Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Di Okt 21 2014, 07:40

Ich hoffe es gibt so einen Thread noch nicht und ich mache nun nichts doppelt auf....
Manchmal hab ich ja einfach das Bedürfniss mir diese eigenartigen Begegnungen und Gespräche von der Seele zu schreiben und umgekehrt bin ich auch oft amüsiert von den Geschichten aus anderen Ställen.
Ich hoffe also, ihr habt auch das ein oder andere zu Berichten.

Neulich saßen wir (die Stallgemeinschaft) ganz gemütlich an einem Sonntag zusammen.
Auf dem Reitplatz wurde geritten und auf einmal trat sich eins der Pferde ein Eisen ab.

Die Besitzerin jammerte daraufhin minutenlang das sie ja nun die Reitstunde am Montag absagen müsste weil so schnell würde der Schmied ja nicht kommen können.
Schließlich wurde seit 1 Woche die Einfahrt neu gepflastert und der Schmied könne somit nicht direkt bis zum Putzplatz fahren mit seinem Auto. Deshalb wäre das Pferd eh schon überfällig.
Pragmatisch wie ich bin hab ich vorgeschlagen dann doch einfach das andere Eisen auch runter zu nehmen und so zu reiten. Ohne Eisen eben. Auf einem Swinggroundteppichschnippselreitplatz.
Um Gottes Willen! Nein nein, das Pferd könne nicht ohne Eisen laufen - aha. Rolling Eyes
Gut, sag ich, dann bring das Pferd doch vorn zu dem Werkstattschuppen, bis dahin können die Autos ja fahren (30m vom Stall weg).
Du lieber Himmel, nein das ginge auf gar keinen Fall. Da gäbs ja gar keinen Strom und das Pferd würde die Stelle ja gar nicht kennen und niemals ruhig stehen bleiben.
Klar gibts da Strom. Ist ja so ein Bastelschuppen und das Stehen bleiben wäre dann wohl nur noch Erziehungssache.
Und dann kam der wirklich lustige Teil.
Ich hab vorgeschlagen, sie könne ja mit dem Pferd runter in den Offenstall gehen (über die Straße 300m vom Hauptstall weg). Da gäbs ja nen Putzplatz + Strom.
Die Gute war völlig entsetzt. Sie könnte doch mit dem Pferd nicht über die Straße gehen? Da wäre ja Verkehr!
Da hat sie recht, da fahren viele Autos aber ich schaffs ja auch tgl. mit meinem Zossen rüber zu kommen + 2 Hunden, also soooo dramatisch ists auch nicht.
Nein, nein, das ginge nicht.

Da hab ich mir auch nur gedacht - dann kannste mich mal gern haben und mir alles weitere gespart.
Unfassbar wie kompliziert und unflexibel manche Leute sind (oder auch nicht in der Lage das Pferd mal mit was neuem bekannt zu machen).
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von pusteblume62 am Di Okt 21 2014, 09:07

ja, manche Leute machen alles kompliziert.
Ist wohl in diesem Fall eher ein Problem mangelndem Vertrauen in sich und ins Pferd.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1551
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von planlos4 am Di Okt 21 2014, 09:15

kompliziert trifft es meistens gut. Yes

Rolling Eyes ich stand mit einer Reiterin zusammen, die ihr Pferd nie rausgestellt hat. Immer hatte sie Ausrede, stand die Sonne hoch war es zu warm. War es windig zog es zu sehr. Im Winter durfte er nur in der Halle laufen, da es draußen zu glatt ist. Wenn der Gute mal rauskam dann nur in voller Montour Glocken, Gamaschen, Halter und Decke.

Im Umkehrschluss hat das junge Pferd in der Box rumgeblödelt und sich eine Macke inkl. Einschuss geholt. Da war das gejammer groß. Ende vom Lied es sollte noch dicker eingestreut werden und dann Pferd hatte Boxenarrest. Rolling Eyes

Ob man lachen oder weinen soll, ist mal dahin gestellt.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Licke am Di Okt 21 2014, 09:23

Hihi, ich habe (als sie im Kurzrlaub waren) damals ein Pferd stundenweise auf den Paddock gestellt. Als sie wieder da waren, beschwerte sie sich, weil sie die ganze Flasche Dunkelglanzspray verbraucht hat, das Pferd war so dreckig! Sie möchte nicht mehr, dass er auf den Paddock kommt. Nur noch Weide im Sommer.

Ich habe zig Stories zu sowas... leider...
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Fuddi am Di Okt 21 2014, 10:50

Oooh der Thread ist wie für mich gemacht Yeah
Ich bin täglich in diversen Ställen unterwegs und kriege so einiges mit (und nachher freue ich mich immer wieder darüber, meine Pferde zu Hause zu haben und selbst mit dem Reitstallwahnsinn nix mehr zu tun zu haben).
Aber so wenn ich nicht direkt betroffen bin amüsiert mich das immer was ich so mitkriege, ich könnte mittlerweile ganze Bücher darüber schreiben.
Eins meiner persönlichen Highlights war aber eine Beinahe-Schlägerei weil der Putzplatz überfüllt war und man sich nicht einig wurde wer da jetzt wie lange stehen bleiben dürfte. Da erhob Eine die dann warten musste Anspruch auf einen der Putzplätze und meinte, die Anderen würden da schon zu lange stehen und müssten jetzt mal Platz machen- das artete so aus, dass die wie gesagt fast aneinander geraten wären. Und als Außenstehender stehst du dann da und denkst "Kann mir mal einer Popcorn bringen?" lol
avatar
Fuddi

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 01.02.11
Ort : Südeifel

http://www.hors-e-motion.de

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Di Okt 21 2014, 10:53

haha prima :D

ich bin sehr gespannt auf mehr :D

idealer thread für auf der arbeit!!!
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Fuddi am Di Okt 21 2014, 11:03

Ich kenn auch nen Fall wo eine Einstellerin aus nem Stall raus geflogen ist weil sie den Stallbesitzer auf Facebook aus ihrer Freundesliste gelöscht hat...

avatar
Fuddi

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 01.02.11
Ort : Südeifel

http://www.hors-e-motion.de

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Watz am Di Okt 21 2014, 13:09

Sehr lustig hier - dazu fällt mir bestimmt auch noch die eine oder andere Story ein :-)))
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von elbeentchen am Di Okt 21 2014, 14:01

Ist ja lustig, was ihr so berichtet... gaga Leute gibt's... Ich würde mir solche "Probleme" echt wünschen, stattdessen warte ich gerade, ob ich verklagt werde, weil ich meine RB fristlos gekündigt habe, oder nicht...
avatar
elbeentchen

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 28.04.13
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Nedserd am Di Okt 21 2014, 14:17

Ohhh schöner Theard!

Ehe man sich aufregt lieber drüber lachen!
Gute Idee!
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Di Okt 21 2014, 15:06

ACh also die "verklage-Sache" hatte ich auch schon.
Das war wirklich unfassbar!
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Licke am Di Okt 21 2014, 15:38

@Echo- du hast ihr doch echt einige Alternativen vorgeschlagen- dass die da alles abgewiegelt hat... Tsss. Dann soll sie eben wegen des Eisens zetern. Pffft.

Ich habe noch den Satz: "Dem muß der Sattel nicht passen, ich gehe ja kein Turnier."

oooder: "Dressurpferde bekommen Athrose, Springpferde Sehnenschäden." (das kam, weil die Leute überrascht waren, dass eins der Dressurpferde etwas an den Sehnen hatte!!! Geht ja gar nicht!)

Und den Klopper überhaupt fand ich, dass man im Winter "Wintersporen" (längere) braucht!!! Das sagte eine selbsternannte Bereiterin bis S (hust) zu ihren Kunden. Jetzt könnte man meinen, eeeventuell meinte sie das wegen des Teddyfells im Winter? Nein, die Pferde waren allesamt eingedeckt und teilweise noch geschoren.
Wintersporen ist seitdem bei mir und meinen Freundinnen ein Insider.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Di Okt 21 2014, 16:41

was soll denn dann der sinn sein???
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von DieHühs am Di Okt 21 2014, 16:53

@Fuddi schrieb:Oooh der Thread ist wie für mich gemacht Yeah
Ich bin täglich in diversen Ställen unterwegs und kriege so einiges mit (und nachher freue ich mich immer wieder darüber, meine Pferde zu Hause zu haben und selbst mit dem Reitstallwahnsinn nix mehr zu tun zu haben).


Das kann ich nur unterschreiben!! Yes Yeah
Im Leben würd ich mich nicht wieder wo Einstellen!!! (Scheitert ja auch schon an der Pferdezahl Zwinker )

Aber ich muss sagen, ich mach mich auch ab und an mal unbeliebt... vz

Ganz schlimm ist es in einem "Profi-Spring-Stall", wo ich mit einer Friesen Stute arbeite!
Die Tatsache, dass die Dame sich einen Friesen zugelegt hat, erzeugt da ja schon schieres entsetzen!! : Neinja
Da die Stute "anatomisch-bedingte" Probleme mit dem V/A hat, mache ich viel Bodenarbeit und longiere sie grundsätzlich immer "ab", vorm Reiten!
Außerdem habe ich den Sperrriemen bei all meinen Kunden verbannt!
Da die Stute neben V/A , eben auch probleme mit dem Gleichgewicht und eben dem Einrollen hat ist der ganze Stall fassungslos, warum ich denn weder Ausbinder noch Schlaufzügel drauf mache !! AH!

---- Wie kann ich nur ??? ---- AH!
Ich pferdequäler ich!!! Umfall
avatar
DieHühs

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 16.10.14
Ort : Rhoihesse ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Fuddi am Di Okt 21 2014, 19:16

Jaja die Profi-Springställe kenn ich auch, ich bin in so nem Stall mal ein Warmblut mit Sidepull geritten, daraufhin haben die wohl länger gerätselt bis mich dann irgendwann jemand gefragt hat ob das Pferd ein Quarter Horse ist. Ich hab erst nicht verstanden was die Frage sollte, weil es in meinen Augen schon offensichtlich war, dass das Pferd ein Warmblut ist. Auf meine Frage wie sie denn darauf käme meinte sie dann ja, weil ich das Pferd ja mit ner Westernzäumung reite würde, dann müsste es ja ein Quarter Horse sein... Versteh einer die Welt vz
avatar
Fuddi

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 01.02.11
Ort : Südeifel

http://www.hors-e-motion.de

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Catana am Di Okt 21 2014, 20:08

Ach ja, solche Geschichten...

Mädel ist für ein Turnier genannt und wird gefragt, was sie denn gehen möchte.
Antwort: 3 Springprüfungen, der RL sagt, in der Dressur kriegt sie das Pferd eh nicht gehalten, da geht er nur durch!
---> Ah ja... okay...
(PS: sie musste alle 3 Prüfungen abbrechen...)
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Di Okt 21 2014, 20:38

Wo ich es eben schon angesprochen hatte...

Ich wurde mal verklagt weil:

Ich hatte ein weiteres Pferd, das habe ich jemandem zur vollen Verfügung angeboten bei voller Kostenübernahme.
Das waren derzeit im eigenen Stall 135€ im Monat + 1 Tag Stalldienst für 5 Pferde im Offenstall (ca 1 std).

Irgendwann nach 2 Monaten fragte sie ob sie das Pferd direkt kaufen könne. Ich war einverstanden und wir machten den Vertrag fertig.

Am nächsten Tag war sie mit der zweiten Einstellerin aus dem Stall verschwunden....(zweite Klage).

Ein paar Wochen später bekomme ich Post, sie will ihre 135€ * 2 wieder haben weil das Geld wäre ja für den Winter gewesen (für Winterfutter etc) und das Pferd stünde ja nicht mehr da im Winter.

Das ging bis vors Gericht, wurde aber glücklicherweise zu meinen Gunsten abgewiesen.
Das Gesicht der Richterin war einmalig.....
"Also Frau XX.... Wenn Ihnen die Frau YY jetzt nicht das Pferd sondern das Auto geliehen hätte.... Wer würde dann das Benzin bezahlen?"
"ja ich"
"und die Versicherung?"
"ja ich"
"und die Steuern?"
"ja ich.... aber...."
"nein, nichts aber!"
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von DieHühs am Di Okt 21 2014, 20:41

@Fuddi: lol lol ich schrei mich weg!!! lol
avatar
DieHühs

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 16.10.14
Ort : Rhoihesse ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von DieHühs am Di Okt 21 2014, 20:43

@Catana: DAS wundert mich jetzt aber, dass sie alle 3 Prg abbrechen musst... AH!
Damit wär ja echt gaaar nicht mit zu rechnen gewesen!!! Umfall
avatar
DieHühs

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 16.10.14
Ort : Rhoihesse ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Catana am Di Okt 21 2014, 21:45

@DieHühs: So hat sie auch reagiert! Aber wir Freizeit-hoppler verstehen mit unseren 0-8-15 Pferdchen ja eh nicht worum es geht! Ihr Trainer weiß das besser!
Es ging übrigens um 1 E-Stil- und 1 E-Zeitspringen und einen Springreiter WB...
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Fuddi am Di Okt 21 2014, 22:07

Heute von ner Kundin gehört: ne neue Miteinstellerin, nennen wir sie X, hätte gerne zur gleichen Zeit Unterricht für ihre RB als meine Kundin (ihres Zeichens erwachsen, Mutter und arbeitstätig), nennen wir sie Y, die schon seit über nem Jahr IMMER am gleichen Tag um diese bestimmte Uhrzeit Unterricht hat und auch wirklich nur dann kann. Das war X aber egal, ihre RB (ihres Zeichens Teenager und Schülerin) könne auch nur dann, nur um diese Uhrzeit, nur an diesem Tag kommen und ihre Trainerin wär auch so ausgebucht, dass es auch der NUR zu genau diesem Zeitpunkt passen würde.
Da meinte Y ja das könnte sie nicht ändern, sie könnte da nicht tauschen. Das meinte X, ja, dann könne sie ihre RB ja jetzt nicht behalten und müsste sich dann jetzt ne neue RB suchen, daran sei dann jetzt Y Schuld.
avatar
Fuddi

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 01.02.11
Ort : Südeifel

http://www.hors-e-motion.de

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von DieHühs am Di Okt 21 2014, 22:19

Und noch einen in eigener Sache ...

Ich böser, böser, böser Mensch verlange ja allen Ernstes 25€ für eine Einzelreitstunde AH! (und ab 15km Umkreis auch noch Anfahrtskosten! ...  Tüte )

Die Mutter einer Freundin einer Reitschülerin hatte mich vor einiger Zeit gefragt, ob ihre Tochter Reitstunden auf dem Pony meines Sohnes nehmen könnte...
Klar, warum nicht... Es ist ein Endmaß-Pony und im Moment reitet mein Sohn (5 Jahre) eh nicht so regelmäßig, weil er eingeschult wurde...
Also, hatte ich ihr den Vorschlag gemacht, sie solle doch einfach mal mit zu uns auf die Anlage kommen, da könne Ihre Tochter mal reiten und wenn es ihr "zusagt", können wir gerne einen regelmäßigen Termin ausmachen...

Also, wir zu uns gefahren, Pony aus der Herde geholt, ich dem Kind (reitet angeblich seit 5 Jahren) erst mal erklärt, wie man dem Pony das Halfter aufzieht, ohne dass es in 3 Wochen Kopfscheu wird -.- und das Pony putzen lassen...

Erster Einwand des Mutterschaaafes:
Muss die Lea das Pony etwa allein putzen ??
- Ja... Sie will ja auch "alleine" reiten...
Aber das ist ja ganz dreckig!!
- Ja, das steht ja auch 24h "draussen"...
Kann man das nicht am Tag vorher dann in die Box sperren ?? Damit es nicht so dreckig ist ??
- Wieso das denn ?? Ich habe in der Box doch keine Waschanlage...
Dann müssen Sie das Pony halt putzen, dann ist es am nächsten Tag noch sauber! Die Lea sieht ja sonst aus wie Sau, wenn sie das Pony putzt!

Umfall

Ich habe mich wieder gefasst und zusammen mit dem "Sagrotan-Kind" unsre Lady gesattelt. Die steht da ja echt wie ein Fels in der Brandung!

Als ich dann zur Longe griff kam Einwand 2 vom Rosa-Bomber:
Wozu nehmen Sie Lea denn an die Longe ??? *empört*
- Ich longiere Lady erst ab, das mache ich mit all meinen Pferden so! Dann kann ich sehen, ob alles okay ist und wenn sie wollen, können sie sich auch mal ausbocken.
Bocken ??? Ich dachte das Pony wär brav???
- Ja, weil es weiss, dass es sich erst austoben darf! Außerdem wärmt das das Pony auch schon etwas auf!
Das zählt doch aber nicht zu Leas Reitzeit, oder !? *nochempörter*
- Wie meinen ??
Lea darf trotzdem eine volle Stunde reiten, gehe ich davon aus!
- Das hängt davon ab, ob Lea das auch durchhält. Wenn ihre Kondition dazu nicht ausreichend ist, lasse ich sie natürlich keine 60 Minuten "reiten", sondern wir machen viele Übungen im Schritt für das Gleichgewicht und so!
Das braucht Lea nicht! Sie reitet seit 5 Jahren!! *höchstbeleidigt* Wut

Innerlich Kopfschüttelnd gehe ich mit Lea und Lady auf den Reitplatz. Das Muttertier entdeckt die Stangen und Ständer...
Oh, Lea, schau mal! Da kannst du Springen!
- Nein, kann Lea nicht! Ich lasse niemanden, den ich nicht kenne einfach mit Lady springen!
Kann das Pony nicht springen !?
- (Doch, besser als du, du dumme Kuh!) Natürlich kann Lady springen, aber ich weiß nicht, ob Lea das kann!
Sie kann das, sie reitet seit 5 Jahren!
- Das mag sein, dass Lea seit 5 Jahren reitet, was aber nicht heisst, dass sie mit diesem Pony springen darf!

Ich longiere Lady ab und sie benimmt sich mustergültig! Zwinker

Nach etwa 20 Minuten saß das Lea-Kind aufm Pony...

Umfall Umfall Umfall

Was die in den letzten 5 Jahren gemacht hat, während ihre Mutter sie beim RU wähnte, würd ich mal gern wissen... Langweilig
Lady ist ja jetzt echt ein sehr unkompliziertes Pony an der Longe! Ich kann "per Stimme" das Tempo innerhalb der Gangarten von "jog" bzw. "Schlafzimmer" Zwinker über "vorwärts" bzw. Arbeitstempo bis hin zu "fleissig" problemlos regulieren! Und sitzbequem ist sie eigentlich auch, wenn man etwas in der Mittelpositur mitschwingen kann... Langweilig
Ich kürze das jetzt mal etwas ab...

Nach etwa 30 Minuten habe ich das Drama beendet und wurde prompt darauf hingewiesen:
Schon fertig ???!!! Lea ist ja gar nicht galoppiert !!!
- Hätte ich Lea galoppieren lassen, wäre sie vom Pferd gefallen!
Bitte !? Lea reitet seit 5 Jahren und ihre Reitlehrer haben sie immer gelobt!!
- Wahrscheinlich, weil sie 60 Minuten Reiten kann ohne zu atmen... (ich gebe zu, meine Geduld war am Ende!!)
*wutschnaub*
Da lies Lea urplötzlich verlauten:
Mir hat es sehr viel Spaß gemacht! Lady ist echt ein tolles Pony und die Übungen waren echt toll. Sowas hab ich noch nie gemacht! Mama, darf ich Lady mal wieder reiten ?

Ich gebe zu, in diesem Moment waren das Mutterschaf und ich zum ersten mal gleichermaßen Perplex und einer Meinung lol

Nachdem wir die Fassung vorerst wieder erlangten, fragte das Mutterschaft etwas schnippisch, was das denn nu kosten würde...

Völlig arglos klärte ich sie - mit der letzten Freundlichkeit, die ich noch zusammenkratzen konnte - auf, dass eine Reitstunde 25€ kosten würde...!

Nu fiel ihr schier die Schminke aus dem Gesicht!!! AH!

25€ ??? So teuer ??? Das ist ja wohl der Gipfel!! Nein, das geht ja gar nicht!! Wenn Lea da einmal die Woche reiten würde, wären das ja 100€ !! Also nein! Die Reitstunden im alten Stall haben 10€ für Mitglieder und 15€ für Nichtmitglieder gekostet! Das lass ich mir ja noch gefallen, aber 25 €!! Und dann noch die ganze Ausrüstung! Und das hinfahren [Anm.: sie wohnt etwa 6km von meinem Stall entfernt!], das kostet ja auch jedes Mal Sprit ! Und dann das Waschen von den Stallsachen! Sie wird hier ja dreckig ohne Ende! Nein, das geht nun wirklich nicht ! 15€ hätte ich mir ja evtl noch gefallen lassen, aber sowas??

Ich gebe zu, ich bin nicht oft sprachlos... Aber das hat mich echt Umfall

Mühsam um Fassung ringend habe ich dann erklärt:

- Lea reitet hier bei mir ALLEINE, also eine EINZELSTUNDE - OHNE ein ANDERES, WEITERES PFERD in der Bahn! Ich kann mich NUR auf Lea konzentrieren und muss mich um NIEMAND anderes sonst kümmern! Der Unterricht wird auf Lea und ihren Leistungsstand angepasst! Ich mache das ganze ja Hauptberuflich... Ich muss damit mich und meine PFerde ernähren und Vater Staat hält auch noch die Hand auf! *versuchtesLächeln* Die Ausrüstung muss man ja auch nur Einmal kaufen (Ich war mir sicher, dass der Begriff "Second-Hand" zu einem sofortigem Herzanfall geführt hätte, also lies ich ihn in der Schublade. Und iiiirgendwie hatte ich den leiiiisen Verdacht, dass der Vorschlag Lea könne sich ja an der Stallarbeit beteiligen, misten, putzen, etc nicht sooo gut aufgefasst werden kööönte... :zrs)

Nein, das tut mir Leid Lea, aber hier verschwenden wir unsere Zeit, das hat keinen Sinn! Lea soll reiterlich gefördert werden und nicht für andere Leute die Pferde putzen! Für den Preis könnte man ja wenigstens erwarten, dass das Pferd schon fertig geputzt und gesattelt ist!

Sprachs, schnappte ihr Kind und stiegt in den Mercedes SUV, auf dessen Sitz sie vorher noch eine Decke legte...
Ich stand mit Lady (immernoch getrenst und gesattelt) in der Hand auf dem Reitplatz und war echt absolut Fassungslos!

Wer mich kennt, weiß, dass ich im Zweifelsfall echt auf Geld verzichte, wenn ich merke, dass es dem Reiter ernst ist und Hilfe nötig ist!
Oder ich lasse mich auf "abstottern" bei Berittpferden ein...

Meine Steuerberaterin heult mir da gerne meine "GeschäftsUNfähigkeit" vor, aber, wenn ich damit reich werden wollte, würde ich Schlaufzügel / Ausbinder reinschnallen und das ganze im Kurzprogramm durchziehen...

Aber dann dermaßen abgekanzelt zu werden... AH!

Das ist echt...

Okay, mittlerweile lache ich echt auch drüber und das rosa Muttertier ist der Running-Gag bei uns im Stall, wenn Mutter Natur mal wieder für Schlammkuren sorgt, oder alle Pferde morgens die gleiche Fellfarbe haben - Schlamm ... Yeah
Aber was mich echt immernoch erschüttert, ist die Tatsache, dass das Lea-Kind 5 Jahre Reitunterricht hatte (ich weiß nicht, ob das schon erwähnt wurde) und auf dem Pferd saß wie eine Wäscheklammer!
Ich muss echt ein Riesenlob an meine Lady schicken! Meine Große wäre keinen Schritt gelaufen, geschweige denn getrabt!!

Der RU in großen Betrieben ist heutzutage schlechterdings Unterirdisch!! Rolling Eyes Sad Traurig

Leider kann ich nicht behaupten, dass das am Preis liegt... ! Ich habe auch schon Reitschüler übernommen, die viel Geld in die Hand genommen haben, aber genausowenig konnten Traurig
Für das, das Deutschland angeblich "Weltspitze" in der Reiterei sein soll, frage ich mich ernsthaft: WER BEHAUPTET DENN SOWAS ???
avatar
DieHühs

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 16.10.14
Ort : Rhoihesse ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von DieHühs am Di Okt 21 2014, 22:20

@ Catana:

She also fell off her unicorn

lol lol lol
avatar
DieHühs

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 16.10.14
Ort : Rhoihesse ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Echo am Di Okt 21 2014, 22:28

das arme kind!
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von DieHühs am Di Okt 21 2014, 22:29

@ Echo
Das kannst du laut sagen!!!
avatar
DieHühs

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 16.10.14
Ort : Rhoihesse ;)

Nach oben Nach unten

Re: Heute am Stall... (die unfassbare Welt des Unfassbaren)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten