Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Nach unten

Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Pergamemnon am Sa Jan 11 2014, 12:05

Hallo.

Auf die Idee kam ich durch den Reining-Thread von Pusteblume:

Und zwar interessiert mich, welches Talent bzw. welche Lieblingsdisziplin euer Pferd hat.

Ist es als Pleasure-Pferd ausgebildet, zeigt aber seine Passion im Trail?
Oder liebt es die Springarbeit soll aber eigentlich ein Dressurpferd sein?
Oder ganz und gar was anderes?


Mein Pferd hab ich eigentlich als "Wald-und Wiesengaul" gekauft. Für seine Ausbildung hab ich mir vorgenommen alles zu lernen was UNS Spaß macht.
Nun, da ich aber nun mitten in den Anfängen unserer Ausbildung bin, zeigt sich wo seine "Vorlieben" liegen.

Einmal im Gelände, da ist er interessiert und flott, sehr mutig sogar.
Und... in der Halle... zeigt er sich "leider" als Pleasure-Pferd recht talentiert.

Leider ist das so was was ich eigentlich gar nicht reiten will. Pleasure ist für mich eine der Disziplinen die ich nie selbst reiten will.
Ich bin mehr für Trails, Geländeritte, Horsemanship und auch das ein oder andere Reiningmanöver hatte ich eigentlich vor mit einzubauen (Rollback).
Nun ist mein Zosse mit seinen 4 Jahren (Araber sind Spätentwickler) sicher noch gar nicht so reif und bereit für viele Dinge und ich gebe mich mit dem Herausarbeiten der GGAs, die ersten Seitengänge und VHW total zufrieden.
Er ist eher ein faules Pferd der nicht unbedingt nach der Arbeit fragt (aber das kann doch nicht die Grundvorraussetzung eines Pleasurpferdes sein... oder doch?) hat aber auch Tage wo er total flott ist und am liebsten nur galoppieren will (sind selten, diese Tage).

Da mein Pferd wohl ein Pleasure-Pferd werden will, ich aber lieber was anderes machen möchte, sehe ich mich grad in einer Zwickmühle... naja, immerhin sind wir uns im Gelände grad einig und vielleicht... überlegt er es sich ja nochmal rotwerd 
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Gast am Sa Jan 11 2014, 12:27

Ok... zählt "Gammeln" als Lieblingsdisziplin???

Willi ist da eher der Gemächliche, der lieber einen Schritt zu wenig als einen zu viel macht.
Am liebsten gammelt er eben... durchs Gelände... easy peasy ... und ohne Stress.
Allerdings verschmäht er dennoch nicht komplett die Platzarbeit, denn es gibt dann durchaus Zeiten wo er sich doch auch dort anstrengt... und nen kleinen Hüpfer ab und zu findet er auch nicht sooo schlecht.
Also er macht alles ein bisschen.

Bei Maja bin ich mir noch nicht so sicher.... sie ist eher der Selbstläufer und flott unterwegs. Manchmal erscheint sie mir auch recht arbeitseifrig. Allerdings fehlt ihr noch einiges an Ausbildung und von daher kann ich noch nich soooo viel dazu sagen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Bigi am Sa Jan 11 2014, 12:31

Bei uns ist die Disziplin eigentlich egal, hauptsache alles im Galopp. Joggen 
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Twisterlein am Sa Jan 11 2014, 13:00

Also ich bin ja eher die Pleasure-Tante gaga ruhig, gleichmäßig und immer schön entspannt. Mein Pferdchen ist aber leider eher so der Action-Freund ... hoppi Galoppi im Gelände (geht aber auch ruhig) und spielen mit anderen Tieren.... Hunde, Schafe, Ziegen...alles ist spannend und muss untersucht werden. Wenn das Tierchen dann weg läuft, macht es gleich noch mehr Spaß lol In 7 Wochen starten wir auf unserem ersten richtigen Cutting-Kurs *yeehaw* aber dauerhaft werde ich diese Disziplin definitiv nicht reiten, denn das wird alles ganz schön aufwändig und teuer.
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4555
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Pergamemnon am Sa Jan 11 2014, 13:55

@Twisterlein: Cutten kann man ja leider auch nicht überall. Bei uns ist es so, dass man immer ein ganzes Stück weit fahren muss.
Dieses Jahr (Februar oder März) ist auf unserem Hof ein Working-Cowhorse-Kurs.
Kostet 200 Euro... für zwei Tage.
Ich werde ihn mir anschauen und Fotos von meinem RL (der daran teilnehmen mag) und einer Miteinstallerin machen.
Aber ich selbst bin viel zu feige für die Arbeit am Rind.
Da wäre mein Pferd wohl mutiger als ich  zrs 

Aber zwecks den Pleasure: Eigentlich ist das für die Pferde doch auch massiv anstrengend,oder? Naja, der Jog wohl nicht, aber der extrem laaaangsame Galopp... sieht für mich extrem schwerfällig aus.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von *FM* am Sa Jan 11 2014, 14:14

hmm, da müsste ich nun von allen Fünfen einzeln ihre Paradedisziplin auflisten... Ich versuche es kurz zu machen  Zwinker 

Merlin ist der fleissige Tester... ein von Natur aus flinkes Zwerglein, der gern neues erforscht. Wenn er beispielsweise als Handpferd mitgeht, hält er mit seinem 1m Stockmaß problemlos auch auf längeren Strecken mit den Grossen mit. Sein Talent ist also die Lauf-Leidenschaft und zusätzlich die Kopfarbeit.

Poco's Talent ist definitiv ihre Ruhe und Gelassenheit. Als Quarter vermutlich recht normal, aber sie macht das in sämtlichen Situationen - vorallem vor der Kutsche - total super. Einmal hatten wir eine fast schon panische Beifahrerin an Bord, die mal total Angst bekam und hektisch wurde, weil sich ein "ziemlich grosses landwirtschaftliches Fahrzeug" von hinten näherte und sie dachte, Poco würde austicken. Sie sprang auf der Kutsche umher und fuchtelte und winkte, um den Fahrer auszubremsen... Der fuhr völlig unbeeindruckt an der noch unbeeindruckteren Poco und uns vorbei. Mein Eindruck ist eh, dass viele Leute sich irgendwie nen Quarter nicht vor der Kutsche vorstellen können, aber hey, unsere Dame macht das total super und hat da auch Spaß dran!

Peppels ist ein intelligentes Schlitzohr, der sich gern durchmogeln möchte, um seine Faulheit zu geniessen  Pfeiff Als Fahrpony sehr zuverlässig, aber echt faul. Er lebt bei den Zirkuslektionen richtig auf, da muss man sich nämlich meist nicht auf langen Distanzen bewegen und hat trotzdem Beschäftigung für den Kopf und kann sich Leckereien erarbeiten. Für Guddis wird er dann sogar oftmals zu übereifrig  gaga 

Bailey steht ja noch am Anfang ihrer Reit- und Fahr"karriere", deshalb möchte ich mich bei ihr noch nicht auf eine Talentrichtung festlegen. Sie hat beide Disziplinen bisher mehr als brav gemeistert, da habe ich mich schon teilweise gefragt, ob ich mir in die umgekehrte Richtung Sorgen machen muss.
Grosses, nützliches und witziges Plus bei ihr ist ihre Neugier!! Über diese Schiene lässt sie sich sehr leicht locken und neues lernen *schmunzel*

Ja und die Jungdame Calea ist die Obercoole!! Nicht nur einmal war sie unterwegs gechillter als ihre bereits älteren Kollegen und die schockt nix so leicht ernsthaft! Das ist meiner Meinung nach ihr grosses Talent schon im jungen Alter! Wie ich von der Züchterin gehört habe, hat sie das von ihrer Mutter  Yes Da bin ich später wirklich auf ihr Verhalten unterm Sattel und vor der Kutsche gespannt, ich schätze mal, diese Coolness wird ihr und uns noch sehr zugute kommen  Smile 




avatar
*FM*

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 02.12.13
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Nevitana am Sa Jan 11 2014, 15:16

Mein Großer ist das Pferd meiner Träume Love.
Ursprünglich wollte ich etwas ganz anderen unterm Sattel haben, bis ich Laredo getroffen habe. Schnell stellte sich heraus, dass wir beide die gleichen Vorlieben haben. Oder sagen wir es einmal so: Ich habe gewisse Dinge lieben gelernt.
Das Dressurreiten war für mich immer ein Mittel zum Zweck. Ohne gewisse Grundlagen geht es einfach nicht. Ich fand Dressur jetzt nicht unbedingt langweilig, aber es hat mich nicht sonderlich interessiert. Ich hatte immer viel Spaß am Springreiten und natürlich im Gelände. Am liebsten ein Pferd was von sich aus flott unterwegs ist.
Laredo ist vom Wesen her eher ein ruhiger Typ. Ob im Gelände, auf dem Reitplatz oder frei auf der Weide zeigt er sich ruhig. Wenn er nicht schnell laufen muss, dann tut er es auch nicht.
Dabei ist er aber ansonsten hochmotiviert und wenn ich etwas mehr Tempo haben möchte, dann macht er es auch. Zum Springreiten ist Laredo wahrlich nicht geeignet  Janein .Aber den ein oder anderen Hüpfer kann er auch machen. Ins Gelände geht er genauso gerne wie ich und nach jedem Ausritt sind wir beide glücklich und zufrieden.
Außerdem zeigt er großes Talent in der Dressur, was ich nicht erwartet hätte. Seit ich Laredo nun Dressurmäßig ausbilde, habe ich einen irren Spaß daran gefunden und liebe inzwischen das Dressurreiten. Genauso wie mein Pferd. Auch allerlei andere Dinge machen uns beiden Spaß. Zum Beispiel zeigt Laredo sich sehr konzentriert an der Doppellonge Yes.
Inzwischen möchte ich gar kein anderes Pferd mehr haben, das nicht diese Talente aufweist. Ich gebe zu, dass ich früher solche ruhigen Pferd etwas 'langweilig' fand. Dabei liebe ich diese Charaktereigenschaft inzwischen. Ich denke, dass ich mich an mein Pferd angepasst habe und damit eine neue Leidenschaft gefunden habe. Springreiten? Ich? Niemals Zwinker!
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1854
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von PICO2001 am Sa Jan 11 2014, 15:17

Pico ist auch eher einer, der keinen Schritt unnötig zu viel macht und immer gerne erstmal drüber nachdenkt, ob das was er jetzt machen soll auch richtig ist! Geister sieht er überall, ganz besonders in anderen Menschen außer mir uns meinen Kindern!
Er hat eigentlich in seinen GGA eher eine dressurmäßige Veranlagung, aber im Springen ist er einfach positiver gestimmt und arbeitet sogar mal freiwillig mit. Er hat eine absolute saubere Springmanier, die ihn auch über hohe Höhen mit Leichtigkeit springen lassen! Aufgrund seiner KRankheit kann ja beides nicht sehr ausgebaut werden, wird dennoch nach wie vor in einem gewissen Maß augeübt.
Er hört unheimlich gut aufs Wort, was die Arbeit schöner und vorallem leichter macht, denn die Angst läuft immer neben ihm!
Er ist kein Pferd was viel Abwechslung mag, jede Änderung seiner Routinearbeit unterschreibt er mit Verweigerung oder aber Angstschwitzen!

avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3195
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Perylin am Sa Jan 11 2014, 17:03

Murkel ist fast alles, aber absolut kein Springpferd. Das mag sie gar nicht, nicht mal Geländehopser  Zwinker 
Sie ist ein perfektes Bodenarbeitspferd! Sie liebt es! Sie liebt neue Aufgaben und will mir immer gefallen/alles richtig machen.
Sie reagiert auf den kleinsten Fingerzeig und lernt wirklich unglaublich schnell!
Generell reitend ist es eher Dressur, das liegt ihr,
Western wäre glaube ich für sie nicht geeignet, zu lang *g*
Murkel hat aber Glück, Frauchen wird´s schnell langweilig und so haben wir ein ganz doll abwechslungsreiches Programm  Lächeln 

Nun muss ich sagen, könnt ihr nun gut finden oder nicht.... sie ist halt Traber und ich merke, wie FREI sie geht und wie ihre Augen leuchten, wenn sie mal ab und an Rennpass gehen darf!
avatar
Perylin

Anzahl der Beiträge : 789
Anmeldedatum : 21.01.12
Ort : Heidelberg

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von DunLee am Sa Jan 11 2014, 17:15

Dun ist ein ausgebildetes Pleasurepferd. Das war auch früher meine Leidenschaft - heute bin ich eher der Reiningtyp mit Sparprogramm. Slidingstops und schnelle Spins sind nichts für mich, denn ich möchte noch lange Freude an der Gesundheit meines Pferdes haben (davon mal abgesehen hat unsere Halle dafür nicht den richtigen Boden)  Zwinker
Trail macht mir auch wirklich Spaß, doch Dun ist leider ein totaler Stangenlegastheniker...

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2219
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Licke am Sa Jan 11 2014, 17:33

Puh, ich weiße s gar nicht. Tabaco springt sehr schön- nur ich leider gar nicht (mehr). Im Gelände ist er klasse und macht Spaß. Aber, er geht auch gerne auf den Platz und man hat immer wieder das Gefühl, dass er bei der Platzarbeit aufgeht.
Oft arbeite ich auch ein wenig im Gelände und da ist er dann immer sofort aufmerksam bei der Sache und sehr motiviert.

Arbeit and er Hand macht er auch gerne, das sieht man ihm an. Besonders süß, wenn kleine Denkrauchwolken zwischen den Ohren aufsteigen, weil er alles sofort richtig machen will.

Spazierengehen, auch da ist er super lieb. Man kann prima mit ihm traben, er würde nie vorbeiziehen oder mal austicken.

Hm. Ich tendiere schon dazu, dass er gerne auf den Platz geht. Manchmal, wenn ich ins Gelände will, bleibt er auf dem Hof stehen und guckt demonstrativ zum Platz. Wenn ich an solchen Tagen umdisponiere und auf den Platz gehe, dann wird es immer super. Umgekehrt hat er mir aber noch nie gezeigt, dass er lieber ins Gelände will, als auf den Platz. Hm.

Bei Rassim lag seine Leidenschaft ganz klar in seiner zücjterischen Bestimmung: Gelände. Lange, ausdauernd und flott. Distanzlinie. Der war nicht müde zu bekommen.

Wie Twister mußte ich aber auch dressurlich mit ihm arbeiten und da war er she reifrig bemüht, aber wir beide kamen halt nur schwer gegen seinen Körperbau an. Ich denke, wir schöpften seine Möglichkeiten gut aus, stießen aber dann auch an die Grenzen.

Auch er war immer aufmerksam bei der Arbeit an der Hand und toll bei der Doppellonge. Spazieren war nicht ganz unser Ding... Vom Stall weg ja, aber sobald es heimwärts ging... Wobei das mit den Jahren auch besser wurde. Einen Sommer war ich viel mit ihm Walken. Das half.

Absolut sein Ding war Springen. Nur eben leider nicht meins. Früher sprang ich ihn viel im Gelände, aber irgendwann ließ das nach und dann machte mein Kopfkino nicht mehr mit...

Damals hatte ich eine RB, die gerne sprang und so konnte er sich da etwas ausleben, der Süße. Jagden waren auch seins, aber da war er dann als Araber doch recht schwer im Tempo zu halten. Deswegen ließen wir es dann später. Zuviel Streß und Gezerre- muß ja nicht sein.

Wenn ich das so überlege, habe ich Allrounder. Schön!
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Twisterlein am Sa Jan 11 2014, 18:36

@Pergamemnon schrieb:Cutten kann man ja leider auch nicht überall. Bei uns ist es so, dass man immer ein ganzes Stück weit fahren muss.
Mein Kurs ist zum Glück in der Nähe. Aber es ist wohl dieses Jahr auch der einzige dieser Art in der Gegend. Für regelmäßiges Cutting-Training müsste ich auch mind. 2h mit dem Auto fahren  Rolling Eyes 

@Pergamemnon schrieb:Dieses Jahr (Februar oder März) ist auf unserem Hof ein Working-Cowhorse-Kurs.
Kostet 200 Euro... für zwei Tage.
Ich habe meinen 2-Tages-Kurs geschenkt bekommen, aber das sind auch 250,-. Das ist schon echt günstig, weil inkl. Pferde-Rundum-Versorgung und Verpflegung für die Reiter.

@Pergamemnon schrieb:Aber ich selbst bin viel zu feige für die Arbeit am Rind.
Da wäre mein Pferd wohl mutiger als ich  
Das weiß ich bei mir noch nicht rotwerd ich glaube eher, es wird eine riesen Gaudi Yeah

@Pergamemnon schrieb:Aber zwecks den Pleasure: Eigentlich ist das für die Pferde doch auch massiv anstrengend,oder? Naja, der Jog wohl nicht, aber der extrem laaaangsame Galopp... sieht für mich extrem schwerfällig aus.
Das stimmt Yes so ein langsamer Galopp kostet extrem viel Kraft. Daher üben wir erst mal Korrektheit (Haltung) und Gleichmäßigkeit (Tempo). Entschleunigen kann man dann später immer noch Zwinker
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4555
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von *Bibi* am Sa Jan 11 2014, 19:44

Hmm ich würde sagen Gina ist ein Allrounder.
Als Fohlen da kann ich mich noch gut dran erinnern, da sagte der Zuchtleiter zu ihr "oh, ein Springpferd und das als Knabstrupper" und ich dachte, oh nein ich wollt doch was zum Dressurreiten.
Im Endeffekt wäre Gina ein Pferd für die Vielseitigkeit. Sie springt alles, mit Herz und Begeisterung, ich allerdings nur noch begrenze Höhen. Mir fehlt die Routine (und dabei waren Höhen von 140 früher kein Problem für mich, hab bei einem Springreiter das reiten gelernt). In der Dressur hat sie nach ihrer langen Babypause innerhalb von einem halben Jahr sämtliche Seitengänge aus dem FF beherrscht und ich hab richtig Spaß am Dressurreiten bekommen.
Zirkuslektionen liegen ihr gar nicht, dafür Handarbeiit, Longe, Doppellonge und Freiarbeit. Sie reagiert ganz fein auf Körpersignale.

Mein Punktemonster war ein totaler Quatschkopf. Im Gegensatz zu Gina phlegmatisch, Dressurcrack und er liebte alles was Spaß macht, vor allem Zirkuslektionen.
avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 620
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Ósk am Sa Jan 11 2014, 19:57

Also zuallererst liegt ihm Fressen. gaga Und nochmals Fressen. Alles. Ob essbar oder nicht spielt eine eher untergeordnete Rolle. gaga

Springen mag er gar nöd, dafür ist er in der Dressur definitiv recht begabt. Ausserdem spielt er gerne und ist im Gelände sehr sicher.

Mein Ex-Stütli sprang extrem gerne und freiwillig, in der Dressur zeigte sie gemessen an ihrer Behinderung (starker Beckenschiefstand) auch Talent, auch wenn sie neuem gegenüber immer sehr verschlossen war.
Gelände war nicht so ihr Ding, da brauchte sie sehr viel Sicherheit durch die Umgebung.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4205
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Nedserd am Mo Jan 13 2014, 08:20

Ja also fressen kann er besonders gut und auch ziemlich viel und schnell lol 
Er mag Springen sehr, sehr gerne hat aber eher wenig Talent dafür ( bei L hörts auf). Dressur mag er auch ( aber er springt lieber), hat dabei auch Talent und das Ende der Fahnenstange ist noch nicht abzusehen.
Er fetzt gern über die Wiesen, lässt es aber auch mal ruhig angehen je nach Laune. Vorm Schlitten laufen macht ihm auch sehr viel Spaß, leider liegt ja kein Schnee.
Keine Laune hat er für Bodenarbeit, Longieren und zirzensik. Wobei wir uns da beide nix nehmen...
Man muss es sich so vorstellen....
Ich: steini weiche
Er: ohhhhrrr, wozu?
Ich: los mach mal...
Er macht es
Er: und biste jetzt glücklich
Ich: naja nö

Und das wars dann mit der BA lol 
Er macht das alles gut und kann es auch, wie beim longieren, da giebts nix mehr zu üben und das ist dann einfach nur langweilig und Öde....
Aber dafür spielen wir gern fanger gaga 

Welche Talente mein Pferd mal hat wusste ich zu anfang nicht, er war jung und musste es erst entwickeln... Aber es wäre mir auch egal gewesen, ich mache das was er kann und möchte. Den ist er glücklich bin ich es auch...

Ich ziehe meinen Hut davor das mein Steini JEDEN tag gut gelaunt an seine Arbeit geht und freudig auf die Dinge wartet die da so kommen.
Noch dazu ist er extrem lernwillig, auch wenn es mal schwer und anstrengend wirdmacht er kein Theater oder wird böse, nur mal bisschen stinkig wenns in den Arschbacken zwiebelt gibt sich aber dennoch viel Mühe Zwinker 
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Krümelchen am Mo Jan 13 2014, 16:35

@Ósk schrieb:Also zuallererst liegt ihm Fressen. :gaga:Und nochmals Fressen. Alles. Ob essbar oder nicht spielt eine eher untergeordnete Rolle. gaga


Das würde ich für Nemo jetzt genauso unterschreiben.

Ansonsten gerne Dinge wo er etwas mitdenken muss.
Mein dickes Hü kann sich unheimlich gut biegen und macht es daher auch gerne.
Also Sachen wie Schenkelweichen, Wendungen oder Gepuzzel mit Stangen und Pylonen macht ihm Spaß.

Nichst so seins ist es ordentlich voran zu laufen...leider Rolling Eyes
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von azgirl am Mo Jan 13 2014, 21:57

Mare Margaret: uebergewichtiger BorderCollie die sich oefters nicht entscheiden kann ob; soll ich das jetzt jagen, angreifen oder fressen , meisten macht sie alles zur selben Zeit. das Pferd Weiss nicht was " Schritt " ist, sie marschiert und du bist besser nicht im Weg.( Cutting gezogen, Team-roping ausgebildet).

Jethro: Ich bin der Boss, nur AZgirl kann an mich ran. Ich bin der Boss, Ich bin der Boss, Ende der Discussion. ( Rodeo Stock ) Oh... und er mag Weintrauben.

Yellow: Yes Sir , Yes Mam !! Macht alles nach Befehl nur angefasst werden mag er nicht.
Ausser er hat einen Itch, dann kommt er zu mir um gekratzt zu werden.
21 jahre alt , Verlasspferd, seine groesste Liebe: der Futtereimer der fuer ihn wartet am Abend, da trabt er sogar dort hin. ( Montana Ranch Horse ).
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4525
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Reiter-300 am Do Jan 23 2014, 18:07

Hi,
Nessi liebt springen, war aber früher mal Dressurpferd,
Sunny bummelt am liebsten durchs Gelände oder galoppiert über ein freies Feld, auch gebisslos reiten macht sie total gerne.
avatar
Reiter-300

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 12.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Die Talente/Vorlieben eurer Pferde

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten