Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Nach unten

Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Do Jun 05 2014, 17:08

Seit dem mein Pferd in dem neuen Stall steht schürft er sich immer wieder vorne die Fesselgelenke wund. Als ich gestern zum Stall gefahren bin habe ich erschreckt festgestellt das er schon wieder aufgeschürft ist dieses mal war es auch blutig. Er stolpert ziemlich viel im neuen Auslauf weil der etwas unebener ist als sein vorheriger und er allgemein immer wieder vergisst seine Füße zu heben. Ich suche jetzt Gamaschen oder Ähnliches die über das Fesselgelenk gehen und 24 Stunden getragen werden können. Habt Ihr evtl. Ideen

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 471
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Fellnase am Do Jun 05 2014, 20:09

Wie sehen die Hufe aus, wann wurden sie bearbeitet, Barhuf oder beschlagen?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14862
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Teami am Do Jun 05 2014, 20:11

Wie alt ist dein Pferd?
Ich habe festgestellt, dass Pferde, die es gewohnt sind , auf unebenen und verschiedenen Untergründen zu laufen, mit der Zeit trittfester und trittsicherer werden. Wenn ein Pferd meist nur auf ebenem Boden gearbeitet wird, also Halle, Platz, im Gelände befestigte Wege und recht gerade Koppeln hat, braucht es nicht so sehr aufpassen.
Sollte keine Erkrankung des Bewegungsapparates vorliegen, ist es sehr wahrscheinlich, dass sich dein Pferd noch umgewöhnen muss und wirklich mit der Zeit trittsicherer wird.
Dennoch würde ich sehr gut beobachten, um Erkrankungen auszuschließen.
Bei Gamaschen und Beinschutz sollte man sehr aufpassen, dass kein Hitzestau entsteht und nichts abgeschnürt wird, vor allem, wenn das Pferd den Beinschutz fast ständig tragen soll. Nach Möglichkeit würde ich ein ständiges Tragen von Beinschutz vermeiden.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1647
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Do Jun 05 2014, 20:29

@ Fellnase die Hufe wurden vor vier Wochen das letzte mal bearbeitet, er ist Barhufgänger und die Hufe sehen noch gut aus, also keine heraus gebrochenen oder welligen Stellen am Huf. Auch der Huf selbst ist noch schön rund. Ich hab auch schon geschaut ob er eine Stelle hat an der er hängen geblieben sein könnte

@Teami mein Pferd wird dieses Jahr 14. Ich möchte ihn auch nicht ständig einen ständigen Beinschutz nur so lange bis die Wunde verheilt ist und er sich umgewöhnt hat. Ich hoffe das du recht hast damit das er sich noch an den neuen Untergrund gewöhnen muss.

Ich habe ihm für heute Abend eine selbstklebende Bandage drum gemacht und darunter eine dünne Bandage mit Mullauflage.

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 471
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Pensiero am Do Jun 05 2014, 21:34

@Fliegenschimmelchen schrieb:Seit dem mein Pferd in dem neuen Stall steht schürft er sich immer wieder vorne die Fesselgelenke wund. Als ich gestern zum Stall gefahren bin habe ich erschreckt festgestellt das er schon wieder aufgeschürft ist dieses mal war es auch blutig.

Hätte von mir sein können!
Als ich vor einem Jahr umgezogen bin und die Pferde in einen neuen Stall mussten, hatten beide IMMER offene Fesselgelenke. Ich konnte es mir nicht erklären, weil das zuvor nie der Fall war. Laut Stallpersonal dort hieß es, meine Pferde würden an die Wände klopfen. Komisch, dass die das aber jahrelang zuvor nie gemacht hatten.

Ich weiß bis jetzt noch nicht woran es lag. Aber - als ich dann nochmal umgezogen bin, die Pferde wieder für sich waren und keinen Stress mehr hatten und auch jetzt, wieder in der Heimat, da ist gar nichts mehr.
Meine Vermutung liegt darauf, dass in dem Stall zu wenig eingestreut wurde und dass sie vielleicht tatsächlich angefangen haben an die Wände zu klopfen. Dort hatten sie ja auch ständig Hunger und durften kaum raus.

Daher wären meine Fragen:
Wie lange seid ihr jetzt schon im neuen Stall?
Hat Dein Pferd Stress?

Und als Antwort auf Deine Frage zwecks Beinschutz:
Genauso habe ich es dann auch gemacht, ich hab die Beine eingepackt. War mir dann egal wie es aussah und wie ich angeschaut wurde. Mir war die Gesundheit wichtiger. Ich habe Stallgamaschen genommen.
http://www.horze.de/gamaschen/horze-neopren-stallgamaschen/19402.html
Diese Stallgamaschen sind super. Sie gehen über die Fessel, sind sehr weich und polstern gut, halten ebenso sicher, wie sie nicht drücken und das Blut nicht stauen. Zudem ein Vorteil, dass das Inlay herausnehmbar und waschbar ist. Preislich sind sie auch top im Vergleich zu den Wettbewerbern.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Fr Jun 06 2014, 06:12

@Pensiero mein Pferd steht jetzt erst seit knapp zwei Monaten im neuen Stall. Er hatte am Anfang extrem großen Stress und wurde von den anderen Pferden gemobbt.
Inzwischen ist er aber in der Rangordnung sehr hoch gestiegen und ist die Nummer zwei. Der Stresspegel ist dadurch sehr gesunken allerdings habe ich den eindruck, dass er vor der Leitstute sehr stark misstraut, er geht ihr aus dem weg.

wie sieht es bei den Stallgamaschen mit der Hitzeableitung aus? ich stelle mir Neopren sehr warm vor schwitzen die Pferde nicht. Gut zu wissen, dass die Gamaschen weich sind denn mein Pferd ist sehr anfällig für Scheuerstellen

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 471
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Pensiero am Fr Jun 06 2014, 08:58

Steht Dein Pferd in einem Offenstall oder zeitweise auch in einer Box? Wie wird denn z. B. gefüttert, Kraftfutter und Heu? Gibt es das an Raufen bzw. in Ständern? Ich könnte mir nämlich auch vorstellen, dass er evtl. nur beim Fressen aus Anspannung die Beine hebt, klopft oder scharrt und sich dann dabei die Fesselgelenke aufschlägt.

Das mit der Wärmeableitung ist immer so ein Ding. Wenn man die Beine einpackt wird es warm, ist klar. Die Polsterung ist jedoch top, nimmt Schweiß auf und transportiert ihn ab. Neopren lässt Feuchtigkeit auch durch. Ich hatte jetzt noch nie Probleme mit Hitzestau. Und es soll bei Dir ja auch nur vorübergehend sein um erst mal Ruhe reinzubringen.

Was groß ist denn Dein Pferd? Evtl. könnte ich Dir mal eines meiner Sets leihen damit Du es Dir anschauen und auch mal ein paar Tage probieren kannst.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Fr Jun 06 2014, 09:28

@ Pensiero mein Pferd steht die ganze Zeit in einem Offenstall, also ohne Boxenaufenthalt. Er bekommt von den Stallbetreibern Heu, es steht 24 Stunden in einer Heurundraufe zur Verfügung. Mein Pferd hält allerdings großzügigen Abstand zu den Metallteilen und soweit ich ihn beobachtet hab schlägt er nicht gegen das Metall.

In seinem alten Stall wurde das Heu auf dem Boden gefüttert und er kannte keine Rundraufen.

Mein Pferd misst 1,55m Stockmaß

Das ist total nett von dir das du die Stallgamaschen verleihen würdest  Smile

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 471
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Pensiero am Fr Jun 06 2014, 09:31

Hmmm... okay, dann ist diese Gefahr wohl ausgeschlossen. Bleibt immer noch das Rätsel, woher das kommt. Fällt mir gerade nichts weiter zu ein.

Also ich kann Dir gerne mal ein Set zuschicken. Meine Pferde sind halt 15cm größer und ich hab die Großpferde-Ausführung der Gamaschen. Dennoch könntest Du einfach mal schauen, ob Dir das alles überhaupt zusagt. Wenn Du also willst, dann schick mir eine PN mit Deiner Adresse und ich schick sie Dir zu.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von mohirah am Fr Jun 06 2014, 09:45

Was für einen Boden hast du denn im Auslauf? Und welchen Untergrund/Einstreu hat der Liegebereich?

Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass das beim Hinlegen/Aufstehen passiert oder dass dein Pferd sich irgendwo regelmäßig die Beine anschlägt, wobei ich ersteres für wahrscheinlicher halte.

Beinschutz als Erste Hilfe ist eine gute Idee. Yes Wichtiger wäre aber noch die Ursache herauszufinden und abzustellen - zumindest wenn du die Beine nicht dauerhaft einpacken möchtest.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Fr Jun 06 2014, 12:42

@mohirah der Auslauf hab verschiedene Untergründe

im Stall ist Beton und in dem angrenzenden Bereich um den Unterstand/Stall sind so Betonrastersteine verlegt, der Rest ist Naturboden. Im Liegebereich (befindet sich im Stall) ist Stroh eingestreut eig. schon recht dick

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 471
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von mohirah am Fr Jun 06 2014, 13:11

Manche Pferde schaffen es sogar im Liegen die Einstreu unter sich wegzuschieben. Wobei das natürlich bei deinem nicht der Fall sein muss. Vermutlich findest du die Ursache nur raus, wenn du ihn mal zufällig dabei beobachtest wie er sich verletzt.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von ZigZag am Fr Jun 06 2014, 15:57

Also Einpacken würd ich die Beine nur, wenn es wirklich Wunden hat. Bei oberflächlichen Hautabschürfungen wären mir die Nachteile (Bakterien könnten sich besser vermehren, Lymphgefäße werden eingeengt, Hitze) zu groß. Vielleicht kannst Du ja mal am Wochenende einen ganzen Tag dort sein und schauen, wie er das macht... Gute Besserung ! !
avatar
ZigZag

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : auf dem Ponyhof :-)

http://www.tierosteo.eu

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Di Jul 01 2014, 20:56

Update: zum Glück verheilen die Schürfwunden ganz gut. Inzwischen ist nur noch eine kleine Felllose Stelle übrig geblieben und er Schürft sich auch nicht mehr auf!

Ich hab die auf die Wunde Betaisodona und darüber ein Wundauflagetuch, um das Bein hab ich dann eine Dauerelastische Bandasche für Menschen gewickelt und dann mit selbstklebender Bandage gesichert. Diese Bandage hab ich jeden Tag erneuert. Jetzt läuft er komplett ohne schutz rum

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 471
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schürft sich vorne das Fesselgelenk auf

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten