Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von salatblatt am Do Sep 04 2014, 13:12

Hallo zusammen,

mein Pferd ist verliebt: in die Müslis von St. Hippolyt. Love Ich persönlich würde ja am liebsten Getreide + MiFu füttern, aber das schmeißt Herr Pferd dann immer aus dem Eimer. Hafer pur geht nicht, weil er von Haferbestandteilen Kotwasser bekommt. Damit fallen auch die meisten Mischfutter mit Hafer(kleie) für uns weg.
Herr Pferd muss aber jeden Tag etwas zu futtern bekommen, weil er sonst seinen Mönchspfeffer nicht frisst und im Winter trotz 24/7 Heu einfach zu viel abbaut (Halbblut, hüpft den ganzen Tag durch den Offenstall).
Ich habe mit St. Hippolyt telefoniert und sie haben uns das Hesta Mix Müsli empfohlen. Das passt vom Energiegehalt ganz gut und deckt bei der zu fütternden Menge auch den Mineralienbedarf, so dass ich kein MiFu mehr zufüttern muss (habe das auf Basis des neuen Meyer/Coenen mit meiner Excel-Tabelle ausgerechnet).

Wie sind eure Erfahrungen zu den Produkten? Kommen sie bei mäkeligen Pferden auch langfristig an? Meiner fand das Reform G-Müsli lange sehr lecker, aber ich habe das abgesetzt weil es nicht zu unseren "Ansprüchen" passt.

salatblatt

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 19.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von Nedserd am Do Sep 04 2014, 13:31

Ich fütter auch St. Hippolyt und Pferd und ich sind begeistert!
Ich habs genauso gemacht wie du, angerufen und mich beraten lassen.
Das Futter von St. Hippolyt wird eigentlich von allen sehr gut angenommen, ich kenne kein negativ Beispiel obwohl bei uns in der Region die meisten St. Hippolyt füttern. Liegt wohl auch daran das man es bequem bei uns im Reitsportladen kaufen kann Zwinker
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von Watz am Do Sep 04 2014, 15:04

Hestamix kenne ich als übermäßig "bekräutert". Angeblich ist da nicht alles Natur, was so lecker riecht. Mir persönlich ist es zu künstlich, ich mag's für mein Pferd lieber einfacher.

Bin aber auch kein Freund von mineralisiertem Fertigfutter. Und Müslimischungen schon gar nicht.

Wenn Pferd insgesamt trotz 24/7 Heu abbaut, würde ich persönlich wohl eher zu so Sachen wie PreAlpin Senior greifen oder so.
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von Licke am Do Sep 04 2014, 15:45

Habe früher auch Müsli gefüttert, auch St.H.- aus den genannten Gründen von Watz mache ich es nicht mehr.

Gerade St. H. ist voll mit "Geschmacksverstärkern fürs Pferd". Die schwätzen einem viel auf, wenn man da anruft. Habe das auch schon gemacht. Waren tootal nett und haben mir aber was Falsches zu ihren Kräutern und ätherischen Ölen im Futter erzählt.

Mir war dann Marstall deutlich lieber. Aber wie gesagt, mittlerweile mache ich einen Bogen um das Zeug.

Soviel Kram kann ein Pferd gar nicht verwerten. Oder, es braucht noch mehr Zusätze, um es zu verwerten.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3343
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von Anmescho am Fr Sep 05 2014, 07:43

Bei uns am Stall wurde vor Jahren mal das HestaMix gefüttert und meine Kleine war damit unglücklich. Sie fing an eine Art Koppen zu zeigen, was der TA auf die übermässigen Düfte des Futters schob. Kaum ließen wir das weg, war wieder alles super und sie hat nie wieder aufgesetzt.
avatar
Anmescho

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von salatblatt am Fr Sep 05 2014, 09:24

Danke schonmal für eure Antworten!

Watz: ich denke das PreAlpin Senior oder vergleichbare Dinge mag er nicht besonders. Wir hatten von Agrobs schon die Maiscobs und die Luzernecobs, beides wurde von Pferd als "nicht essbar" eingestuft. Mineralisierte Müslis finde ich persönlich nicht schlimm, ist ja auch nichts anderes als Getreide inkl. Mineralfutter. Man muss eben nur dir richtige Menge füttern, also bei mineralisiertem Müsli nicht "nach Augenmaß", sondern mit Berechung (hab ich ja gemacht).

Licke: Marstall finde ich auch besser, die Müslis und Mineralfutter sind m.E. sinnvoll mineralisiert. Bei uns im Stall füttern fast alle Eggersmann und ich kann bei denen die Fütterungsempfehlungen und Mineralisierungen nicht nachvollziehen. St. Hippolyt hat diesbezüglich aber auch vernünftige Zusätze. Was mich interessiert: was genau haben sie dir denn "falsch erzählt"? Ich kenne mich nun schon ein bißchen aus mit Pferdefütterung und hatte nicht das Gefühl, dass die Dame mir Unsinn erzählt hat. Und was genau kann ein Pferd an dem Futter nicht verwerten? Ich habe da jetzt nichts gefunden, was schlecht zu verwerten wäre. Schulterzuck Hast du andere Erfahrungen gemacht (z.B. Mangel im BB o.ä.)?

Anmescho: Das mit dem Aufsetzen finde ich interessant! Ich hab auch schon mehrfach gelesen, dass das Müsli wohl Allergien ausgelöst hat. Mein Pferd ist da total unempfindlich, er bekommt eben nur von Futtern mit größeren Mengen Hafer(schälkleie) Kotwasser, genauso wie von Hafer selbst.

Wir werden mal einen Sack testen udn dann gebe ich euch Rückmeldung diesbezüglich.

salatblatt

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 19.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von Friedaaa am Fr Sep 05 2014, 10:52

Also ich kann mit dem Zeug nix mehr anfangen.  Ich persönlich.  Würde aber auch nie jemandem abraten, weil es jeder selbst wissen muss.

Meiner ist bzw war unfassbar schwerfuttrig. Absolut Rasse untypisch und wenn man ihn heute sieht glaubt man das auch nicht mehr. 

Aber was ich in dieses Futterzeug investiert habe. Nicht mehr normal!  Er hat mir bald die Haare vom Kopf gefressen und wurde und wurde nicht mehr!

Klar hab ich Hesta Mix gegeben. Hab ja nen Isi. Steht ja drauf für Isis. Pfffff.

Hab dann eine neue TA bekommen und mit ihr darüber gesprochen,  was ich tun kann. Und sie meinte ganz klar: fütter dem mal nix! Das ist alles zu viel für den Stoffwechsel.  Das überfordert ihn.

Okay. Hm. Nix ist nicht viel. Aber versuchen können wir es mal. Und schau ihn dir heute an: das blühende Leben!
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2813
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von *Flora* am Fr Sep 05 2014, 22:22

ich habe das noch nie gefüttert.....weil es mir viel zu stark riecht....bäh....fütter auch lieber natürliches, unbehandeltes Futter....
avatar
*Flora*

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von salatblatt am Mi Okt 01 2014, 10:30

So, wir haben jetzt einen Sack in der Testphase und mein Pöny liebt das Futter. Alles riecht auch mittlerweile nach St Hippolyt: die Futterkammer, das Auto... Aber ich habe jetzt keinen schlechten Eindruck von dem Müsli, auch wenn es sehr intensiv nach Kräutern riecht.

salatblatt

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 19.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von *Bibi* am Mi Okt 01 2014, 15:39

Meine Stute hat vom Hest Mix das Mähne und Schweif schubbern angefangen.

Füttere seit Jahren Derby. Da war jemand bei mir am Hof und hat anfangs nach den Blutbildern und Gina's Erscheinungsbild eine Futter-Empfehlung gemacht. Anfangs haben wir uns 1/4 jährlich nochml zusammen telefoniert/Bilder verschickt um zu sehen, ob es passt, dann hab ich nach Bauch weitergefüttert. Wenn was ist, kann ich jederzeti den Berater ausquetschen.
Ganz ohne KaFu geht bei uns leider nicht, da Gina sofort zusammenfällt, aber nach THP und TA muss ich möglichst Zuckerarm und Getreidefrei füttern.
avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von blondie am Do Okt 02 2014, 08:20

Meine Stute hat vom Hest Mix das Mähne und Schweif schubbern angefangen.

Das kann ich auch bestätigen, mein Friesentinker hat sich auch geschubbert und mein Haffi hat richtigen Ausschlag am Hals bekommen.

Seither ich Futter ohne Zusätze (Hafer, Pre Alpin usw.) füttere ist gsd nichts mehr auffälliges.

Ich kenne allerdings auch einige die auf St. H. schwören ...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von salatblatt am Di Okt 14 2014, 11:26

Ich habe jetzt den ersten halben Sack St. Hippolyt durch und bislang kann ich keine negativen Nebenwirkungen entdecken. Herr Pferd kriegt täglich zur Weide noch ca. 0,9kg. Die frisst er brav aus seiner Schüssel und ist gut in Schuss. Außerdem mag er das Futter total gerne, anderes Müsli wird nicht gefressen oder er geht bei den anderen klauen. Seinen Umhängeeimer mag er neuerdings nicht mehr, da schüttelt er alles raus. vz
Ich bin bislang zufrieden, das Müsli ist ausreichend mineralisiert und schmeckt lecker. Natürlich wäre

salatblatt

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 19.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von salatblatt am Di Okt 14 2014, 11:55

mir Hafer + Mifu lieber, aber da macht klein Pony nicht mit. Kann ich dann bitte selber essen.

salatblatt

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 19.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von Little Pony am Di Okt 14 2014, 12:37

Mhm, ich hab auch mal das HesterMix gefüttert, was auch ein paar Wochen gut ging und plötzlich liefen die Beine total an, so dick hab ich das noch nie zuvor gesehen. Also bin ich ab zum Pferdesportgeschäft und habe ich beraten lassen. Auch wenn der Typ nicht glaubt, dass es von dem Müsli kam, ist es jetzt, seitdem ich ein anderes Müsli füttere, kompett weg.
Allerdings bin ich immernoch bei St. H. geblieben.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3583
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von Baccara am Di Okt 14 2014, 17:53

Mit der Hesta-Mix Reihe selber, habe ich zwar keine Erfahrung. Aber auch ich kenne (inkl. meinem Eigenen) einige Pferde, die auf Müslis von St. Hippolyt mit verstärktem Scheuern bzw Kotwasser uä reagiert haben. Allen voran das "Beste Jahre".

Daher bin ich mittlerweile sehr kritisch bei Fertigmüslis.
avatar
Baccara

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 23.07.14
Ort : südliches Niederbayern

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von AbbeyWood am Do Nov 06 2014, 14:57

Wir haben die Hestamix Pellets als Clickerfutter!
ich hab mich stundenlang durch sämtliche Futterzusammensätze geclickt.. 100%ig passen tut eh nix (Hab ein Cushing-Rehe Pferd mit gestörtem Stoffwechsel und alles drum und dran) Aber diese Pellets sind "okay" wenn ich was mit ihr mach, bekommt sie 2 Handvoll, dann wieder eine Woche nix...
irgendwas brauchen wir da, und zwar was das schmeckt - und diese pellets lieben beide meine Pferde!!!
avatar
AbbeyWood

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 21.09.13

Nach oben Nach unten

Re: Produkte der Hesta Mix Reihe von St. Hippolyt - eure Erfahrungen?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten