Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Do Jun 12 2014, 11:31

Hi Foris,

also noch mal ... falscher Knopf vorhin Rolling Eyes

Eine Stute hustet seit Freitag + Dufa, kein Fieber - der behandelnde TA hat eine Streptokokken Infektion diagnostiziert.

Ich kenn die Streptos nur als Durse.... nachdem ich jetzt auf Kurs am WE will, hab ich schlichtweg noch mal bei diesem TA angerufen...

Der versicherte mir dass das nicht der der Equi ist der für die Druse verantwortlich ist, sondern ein anderer gepaart mit noch einem Bakterium... er hat sich am Dienstag alle Pferde angeschaut und keines zeigte Auffälligkeiten. Die Inkubationszeit wäre jetzt auch vorbei, so dass wir beruhigt sein können das kein anderes Tier angesteckt wurde - zeigten auch die anderen Stallgemeinschaften wo das auf trat...

Finde es allerdings schon seltsam ... die Bakterien können ja nur über Blut festgestellt werden... warum untersucht man das nicht einfach?

Ich werde jetzt trotzalledem mal Blutbilder machen lassen Yes(wird eh mal wieder zeit)


Zuletzt von blondie am Mi Jul 09 2014, 10:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von DunLee am Do Jun 12 2014, 11:37

Also nach Druse hört sich das für mich nun gar nicht an und auch nicht nach einer Streptokokkeninfektion. Im alten Stall hatten wir mal so einen Infekt (Erreger der Fohlenlähme), der durch Streptokokken ausgelöst wurde. Zuerst trat dort hohes Fieber von 40 Grad auf, dadurch natürlich Apeptitlosigkeit und Schlappheit der Pferde. In den nächsten 2-3 Tagen kam eitriger Nasenausfluss und trockener Husten dazu.
Diagnostiziert wurde der Infekt durch einen Abstrich des Nasenausfluss'

Da wie mohirah schon schrieb (bevor du auf den falschen Knopf gekommen bist  Zwinker ) Streptokokken hoch ansteckend sind hat die ganze Herde damals einmal komplett durchgeseucht. Das ging auch recht fix, dass alle Symptome zeigten. Je nachdem wie fit die jeweiligen Immunsysteme waren, desto schwerer oder weniger schwer sind die Pferde erkrankt. Insgesamt hat das alles über 3 Monate gedauert bis wir wieder ausreiten konnten etc.  Umfall

Wie hat der TA denn Streptokokken diagnostiziert, wenn er weder Blut noch einen Abstrich genommen hat?

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von mohirah am Do Jun 12 2014, 11:54

DunLee schrieb:Wie hat der TA denn Streptokokken diagnostiziert, wenn er weder Blut noch einen Abstrich genommen hat?
Das würde mich auch interessieren.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von Gast am Do Jun 12 2014, 13:03

Ich meine als Willi noch im Verein stand hatten wir auch einen Streptokokkenfall dort. Bei einem Schulpferd wurde das diagnostiziert und alle Pferde wurden vorbeugend behandelt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Do Jun 12 2014, 13:23

@mohirah&DunLee
Mich auch!!
Ich hab gestern den Jr. extra nochmal gefragt, dass man das doch eigentlich nur übers Blut herausfinden kann... das hat er bejaht und gesagt dass das Antibiotika das sie gespritzt bekommt sehr gut gegen viele Arten von Bakterien hilft. -aha-

Also alles nix genaues, hauptsache mal was losgetreten Warte

Mit was wurden die denn vorbeugend behandelt @Niesel?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von mohirah am Do Jun 12 2014, 14:03

Was is'n das für'n TA?  AH! Einfach eine "Sichtdiagnose", Spritze ins Pferd, damit etwas "gemacht" wurde und fertig?  Verwirrt bin 

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Do Jun 12 2014, 14:24

Pfeiff u.a. auch ein Grund für den damaligen Wechsel...

das i-Tüpfelchen war, als man mir MEIN Verbandszeug, MEINE Einwegspritzen und MEINE Jodsalbe noch berechnet hat ... danach wars entgültig vorbei...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von DunLee am Do Jun 12 2014, 14:49

blondie schrieb:Pfeiff u.a. auch ein Grund für den damaligen Wechsel...

das i-Tüpfelchen war, als man mir MEIN Verbandszeug, MEINE Einwegspritzen und MEINE Jodsalbe noch berechnet hat ... danach wars entgültig vorbei...

Jackpot  Rolling Eyes  Es kann ja auch ein "harmloser" Husten sein. Wie hat er das ausgeschlossen?

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von mohirah am Do Jun 12 2014, 15:17

blondie schrieb:das i-Tüpfelchen war, als man mir MEIN Verbandszeug, MEINE Einwegspritzen und MEINE Jodsalbe noch berechnet hat ...
 AH! vz Da wäre ich auch die längste Zeit Kunde gewesen.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von Gast am Do Jun 12 2014, 21:07

@Blondi: ja es wurden alle behandelt, weil sie meinten, dass es ja so hochansteckend sei, bevor es weiter grassiert und noch mehr pferde betroffen wären.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Fr Jun 13 2014, 08:57

Also... Husten wird besser auch der Durchfall ist weg, nur noch etwas Kotwasser...

Trotzdem ... eine Strepto kann man eigentlich ausschliessen sonst wäre wirklich der ganze Stall betroffen ...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Di Jun 17 2014, 13:19

Mein TA war am Samstag zum behandeln da und hat definitiv gesagt Strepthos sind ausgeschlossen.

Gestern ist der andere nochmal gekommen wollte sich die Stute noch mal anschauen (waren aber auf Koppel)... hat mich nochmal gefragt nach meinem.

Hab ich gesagt joa Kurs war nicht möglich - mein TA hat einen Infekt festgestellt, Antibiose und Cortison gespritzt und was fürs Immunsystem.
*ja das ist ja das gleiche was wir auch gemacht haben*

hmmm, also ich hab da was ganz anderes gehört Rolling Eyes


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Mi Jun 18 2014, 08:34

Ich weiß nicht was die Stute da mit in den STall geschleppt hat... toller Infekt

Mittlerweile sind alle betroffen bis auf 2 Pferde Sad

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von mohirah am Mi Jun 18 2014, 10:30

Oh, das lese ich jetzt erst. Mist! Glaub fast, dass desinfizieren da auch kaum noch was bringt, es sei denn, es kommt in nächste Zeit noch ein Neuzugang.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Mi Jun 18 2014, 10:40

Nein kein Neuzugang mehr...

aber aufgrund der Rosse und der Keime will ich unbedingt mal rauskärchern

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Mi Jul 09 2014, 10:12

Ich stell die Frage mal hier mit rein...

Ich hab jetzt noch knapp 4-5 Tage denk ich Schleimlöser.
Wollte jetzt dann mit der Mariendistel/Arthis.-Kur anfangen in Kombination mit EM ...

Ist es sinnvoll noch ein Präparat zur Immunstärkung zu füttern? Der TA hat meinem schon 2 mal was fürs Immu gespritzt...

Ich hab mir das hier ausgesucht... auf dem Blutbild waren ja alle Werte nahe der unteren Grenze:

http://www.masterhorse.de/lshop,showdetail,,d,,masterhorse.atemwege_abwehr,3216,1,Tshowrub--masterhorse.atemwege_abwehr,.htm

oder totaler Humbug?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von mohirah am Mi Jul 09 2014, 11:14

Ausreichende Zinkversorgung ist bei akuten Infektionen auf jeden Fall wichtig.  Yes Allerdings wäre mir in dem Präparat bzw. bei der Dosierung zu wenig drin. Der Basisbedarf liegt bei 1 mg / kg KG. Bei akuten Infektionen kann man die Menge erhöhen bis auf 5 mg / kg KG. Also bei einem 500 kg Pferd 2.500 mg pro Tag. Die Höchstdosis würde ich zwar vorsichtshalber nicht füttern, aber ich habe schon 3 mg gefüttert.  Yes So gesehen ist der Zinkanteil in diesem Futter doch recht gering. Wobei natürlich noch berücksichtigt werden muss, wie viel im normalen MiFu enthalten ist.

Vitamin C ist bestimmt auch noch hilfreich, aber da ist ja noch nicht mal die Menge angegeben.  Schulterzuck 

Eisen wiederum würde ich überhaupt nicht füttern, über das normale Futter ist der Bedarf mehr als ausreichend gedeckt. Eisenmangel ist deshalb auch eher selten bei Pferden. Wenn Eisenmangel festgestellt wird, würde ich hier eher Ursachenforschung betreiben. Wahrscheinliche Erklärung ist Blutverlust, entweder durch eine/mehrere größere, äußerliche Wunde/n oder durch Magengeschwüre.

Eine Unterstützung des Immunsystems von innen ist bestimmt sinnvoll, nachdem sich das ja jetzt schon über Wochen bei euch hinzieht. Aber das gibt's bestimmt bessere Alternativen als dieses Mittel. Meiner Meinung nach. Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Mi Jul 09 2014, 11:57

Ok danke für die Einschätzung...

Meine eine RL hat gemeint ich soll ihn selbst sich kurieren lassen... zudem hat er schon 2 Spritzen bekommen *seufz*

Ich schau heut abend nochmal auf die Werte vom BB...


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Mo Jul 14 2014, 10:58

Yakari hustet leider immer noch... Samstag morgen war die letzte Gabe des Schleimlösers...

Kann jetzt sein das einfach das ganze Bronchialsystem noch gereizt ist...

Habe mal bei Neh*ls geschaut die Empfehlung war

Bronchoelixier (60ml für 10 Tage) 500ml 80€
Bronchofit 2kg (50g) 57€
Vet Komplex (Gobuli) 2 x 20stck 30€

Macht dann pie mal daumen rund 170€ (und das Elixier reicht nicht mal)....

Ich finde das für eine Öl und Kräutermischung schon heftig...

Kennt jemand was gutes pflanzliches noch?

bzw. das würde mir jetzt auch zusagen
http://www.equidocs.de/equistro-secreta-pro-max-800-g.html

oder
http://www.equidocs.de/cirotex-liquid-1000-ml.html

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von Licke am Mo Jul 14 2014, 11:07

Bigi, Watz und ich haben ja schon mehrfach das Kaschmieder Broncho in unseren TBs erwähnt.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Mo Jul 14 2014, 11:26


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von Stephi am Mo Jul 14 2014, 14:44

Ich kann die Kräuterpellets von Eggersmann empfehlen und das Heu nass füttern.
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von Licke am Mo Jul 14 2014, 15:43


Ja, das ist es. Wenn man in den Apotheken online bißchen sucht, bekommt man manchmal eine Packung für um dei 12 Euro. Ich habe die immer auf Lager. Man weiß ja nie...
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von blondie am Fr Jul 18 2014, 09:28

Jo... das Kaschmieder ist gestern angekommen und Yak hat es gleich abends mal verpasst bekommen...
findet er mäßig toll gaga
Werds heut mal vor dem Reiten in ein bisschen Müsli verstecken mal schauen ob da dann mehr ins Pferd geht...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von Watz am Fr Jul 18 2014, 09:45

Ich ziehe das immer in eine Spritze auf und gebe es meinem direkt ins Maul (ohne Nadel natürlich!). Im Futter würde er es nicht mitessen, ist ihm zu bäh. So muss ich nur aufpassen, dass er den Kopf nicht dabei runter nimmt und alles rauslaufen lässt oder ich übermotiviert zur anderen Maulseite hinausspritze...

Man gibt es idealerweise direkt vor der Bewegung. Bei uns wirkt es tatsächlich besser als alle anderen Kräuterchensachen.

Was mir auch richtig hilfreich vorkommt, ist der Spitzwegerichtee. Spitzwegerich sammeln, waschen, aufkochen, abkühlen lassen. Die Halme rausnehmen, in eine Flasche abfüllen und damit dann das Futter einweichen. Hält (bei dem Wetter im Kühlschrank) auch ganz gut, so dass man auf Vorrat für ein paar Tage kochen kann.
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Infekt Virus/Bakterien/Streptokokken

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten