Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von fribi am Mi Jul 14 2010, 22:13

Wie kommuniziert ihr mit eurem Pferd? Läuft das nur einseitig? Also so, dass ihr dem Pferd zu verstehen gebt, was es tun oder lassen soll? Oder bekommt ihr von eurem Pferd auch Antworten?

Diese Fragen und die Thematik gehen jetzt in Richtung Tierkommunikation, ich weiß. Das ist ein Thema, das ich lange Zeit ein bisschen belächelt habe. Dann hatte ich vor einiger Zeit Erlebnisse mit telepathischer Tierkommunikation (wen es interessiert - in Nicklis Blog kann man das nachlesen.............). Und inzwischen habe ich schon erlebt, dass mein Pferd mit mir kommuniziert. So, wie ich das früher nie für möglich hielt............ :smile:

Es fängt damit an, dass ich sehr schnell erkenne, wie mein Pferd momentan "drauf" ist. Okay, das ist jetzt sicher nicht ungewöhnlich. Aber bei meinem Kandidaten mit seiner Krankheits-Vergangenheit gar nicht so übel. Aber neulich habe ich fast schon ein "Zwiegespräch" erlebt........

Nick bekommt momentan Nachhilfe in Sachen Fahren. Hierfür konnte ich einen älteren Herrn gewinnen, der eine Kapazität in Sachen Fahrsport ist. Er nimmt sich Zeit für Nick, um ihn für's fahren zu reaktivieren (Nick wurde in der Schweiz bereits gefahren). Und weil er auf Nummer sicher gehen will, fängt er in der Longierhalle an.

Letzten Samstag war es soweit, die erste Stunde stand an. Der Mann arbeitet ruhig und besonnen, aber eben ungewohnt für Nick. Er kennt seine Gesten nicht, seine Stimme ist ihm fremd und auch die Kommandos sage ich anders. Nick ist sehr sensibel. Ich habe während des longierens seine "Hilferufe" an mich so deutlich wahrgenommen, als ob er mit mir gesprochen hätte. Er wollte, dass ich ihm beistehe und ihn beschütze. Und als ich, mehr schlecht als recht, die Doppellonge selber in die Hand nahm (das hatte ich vorher noch nie probiert), lief mein Pferd plötzlich um Welten gelassener und zuversichtlicher. Obwohl ich technisch gesehen sicher schlechter longiert habe als der Trainer.

Eigentlich wollte ich in diesem Beitrag nur auf diese Kommunikation mit dem Pferd eingehen. Wisst ihr, was ich meine? Habt ihr auch solche Erlebnisse? Also nicht nur bloße Reaktion auf Kommandos oder Hilfen sondern fast solche Zwiegespräche mit dem Pferd? Als ob es zu euch sprechen würde?

Man kann richtiggehend Gänsehaut bekommen - aber es ist wirklich schön..............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von LopeOver am Do Jul 15 2010, 06:17

Ich denke 2 Lebewesen kommunuzieren immer irgendwie miteinander und selbst wenn einer Desinteresse zeigt, ist das Kommunikation.
Meine Ponies zeigen sehr deutlich, wenn sie was mögen oder nicht.
Aber auch, wenn ich ungerecht werde, da werden beide stur, so habe ich mir das schnell abgewöhnt.
Sie "sprechen" schon mit mir. Mary sogar lauthals wiehernd, wenn sie sich freut, dass ich mir was Leckeres mitbringe Lächeln !
Ein ganz Süßes Beispiel hatte ich mit Mary im Frühjahr. Ich habe Heu auf die Koppel gebracht und die anderen drei wollten sie nicht mitfressen lassen.
Sie schaute richtig suchend nach mir, fand mich und kam grummelnd an, als wolle sie sagen "Hilf mir mal, die ärgern mich!".
Und wenn ich mit Minchen vor der Koppelzeit schon was arbeite und danach noch mal Richtung Stall muss, rammt er beide Beine in den Boden "Nein, ich geh nicht wieder in den Stall! Es ist Koppelzeit!"
Oder Mary büxt gern mal von der Winterkoppel aus, wenn es ihrzu langweilig wird.
Ich war mal am misten und wollte sie alle danach reinholen. Ich schiebe die Karre aus dem Stall und da stand Mary im Hof, als scharre sie frech, aber irgendwie verlegen mit den Hufenein. Zaun stand noch...wie auch immer sie da wieder ab ist.
Ich zeigt nur in den Stall und rief "Mach, dass du reinkommst!" und das Pony kam im flotten Trab an, an mir vorbei und ab in die Box Zwinker !
Dollköppe!
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Pensiero am Do Jul 15 2010, 07:46

Ich muss gleich von vorne herein sagen, dass ich mich nich tiefer gehend mit diesem Thema beschäftigt habe. Aber mir fällt was dazu ein.

2008 musste ich ja sehr plötzlich von meinem ersten Pferd Abschied nehmen. Am einen Tag wurde sie schwer krank, 6 weitere Tage ging es ihr ganz gut und am 7. Tag ging es ihr wieder schlecht. Der TA kam und stellte seine Diagnose. Mein Stütchen schaute mich in dem Moment an und ich hörte sie regelrecht sagen: "Scheue Dich nicht davor diesen Schritt zu gehen! Mein Leben ist vorbei!"

Klar betrachte ich Tiere mit Krankheiten von Beruf aus eh etwas anders, etwas nüchterner, aber ich habe gespürt wie sie das wollte.

Als dann die Spritzen gesetzt wurden schauten wir uns tief in die Augen, ganz lang. Sie sagte, es sei alles gut und es wäre eine schöne Zeit gewesen. Dann kam der letzte Atemzug und sie sackte zusammen.

Aber es war wirklich alles gut. Es hatte so alles seine Richtigkeit.


Bei meinem Fohlen (um auf etwas Erfreulicheres zu kommen) ist es so, dass ich ihn ja seit seinem zweiten Lebenstag an kenne und häufig bei ihm war. Schon beim ersten Mal flehmte er als er meinen Geruch wahrnahm. Okay, das machte er bei vielen Leuten. Aber auch noch jetzt wenn ich ein Mal im Monat zu ihm auf die Fohlenweide gehe, fängt er sofort an zu flehmen und läuft mir hinterher. Ich denke mal, er kann mich gut riechen. Ist ja auch eine Art Kommunikation.


Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5216
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von fribi am Do Jul 15 2010, 08:26

@LopeOver schrieb:
Ein ganz Süßes Beispiel hatte ich mit Mary im Frühjahr. Ich habe Heu auf die Koppel gebracht und die anderen drei wollten sie nicht mitfressen lassen.
Sie schaute richtig suchend nach mir, fand mich und kam grummelnd an, als wolle sie sagen "Hilf mir mal, die ärgern mich!".

Das ist ja recht eindeutig. Hast Du das dann auch als eine Art "Zwiegespräch" empfunden? Denn bei meinem Beispiel war es nicht einfach ein "zeigen, was ich möchte", sondern eher auf einer etwas tieferen Ebene. So ist es bei Nick anders, wenn er mir einfach zeigt, was er möchte. Dann kommt er beispielsweise zu mir her und zeigt mir die Unterseite seines Kopfes. Das heißt, bitte kraule mich da mal........... oder beim longieren dreht er ganz unwillig den Kopf zu mir herein wenn er findet, dass es doch jetzt genug wäre (was ich meist ignoriere.......... Zwinker )


@Pensiero schrieb:
2008 musste ich ja sehr plötzlich von meinem ersten Pferd Abschied nehmen. Am einen Tag wurde sie schwer krank, 6 weitere Tage ging es ihr ganz gut und am 7. Tag ging es ihr wieder schlecht. Der TA kam und stellte seine Diagnose. Mein Stütchen schaute mich in dem Moment an und ich hörte sie regelrecht sagen: "Scheue Dich nicht davor diesen Schritt zu gehen! Mein Leben ist vorbei!"

Klar betrachte ich Tiere mit Krankheiten von Beruf aus eh etwas anders, etwas nüchterner, aber ich habe gespürt wie sie das wollte.

Als dann die Spritzen gesetzt wurden schauten wir uns tief in die Augen, ganz lang. Sie sagte, es sei alles gut und es wäre eine schöne Zeit gewesen. Dann kam der letzte Atemzug und sie sackte zusammen.

Aber es war wirklich alles gut. Es hatte so alles seine Richtigkeit.

Das ist ein prima Beispiel. Vor allem, wenn Du solche Situationen sonst eher nüchtern betrachtest. Ich kann es gut nachvollziehen, was Du meinst.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Gast am Do Jul 15 2010, 09:01

Ja, also früher hatte ich die Tierkommunikation auch belächelt. Allerdings wurde ich vor einiger Zeit eines besseren belehrt. Wofür ich auch echt dankbar bin.

Mir ist aufgefallen, dass ich seitdem die Ponys etwas anders betrachte und eben auch mehr mit ihnen spreche.
Ich rede und es kommen teilweise Reaktionen, vorallem von Willi. Er schnickt dann mal oder stupst mich an.

Eine direkte Situation fällt mir auch zu Heidi ein. Da Willi auch etwas futterneidisch ist, habe ich immer 2 Stellen wos Heu gibt. Als Willi sich über die erste her gemacht hat, kam Heidi angetrottelt, mit tiefem Kopf, stellte sich vor mich und guckte mir ganz gezielt erwartungsvoll ins Gesicht. "Krieg ich auch was?"


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von blondie am Do Jul 15 2010, 09:24

Mir gehts hier wie den meisten... belächeln ... TK .. jaja

Hatte aber bereits auch schon 2 mal Erfahrung sammeln können und das hat mich richtig umgehauen! Seither seh ich die Sachen auch aus hm sagen wir mal 3 Blickwinkeln und nicht nur aus einem Yes

Erlebnisse dort hingehend ja... hatte ich auch schon... angefangen hat es im Prinzip mit meinem Haffi schon sehr bald!

Wir führten die damaligen Jährlinge mit Stuten von der Sommerwiese heim in STall 3km. "Meiner" wurde mit harter Hand geführt, als er plötzlich losgerannt ist und den Kerl noch 100m hinter sich herschleifte... er kam zu mir und schaute mich an "Hilf mir! Ich will nicht zu den!" ... da kam mir richtig Gänsehaut über, von da an war auch klar das Pferd oder keines Yes

Kleinere Bsp. waren z.b. wenn ich traurig war bin ich oft zur Koppel gefahren und hab mich mitten in die Wiesen gesetzt... meistens sind dann alles Hü´s gekommen ABER nur einer durfte an mich ran Lächeln Haffi hat das immer auch gespührt wenn ich traurig war, er kommt dann zu mir und lässt einfach neben mir seinen Kopf hängen und bleibt ruhig neben mir stehen. Falls ein anderes Pferd versucht hatte sich uns zu nähern hat er mich "verteitigt" egal wie ranghoch das andere Pferd war.

Finde das heute noch bemerkenswert... sobald ich in seiner Nähe bin fühlt er sich stark und giftet sogar den Herdenchef an.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Pensiero am Do Jul 15 2010, 09:59

Ich muss aber auch zugeben, dass ich eigentlich kein so offenherziger Mensch bin, nur wenigen Leuten gegenüber - und auch nur wenigen Tieren. Nehme ich die Tiere dann bin ich meinem Hund gegenüber ganz offen und mit dem kann ich auch ohne Worte kommunizieren. Doch ist das vielleicht eher etwas anderes als mit Pferden. Denn ich behaupte von meinem Hund, dass er nicht nur sprechen kann, sondern auch lesen, schreiben und rechnen! Zwinker

Von den Pferden war bisher meine Stute eben sehr zugänglich, ihr konnte ich mich öffnen und sie sich mir. Beim Fohlen habe ich es ja auch beschrieben, aber Weiteres wird sich erst herausstellen, wenn wir täglich zusammen sind. Meine beiden Großen, Stute und Wallach, sind wieder anders. Mein Wallach ist nicht "offen", nur in wenigen Situationen. Ich denke das rührt daher, dass er nach 12 J ahren seine Vorbesitzerin verlassen musste. Andererseits denke ich auch, dass die Beiden kein sehr inniges Verhältnis hatten. Und bei meiner Stute ist es so, dass es von meiner Seite aus nicht geht, richtig offen ihr gegenüber zu sein. Die Gründe kann ich nur erahnen, ich weiß es nicht genau.

Das ganze Thema ist sehr interessant, aber ich bin eigentlich skeptisch. Ich halte Tiere für sehr intelligent, bin auch davon überzeugt, dass sie nicht nur nach Instinkten handeln, sondern auch eigenmächtig denken. Aber ich habe immer im Hinterkopf, dass ich mir alles auch nur einbilden und einreden kann...

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5216
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von LopeOver am Do Jul 15 2010, 21:13

@fribi schrieb:
@LopeOver schrieb:
Ein ganz Süßes Beispiel hatte ich mit Mary im Frühjahr. Ich habe Heu auf die Koppel gebracht und die anderen drei wollten sie nicht mitfressen lassen.
Sie schaute richtig suchend nach mir, fand mich und kam grummelnd an, als wolle sie sagen "Hilf mir mal, die ärgern mich!".

Das ist ja recht eindeutig. Hast Du das dann auch als eine Art "Zwiegespräch" empfunden? Denn bei meinem Beispiel war es nicht einfach ein "zeigen, was ich möchte", sondern eher auf einer etwas tieferen Ebene.

Ja,gerade bei Mary empfinde ich es oft, als können wir richtig gut miteinander "sprechen".
Wir haben uns einfach gesucht und gefunden. Sonst hätte ich so ein kleines Pony auch niemals gekauft. Dieses Pony wurde auch, als einziges komplett aus einer Herzensentscheidung angeschafft.
Die anderen Pferde wurden halt konkret als Reitpferde für mich gesucht, mussten gesund sein, eine gewisse Größe haben, rittig sein, etc. Ganz andere Vorraussetzungen.
Klar habe ich auch zu Minchen eine enge Bindung, aber zu Mary ist das schon was ganz besonderes und jeder, der uns kennt meint, dass die nicht nur von einer Zuneigung von mir zu Mary ausgeht, sondern auch extrem vom Pony Love !
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von rakete am Do Jul 15 2010, 21:39

Das ist wirklich ein sehr interessantes Thema!

Ich denke nicht das mein Pferd mit mir in "gefühlten Worten" spricht,kann gut sein aber dann höre ich es nicht!
Das er sich anders verhält wenn was anders ist?Eindeutig ja!!
Wenn ich wieder mal heulend in der Box sitze ist er auch lieb und kuschelig zu mir,aber geredet hab immer nur ich bzw. ihn vollgequatscht!
Wenn ich sauer auf ihn bin spürt er das und ist dann artig und schleimt rum Yes bis ich wieder gut mit ihm bin!
Wenn ich in den Stall kommt wiehert er mir schon von weiten entgegen,... hab ja auch immer was leckeres dabei Zwinker !
Wenn er am dösen ist (weil ich eine untypische Zeit erwischt habe) sieht er mich an als ob er sagen wollte "oh geh bloß wieder weg",aber das interpretiere ich da wohl eher nur rein!
Wenn er den Kopf schiefhält weiß ich das er gekrault werden will,dazu muß er nicht mit mir sprechen!

Ich weiß nicht...ich hab aber für viele Dinge keine feinen Antennen und so recht glaube ich auch nicht daran!Ist vielleicht so wie Horoskope...da kann man hinterher auch viel rauslesen!

Diejenigen die die Stimme hören sind bestimmt gesegnet,ich gehöre wohl nicht dazu!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13929
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von sisi am Do Jul 15 2010, 21:45

Kann mich da rakete nur anschließen. Das was sie erzählt kenn ich auch so, mehr von dem, was mir mein Pferd erzählt verstehe ich allerdings nicht. Bin dafür wohl auch nicht begabt.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von fribi am Do Jul 15 2010, 22:07

@ rakete und sisi

Ich kann gut verstehen, dass ihr da nicht so recht dran glauben wollt, schließlich ging es mir ja auch immer so Zwinker

Nun ist es nicht so, dass man "Stimmen" hört oder gar bestimmte Worte. Ich zumindest habe das nicht gehört. Dennoch habe ich gespürt, was mir mein Pferd in diesem Moment mitteilen wollte. Ein unbefangener Zuschauer hätte nichts bemerkt. Der hätte nur einen Trainer mit einem Pferd an der Longe gesehen.

Aber ich habe gespürt, was mir meint Pferd in diesen Momenten mitgeteilt hat. Es ist schwierig zu erklären. Vielleicht kann Fellnase auch was dazu sagen? Ich glaube, sie kann es besser erklären als ich. Zu Fellnase schiel............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von sisi am Do Jul 15 2010, 22:09

@fribi, es ist nicht so, dass ich nicht daran glaube, bei mir passiert es nur einfach nicht.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von fribi am Do Jul 15 2010, 22:14

@sisi schrieb:@fribi, es ist nicht so, dass ich nicht daran glaube, bei mir passiert es nur einfach nicht.
Es gibt ja Tierkommunikatoren, die können mit allen Tieren (zumindest mit den meisten) Kontakt aufnehmen und mit ihnen "sprechen". Dies kann ich definitiv nicht. Es war bei mir auch das erste Mal, dass ich den Eindruck hatte, wir würden auf eine besondere Art kommunizieren. Aber ich kenne mein Pferd inzwischen sehr gut, nicht zuletzt wegen der schweren Krankheit, die es durchmachen musste. Möglicherweise spielt das ja auch eine Rolle.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Fellnase am Do Jul 15 2010, 22:43

Ein Tier kann unterschiedlich "sprechen":
Es kann Wörter benutzen, es kann Emotionen, Bilder oder andere Augenblicke des Lebens vermitteln, es kann auf schmerzende Körperregionen aufmerksam machen.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14569
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von fribi am Do Jul 15 2010, 22:49

Dies finde ich sehr spannend, Fellnase. Ich habe ja zwei Stallkolleginnen, die wollen beide für ihre Pferde wieder einmal eine TK kontaktieren Zwinker Sie haben bereits sehr gute Erfahrungen damit gemacht und möchten jetzt ein paar Dinge genauer wissen. Ihnen selbst fehlt die Fähigkeit, mit ihren Pferden zu kommunizieren.

Ich kann dies auch nicht. Die Situation an der Longe neulich war deshalb neu für mich. Aber weil es eine gute Erfahrung war, wäre ich nicht abgeneigt, wenn sich diese Art der Kommunikation wiederholen würde Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Fellnase am Do Jul 15 2010, 22:51

Wenn man im Stall "die Ohren offen hält" (seinen Kopf ausschaltet), hört man auch viel und ab und zu ganz erstaunliche Sachen !

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14569
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von azgirl am Do Jul 15 2010, 23:44

" One see's clearly only with the heart;
anything essential is invisible to the eye ".

Antoine de Saint Exubery.

Ich hatte schon so eniges an Pferdchen in meinem Leben.
Einfache Pferde, sehr gute Pferde und dann waren da ein paar die man in keine Kategory stecken kann.

Meistens sind das die Pferdchen von denen mir gewarnt wird.
z.B. Problempferde usw.
Ob ich davon weiss oder nicht.

Ich schau diesen Pferden in die Augen und die haben was ganz besonderes. Eine instante und unerklaerliche Anziehungskraft.
Unsere Seelen ziehen sich wie Magnete an.

Das heisst noch lange nicht das wir sofort miteinander klarkommen
aber wir haben einen gewissen bond eine connection zueinander.

Vieleicht sowas wie eine Mutterschnur zwischen Mutter & Kind oder das wir uns irgentwie , irgentwo her schon kennen.

Nur einer von uns ist nun ein Pferd , der andere ein Mensch.
Nach aussen hin muessen wir uns nun durch die normale Trainings / Verstaendigungs Methoden arbeiten;
Aber innerlich sind wir schon laengst verknuepft , haben einen unsichtbahren Draht durch den wir uns auf eine andere Weise verstaendigen koennen.

Die aeusserlichkeiten kommen eben manchmal in den Weg...

Ja, ich bin auch so ein Sensiebelchen, nicht Psycho aber hab eben auch schon Sachen zwischen Himmel und Erde " Gefuehlt " die man nicht so einfach erklaeren kann.


avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Catana am Do Jul 15 2010, 23:48

Huhu!
Ich kann da nur zustimmen, Fellnase! Und manchmal wird man von Ereignissen auch erst dazu gebracht, den Kopf auszuschalten.

Bei mir war es so, dass ich einmal (und auch wirklich nur einmal) ein sehr lautes Rufen eines Pferdes missachtet habe. Ich habe gefüttert und das Stütchen wollte ihr Kraftfutter nicht. Der Verstand sagte mir "Kein Problem, sie hat halt noch Heu". Als ich dann fertig war und den Stall zu machen wollte lag das Heu unberührt da, genau wie das Kraftfutter. Ich hatte ihr dann noch die Möhren, die sie immer Abends bekommen hat, in den Trog gepackt und alles sagte mir "Sag beim RL bescheid, das ist untypisch, das wird ne Kolik!" Bis auf mein Verstand. Und der blendete alles andere aus. Wofür ich mich im nachhinein schlagen könnte: Ich hab nichts gesagt und am nächsten Abend war die Stute in der Klinik und kam erst gute 2 Wochen später wieder.

Seit dem vertraue ich nicht mehr auf meinen Verstand was Tiere angeht. Weder bei meinen Ratten, noch bei Hunden, noch bei "meinen" (meist RBs) Pferden noch bei Trainingspferden.

Ich denke, es sind bestimmte Denkmuster, die ein Tier vom Menschen unterscheiden und solange wir in unseren Denkmustern bleiben, verstehen wir Tiere nicht. Schaffen wir aber diese Muster zu durchbrechen, kännen wir auch mit Tieren kommunizieren. Oft reichen dann Blicke oder eine kleine Körperbewegung, auch bei Tieren, die wir nicht schon ewig und 3 Tage kennen.

Ich könnte da jetzt noch stundenlang weiter philosophieren und es würde immer romantisch-verklärter werden Zwinker
Aber ich glaube, ich sollte jetzt ins Bettchen...

Gute Nacht!
Catana
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1172
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von blondie am Fr Jul 16 2010, 09:20

also mal noch so im Nachhinein... ich sehe mich auf keinen Fall auf der Ebene von Fellnase! oder einer/m anderen TK.

Ich kann zwar einige Sachen ebenfalls vielleicht durch Zufall spühren/hören...

Aber Fellnase... kann da nur sagen wow! Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Raven82 am Di Jul 20 2010, 12:42

Bei unseren Beiden Pferde würde ich sagen das sie sehr Klar sind so wohl in Mimik als auch in Gestik, leider Missverstehen wir sie oft und gern. Wobei das auch eher auf meinen Verstand zurück zu führen ist und ich komischer weisen wenn meine Schweser ihr Pferd arbeitet sehen kann wann Magic kurz vor der Verzweiflung ist weil sie nicht versteht was sie machen soll.
Arbeite ich selbst mit meinem Pferd handle ich viel nach meinem Bauchgefühl aber leider ganz oft zu wenig. Ich neige dazu mein Pferd und mich selbst zu überfordern und merke es nicht immer gleich. Dabei ist grade Holly glasklar in dem was sie mir sagen will.
Ein gutes Beispiel ist tatsächlich aus dem letzten RU, ich wollte sie angaloppieren, sie legte die Ohren an und machte alle nur nicht Galoppieren. Meine RL sagte dann das ich sie mehr Unterstüzen solle Holly wüsse nicht was sie machen soll. So war es dann auch als ich ihr mehr "Form" gegeben habe ging es schon viel besser.

Ansonsten muss ich zu geben das mein Pferd echte Geschichten erzählen kann, ich weiß genau welchen Menschen sie nicht mag oder welche Hunde sie Akzeptiert und welche nicht. Wer Holly longiert ist oft verraten und verkauf denn der Mensch muss es sich bei ihr erarbeiten das sie für einen arbeitet. :D
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Solar am Di Jul 20 2010, 13:35

So spannendes Thema!!!
Ich darf nur nicht in meinem Freundeskreis darüber erzählen, sonst halten die mich wohl eher für verrückt.
In der letzten Zeit stelle ich fest, das uns unser Pferd immer ganz krass anschaut, so richtig tiefgründig, bekomme dann ein seltsames Gefühl. Mmh wenn ich nicht da bin, bin ich in Gedanken oft bei ihr ,ob sie das spürt??
Neuerdings gibt es eine neue Geste in ihrem Verhaltensrepertoire. Sie seufzt dann aus tiefster Seele macht die Augen zu und lehnt sich dann bei einem von uns an. Fantastisch!
Würde gerne mal mit ihr reden, so richtig...habe ziemlich viele Fragen an sie. Wahrscheinlich würde sie mir dann sagen, was für ein Trottel ich manchmal bin Zwinker
Aber trauen tu ich mich nicht.
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von blondie am Di Jul 20 2010, 13:52

@Raven
au haue ... solche Pferde die sich die "leute" richtig aussuchen sind sehr interlligent Yes und manchmal auch nicht einfach (was glaub ich auf Holly zutrifft oder) Zwinker

@Solar
tu es einfach Yes
Bei uns redet mittlerweile jeder mit seinen Pferd Zwinker (ok bis auf 2 Rolling Eyes )


Zuletzt von blondie am Di Jul 20 2010, 14:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Raven82 am Di Jul 20 2010, 13:56

Japp blondie, da hast du recht! Holly ist nicht immer einfach aber mitlerweile weiß ich dsa sie für mich durchs Feuer geht und dass ich uns mehr vertauen muss dann klappt fast alles Zwinker
Ich bin auch oft ne Labertasche bei meinem Pferd bin mir sicher das sie vieles mit bekommen Zwinker
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von fribi am Di Jul 20 2010, 13:58

Ich wünschte, ich könnte so mit meinen Pferd reden wie das manche Kommunikatoren können - aber diese Gabe fehlt mir wohl. Das, was ich eingangs beschrieb, war eine große Ausnahme...........

Vielleicht sollten wir, wenn Fellnase aus dem Urlaub zurück ist, einen Thread über Tierkommunikation öffnen (falls es den nicht eh schon gibt, habe nicht nachgesehen). Es gibt doch einiges an Interesse an diesem Thema.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Catana am Di Jul 20 2010, 17:17

Interessant ist dieses Thema auf alle Fälle!
Leider viel zu häufig als unwichtig und albern oder übertrieben abgestempelt. Dabei kann man soooo viel von Pferden erfahren und auch lernen, wenn man einfach mal zuhört. Denn Pferde machen das ja auch! Für sie ist das Beobachten, "Hören" und "Lesen" das gleiche, wie für uns das Sprechen.

Ich wurde immer extrem albern angeschaut, wenn ich sowohl meine Stute damals als auch später meine RB in der Halle hab laufen lassen und einfach nur in der Mitte stand. Ich hab mir ihre Sprache angeschaut und daraufhin ist es nur ein kleiner Schritt, es selbst anzuwenden. Dann reicht auch ein Fingerzeig oder ein Blick um das Pferd zu einer Reaktion zu bekommen und geht auch mit fremden Pferden.

Aber für sowas wird man leider viel zu häufig als Freak abgestempelt...
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1172
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit meinem Pferd / Tierkommunikation

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten