Headshaker

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach unten

Re: Headshaker

Beitrag von mohirah am Do Okt 20 2016, 12:22

Ich lese hier schon die ganze Zeit interessiert mit.

Ich habe selbst keine Erfahrung mit "richtigem" Headshaking. Meine alte Stute hat früher (als sie noch in Pension stand) immer zur Fütterungszeit ein heftiges "Nicken" gezeigt. Ich denke, dass sie damals schon Stress damit hatte, der SB hat zu unregelmäßigen Zeiten gefüttert und es gab auch nur morgens und abends Heu, zwischenduruch nur Stroh (Einstreu). Ich weiß nicht, ob man das schon als HS bezeichnen kann, was sie damals gemacht hat. Im Umgang und beim Reiten hat sie nie "genickt". Seit sie in Eigenregie gehalten wird mit Heu ad libitum ist dieses komische Nicken beim Füttern jedenfalls komplett verschwunden. Ist mir auch jetzt erst wieder eingefallen, es ist Jahre her.

Ich finde den Ansatz, dass das ein Stresssymptom ist, jedenfalls sehr interessant. Bei Pferden, die nicht "immer und überall" shaken, sondern nur unter bestimmten Bedingungen, sollte man bestimmt genauer hinschauen, weil dann eine körperliche Ursache meiner Meinung nach eher unwahrscheinlich ist.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Headshaker

Beitrag von planlos4 am Do Okt 20 2016, 12:27

@mohirah , die Trainerin sagte, dass es bei schlimmen Fällen durchaus auch shaken auf der Wiese geben kann. IN solchen Fällen wäre es aber auch durchaus schwierig bis nicht möglich es weg zu bekommen.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Headshaker

Beitrag von pusteblume62 am Do Okt 20 2016, 12:46

Mohirah: ich habe auch eher den Eindruck,das es bei ihm ein Zeichnen innerer Anspannung ist und wenn dann noch Insekten hinzu kommen,das ganze verschlimmert. Ich hab mir echt schon nen Kopf zerbrochen,welche Möglichkeiten ich habe, die für ihn hilfreich sein könnten. Die Haltung ist meines Erachtens sehr gut. Freie Bewegung auf der Weide und Herdenhaltung,lange Fresszeiten. Mit der Haltung ist er -soweit ich das beurteilen kann- zufrieden :-)
Ich habe schon vieles probiert. Von Klickern,über viel spazieren gehen,Bodenarbeit um ihm die Zeit mit mir 

schön zu machen. Aber da er 
übergewichtig ist,ist es nötig,das er auch gearbeitet wird,was ja nichts negatives ist. 
Ich habe nur jedesmal den Eindruck,das er sich in sich zurück zieht, wenn man was mit ihm erarbeiten will. Es sieht ganz so aus,als empfindet er keine Freude und wirkt lustlos,egal was ich auch mache.
Meine Trainerin ist jetzt erstmal drei Wochen nicht da. Aber ich habe jemand bei uns im Stall gefunden, mit der ich was zusammen mit Pferdi mache. Sie ist neu bei uns und hat viel Erfahrung im Umgang mit Pferd. Vielleicht hilft uns das auf die Sprünge.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Headshaker

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten