Allergien

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Allergien

Beitrag von Fellnase am Di Jul 06 2010, 23:09

Bei meinem Pferd besteht ein akuter Verdacht auf Allergien.

Er hat die letzte Woche immer wieder gehustet, besser gesagt "gehüstelt" (ein zwei Huster).
Z.Zt. ist er 24 h draußen.
Weil er es trotz meiner Eigenbehandlung hatte, war gestern der TA da.
Die Lunge und der Kehlkopf sind frei.
Auch das Lufteinhalten löste keine Hustenreaktion aus.
Deswegen meinte der TA, dass es evtl. um eine Allergie handeln könnte, weil momentan auch alle möglichen Gräser und Pflanzen blühen. Es wurde Blut abgenommen um erst mal zu gucken, ob da Anzeichen auf eine allergische Reaktion sind. Wenn das positiv ist, wird weiter untersucht, auf was er allergisch reagiert.

Ich gebe meinen Pferd Schüßler Salze und auch seit heute Schwarzkümmelöl.

Habt ihr Erfahrungen mit Allergien und deren Behandlungen ?

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Gast am Mi Jul 07 2010, 06:59

So wie es aussieht haben meine beiden auch Problemchen mit Pollen.
Denn sie hüsteln nicht regelmäßig, und nur ab dem Frühjahr. Auf der Weide habe ich Heidi bisher nur 1x gehört, ansonsten hüsteln sie meist wenn ich mit ihnen Richtung Halle gehe, da gehen wir durch ein Wohngebiet mit vielen Gärten usw.
Meine TÄ meinte, solange sie nicht sehr oft husten und länger, könnte es u.U. ne kleine Ewigkeit dauern zu testen auf was sie nun allergisch reagieren. Deshalb würde sie erstmal nichts machen, außer regelmäßig abhören damit man sichergestellt hat dass sie nich doch Erkältung haben oder sowas.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von fribi am Mi Jul 07 2010, 08:11

Bei meiner Stallnachbarin wird so etwas auch vermutet. Ich muss noch einmal nachfragen, ich glaube, eine THP hat davon gesprochen, dass eine Pilzinfektion im Atemapparat (weiß nicht mehr, wo.....) vorhanden sei. :shock:

Wenn ich da mehr weiß, gebe ich Bescheid. Dieses Pferd hustet auch ab und zu, hat aber keine Bronchitis.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von blondie am Mi Jul 07 2010, 09:01

Wir haben bei uns ja auch Allergiker...

Meiner hat auch eine Allergie gegen iwas, vermutlich waren es vor ein paar Wochen die Pappeln und im Frühjahr iwas... die Problematik ist das bei Pferden keine solchen Allergietests wie bei uns gemacht werden können bzw. iwie schlagen die nicht an... so hatte es unser TA mal erklärt...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von LopeOver am Mi Jul 07 2010, 09:53

Minchen hat ja eine ellenlange Allergieliste.
Wir haben damals Blut abgenommen für die Bioresonanztherapie und da auch einen Test gemacht.
Das Problem in Minchens Alter ist, dass man keine Theraie zur Desensiblisierung mehr machen kann.
Als es mit der Allergie noch ganz schlimm war und der Husterei, haben wir viel mit Akkupunktur gearbeitet und Eigenblutbehandlung.
Durch das Umstellen an den neuen Stall sind ja zum Glück alle Symptome vollständig verschwunden. Denke, dass liegt auch an der super Futterqualität!
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Fellnase am Do Jul 08 2010, 10:18

Ich warte auf die Blutuntersuchungsergebnisse......Der TA rief mich vorhin an, alle Werte (bes. Allergie und Selen) sind noch nicht da.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von blondie am Do Jul 08 2010, 11:47

oh man... ich kenn das ja mit warten Näschen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Raven82 am Do Jul 08 2010, 12:22

Warten ist echt doof, mit solchen allergischen reaktionen beim Pferd kenne ich mich so gar nciht aus bin aber sehr gespannt was ihr hier so schreibt denn Magic hatte es auch im Frühling das sie immer mal wieder beim Reiten gehüstelt hat. Dann war es wieder total verschwunden.
Könnte ja zu dem Passen was ihr hier schreibt Zwinker
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Fellnase am Sa Jul 10 2010, 22:14

Jetzt ist es amtlich: mein Pferd hat Pollenallergie, bes. Birke Kotz

Am Montag habe ich ein Gespräch mit dem TA.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von fribi am Sa Jul 10 2010, 22:18

Habt ihr viele Birken?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Fellnase am Sa Jul 10 2010, 22:20

Nein, nicht so viele.

Aber die Ergebnisse müssen nicht mit der Sympomatik zusammenhängen.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von fribi am Sa Jul 10 2010, 22:22

Wie muss man das verstehen?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Fellnase am Sa Jul 10 2010, 22:31

Also es können im Blut Allergien nachgewiesen werden obwohl das Pferd (noch) keine besonderen Symptome zeigt.

Am Montag bin ich schlauer (hoffe doch). Ich bin gespannt, was der TA mir erzählt, er hat schon Desensibilisierung erwähnt.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Fellnase am Mo Jul 12 2010, 18:06

Ich habe heute mit dem TA gesprochen.

Er hat mir nicht Neues erzählt, er empfehlt eine Desensibilisierung ab Herbst, wenn keine Allergene mehr in der Luft sind. Die Symptomatik darf nur max. 1 Jahr alt sein, sonst bringt es nichts.

Ich habe auch mit meiner THP telefoniert, sie kommt am Donnerstag. Sie meinte am Telefon, dass man gute Chancen hätte diese Allergie zu behandeln.*hoff*

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von fribi am Mo Jul 12 2010, 21:27

Na, dann drücke ich mal die Daumen für euch. Allergien sind doof, besonders für Tiere........... Daumendrück
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von blondie am Di Jul 13 2010, 07:55

Wie konnte man dass denn feststellen das es Birke ist?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Fellnase am Di Jul 13 2010, 12:37

Zu erst wurde ein einfaches Allergietest (Blut) gemacht. Da wird nur grob angeguckt, ob Allergene gegen Milben, Pilze, Pollen udn Insekten vorhanden sind.

Bei meinem Pferd waren Allergene gegen Pollen , leicht gegen Insekten.
Daraufhin wird ein großes Test gemacht (wieder aus Blut), wo viele verschiedene Sachen getestet werden:
Gräser-Mix, Roggen, Beifuß, Brennesse, Löwenzahn, Ragweed, Raps, Sauerampfer, Wegerich, weißer Gänsefuß, Birke, Buche, Erle, hasel, Pappel, Weide, Kriebelmücke, Stechmücke, Bremse und Stallfliege.

Bei jedem ist ein Ergebnis da, die Skala ist von 0-5 (0= nichts, 5= sehr allergisch), bei meinem Pferd ist Birke 4.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von fribi am Di Jul 13 2010, 12:40

Was ist denn Ragweed? Nie gehört............ Schulterzuck
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Fellnase am Di Jul 13 2010, 12:41

Ich auch nicht,aber mein Pferd ist auch nicht allergisch dagegen..daher fand ich es nicht so wichtig lol

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von fribi am Di Jul 13 2010, 12:45

Ha, Tante Wiki ist halt klug:

Das Beifußblättrige Traubenkraut (Ambrosia artemisiifolia), auch Ambrosia, Beifuß-Ambrosie, Traubenkraut, Aufrechtes Traubenkraut, Wilder Hanf oder mit seinem englischen Namen Ragweed (['rægwi:d] Fetzenkraut) genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Ambrosia keimt im Frühjahr bis Sommer und ist ein einjähriges „Unkraut“. Der Pollen des Beifußblättrigen Traubenkrautes, aber auch der Hautkontakt mit dem Blütenstand, kann beim Menschen heftige Allergien auslösen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von blondie am Di Jul 13 2010, 13:43

aaaaaahhh! Das geht jetzt alles schon! SUPER!

Darf ich mal Fragen was das gekostet hat Verwirrt bin

und evtl. bei welchem Labor das gemacht wurde?

edit: Himmel die Ambrosia ist ja ganz schön "gefährlich" Huh

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Fellnase am Di Jul 13 2010, 16:22

Die Rechnung ist noch nicht da Pfeiff , aber ich habe meinem TA gefragt, was es etwas kostet. Er meinte mit ca 80-90 ,- wäre ich dabei.

Die Blutuntersuchung wurde bei Laboklin gemacht: http://www.laboklin.de/

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Fellnase am Do Jul 15 2010, 12:47

Heute war meine THP da.

Zuerst sagte sie, dass mein Hü richtig gut aussieht Yes
Er sollte nicht zunehmen und abnehmen braucht er auch nicht.

Dann zum Husten.
Beim Pollenflug jetzt im Frühjahr hatte mein Pferd gehüstelt, da telefonierte ich mit der THP und er sollte Globulie bekommen. Der Husten war danach weg.
Mein Pferd fing wieder einen Tag nach dem ZA-Besuch an zu husten und hüstelte ca. eine Woche.
Er wurde beim ZA auch leicht sediert. Ich habe die ganze Zeit das Gefühl gehabt, dass der Husten und die Zahnbehandlung zusammenhängen. Ich habe darüber auch mit dem TA, der vor 10 Tagen Blut abnahm, gesprochen, aber er sah keinen Zusammenhang.

Heute sagte mir die THP (ohne , dass ich ihr mein Gefühl geschildert hatte), dass sie bei dem letzten Husten einen Zusammenhang mit der Sedierung und Husten sieht. Mein Pferd verträgt auch Penicillin nicht gut, daher könnte sie durchaus vorstellen, dass er auch leicht allergisch auf dem Sedierungsmittel reagiert hat und das äußerte sich dann als Husten.

Toll, wenn das Bauchgefühl bestätigt wird ! Man kennt doch sein Pferd ganz gut !

Mein Pferd wird jetzt mit seinem Konstitutionsmittel behandelt, aber wie, werde ich erst nachher erfahren, wenn die THP mich anruft.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von blondie am Do Jul 15 2010, 12:56

Danke für die Info @Näschen vielleicht werd ich meinen auch mal testen lassen... er hüstelt ja im Frühjahr (wobei heuer gar nichts war, vielleicht wegen dem langen Winter?)

Bin ja mal gespannt was deine THP da zusammensetzt Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17966
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Fellnase am Do Jul 15 2010, 17:51

Die THP hat angerufen: mein Pferd muss eine Globulie Sulfur bekommen (Sulfur ist sein Konstitutionsmittel).

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14591
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Allergien

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten