Bio-Honig zur Wundheilung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bio-Honig zur Wundheilung

Beitrag von Licke am So Dez 15 2013, 21:22

Bio Honig ist super, um Wunden schön und sauber heilen zu lassen!! Hat das schon mal jemand ausprobiert? Meiner hatte letztes Jahr eine böse Bißwunde am Maul. Sah viel schlimmer aus, als es im Endeffekt war. In den Riss an der Lippe konnte ich meinen kleinen Finger ganz reinlegen.

Eine Freundin hatte eine tiefe Wunde in der Fesselbeuge mal mit Bio-Honig behandelt, das heilte super. Also, nahm ich für den Lippenriss ebenfalls Bio-Honig. Salbe wäre zu sehr verlaufen oder hätte gar nicht erst gehalten. Kleinen Finger tief in das Glas gesteckt und dannvorsichtig in die Wunde ge"drückt".

Es war klasse. Die Lippe verheilte ohne Komplikationen 1a! Außerdem mochte das pferd die Behandlung- er schleckte danach gerne Reste ab.

Das hatte ich dazu mal zusammengestellt:

Bio-Honig hilft bei etlichen Wunden besser und schneller als herkömmliche Mittel. Selbst chronische Wunden, die mit besonders resistenten Bakterien infiziert sind, heilen oft rascher aus, wenn sie mit Honig behandelt werden. Honig wird als Wundheilungsmittel für die Medizin deswegen zunehmend interessant, weil der Einsatz von Antibiotika mehr und mehr ins Leere greift, denn immer mehr Krankheitskeime zeigen sich resistent gegen die Medikamente.

* Abgestorbenes Gewebe wird schneller abgestoßen.
* Die Wunde schließt sich rascher.
* Der Verbandwechsel bereitet weniger Schmerzen, die Umschläge lassen sich leichter entfernen, ohne die neu gebildeten Hautschichten einzureißen.
* Die Wunde riecht nicht unangenehm, wie es sonst oft der Fall ist, denn Honig wirkt geruchsmindernd.

Bio-Honig wirkt meist besser als Antiobiotika und verfügt über ein natürliches Antiseptikum: Im Honig stecken antibakteriell wirksame Pflanzenstoffe, die Flavonoide. Zum anderen fügen die Bienen noch ein Enzym hinzu, das desinfizierende Stoffe bildet. Die Glukose-Oxidase sorgt dafür, dass aus dem Zucker im Honig permanent in kleinen Mengen Wasserstoffperoxid entsteht - eine wirksames Antiseptikum. Hinzu kommt, dass die hochkonzentrierten Zuckermoleküle den Entzündungsbakterien die zur Vermehrung notwendige Feuchtigkeit entziehen. Darüber hinaus ist Honig reich an Inhibinen, die das Bakteriumwachstum und somit Entzündungen hemmen.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3351
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Bio-Honig zur Wundheilung

Beitrag von azgirl am So Dez 15 2013, 22:56

Natural Honey = Bio Honig ,ist super.
Ich trinke viel Tee ,im Winter. Kaufe meinen Honig local.
Yup, wir haben auch hier in der Wueste Impker & Bienen. .
( obwohl die fast alle nun "Africanized "sind ).
Honig aus dem Supermarket, das golden ,glaenzende Zeugs , ist nichts weiter wie Zucker & Chemicals. Echter Honig hat eine ganz andere Consistence.
Honig , ist gut fuer alles Moegliche, ich nehme es als Zucker Ersatz, ist gut fuer meine Magengeschwuere, kleinere Kratzwunden usw.
Bei meinen Pferden draussen verwende ich es nur sehr sparsam da es leider sehr viele Ungeziefer anzieht....karges wuestenleben.....die riechen das milenweit.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Bio-Honig zur Wundheilung

Beitrag von nasowas am Mo Dez 16 2013, 08:57

Honig ist super auch bei Kindern, die Pusteln oder Aften im Mund haben. Da muss man nciht gleich mit chemischem Kram hin, manchmal hilft shcon ein Löffel Honig und das wird gerne genommen ist ja lecker süss. Klar nicht dauernd ist ja auch nur Zucker aber allemal gesünder als irgend ein Medikament oder Antibiotikum!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2085
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Bio-Honig zur Wundheilung

Beitrag von *FM* am Mi Dez 18 2013, 14:08

Jupp, wir benutzen Honigsalbe zur Wundheilung, das Zeug ist genial! Damit heilen Wunden wirklich schnell, egal ob beim Pferd, Hund oder uns selbst  Smile 
avatar
*FM*

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 02.12.13
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Bio-Honig zur Wundheilung

Beitrag von Whitehorse am Mi Dez 18 2013, 19:44

Ich benutze schon sehr lange Manukahonig für verschiedene Verletzungen. Super genial das Zeug.
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Bio-Honig zur Wundheilung

Beitrag von Licke am So Aug 17 2014, 22:07

schiiiiieb für pensiero
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3351
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Bio-Honig zur Wundheilung

Beitrag von blondie am Mo Aug 18 2014, 09:57

Wichtig ist das man nicht den aus dem Supermarkt nimmt.

Direkt vom Imker ist der Beste...

Warum?
Weil dieser nicht so stark erhitzt wird und die Nährstoffe erhalten bleiben... der Supermarkthonig ist eigentlich fast nur Zucker pur...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bio-Honig zur Wundheilung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten