Kopfarbeit bei Reha

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kopfarbeit bei Reha

Beitrag von Phosphorus am Mo Sep 22 2014, 21:28

Hallo Ihr Lieben,
mein junger Quarter hat eine Sehnenentzündung und Spat und darf die nächsten Monate nicht gearbeitet werden. Da er extrem schnell gelangweilt ist und nur Unsinn im Kopf hat suche ich nach Ideen, wie ich ihn beschäftigen könnte, ohne dass er die Beine zu sehr belasten muss. Nur spazierengehen ist ihm definitiv zu öde, wie kann ich dies interessanter gestalten? Wir üben schon auf Körpersprache antreten, anhalten etc, halt Basisführtraining, das wird nun auch bald langweilig

Kennt hier jemand nette Spiele, die den Kopf beschäftigen und die Beine schonen? Auch gerne Bodenarbeit etc, denn bewegen soll er sich viel, solange es keine engen Wendungen etc sind.

Er ist der totale Kasper und leicht zu begeistern

Vielen lieben Dank schonmal
Phosphorus und Hottie
avatar
Phosphorus

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 26.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kopfarbeit bei Reha

Beitrag von Napolde am Mo Sep 22 2014, 21:40

avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kopfarbeit bei Reha

Beitrag von Phosphorus am Mo Sep 22 2014, 21:59

Danke, Napolde,
Clickern hab ich mir auch schon überlegt, hab es bisher vermieden weil Hottie keine Leckerle bekommen soll, doch die Diagnose ändert ja nun einiges... Zirkuslektionen haben wir bereits angefangen, ich bin mir nur unsicher wegen der Belastung der Beine, zB beim Kompliment

Lg
Phosphorus
avatar
Phosphorus

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 26.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kopfarbeit bei Reha

Beitrag von Napolde am Mo Sep 22 2014, 22:00

@Phosphorus schrieb:Zirkuslektionen haben wir bereits angefangen, ich bin mir nur unsicher wegen der Belastung der Beine, zB beim Kompliment
Na klar, da wär ich auch ganz vorsichtig, aber es gibt ja viele Zirkuslektionen, die die Beine nicht so beanspruchen, sondern eher eben den Kopf. Zum Beispiel lachen, ja/nein sagen, Teppich aufrollen, apportieren, Hütchen umschubsen, Küsschen geben...
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kopfarbeit bei Reha

Beitrag von Brina am Mo Sep 22 2014, 22:10

OT: Es gibt auch "light" clickerleckerli wie z. B. Heucobs (stark gepresst zum trockenen füttern geeignet!), Gurke oder Knollensellerie. Man kann auch das Mineralfutter zum clickern benutzen, wenn das Pferd es annimmt. Bei meinem hab ich da glücklicherweise kein Problem Zwinker der gibt sich auch mit zwei drei Haferkörnern zufrieden
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9721
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Kopfarbeit bei Reha

Beitrag von Phosphorus am Mo Sep 22 2014, 22:46

Brina, keine Leckerle war eher eine Grundsatzentscheidung, nun bin ich dabei einige Prinzipien über den Haufen zu werfen, wir sind ja flexibel Zwinker
avatar
Phosphorus

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 26.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kopfarbeit bei Reha

Beitrag von Napolde am Mo Sep 22 2014, 23:26

@Phosphorus schrieb:Brina, keine Leckerle war eher eine Grundsatzentscheidung, nun bin ich dabei einige Prinzipien über den Haufen zu werfen, wir sind ja flexibel Zwinker
Wenn man das clickern richtig und von Anfang an konsequent macht, gibt es da i.d.R. auch keine Probleme.
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Kopfarbeit bei Reha

Beitrag von Brina am Di Sep 23 2014, 07:17

Achso Smile
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9721
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Kopfarbeit bei Reha

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten