Noch etwas Neues von der Folterbank

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Teami am So Okt 06 2013, 13:21

Hallo, ihr Lieben!
Ich bin vorhin auf eine neues Trense gestoßen, die mich frösteln lässt.
Seh ich das zu eng oder was haltet ihr davon?

Für mich käme so eine Zäumung nicht in Frage, ich persönlich finde, hier sollte langsam mal der Tierschutz eingreifen.
Das ist die Zäumung, die ich meine.
http://www.dyon.be/imgs/B6117_1.jpg

Die Firma bietet die Zäumung gerade für "starke Pferde" an , sie könnte aber auch für alle Pferde eingesetzt werden.
O- Ton der Firma:
Innovation der New English collection

Dieses Reithalfter kombiniert die Wirkung des englischen und des hannoveranischen Reithalfters.

Die Öffnung des Mauls kann durch die zwei Lederstrippen, welche die beiden Partien des Reithalfters verbinden, präzise kontrolliert werden und verhindert so eine Verschiebung der Kiefer.

Verschiedene Schliesskombinationen sind je nach Pferd und gewünschtem Effekt möglich, da die zwei Partien des Reithalfters unabhängig voneinander einstellbar sind.

Der ergonomische Schnitt des hannoveranischen Reithalfters verhindert Kneifen der Mundwinkel.

Wenn auch speziell für stärkere Pferde entwickelt, kann dieses Reithalfter dank präziser Einstellung, für jeden Typ verwendet werden.

Ich hoffe, der Link reicht als Quellenangabe.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1500
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von DunLee am So Okt 06 2013, 15:02

Ich sehe es so wie du Teami!
Für mich grenzt es an Tierquälerei, wieso kleben wir dem Pferd nicht gleich das komplette Maul und die Nüstern zu...

Für mich ganz klar ein no go!

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Friedaaa am So Okt 06 2013, 15:07

Bitte nicht hinterfragen, warum das Pferd nicht funktioniert, bitte einfach noch ein bisschen mehr Leder drum schnallen...
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2816
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Baracuda am So Okt 06 2013, 15:16

Ist ein Reithalfter nicht immer nur so extrem wie man es verschnallt? Klar ist es nicht klasse das Pferd hier komplett zusammen zu schnüren, nur musst du ja nicht machen wenn du nicht möchtest. Zudem scheint eine einfache Wassertrense verschnallt zu sein.

Ich selber benutze ein schwedisches Reithalfter und durch die Verschnallung ist es auch sehr leicht das Pferd zu fest zusammen zu schnüren..

Die Optik des gezeigten Reithalfters gefällt mir persönlich ganz gut.. rotwerd 
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Mokka am So Okt 06 2013, 16:38

Ich seh nicht so ganz den Unterschied zu einem englischen Reithalfter mit eng verschnalltem Sperrriemen- da kann das Pferd das Maul auch nicht weiter öffnen, als mit dem Teil.
Die tiefe Verschnallung auf der Nase finde ich grenzwertig hinsichtlich des Atmens und die Werbung- ohne Worte. Ob das wirklich so neu ist- mich erinnert das Teil stark an ein Bügelreithalfter.

Ich würde das Teil nie nutzen, sehe es aber auch nicht viel kritischer, als das was sonst so auf dem Markt ist- was nicht bedeutet, dass ich es gutheiße, sondern, dass der Rest ebenso pferdeunfreundlich eingesetzt werden kann

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Teami am So Okt 06 2013, 18:15

Ich finde nur, dass dieses Reithalfter es noch einfacher macht, das Maul einzuschnüren.
Zudem wird der Reiter mal wieder dazu verleitet, sein eigenes Können nicht zu hinterfragen, sondern dann eben eine stärkere Trense zu benutzen.
Wenn ein Pferd "zu stark" ist, reite ich es entweder nicht vernünftig und muss dran arbeiten und wenn das dann nicht funktioniert muss ich mir eingestehen, dass ich vll mit dem Pferd überfordert bin. Da kann ich doch nicht einfach den Riemen noch eins fester hauen... diese Trense macht das dann noch viel einfacher möglich, behindert, denke ich zumindest, dann auch noch stärker die Atmung als beim Sperrriemen und das wird dann auch noch legitimiert.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1500
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Fellnase am So Okt 06 2013, 18:17

Oh mannoman, was es alles gibt AH! 

Ich stimme dir, @Teami, zu,
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14666
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von sisi am So Okt 06 2013, 18:36

Ich hab diese Trense schon vor einiger Zeit im Netz gesehen Rolling Eyes Abgesehen davon, daß sie genau wie das hanoversche Reithalfter nicht für Pferde mit kurzer Maulspalte geeignet ist, denke ich auch, daß sie zum zu fest zuschnüren verleitet.

Hab gerade noch diesen unnützen Hilfszügel gefunden. Passt auch hier rein: klick
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Friedaaa am So Okt 06 2013, 19:10

Ach du sch...
hat ein bissi gedauert, bis ichs verstanden hab, aber da geht ernsthaft der Zügel durch nen Ring AH! schreck 
Das kann schlimm böse enden vz Warte 
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2816
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Mokka am So Okt 06 2013, 19:17

Das Ding finde ich dann nochmal eine deutliche Steigerung des Gruselns... Der Anzeigentext ist hoffentlich ein Witz vz 

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Catana am So Okt 06 2013, 21:47

Wenn wir hier schon Gruseligkeiten des Reitsports sammeln, wie wärs mit dem Schätzchen?

Wir rollen das schwerführige Pferd über Umlenkrollen schon vor dem ersten Reiten zum Rollbraten! Das erleichtert die Rollkur unterm Reiter ungemein! Kotz 
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1181
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Pilgrim98 am So Okt 06 2013, 22:52

Ach du Sch...

Der ConCord - das ist echt bitter Traurig 
Nen Unterschied zu Ausbindern die man links und rechts an Gebiss und Sattel befestigt seh ich aber nicht. Die sind auch echt widerlich.
Aber wisst ihr was richtig mies ist: Auf dem Hof auf dem ich zwei Jahre lang junge Haflinger geritten habe, wurden die Pferde alle ausgebunden. Gut, es sind Schulpferde, dass man sie bei den ganz Kleinen ausbindet ist noch verständlich.
Aber ich bin ja nun echt nicht mehr klein. Und wenn ich die Ausbinder abgemacht habe, hieß es "versuchs mal ohne, wenns nicht klappt machen wir sie wieder dran". Ich muss mich ja erst auf der Pferd einstellen und das Pferd auf mich. Das dauert eben manchmal eine Zeit lang. Nach 5 Minuten Trab hieß es dann "komm her ich mach die Ausbinder dran". Hää?
Ich glaub manchen Menschen macht es Spaß die Pferde zu quälen. Einer der Gründe wieso ich dann aufgehört habe dort zu reiten. Muss ich mir echt nicht geben. Wenn ich schon nicht Bitless reiten darf, dann bitte ohne Ausbinder Sad 
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Orlindo am Mo Okt 07 2013, 08:37

Teami, ich stimme Dir voll zu...so wie den meisten von Euch!

Und habe ich das richtig gesehen, daß die untere Strippe nicht auf dem Knochen sondern schon auf dem Nasenknorpel sitzt? Das tut doch sauweh, wenn das da drückt! Wie kann man sowas verkaufen? Oder kaufen? Ich muß schon sagen, dafür daß die meisten Reiter/innen Ihr Pferd ja sooooo sehr lieben, wird den Armen ganz schön Böses zugemutet... Sad 
avatar
Orlindo

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 30.08.13
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Orlindo am Mo Okt 07 2013, 08:45

...super, von diesem ConCord-Werbefilmchen wird mir ja regelrecht übel! Vor Allem die Stelle mit den "Endorphinen" ist krank: man schaue dem Pferdchen mal auf's Maul & in die Augen! Da ist von Endorphinen nix zu sehen! No 
avatar
Orlindo

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 30.08.13
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Mokka am Mo Okt 07 2013, 09:15

Die spinnen ja! Schlimm, dass "Fachleute" das Ding anpreisen, da wird es genug Leute geben, die denken, dass sie ihrem Pferd damit nicht schaden *autsch*

Im Unterschied zu Ausbindern (die ordentlich eingesetzt keinem Pferd groß schaden) ist das Teil fürs Pferd null berechenbar, drückt im Genick, am Rücken und im Maul (die hübschen Pfeile im Video zeigen es schön...) und lässt dem Pferd einfach keine Wahl- wie Catana so schön schrieb, Rollkur von unten. Wobei das ja auch mit einfacheren Hilfszügeln geht.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Pergamemnon am Mo Okt 07 2013, 10:24

Und wahrscheinlich auch mit billigeren.
Das ist wieder mal typisch wie die Industrie versucht ihr Zeug an den Mann zu bringen.
Da muss man sich nur die Longierhilfe ansehen. Das ist eines der besten Beispiele für mich.
Und wenn wenn dann noch ein bekannter Trainer dafür wirbt...
Ich komm aus dem Kopfschütteln nicht heraus.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Fliegenschimmelchen am Di Okt 08 2013, 10:05


Fliegenschimmelchen

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 08.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Bausi am Di Okt 08 2013, 13:34

wenn wir gerade bei folter sind Sad Sad Traurig Kotz Bibber  hat zwar nichts mit ausrüstung zu tun aber habs durch fliegenschimmelchens link gefunden :'(

http://www.cavallo.de/news/pony-missbrauch-internet-video-macht-pferdefreunde-sauer.819083.233219.htm

wie kann man so nem kleinen süßen pony sowas antun ...

Bausi

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 19.07.13
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von DunLee am Di Okt 08 2013, 14:11

Ich konnte mir nur die ersten Sekunden angucken, schrecklich! Sad

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Pilgrim98 am Di Okt 08 2013, 15:04

Boah ich hab ja schon viel gesehen und auch schon davon gehört... aber ... verdammt... es ist jedes mal hart so was zu sehen und zu wissen dass in diesem Moment auch noch hunderte von Tennesse Walking Horses leiden müssen Traurig 

http://www.cavallo.de/pferdevideos/video-missbrauch-von-tennessee-walking-horses.629647.233219.htm
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Orlindo am Di Okt 08 2013, 19:51

Die sind doch alle komplett BEKLOPPT!!!!! Hoffentlich wird mit Ihnen mals dasselbe gemacht! Kotz 
avatar
Orlindo

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 30.08.13
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Anni am Mi Okt 09 2013, 09:10

AH! Ich frage mich immer wieder, warum Menschen soetwas tun?
Da muss doch im Gehirn irgendetwas schief laufen! Kotz 
Leider sind solche Dinge ja nicht die Ausnahme Wut, sondern tägliche Realität.
Ich glaube, es wird sich auch nichts daran ändern, solang die Menschen keine Konsequenzen bekommen. Traurig, sehr traurig Sad
avatar
Anni

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 03.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Tikki am Mi Okt 09 2013, 09:19

Ich verstehe das auch nicht. Ich meine das sagt einem doch der gesunde menschenverstand, dass solche sachen nicht wirklich gut sind.
Und obwohl Pferde schon gestorben sind und alles wird es immer wieder bekloppte geben die meinen damit was zu erreichen...No 
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von rakete am Mi Okt 09 2013, 10:10

Ich gucke mir das ganz bewußt nicht an...sowas kommt mir auf´s Bett Kotz 
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13996
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Mokka am Mi Okt 09 2013, 11:19

Das was in der (amerikanischen) Westernszene und bei den Tennesse Walkern dort abgeht, ist krank. Dagegen sind die europäischen Rollkurer bei den Dressur- und Springreitern harmlos.

Aber das Problem wird ähnlich sein: Erfolgsdruck/ -gier, die Großen machen es vor, wer erfolgreich sein will, macht es nach und wer es anders/ pferdefreundlicher macht, gewinnt keinen Blumentopf. Solange die Richter und das Publikum (auf Turnieren, Veranstaltungen, aber auch beim Pferdekauf und der Reitlehrerwahl) keine Konsequenzen ziehen, wird es kaum ein Trainer anders machen- die leben schließlich davon und wer keinen Erfolg hat, kriegt keine Pferde- ergo kein Geld.
Und Lieschen Müller mit ihrem Pony im Stall hinterm Haus denkt, so muss man reiten/ mit dem Pferd umgehen.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Noch etwas Neues von der Folterbank

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten