Kosten für Unterricht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kosten für Unterricht

Beitrag von *Bibi* am Sa Jan 11 2014, 19:37

Mich würde mal interessieren was ihr so für den Unterricht zahlt. Ich hoffe, dass Thema passt hierhin, habe über die Suchfunktion nichts ähnlliches gefunden.

Meine RL ist jetzt wieder teurer geworden vor einem halben Jahr. Sie macht echt genialen Unterricht mmer pro Pferd, hat für jedes Problem gefühlte 100 Lösungsansätze und man geht nie gefrustet heim bei ihr. Ich mag sie menschlich unheimlich gerne und auch vom Fachwissen hat sie echt was drauf. Die Pferde lieben sie alle. Sie hat erst die klassische Bereiter Laufbahn eingeschlagen Turniererfolge in allen Klassen bis M, hat dann viele Jahre normalen Reitschulunterricht gegeben bis es ihr zuwider war dass schon die 5 jährigen super gut ausgebildet sein mussten und ein bestimmtes Level haben mussten und alles nach Schema F gehen musste. Sie hat sich dann eine Auszeit genommen, Kurse gemacht von LTJ über Dysli, Rolf Becher, Hinrichs, Penquitt, Phillipe Karl und dann ihre mobile Reitschule aufgemacht. Sie bietet im Winter Theorieabende an und ihre Kurse, egal ob Ein-oder Zweitageskurse bringen einen echt weiter.

Als ich vor 6 Jahren bei ihr angefangen hatte, hat eine 3/4h Einzelunterricht 32€ gekostet, zu Zweit 25€, dann ging es hoch auf 35 /28€, dann 38/30€ und nun verllngt sie 45 bzw 38€. Da ich immer zu ihr hinfahren muss bzw zu Schülern, die Halle/Platz haben und ich dort natürlich und selbstverständlich auch Hallen-/Platznutzung zahlen muss, bin ich schon ohne Spritkosten bei 50€. Da muss ich dann doch schlucken. Wenn ich das in Relation setze dass ist gut ein 3/4 Wocheneinkauf für mich und meinen Freund.
Leider haben wir hier sonst nur RL, die nichts auf dem Kasten haben. Mit der einen hab ich mir meine Pferde versaut (Zieh-Stech-Ausbildung) und die andere macht zwar für einen FNler Pferdefreudlichen Unterricht, aber da ist nix mit Seitengängen und Abwechslungsreich und so.

Mich frustriert das mittlerweile echt denn ich würde gerne Unterricht reiten und kann mir meine RL im Grunde nur so alle 8 Wochen leisten. *seufz*
avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Licke am Sa Jan 11 2014, 19:49

Puh. Für den Aufwand echt viel Kohle. Ich habe schon 1 Euro die Minute gezahlt. Hat sich bei der einen gelohnt, bei der anderen nicht. Allerdings hatte ich keine Anreise.

Bei C. hatte ich guten Unterricht und nur 15 Euro die volle Stunde gezahlt. Jetzt zahle ich 20 Euro. Da kann man sich nicht beschweren.

Vielleicht gibt es bei Euch aber auch gute neue Leute, die Du noch nicht kennst? Kann ja auch sein. Hier gibt es jetzt 4 RL, die guten Unterricht geben und vor 3 Jahren noch nichts in der Richtung gemacht haben.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3343
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Pergamemnon am Sa Jan 11 2014, 20:03

Ich zahle 25 Euro/Std.
Allerdings bin ich ein Altkunde, die neuen Zahlen 30 Euro oder teilw. mehr.
Wir kennen uns seit knapp einem Jahr, insgesamt hat er uns beide wirklich weitergebracht und auch immer an uns beiden gearbeitet.
Als Monty damals krank war hat er uns wirklich unterstützt und nach ihm geschaut.
Ich hatte vorher viele Trainerinnen und muss ehrlich sagen: Dieses Geläster und Gezicke vermisse ich nicht. Da ist es mit nem Mann einfacher.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Nedserd am Sa Jan 11 2014, 20:10

Ich zahl für Dressurunterricht 20 euro für eine Stunde.
Das ist der beste Unterricht den ich je hatte und unsere Rl hat uns schon sehr weit gebracht ! Ich reite einmal die Woche bei ihr, macht 80 Euro im Monat. Das ist für mich für vollig in Ordnung bei der Leistung die sie bringt!
Eine springstunde kostet bei uns 10 euro, so oft mach ich das aber nicht. Ich spring auch gern für mich selbst:)
Die Dressurtrainerin ist selbstständig hat Pferde im Beritt und sehr viel Erfahrung. Ist selber bis S*** geritten. Der Springtrainer reitet auch S und ist Bereiter.
Also Top Leute für wenig Geld. Ich denke das liegt auch daran das es eben in Moritzburg viele gute Leute gibt.
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Ósk am Sa Jan 11 2014, 20:18

Naja hier sind die Preise ja etwas anders...aber ich schreibe das doch mal auf. Eine RL die in grösseren Abständen mal kommt und wo wir alle vom Hof quasi dran teilnehmen kostet mit Anfahrt (kommt durch die halbe CH) für 1h Einzellektion 100 Fr. Das lohnt sich allerdings auch. Ich kann mir das, da ich noch nicht so viel verdiene, jedoch nicht immer leisten.

Die RL bei uns am Hof ist die Besitzerin meines Pflegis und dadurch ist das eine Sonderkonstellation...normal nimmt sie aber glaube ich 50 Fr./Einheit. Auch mit ihr lohnt sich jede Sekunde.

In Deutschland bin ich bei einer RL geritten die kostete 20€/30min Einzel und eine 30€/30min Einzel.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4102
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Nelli am Sa Jan 11 2014, 20:20

Ich bezahl 20Euro/Stunde...bin damit total zufrieden, da ich meist allein mit ihr bin und sie hat sehr praxisnahe Lösungsvorschläge...meine letzte Stunde ist aber schon ein paar Wochen her...unser Platz ist fürchterlich No 

Freu mich auf den Frühling
avatar
Nelli

Anzahl der Beiträge : 149
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Shazeeru am So Jan 12 2014, 10:23

Ich habe durch einen Stallwechsel meine frühere Trainerin nicht mitnehmen können und war lange auf der Suche nach einer Neuen, die mich und mein Pferd aber auch voran bringen kann.
Bei meiner damaligen Trainerin habe ich 25€ für 45 Min. bezahlt, was ich gern gezahlt habe. Auch in Erholungspausen habe ich gelernt, da sie immer was zu erzählen hatte.
Eine andere Trainerin wo ich zugeschaut habe, wollte 40€ pro 45 Minuten inkl. Fahrtkosten haben. Das war mir zuviel und der Unterricht nicht meins.
Noch jemand anders nimmt pauschal 40€ für eine Stunde und dann noch Fahrtkosten dazu. Nein danke.
Die nächste hab ich ausprobiert, da hab ich für Ansage was ich reiten soll 25€ für 45 Min. gezahlt.
Meine jetzige Trainerin ist absolut das Richtige für uns, sehr erfahren, menschlich und bringt uns wahnsinnig gut voran. Hier bezahlte ich jetzt 28€ für 45 Min. Und das zahle ich auch sehr gern!
avatar
Shazeeru

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 03.01.14

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Mokka am So Jan 12 2014, 10:30

25 € für ungefähr eine Dreiviertelstunde Einzelunterricht, RL kommt alle zwei Wochen zu uns, macht 50€ im Monat.

50 € bzw fast 40 € nur für die Reitstunde finde ich teuer, ja. Wobei die richtigen Koryphäen (oder wie man das schreibt) noch mehr nehmen, aber die sind ja auch bekannter Zwinker Wenn der Unterricht allerdings so gut ist, wie du schreibst, wäre ich auch bereit, das zu zahlen- aber nicht jede Woche *aufKontoschiel*

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von MissNichtEinverstanden am So Jan 12 2014, 10:51

Meine alte RL hat für Eine Stunde Pro Woche 25€ genommen. Leider war der Unterricht umsonst, denn Ich habe nichts gelernt was Ich nicht schon wüsste. Ich Finde 25€ für Eine RL die Noch nicht mal Zu mir Kommt, heißt Ich musste immer Zu dem Hof hinreiten, Viel Zu teuer. Das Problem Ist das Sie die einzige RL die Ich mir leisten konnte.
Jetzt werde Ich bei einem Stall RU nehmen. Allerdings Kommt Mein Dicker nicht Mit, sondern Ich werde auf einer Hannoveraner Stufe reiten *bissel Respekt Vor größe*. Ich Hoffe der RU wird besser als bei der alten RL.
Eine Zehnerkarte Kostet 115 €.
avatar
MissNichtEinverstanden

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 02.01.14
Ort : köln

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Gast am So Jan 12 2014, 10:57

Ich habe schon total unterschiedlich viel für UNterricht bezahlt. Bei meiner 1. RL 5 Euro, dann zahlte ich knappe 10, bei der 3. fing ich auch mit 5 Euro an und dann waren es 8 Euro.
Zum Schluss meiner Vereinszeit ritt ich bei einer Richterin die selber bis M reitet und richtet. Da zahlte ich ebenfalls 10 Euro, allerdings ritten wir da zu 3. in einer Stunde. Sprich sie nahm 30 Euro pro stunde, aber es wurde dann aufgeteilt.
Danach hatte ich nur noch 1x zwischendurch Unterricht bei einer, die wollte 25 Euro haben. Aber da blieb ich nicht weiter, weil sie eigentlich von zu weit weg kam und dann wäre es noch mehr gewesen.

Wenn alles klappt kann ich bald im Nachbarort endlich wieder Unterricht nehmen und da würde ich auch ca. 10 Euro pro Stunde zahlen, wobei da noch Anlagennutzung dazu kommt, was man ja auch noch berechnen muss.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Josi am So Jan 12 2014, 12:11

Ich hab bis jetzt immer 20-25€ pro 45min Einzelunterricht gezahlt. (DD)
Zu Hause (Raum C-FG-MW) waren es früher 12-15€ (Abteilung) ...

avatar
Josi

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : i.d.N. eines windigen Bergs

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von pusteblume62 am So Jan 12 2014, 15:25

ich zahle für Einzelunterricht von einer Westerntrainerin rd. 1€ pro Minute.
Sie kommt zu mir in den Stall und hat also selber noch Fahrkosten,sowie investiert Zeit für die Fahrerei.
Es ist zwar viel Geld für mich, aber der Preis ist -wenn man den Aufwand der Trainerin bedenkt- völlig ok.

Viele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1356
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von *Bibi* am So Jan 12 2014, 18:35

Hmm, dann ist B. doch im Grunde ziemlich weit oben, was die Preise angeht. Wie gesagt, wenn das Geld über ist dann gehe ich gerne zu ihr. Ich hab in meinen ersten 4 Stunden bei ihr mehr über mein Pferd, das Reiten und mich gelernt, als in 10 Jahren davor. Mein Problem ist ich finde halt auch niemanden der mit mir zusammen reiten würde dann wär das ja auch kein Problem. In den meisten Ställen, wo ich hinfahren kann, gibt es immer 2 Reiter, die dann natürlicih zusammen arbeiten. Denn im Grunde ist es bei allen, die ich kenne so dass sie sich den UNterricht nur zu zweit leisten können.

Ich weiß nicht, wie ich das ausdrücken soll. Ich meine Qualität hat seinen Preis das ist auch gut so und ich bin ja auch gerne bereit, die Qualität zu bezahlen. Aber innerhalb von 2 Jahren 10€ Aufschlag finde ich schon irgendwie happig. Vor allem, wenn man dann im Bekanntenkreis Reiter hat, die für qualitativ gleichen Unterricht nur die Hälfte zahlen.
Die anderen RL's hier verlangen 15-20€ die Stunde, oftmals kann man sich die sogar teilen, wenn man zu zweit reitet.
Habe schon vonvielen Schülern gehört, die mittlerweile wegen der Stundenpreise Alternativen suchen, aber man muss ganz klar sagen dass B. hier in der Region einfach einzigartig ist.
avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Nevitana am So Jan 12 2014, 18:48

Bei meiner früheren Westerntrainerin habe ich 17 € für 60 min Einzelunterricht bezahlt. Ich hatte auch 1x die Woche bei ihr Unterricht.
Bei meiner Dressurreitlehrerin, die ich aus stalltechnischen Gründen nicht mehr als RL haben kann Rolling Eyes, habe ich 25 € für 60 min gezahlt.
Für meine Bodenarbeitstrainerin mit der ich an der Doppellonge arbeite zahle ich 20 € pro Einheit.
Aber jede Woche kann ich mir das auch nicht leisten (leider). Ich hätte ja zu gerne wieder Dressurunterricht ...
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1708
Anmeldedatum : 07.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von rakete am So Jan 12 2014, 18:53

Als das Pony noch fit war hatte ich Einzelunterricht für 25,- Euro/ 60 Minuten
Warm- und trockenreiten war in der Std. nicht mit drin!
Die RL ist zu mir an den Stall gekommen.
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13927
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von pusteblume62 am So Jan 12 2014, 18:55

Naja, ist alles relativ. Gute Trainer sind eigentlich gold wert. Häufig ist es so, das man dort in einer Stunde so viel lernt, wie bei manchen Trainern im ganzen Jahr nicht. Also hat man im Verhältnis zu weniger guten Trainern Geld gespart.

Dann muss man bedenken, das wenn sie hauptberuflich unterrichten, jede menge Kosten anfallen (Versicherung, Steuer, private Rentenversicherung). Und wenn man schaut, was eine Handwerkerstunde kostet, finde ich es schon fast erstaunlich, wie günstig manche Trainer unterrichten können. Reich wird man mit dieser Arbeit wohl nicht.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1356
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Licke am So Jan 12 2014, 18:55

Bibi, und wie sind die Alternativen? Man könnte sich ja einen alternativen RL suchen, da öfter reiten und dann z.b. alle 3 Monate bei B.?
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3343
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Anmescho am So Jan 12 2014, 19:04

Ich glaube, ich habe wahnsinniges Glück: Meine Freundin ist zeitgleich meine Stallbesitzerin und Trainerin. Sie ist Trainerin A, gibt Sitzschulung nach Eckhard Meiners den sie auch privat kennt und bei ihr zahle ich pro Einzelunterricht (und auch meine RB) gerade mal 12,- Euro pro 60 Minuten. Auch wenn sie für mich mein Pony reitet, also eine Art Beritt übernimmt, verlangt sie nur die 12,- Euro.

Andere Privatschüler von ihr legen mehr als das doppelte hin  Yes 
avatar
Anmescho

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Fellnase am So Jan 12 2014, 19:56

Ich bezahle für 45 Minuten bei einer autorisierten Penquit-Trainerin 36,-
Sie kommt alle zwei Wochen zu mir.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14569
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Amigo1595 am So Jan 12 2014, 20:25

Also meien RL nimmt pro Reiteinheit im Einzelunterricht 20 Euro, Dauer ca. 30 Minuten (vorher selbstständig warmreiten), wenn es allerdings grad gut läuft oder man an nem Knackpunkt ist dann macht sie auch mal 10-15 Minuten länger, da macht sie überhaupt keinen Stress!

Wenn ich sie selber auf meinem Wallach reiten lasse kostet das pro Einhiet auch 20 Euro, Dauer dann zw. 40-60 Minuten je nach "Leistung und Erfolg" in der jeweiligen Einheit!

SIe selbst reitet Dressur bis M udn ist mMn einfach absolut die allerberste, sie hat uns enorm weit gebracht die letzten 2 Jahre, und dadurch das sie ihn selbst ab und an reitet kann sie mir einfach noch viel bessere Tips geben!  Yes 
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8893
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Nanili am Mo Jan 13 2014, 07:21

Ich zahle mit Zehnerkarte 23,50 Euro für eine halbe Stunde Einzelstunde. Ich nehme zwei Einzelstunden die Woche. Das ist viel Geld, aber mir macht der Unterricht so einen Spaß, daß ich mir das dann einfach gönne.
avatar
Nanili

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 05.03.12
Ort : Hürth/NRW

Nach oben Nach unten

Re: Kosten für Unterricht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten