Stallmiete

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Fellnase am Do Nov 18 2010, 19:06

Naja, zum Glück ist es ja nicht so überall, ansonsten wäre ich ganz ohne Stall lol

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14569
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Dievonda am Do Nov 18 2010, 21:39

Vorreiten vz ich glaub, ich könnt mich nicht halten vor lachen.

Wir zahlen auch 200 Öcken, aber mit allem Drum und Dran sowie riesiger neuer Reithalle, Reitplatz, Springplatz, Reitwiese, Ovalbahn und Roundpen. Achja, Offenstallhaltung mit sehr vielen Koppeln und mehreren Paddocks. Wenn ich das so lese, haben wir echt gute Preise. Hoffentlich bleibt das noch ne Weile so.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Gast am Fr Nov 19 2010, 07:13

Also von Vorreiten habe ich noch nie gehört - Würde man mir damit kommen, würde ich mich auch direkt umdrehen und gehen.

Ich zahle für Meggys Unterbringung 160,- Euro. Dies beinhaltet Kraftfutter in Form von Hafer und Schrot ( Muss ich zahlen, auch wenn Meggy es nicht bezieht ), Mineralfutter und Heu bzw Heulage satt.

Da wir nur 3 Frauen am Stall sind, ist nach Absprache fast alles möglich. Wir unterstützen uns bei TA bzw Hufschmiedterminen, verarzten die Pferde bei Bedarf, geben notfalls nötige Medikamente, legen Decken drauf bzw nehmen die auch runter.

Weidegang ist bei uns seeeehr variabel. Der Wallach muss aufs Gras, die Ponys sollen nur seeeeehr eingeschränkt bzw gar nicht und so sprechen wir uns alle miteinander ab und versuchen das Optimum für jedes Tier zu finden.

Um aber dieses Optimum fürs Pferd zu bekommen, muss man bei uns ordentlich mit Anpacken. Die Besitzerin der Hafistute kommt z.B. jeden Morgen und füllt die Ponyheunetze, macht das Heu für den Wallach nass und läßt die 3 dann raus. Und sie muss jeden Donnerstag Abend die Boxen ausmisten, füttern, reinbringen etc.

Ich mache jeden Mittwoch die 3 Boxen etc und äppel den gesamten Paddock ab. Und dazu mache ich 2x im Monat den Wochenenddienst. D.h. Samstag Abend misten, Paddock etc und Sonntag Morgen Pferde füttern und rauslassen.

Wenn also alle an einem Strang ziehen und Abprachen eingehalten werden, kann man hier für recht wenig Geld sein Pferd gut unterbringen. Man muss halt nur viel mit Anpacken Schulterzuck

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von fribi am Fr Nov 19 2010, 07:29

Also ich würde auf keinen Hof gehen, wo die Aufnahme vom vorreiten abhängig ist. Mir ist es wichtig, dass mein Pferd möglichst gut untergebracht ist, die Leistungen vom Stall für mein Pferd sind wichtig. Dann kommt noch für die Entscheidung dazu, welche Angebote (z.B. Halle) darüber hinaus verfügbar sind.

Aber was hat das alles damit zu tun, wie ich reiten kann? Dem SB sollte es doch eher darum gehen, dass ich die Miete bezahlen kann Verwirrt bin

Ich kenne bei uns Dressurställe, dort würde ich wohl auch nicht angenommen mit meinem Freizeitross..........
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Bláinn am Fr Nov 19 2010, 10:28

Bei uns sind die Preise für OS relativ teuer, wenn ich da Dievonda mit 200 Euro sehe mit allem drum und dran oder Osk.

Ich zahl 180 (wenn ich 2 mal die Woche helfen würde, müsst ich 150 zahlen) und hab dafür einen sehr großen OS mit sehr viel Paddock (überdacht und unüberdacht) und sehr weitläufigen Weiden.
Futter ist Heu/Heulage und im Sommer Wiese satt, außer es ist sehr matschig (Hanglage).
Wir haben einen Platz, allerdings bei sehr regnerischem Wetter nicht nutzbar.
Die SB macht dafür aber auch Deckendienst und würde auch die Pferde jeden Tag mit KF füttern, wenn wir es ihr sagen würden.

Ich fahr halt im Winter jetzt 1-2 mal die Woche in die Halle.
Bei uns gibt es leider nur einen einzigen OS mit Halle und da zahlt man 300 Euro und es ist seeeehr groß. So unpersönliche große Ställe wo viel Zickenkrieg ist mag ich nicht. Da lieber klein und fein und ab und zu mit dem Hänger unterwegs.....
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6913
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Gast am Fr Nov 19 2010, 11:41

Willst du das wirklich???

Öhm... ansich hört sich das gut an. Aber... die 1. Version beinhaltet ganz schön viel Service... klar, is traumhaft für nen Einstaller, aber pass auf dass dir das nich zu viel wird. Du machst dann ja alles wirklich selber, und hast dann nicht mal eben 2 Pferd zu misten sondern täglich 4 oder 5 und hast selbst 2 die du reiten willst. Eines davon was du selbst ausbilden willst.
Dann kannst du evtl. damit rechnen dass du u.U. jedem ne Extrawurst braten darfst was das Heu angeht (vielleicht brauchts einer nass?) oder was den Raus oder Reinstellservice betrifft.
Hängerservice... (weiß nich ob ichs noch richtig in Erinnerung hab) würd ich jetzt nich machen, sondern sagen dass du einen Hänger hättest der evtl. mal geliehen werden könnte. (weiß jetzt nich ob du das eh so meintest)

Die 2. Variante fände ich gut so.

Ich würde auch klar regeln, dass wenn Dienste nicht erledigt werden der Einstaller gekündig werden kann.

Leider hab ich das erst bei der Frau von der wir Heu bekommen gesehen. Die hatte auch ne Familie im Stall, die haben sich um nix irgendwann gekümmert und auch im nahegelegenen Verein Reitverbot weil das Mädel geklaut hat.
Die ist jetzt auch rausgeflogen.
Das Problem ist halt nur, dass man ja nie vorher weiß wen man sich wirklich da reingeholt hat.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von blondie am Fr Nov 19 2010, 12:35

Nieselwiesel schrieb:
Ich würde auch klar regeln, dass wenn Dienste nicht erledigt werden der Einstaller gekündig werden kann.

Das ist ein Gutes Argument noch! Werd ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten...

Niesel das mit der Extrawurst No entweder so oder nicht das ist ein Offenstall da kann ich nicht einem das Heu nass machen sonst müsste ich das ja komplett für alle machen weil ja alle an das Heu kommen, von daher Schulterzuck

Alles andere muss ich eh machen Niesel ob jetzt für 2 oder für 5 Pferde das ist dann egal...

Rein und Rausservice ist auch nicht so dramatisch weil meine Wiesen ja auch angrenzen Zwinker

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Funi am Fr Nov 19 2010, 13:13

du hast antprlich recht Blondie, wenn du sagst, dass du Alles andre eh machen musst. Aber glaub mir es ist schon ein zeitlicher Unterschied ob du 2 oder 5 Pferde machst! Das solltest du bedenken...auch wenn du vll denkst, dass es nicht soo viel Arbeit mehr ist.

ansonsten finde ich deine Vorstellung vom Preis - Leistung aber sehr gut und würde sofort bei dir anfragen Zwinker

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11272
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von sady am Sa Nov 20 2010, 10:21

Ich bin froh, daß ich Selbstversorger bin. Obwohl ich im Winter am liebsten die Pferde im Stall hatte, wo sie versorgt werden, oder wo mich nicht stört, daß es regnet und alles matschig ist.
Wenn alles klappt, werde ich mich nächstes Jahr nach einem kleinen Hof umschauen. Habe gestern im Internet gefunden, daß der Hof, wo wir wohnen zum Verkauf steht. Ich finde es von unseren Vermietern nicht schön, man kann es den Mietern auch sagen. Es war ein großer Vertrauensbruch. Abgesehen davon, haben die es schon vor unserem Einzug gewusst. Wir haben uns hier viel aufgebaut und jetzt das! Eigentlich schauen wir uns schon jetzt um, zuerst zu Miete, später evtl. Kauf. Ich will auch ein oder 2 Pferde einstellen Pfeiff

sady

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.11.10
Ort : Nähe Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von blondie am Sa Nov 20 2010, 13:40

Ähm ist ja nicht so das ich nicht weiß wieviel Arbeit die Hü´s machen... am Ex-STall hatte ich 7 Pferde zu machen Pfeiff

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Ósk am Sa Nov 20 2010, 14:04

Wenn du genau weisst, dass du genug Zeit dazu hast und auch jemanden kennst, der mal im Notfall helfen würde, spricht doch nix dagegen!
Ich finde dein Angebot klasse!
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4102
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von blondie am Mi Jul 13 2011, 15:11

So Leute... evtl. muss ich mir doch schneller Gedanken machen als geplant...

ihr kennt meinen Stall...was kann ich da definitiv verlangen?

Hab bei uns mal etwas geforscht OS ab 150€ -230€ also von Bretterbude bis Stall mit RP

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Ósk am Mi Jul 13 2011, 15:15

Ich würd unter den genannten Umständen (die Preise in der Region) 180 - max. 200 verlangen. Es ist eben doch so, dass kein Reitplatz/Roundpen vorhanden ist.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4102
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von rakete am Mi Jul 13 2011, 15:27

Wenn ich bedenke was wir hier für 230 im Monat haben...

-Box
-2x am Tag Heu
-3x KF
-morgens einstreuen
-alle paar Wochen ausmisten
-Paddocks
-Führanlage
-Außenplatz für springen und Dressur
-4 Reithallen
-Waschbox mit Warmwasser

...würde ich sagen so zwischen 150 und 180 kannst du ruhig nehmen!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13927
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Bláinn am Mi Jul 13 2011, 15:35

Also wir zahlen 180 Euro für OS mit Reitplatz und von den Leistungen wie bei dir.
Unser OS ist jetzt nicht nigelnagelneu und hat auch keine besondere Drainage im Boden, ABER da du eben keinen Reitplatz hast, würd ich nicht mehr als 180 Euro zahlen! Würde so 160-170Euro machen.

Natürlich kannst dich ja auch erstmal vorantasten, was diejenige die zu dir kommt bereit ist zu zahlen Zwinker
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6913
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von fribi am Mi Jul 13 2011, 15:38

Soll das dann mit Selbstversorgung sein? Bzw. auch Mithilfe? Dies müsste berücksichtigt werden.

Ich kenne die Preise bei euch nicht, schau doch mal bei stallfrei.de nach und lasse bei ähnlichen Ställen mal von jemandem anfragen, was es dort kosten würde. Oft stehen ja die Preise nicht dabei.

Dann bekommst Du auch ein Gefühl, ob viel Plätze gesucht werden und was Du verlangen kannst.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von blondie am Mi Jul 13 2011, 20:21

Ich fasse noch mal zusammen

Großen Offenstall ca. 80m² mit großem Sandpaddock ca. 300-500m²

*Fütterung & Tränken
*Misten 3 mal täglich
*Gesundheitscheck inkl. Erinnerung für WK, Impfungen
*Koppelgang (begrenzt)
*Rein- und Rausbringservice
*Tierseuchenkasse
*abschliessbare Sattelkammer inkl. Reiterstübchen Klo
*Bodenarbeitsplatz
*Möglichkeit zur Teilnahme am RU
*Schmiedtermine können zusammengelegt werden (sparen der Fahrtkosten)
*Tierhüterhaftpflicht
*Betreuungsservice (Medikamentenverabreichung bei Bedarf, Ein- und Abdecken usw.)
*Sauberkeit am Hof
*Transport zur Klinik (ggf Anteil an Spritkosten zw. 20-30€ hin und zurück 70km)

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von cymberlie am Mi Jul 13 2011, 22:38

Bei uns im Ort gibt es einen OS, da zahlen die Einstaller 180€,
der Offenstall ist schlecht eingestreut, die Heuquali lässt zu wünschen übrig, kaum Weidefläche.... aber ein Allwetterreitplatz, Notfallboxen mit Paddock.

Hör dich mal um was es bei dir in der Umgebung kostet. Wenn ich so einen OS zur Verfügung hätte wäre ich auch bereit 200€ zu zahlen, gibt es bei euch in der Nähe vllt eine Halle die man im Winter mit nutzen könnte? (Weil dann würde ich gar keine Probleme mit Einstellern sehen)
Bzw. würde ich den Preis dann anpassen, es gibt ja auch Besis die sich selbst um ihre Pferde kümmern, die gerne mit helfen möchten usw. da kann man ja den ersten Monat testen und wenns nicht klappt, dass man dann vorher schon einen Aufpreis ausgemacht hat (auf den man jeder Zeit zurück greifen kann, wenn der Besi nicht so mit spielt)

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Dievonda am Mi Jul 13 2011, 22:47

Ich würde max. 150 EUR zahlen, aber auch nur, wenn das Gelände passt.
Für mich z. B. geht es nur auf einer Reitanlage mit Halle, da ich lange arbeite und sonst arge Probleme in der dunklen Jahreszeit bekomme. Und so wird es sicher einigen Anderen auch gehen...

Weis nicht, ob ich es in diesem Thread schonmal vorher geschrieben habe habe, aber ich zahl in einer der teuersten Gegenden Deutschlands für all inclusive Offenstall 200 EUR. (mit großer Halle und beleuchtetem Aussenreitplatz, sowie beleuchteter Reitwiese...Gelände ist so mäßig)
Dafür muss 4 x im Monat an einem festen Tag der Paddock abgeäppelt werden.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Ravenna am Mi Jul 13 2011, 22:51

Also hier bezahlt man für Vollpension mit großer Box, täglichem Weidegang, im Winter Paddock und Reitplatz zwischen 160 und 230 Euro.
Ich selbst zahle 160. Offenställe gibts hier so gut wie garnicht...
Für deinen tollen Offenstall würd ich preislich auch so um die 180 Euro anpeilen...
Hast du denn noch vor mal einen Reitplatz zu bauen? Dann wäre der Stall ja wirklich optimal und du könntest wesentlich mehr verlangen.
avatar
Ravenna

Anzahl der Beiträge : 1212
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : in meiner eigenen kleinen Welt ;)

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Ósk am Mi Jul 13 2011, 23:05

Wenn der Stall bei mir in der Region wäre würde ich auch max 150 bezahlen. Aber in anderen Regionen andere Preise.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4102
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von blondie am Do Jul 14 2011, 10:29

Richtig Yes wir haben hier eigenltich keine OS ... wenn dann nur Holzschuppen mit matschigen Ausläufen.

Halle ist 7 km weiter entfernt vom Reitverein die man nutzen könnte.

Reitplatz rückt erstmal in weiter ferne... a hab ich keinen Platz und b keinen Nerv mich da baulich wieder zu betätigen... genau nebenan wäre eine tolle Fläche für einen RP bzw. sogar überdachten RP aber das ist Firmengelände ...

Ich hab damals in beiden OS- Ställen 150€ bezahlt (ohne Service, also selbst gemistet, auf Weide gebracht, war immer mit eingespannt)

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Natschie am Do Jul 14 2011, 11:44

Ich würde sagen setz die 180€ im Monat an für Vollpension plus die zwei oder vier Dienste im Monat.
So sind die Preise hier auch für einen guten Offenstall.
avatar
Natschie

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 21.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Nedserd am Do Jul 14 2011, 16:57

Ich finde 180 Euro auch völlig ok und die Halle ist ja nur 7 km entfernt...
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von cymberlie am Do Jul 14 2011, 18:16

für 180€ finde ich VP schon günstig. Gerade wenn du 7 Tage die Woche mistet, dann arbeitest du für 1€ am Tag, bzw. bei insgesamt 4 Pferden für 4€....
(Da denke ich sind 200€ angemessener) runter gehen kannst du ja immer noch, dazu musst du ja auch Heu und Stroh alles einkaufen, würde das mal hochrechnen was du da an Geld eh schon im Monat hinlegst, klar verdienen kann man damit nichts, aber man sollte nicht noch drauflegen, damit andere Leute ihre Pferde gut unterstehen haben!

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Stallmiete

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten