Das "alte" Pferd

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Canashi am Di Nov 15 2016, 21:54

Das tut mir schrecklich leid. Sad Sad Sad
Viel Kraft in dieser schweren Zeit.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von rakete am Mi Nov 16 2016, 07:50

Komm gut rüber :kerze:
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14025
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Krümelchen am Mi Nov 16 2016, 08:37

Das tut mir schrecklich leid Freunde1
Gute Reise, Ravenna :kerze:
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von sisi am Mi Nov 16 2016, 08:52

Das tut mir unendlich leid. Freunde1
Drück Dich mal virtuell.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Nov 16 2016, 09:00

Unglaublich . . .

Mein ehrliches Mitgefühl für Dich und Ravenna eine gute Reise :kerze:
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Little Pony am Mi Nov 16 2016, 09:18

Ich bin geschockt... Das tut mir so leid für dich... Freunde1
Fühl dich gedrückt. Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit.
Ihr beide wart so ein eingespieltes Team.
R.I.P hübsche Ravenna :kerze:
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3654
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von fribi am Mi Nov 16 2016, 13:40

Oh nein! So plötzlich! Ich kann deine Trauer verstehen und wünsche dir viel Kraft!  Freunde1 :kerze:
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von mohirah am Mi Nov 16 2016, 15:10

Oh Gott, so plötzlich, das ist ein schlimmer Schock! Tut mir sehr Leid, ich wünsch dir ebenfalls viel Kraft! Freunde1

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von pusteblume62 am Do Nov 17 2016, 07:00

Alles ist vorherbestimmt,
Anfang wie Ende, durch Kräfte,
über die wir keine Gewalt haben.
Es ist vorherbestimmt für Insekt
nicht anders wie für Stern. Die
menschlichen Wesen, Pflanzen oder der Staub,
wir alle tanzen nach einer geheimnisvollen
Melodie, die ein unsichtbarer Spieler
in den Fernen des Weltalls anstimmt.
(Albert Einstein)

Alles gute für Dich !
Und eine gute Reise für Ravenna!
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1427
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von PICO2001 am Do Nov 17 2016, 08:30

Oh nein...es tut mir ebenfalls unendlich leid für euch! So unerwartet und plötzlich... Sad
Ich wünsche dir ebenfalls ganz viel Kraft.

So traurig...
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von planlos4 am Do Nov 17 2016, 09:06

:kerze: Es tut mir leid für euch.
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Ravenna am Do Nov 17 2016, 13:56

Danke für eure zahlreiche Anteilnahme. Ich hoffe Ravenna ist jetzt an einem wunderschönen Ort. Kein Pferd wird ansatzweise ihren Platz in meinem Herzen einnehmen können Love
avatar
Ravenna

Anzahl der Beiträge : 1231
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : in meiner eigenen kleinen Welt ;)

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Bláinn am Do Nov 17 2016, 20:57

Oh gott
Das tut mir so leid für dich.
Musste es 2 mal lesen weil ich es nicht glauben konnte

Fühle dich ganz fest gedrückt.
Wünsche dir alles erdenklich gute
Und in deinem Herzen wird sie immer bei dir bleiben
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6921
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von DunLee am Fr Nov 18 2016, 06:09

Liebe Ravenna,

es tut mir sehr leid Freunde1 in deinem Herzen wird sie für immer bei dir sein! Fühl dich gedrückt!

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2199
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Fr Nov 18 2016, 07:55

Liebe Ravanna,
ich möchte Dir auch mein Beileid aussprechen !!


Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Fr Nov 18 2016, 07:57

Ich hab eine Frage an Euch ab wann zählt ein Pferd zum "alten Eisen"? Mein Bub ist jetzt 16 Jahre jung. Ich hab jetzt schon von diversen Reitlehrern zu hören bekommen. "Also für 16 sieht der ja noch gut aus". Ehrlich gesagt bin ich etwas erschrocken. Ich finde nicht das mein vor Energie Strotzendes Pferd "Alt" ist.

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Friedaaa am Fr Nov 18 2016, 08:46

Also meiner ist auch bald 16 und hat grad den Höhepunkt seines Lebens. Ich finde solche Aussagen immer doof. Er ist jetzt in einer tollen Entwicklung. Abgeklärt genug um nicht mehr vor allem und jeden den Affen zu machen und jung genug um ordentlich Gas zu geben.

Ich hab ja eine neue Liebe. Sunny. 36 Jahre. Sie bekommt MiFu. Brötchen. Äpfel. Senior Vital. Heu. Gras. Getrocknete Rote Beete. Ich hätte trotzdem gerne mehr auf ihren Rippen. Wie kann ich ihr da helfen? Heucobs? Außerdem warte ich auf die Lieferung ihrer Regendecke. Bin mal gespannt. Die erste Decke in ihrem Leben :-) diese süße Maus....
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2839
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von mohirah am Fr Nov 18 2016, 09:28

@Fliegenschimmelchen
Bei Tieren ist es wie beim Menschen, die einen altern früher, die anderen später.

Grundsätzlich denke ich aber auch, dass ca. zwischen zehn bis 20 doch die besten Jahre sind. Das Pferd hat nicht mehr so viele jugendliche Flausen im Kopf, ist in sich gefestigt, aber jung und fit genug, um noch richtig Spaß zu haben.

Die Rasse spielt auch ein bisschen mit rein. Kaltblüter altern im Durchschnitt früher, viele Ponyrassen, Vollblutaraber etc. erst später.

@Friedaaa
Ja, da wären Heucobs meine erste Wahl. Yes

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Fr Nov 18 2016, 09:38

@mohirah von der Rasse kann ich das leider nicht abhängig machen. Mein Pony ist ein Mischling. Araber ist da aber mit Sicherheit drin.

@Friedaa ich finde Esparsette Cobs toll. Die muss man allerdings einweichen

Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Friedaaa am Fr Nov 18 2016, 11:00

Heucobs muss man doch auch einweichen. Oder?
Hab da noch so gar keine Erfahrung. Welfare war biszum Ende sschön rund
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2839
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Fellnase am Fr Nov 18 2016, 11:02

Heucobs muss man immer aufweichen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Funi am Fr Nov 18 2016, 11:04

Ja idR müssen die eingeweicht werden, kann die von Agrobs empfehlen, die sind binnen kurzer Zeit aufgeweicht.
Es gibt auch welche zb. von Landmühle (Krämer), die kann man unaufgeweicht füttern. Das war mir aber immer ein bisschen suspekt. Hab die dann immer nur in geringer Menge gefüttert. Bei größeren Mengen würde ich persönlich immer lieber einweichen! Yes

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11347
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Friedaaa am Fr Nov 18 2016, 11:06

Und ich denke ihr würde die damit verbundene Mehrmenge an Flüssigkeit die sie aufnimmt sicher nicht schaden
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2839
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von mohirah am Fr Nov 18 2016, 11:20

Beim alten Pferd sind ja vermutlich die Zähne auch ein Problem. Da ist einweichen ganz sicher sinnvoll.

Wenn du am Stall warmes Wasser hast oder die Möglichkeit, welches zu erhitzen, kannst die Cobs auch erst mit warmem Wasser übergießen, eine Weile stehen lassen und dann noch mal kaltes Wasser darüber geben, sodass ein dicker Brei entsteht. So hält sich die Einweich- und Wartezeit in Grenzen. Bei kaltem Wasser kann es u. U. recht lange dauern, hängt vom Hersteller ab.


mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Nov 18 2016, 11:59

Ich übergieße meine Esparsette Cobs mit zwei Gläsern kochendem Wasser aus dem Wasserkocher und einem Glas heißem Wasser aus dem Hahn. Nach 15 Minuten sind die verzehrfertig.

Nur Heißwasser aus dem Hahn geht wohl auch, dann quellen die aber nicht so schön und schnell.

Meine Oldies kommen damit zusätzlich zum Raufutter prima figurlich zurecht.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Das "alte" Pferd

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten