzählt. L. hat ihre Stallfreundin gefragt, ob sie die
nicht für ihr älteres Pferd haben möchte. Prompt kam die Antwort per SMS:
"Ich kaufe kein Futter von toten Pferden." lol
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3915
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Fr Nov 04 2016, 09:10

Sehr empathisch :D

@planlos: ich kann dir gern den Link fürs Reitforum schicken... da fällst du vom Glauben ab.
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Milow_Craughwell am Fr Nov 04 2016, 09:35

@Echo: den hätte ich auch gerne lol
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Little Pony am Fr Nov 04 2016, 10:13

@Milow_Craughwell schrieb:@Echo: den hätte ich auch gerne lol
Ich auch lol
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3915
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von sisi am Mo Nov 21 2016, 12:08

Besagte Einstellerin hat am WE in die WA Gruppe geschrieben, dass ihr Pferd sein Futter nicht abkann und wir ihm keine Leckerlis mehr füttern sollen. Abgesehen davon, dass das eh keiner macht, ist es ja kein Wunder, dass er bei den Unmengen an Futter Probleme bekommt. Rolling Eyes
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Milow_Craughwell am Do März 23 2017, 17:53

Folgendes Szenario neulich am Stall:

Offenstall mit ca. 25 Pferden.
2 (neue) Pferde stehen tagsüber seit 3 Tagen zusammen im Roundpen.
Ein massiver, 175cm großer Pecheron (seit 2 Wochen Wallach...) und ein älterer Warmblut-Wallach.
Die zwei waren am Spielen doch plötzlich wurde aus spielen Streit.
Die beiden fingen an sich zu verklopfen, aber richtig!

Da beide natürlich nicht wegkamen, ging der Streit ganze 15 Minuten.

Der Pecheron musste viele Tritte einstecken (einen sogar in die frisch operierte Männer-Gegend Sad Sad ) und muss derzeit fast täglich vom TA behandelt werden (hat sogar Fieber..). Der ältere Wallach hat auch einige Bisswunden, aber nichts was der TA richten muss.

Was hättet ihr unternommen? Wärt ihr dazwischen gegangen?

Es waren zu dem Zeitpunkt 4 Reiter anwesend. 1 davon sogar Reitlehrerin!!!
Sie haben NICHTS gemacht. Einmal HEY geschrien und mit den Händen kurz in die Höhe. Ansonsten nur gefilmt.. und das ganze einfach 15 Minuten lang..... vz Kotz schreck

Mich würde interessieren, wie ihr gehandelt hättet.
Ich hätte die anderen gebeten sich mit Longiergerten auszurüsten und hätte mir ein Halfter geschnappt. Hätte probiert die Pferde mal auseinander zu bringen und dann das eine Pferd in den OS raus zu "jagen". Den anderen dann alleine im Roundpen lassen und den im OS einfach einzufangen.. Wäre jetzt m.M. nach keine Kunst.. Worst Case wären beide plötzlich im OS gewesen, aber da hätten sie wenigstens Platz gehabt und nicht wie im Roundpen, wo sie nicht weg können Sad
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten