Motivation

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Motivation

Beitrag von Tikki am Mi Okt 02 2013, 09:14

Hallo an alle Lächeln

So war jetzt echt lange nicht mehr hier ging alles drunter und drüber. Ich hab im Moment ein Problem. Und zwar hab ich ja jetzt zum Juli den Stall gewechselt und eigentlich fühle ich mich auch wohl dort. Nur ist es momentan so, dass ich das Gefühl habe nichts funktioniert richtig. In dem Stall sind viele sehr gute reiter die alle super mit ihrem Pferd harmonieren. Ich bin da echt bisschen Neidisch, dass immer alles so gut klappt bei denen. ich nehme jetzt auch zweimal die Woche Reitstunden und habe eine RB die auch nochmal Reitstunden nimmt. Nur bei mir klappt es einfach nicht. Ich finde ich sitze total schrecklich und Tikki macht was er will. Gestern in der std zb sind wir am Ende nochmal ne Aufgabe geritten, obwohl ich eigentlich keine lust hatte.. Naja bin dann halt mitgeritten und die Mutter von einer die bei mir in der Std ist und auch reitet und alles saß nebendran und hat die ganze Zeit nur gelacht weil nix geklappt hat. Ich mein sie hat es bestimmt nicht  böse gemeint aber ich kam mir so richtig sch.. vor.. Sad
Jetzt hab ich wirklich 0 Motivation mehr noch hoch zu fahren. Es ist einfach ein teufelskreis. Wenn ich nicht hochfahre, wird sich auch nix ändern aber wenn sich nix ändert hab ich keine lust hoch zu fahren, bzw zu reiten. Ich bin mittlerweile schon an nem Punkt wo ich mich frage ob ich überhaupt noch weiter reiten soll oder nicht oder ob ich Tikki verkaufen soll aber das kann ich nicht übers Herz bringen, und wer sagt mir, dass es mit nem anderen Pferd besser wird?
Ich hoffe ihr könnt mir evtl. Tips geben, oder von euren eigenen Erfahrungen berichten, wenn ihr eine null-bock-phase hattet.
Vielen dank und LG Wink
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von mohirah am Mi Okt 02 2013, 09:58

Zunächst mal, sich mit anderen zu vergleichen, die es besser können, ist deprimierend. Sollte man nicht machen. Janein Das zieht nur runter und blockiert einen, sodass alles eher noch schlimmer als besser wird.

Egal, um was es geht, es wird immer jemanden geben, der es besser kann als du. Kann man sich anschauen und als Ansporn nehmen ("Das will ich auch mal erreichen."), aber man sollte nicht darüber nachdenken, wie schlecht man im direkten Vergleich abschneidet.

Zu der Mutter von deiner Mitreiterin:
Bist du dir sicher, dass die über dich gelacht hat? Hast du ganze Sätze verstanden? Vielleicht ging es ja um etwas ganz anderes und sie hat deshalb gelacht? Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Gerade wenn man unsicher ist, bezieht man das Getuschel und Gekicher an der Bande gern auf sich selbst, aber wenn man selbst Zuschauer ist und zuhört oder sich an der Unterhaltung beteiligt, geht es oft auch um andere Dinge und gar nicht um die Reiter in der Bahn.

Wenn es tatsächlich um dich ging und sie das wieder machen sollte, dann sprich sie direkt während der Stunde darauf an, sag ihr, dass dich das Gelächter stört und dass sie sich bitte ruhig verhalten soll. Ich finde, dazu hast du absolut das Recht.

Was die Motivation anbelangt:
Man muss ein Pferd nicht reiten, wenn man keine Lust dazu hat. Es gibt noch viele andere schöne Sachen, um sich mit dem Pferd zu beschäftigen. Es spricht überhaupt nichts dagegen, wenn du mal eine Reitpause einlegst und erst dann wieder aufsteigst, wenn du richtig Bock drauf hast. Ich habe allerdings den Eindruck, dass dir nicht eigentlich die Lust zum Reiten fehlt, sondern deine "Unlust" andere Ursachen hat.

Deshalb nun ein paar Fragen, um das zu ergründen:
Warum hast du "keine Lust" bzw. was stört dich denn am meisten? Dass es mit dem Reiten so schlecht klappt? Dass du keine Fortschritte machst? Oder dass es Zuschauer gibt und du eine blöde Figur machst?

Nimmst du nur Gruppenunterricht? Gefällt dir der RU? Lernst du überhaupt was dabei oder wird der 0815 runtergespult und du kannst mit den Anweisungen der RL gar nichts anfangen? Hast du schon mal an Einzelunterricht gedacht? Auch wenn's teurer ist, eine Einzelstunde alle zwei Wochen bringt nach meiner Erfahrung viel mehr als zwei Gruppenstunden pro Woche, gerade wenn man ein eigenes Pferd hat und zwischen den Stunden selbstständig üben kann.

Gibt es die Möglichkeit mal eine Sitzschulung zu machen, entweder mit der RL am Stall oder ein Kurs in deiner Nähe? Sitzschulung ist immer gut, egal auf welchem Niveau man reitet und es ist auch für Fortgeschrittene keine Schande, sich dazu wieder an die Longe nehmen zu lassen, weil man dann einfach besser am Sitz arbeiten kann. Der Sitz ist aber das Wichtigste überhaupt und sollte bei Problemen als erstes angegangen werden. Die anderen Probleme lösen sich dann meist von allein.

Gibt es Zeiten, wo wenig los ist (frühmorgens oder spätabends)? Kannst du vielleicht (vorerst) zu solchen Zeiten reiten?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von sisi am Mi Okt 02 2013, 10:08

Setz Dich nicht so sehr unter Druck. Laß einfach mal die Seele mit dem Pferd zusammen baumeln. Ausreiten, spazieren gehen. Ich kann nachvollziehen, daß einen der Ehrgeiz packt, wenn man an einem Stall mit guten Reitern ist, die Phase hatte ich auch mal, mit meinem damaligen Pferd auch machbar, aber mein neues Pony hat mir ganz deutlich gezeigt, was sie davon hält und ich hab gelernt, alles wieder entspannter anzugehen.
So werden Pferd und Reiter auch wieder motivierter.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am Mi Okt 02 2013, 10:12

Hi danke für die Antwort. Ich versuch mal alle fragen von oben nach unten abzuarbeiten :D
Ja da hast du recht und ich glaube auch nicht, dass ich jetzt ultra schlecht reite. Es klappt einfach nicht so momentan zwischen uns. Irgendwie weiß ich auch nicht warum. Ich denke es liegt einfach daran, dass er manchmal nicht ganz versteht was ich von ihm will..
Es ist auch so das die Tochter von ihr von denen mega gefördert wird. Alles Geld wird ins Reiten gesteckt sei es unterricht oder immer die teuersten Sachen. So ich kann mir zb keine "Reittshirts" kaufen ich kauf mir die iwo billig. Werden ja eh dreckig. Oder halfter kauf ich mir auch keine für 80 euro weil eins für 10 für auf die Wiese auch reicht meiner Meinung nach.

Ja das sie "über" mich gelacht hat da bin ich mir sicher. Sie hat ja immer so gesagt guck mal der Tikki und gelacht. Ich mein es hat auch nicht so gut geklappt und sah teilweise sicherlich lustig aus aber mich hat es einfach gestört und depremiert...
Es ist halt auch so das ich einfach manchmal keine lust habe zu reiten, aber da gibt es einige oben denen das irgendwie sauer aufstößt. Also dann kommen so kommentare wie: wofür hast du ein Pferd etc..
Eigentlich stört mich eher das wir irgendwie immer auf einem standart sind. Es geht momentan nicht voran obwohl ich mir wirklich viel mühe gebe mit ihm. Ich versuch immer alles zu geben in der stunde und auch die sachen die die RL sagt umzusetzen.
Zum Unterricht muss ich sagen ich komm gut klar damit ich habe aber auch schon überlegt lieber einmal die Gruppenstd abzusagen und dafür ne einzelstd zu nehmen einfach weil sich die RL dann auch besser auf einen konzentrieren kann.
Das problem ist das ich auch durch die Arbeit meistens zur "prime-time" da bin.
Ich muss aber auch sagen das ich durch meine Arbeit irgendwie nur noch ausgelaugt bin und am liebsten nur schlafen würde. Hab mich auch schon wegbeworben aber leider werde ich woanders nicht eingestellt und mein Chef hat mir auch klar gemacht das ich die nächsten 2-3 jahre auf keinen Fall woanders hinkomme. Ich bin shcon schwer am suchen wie ich das alles unter einen Hut bekomme, dass ist aber nicht so leicht wenn man eh schon nicht die motivation hat und dann auch immer so kaputt ist.. :/
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Nevitana am Mi Okt 02 2013, 10:47

Hallo Tikki,

@Tikki schrieb:
Ja das sie "über" mich gelacht hat da bin ich mir sicher. Sie hat ja immer so gesagt guck mal der Tikki und gelacht. Ich mein es hat auch nicht so gut geklappt und sah teilweise sicherlich lustig aus aber mich hat es einfach gestört und depremiert...
So ein Verhalten finde ich einfach scheußlich. Und mMn war das böse gemeint. Solche Kommentare helfen weder dir noch deinem Pferd und sind einfach respektlos. Nichts ist schlimmer als Lästermäuler an der Bande Rolling Eyes.Ich würde vor deiner nächsten Stunde kurz zu ihr gehen und sie direkt darauf ansprechen. Sage ihr klar was du davon hälst. Sollte sie dennoch fiese Bemerkungen mache spreche mal dein/e RL darauf an.

Ansonsten heißt es wohl Augen zu und durch. Natürlich ist es leichter gesagt als getan, glaube mir ich weiß wovon ich spreche. Aber gerade in größeren Ställen wirst du immer wieder auf solche Menschen treffen. Das einzige was dann hilft ist sich ein dickes Fell überzuziehen. Unter Pferdeleuten wird ständig geklatscht und getrascht, gelästert und ausgelacht. Traurig aber wahr. Ignoriere solche Bemerkungen, blende die anderen Reiter oder Zuschauer aus wenn du trainierst. Konzentriere dich nur auf dein Pferd. Und dann macht man eben mal einen Fehler. Na und, das passiert jedem Mal. Auch die anderen "besseren" Reiter in deinem Stall machen Fehler und haben mal klein angefangen. Wie mohirah schon geschrieben hat, macht es keinen Sinn sich so jemanden als Vergleich vorzunehmen. Das zieht einen nur nach unten.
Wenn du im Moment keine Lust aufs Reiten hast, dann mache etwas anderes. Ich habe letztens erst eine Woche lang nur am Boden gearbeitet. Einfach weil es uns sehr viel gebracht hat. Spazieren gehen, Longieren, Handarbeit, Bodenarbeit usw. Es gibt soo viele Möglichkeiten. Lass dich nicht entmutigen.

Liebe Grüße, Nevitana
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1858
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am Mi Okt 02 2013, 11:17

Ja ich fand es auch lächerlich zumal ich mich wirklich angestrengt habe und keiner ist perfekt. Außerdem hat von denen noch keiner auf meinem Pferdi gesessen da kann man eh nicht mitreden. Er ist halt nicht so wie denen ihrer wo man sich draufsetzt und der einfach läuft..
Ich probier einfach mal mir nicht so viel stress zu machen und hoffe das es dann besser klappt. Einige haben mir schon gesagt druck erzeugt nur gegendruck das bringt ja auch nix...
Danke für eure antworten Lächeln Ich will ja eigentlich auch nicht aufhören.. Nur ich denke mir ich investiere so viel zeit und geld und habe momentan keinen spaß dabei..
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von mohirah am Mi Okt 02 2013, 12:14

Tikki, ich glaub du brauchst mehr Selbstbewusstsein! Zwinker 

Hey, du hast eine bezahlte Arbeit und vorher mit Sicherheit Schule und Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Du bist in der Lage dir dein Pferd und deine Klamotten, vielleicht auch Wohnung, Auto, Versicherungen etc. selbst zu finanzieren. Dafür hast du insgesamt vielleicht nicht so viel Geld zur Verfügung, wie das Mädel mit den reichen Eltern, aber es ist deine selbst erarbeitete Leistung! Sich von den Eltern sein Hobby und teure Klamotten sponsern zu lassen, stellt dagegen gar keine Leistung dar. Du kannst also sehr wohl etwas leisten, das die andere (noch) nicht kann. Mach dir das mal klar und sei ruhig ein bisschen stolz drauf!

Bezüglich Reiten würde ich empfehlen, unbedingt so bald wie möglich eine Einzelstunde zu nehmen und dir anzuschauen, wie dir das gefällt. Wenn es besser ist als die Gruppenstunde, dann nur noch Einzelunterricht. Hier ist Qualität viel wichtiger als Quantität. Und versuch, wenn möglich, ohne Zuschauer zu reiten, evtl. mit Unterstützung der RL. Ich denke nämlich, dass dir die Zaungäste den meisten Stress machen. Dann möchtest du dich natürlich möglichst gut präsentieren, willst und machst zu viel, worunter auch dein Sitz leidet und dein Pferd kapiert schließlich gar nichts mehr.

Wenn du zur Rush Hour in den Stall kommst und du willst reiten, dann geh ins Gelände (da kannst du übrigens auch vieles aus dem RU üben). Ansonsten mach was einfach was anderes mit deinem Pferd.

Wenn du gefragt wirst, warum du schon wieder dies und das machst und nicht reitest, dann sag, dass dir das eben genauso viel Spaß macht wie Reiten und dass du einfach die Abwechslung brauchst und du jeden Tag reiten langweilig findest.

Ansonsten geht es die anderen einfach nichts an, was du mit deinem Pferd machst und warum. Wenn du freundlich gefragt wirst, gib aus Gründen der Höflichkeit eine kurze, freundliche Antwort. Aber rechtfertige dich nicht! Es ist dein Pferd und deine Entscheidung, ob, wie viel und was du mit ihm machst. Dafür musst du dich vor niemandem rechtfertigen. Janein

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am Mi Okt 02 2013, 12:22

Ja du hast ja recht.
Ich mein ich hab in der Zeit auch schon viel gelernt und alles. Aber manchmal hätte ich gerne wenigstens im stall das soweit alles klappt wenn ich schon genervt und gestresst von der arbeit komme.
Ich fahre später mal hin und versuche mir keinen Druck zu machen. Einfach mal machen ohne hintergedanken. Es ist ja leider so wenn was nicht klappt das es ein reiterlicher fehler ist vorallem wenn man es vorher schon 100 mal gemacht hat. Meine RL ist auch super lieb und motiviert einen eigentlich aber einige leute da oben die anscheinend nix anderes zu tun haben als sich über andere lustig zu machen nerven einfach. Jedes Pferd und jeder Reiter ist anders. Ich stell mich ja auch nicht neben dran und sag uuh guck mal wie das aussieht sondern freu mich lieber mit den leuten wenn was geklappt hat.
Ich überlege mir das mal mit dem einzelunterricht. Ich hab nur angst das ich dann an den andern tagen wirklich gar keine lust mehr habe.. meistens denke ich mir ja ok du hast jetzt std und MUSST kommen..
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von mohirah am Mi Okt 02 2013, 12:42

@Tikki schrieb:Ich fahre später mal hin und versuche mir keinen Druck zu machen. Einfach mal machen ohne hintergedanken.
Smile 

Ich überlege mir das mal mit dem einzelunterricht. Ich hab nur angst das ich dann an den andern tagen wirklich gar keine lust mehr habe.. meistens denke ich mir ja ok du hast jetzt std und MUSST kommen..
Da hilft nur ausprobieren. Dann weißt du mehr. Und vielleicht hebt der Einzel-RU ja sogar deine Motivation. Zwinker Und wenn nicht, kannst du immer noch überlegen, was du gegen die Lustlosigkeit unternimmst oder ob du dir einfach mal eine Weile "pferdefrei" gönnst.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am Mi Okt 02 2013, 14:12

Ich fahre mal hoch und schau mal was der stinker so sagt Lächeln danke Schonmal für eure Hilfe Lächeln)
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Nanili am Fr Okt 04 2013, 09:28

Ich kann Dich gut verstehen !
Ich habe zur Zeit auch so ein "Loch" was das Pony angeht. Bei mir ist es das Thema ausreiten, was nicht klappt, weil ich meine Angst auf das Pony übertrage und wir deshalb kein gutes Ausreitteam sind. Dazu muß ich sagen, daß das alleine Ausreiten für mich eine der Voraussetzungen fürs eigene Pferd war. Und das klappt mit uns jetzt eben nicht so dolle...
Wenn ich so eine Krise habe, dann nehm ich mir eine Woche pferdefrei. In der Zeit ordne ich meine Gedanken neu. Aktuell sieht der Plan jetzt so aus, daß ich das Thema Ausreiten auf das nächste Frühjahr schiebe und das dann mit meiner RL zusammen erarbeiten werde. Sie geht dann mit dem Rad mit.
Also mir tut so eine Woche pferdefrei immer sehr gut bei Motivationslöchern. Danach hab ich mich immer wieder sortiert und gehe mit Elan neu an die Sache ran.
avatar
Nanili

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 05.03.12
Ort : Hürth/NRW

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am Fr Okt 04 2013, 10:39

Also ich war oben und es war das übliche. Das Mädel was bei mir in der std ist wollte sich mal draufsetzen. Naja ich dachte erst wenn sie sich draufsetzt klappt direkt alles aber bei ihr hat er genau dasselbe gemacht also ist es ja nicht so das es nur an mir liegt. Aufjedenfall meinte sie: ohje da hätte ich aber nicht lange Spaß dran..

Das Problem mit den Pferdefrei ist nur, dass ich keinen hab der sich die Zeit um ihn kümmert. :/
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von mohirah am Fr Okt 04 2013, 10:58

Ich denke du hast eine RB? scratch Vielleicht hat die Lust bissl öfter zu kommen?

Und ansonsten hast du doch Vollpension oder nicht? Da muss man doch nicht jeden Tag gucken, wenn man nicht das Bedürfnis hat?

Vielleicht kannst du auch die RL fragen, ob sie dein Pferd mal eine Weile regelmäßig reitet?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am So Okt 06 2013, 13:51

Ja hab ich aber sie hat auch nicht so viel Zeit. Leider sehen das einige bei uns im Stall nicht so und man wird dumm angeguckt wenn man nicht jeden Tag 5 std im Stall hängt..
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Hafi-Nase am So Okt 06 2013, 18:11

Ich weiß, wie schwer das ist, aber Tikki, du musst echt aufhören, andere über dich und dein Pferd bestimmen zu lassen. Wenn du keinen Bock  hast, überhaupt in den Stall zu fahren, dann lass es. Und wenn du deswegen schief angeguckt wirst: Who cares?
Wenn du lieber nur putzen, tüddeln, egal was machen möchtest, dann tus. Wenn beim Reiten was nicht klappt, tief durchatmen und einfach mal denken: Scheiß drauf. Morgen klappts wieder besser. Und: Nicht zu viel auf einmal von dir und deinem Pony verlangen. Ihr werdet morgen keinen Grand Prix starten Zwinker, aber ihr könnt euch nach und nach, in eurem Tempo verbessern und ein Team werden. Und deinem Pony ist es voll egal, ob es schön Dressur läuft. Der will einfach nur dir gefallen.

Hafi-Nase

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 29.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am So Okt 06 2013, 21:46

Ja das sagt sich immer so leicht. Ich will Tikki natürlich auch gerecht werden... Wir kommen gut klar aber momentan sobald der Sattel drauf ist fängt der scheiß an. Ich werde ein bisschen Hoffnung indem Sattler setzen kann ja auch sein das er einfach schmerzen hat und es mir so zeigen will wer weiß..

Trotzdem vielen dank für eure lieben antworten Lächeln))
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am Mi Okt 16 2013, 09:04

So ich muss nochmal grad bisschen weiter jammern :/
Ich hab mir jetzt mal ne Auszeit genommen und das mit meiner RB abgeklärt. Sie war dann die ganze zeit da. Gestern hatte ich Stunde und mal wieder eigentlich gar keine lust. Auf jedenfall bin ich dann in den Stall und wurde direkt von einigen so doof gefragt warum ich denn die ganze zeit nicht da gewesen wäre usw.
hab halt dann gesagt ich war weg. Naja meine RB kam dann auch und meinte dass sie die ganze zeit gefragt wurde wo ich denn bin und so. Egal. Jedenfalls gestern in der Std. hat mal wieder nix geklappt und die Krönung war dann, dass Tikki hinten bisschen am ticken war.
Ich bin dann halt nur so locker mitgeritten. Das hilft meiner Motivation natürlich überhaupt nicht, dass jetzt noch sowas dazwischen kommt.
Ich hab einfach überhaupt keine Lust mehr. Hab gestern auch dann noch lange mit meiner RB geredet und sie meinte, ich sollte erstmal dann ne richtige Pause einlegen sie würde sich kümmern. Aber ich hab eigentlich keinen Bock, dass sich dann oben alle die Mäuler zerreissen.
So langsam glaube ich echt es wäre am Besten Tikki zu verkaufen und dann evtl nur noch Reitbeteiligung oder so zu machen.. ://
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Joy am Mi Okt 16 2013, 09:15

Macht dir dein Pferd keinen Spaß mehr oder fühlst du dich in dem Stall unwohl und du verlierst deshalb den Spaß?

War der Sattler da?

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9990
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am Mi Okt 16 2013, 09:17

Ich kanns dir nicht mal sagen. Also ich mein ich hab mich gestern schon geärgert, dass sich alle wieder das Maul zerrissen haben aber im endeffekt kann es mir egal sein. So versteh ich mich eigentlich ganz gut mit allen. Ich glaube ich hab halt seit ich in dem Stall bin wieder gemerkt, dass man mit seinem Pferd auch bisschen was erreichen kann. Und das kann ich mit Ihm leider nicht. :/
Eigentlich wollte ich auch immer nen großen Braunen. Warum es mir dann tikki so angetan hat kann ich nichtmal sagen :D

Ne noch nicht. Hoffe er kommt bald :/
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von mohirah am Mi Okt 16 2013, 10:13

Das Kernproblem scheint mir zu sein, dass dein Tikki zurzeit nicht so "funktioniert" wie die anderen Pferde im Stall. Da stellt sich zunächst die Frage woran es liegt. Fehlt es an der Ausbildung? Daran kann man arbeiten - wenn man es will.
 
Oder bist du ansonsten unzufrieden mit deinem Pferd? Wenn ja, warum? Warum hast du dich denn damals für ihn entschieden und nicht noch weiter gesucht? Ich denke, du solltest dir noch mal klar machen, warum du damals dieses Pferd wolltest und kein anderes. Und ob du heute immer noch dieses Pferd haben willst oder doch lieber den "großen Braunen".
 
Mir würde es das Herz zerreißen, wenn ich mich von einem meiner Pferde trennen müsste. Aber es muss natürlich auch immer Leute geben, die ihr Pferd verkaufen, sonst könnte ja keiner welche kaufen. Kannst du dir eine Trennung vorstellen, wenn er in gute Hände käme? Vor allem aber, würdest du an eine Trennung auch dann denken, wenn er so "funktionieren" würde, wie es die anderen Pferde tun? Wenn du mit ihm eine genauso gute Figur machen würdest, wie die anderen auf ihren Pferden?
 
Das sind teilweise vielleicht unbequeme Fragen. Reicht auch, wenn du dir nur dir selbst ehrlich beantwortest. Aber ich denke, du solltest mal darüber nachdenken, ob du überhaupt noch ein eigenes Pferd willst oder dir das insgesamt vielleicht zu viel Verantwortung ist. Und wenn ja, ob du dein Pferd noch willst und warum bzw. warum nicht.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am Mi Okt 16 2013, 10:29

Das "schlimme" ist einfach, dass bei uns alle so gut reiten und so harmonisch und ich komm dann mit meinem Tikki daher und es läuft einfach gar nix. :/
Und jetzt wars mal richtig gut und wir haben fortschritte gemacht und dann von jetzt auf gleich haben wir uns komplett zurückentwickelt.
Ich denke auch immer das ich ihn einfach verkaufen sollte. Aber der gedanke daran, dass jemand anderes meinen Stinker hat macht mich mega traurig. Ich hab halt das Gefühl das ich Ihm nicht gerecht werde. Ich will ja nicht das der da super läuft von sich aus sondern einfach nur das man merkt das er es nicht schrecklich findet wenn ich ihn reite.
So liebe ich ihn wirklich mehr als alles er ist so lustig manchmal und bringt mich zum lachen und ich bin gerne bei ihm. Aber wenn ich reite klappt einfach nix. Und ich mein ist ja alles schön und gut aber ab und zu wollte ich schon gerne mein eigenes pferd mal reiten :D

Ich schätze mal, dass das eh im allgemeinen an meiner unlust liegt. Wenn ich dann nix mache wird es nicht besser und wenns nicht besser wird hab ich keine lust bzw. halt einfach angst alles falsch zu machen :/
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von nasowas am Mi Okt 16 2013, 10:39

Nimmst du Unterricht, evtl mal Trainer wechseln. Seit dem macht mir reiten wieder deutlich mehr Spass!
Ich kann das verstehen bin selbst kein Superreiter und bin in nem Stall in dem es bestimmt 10 erfolggreiche S Reiter gibt und dann ganz wenige Hobbyreiter und sonst spielt sich auch alles im Turnier M Bereich ab!
Ist scon frustrierend manchmal wenn die da ihre Galoppirouetten drehen und ich Trab SChritt Übergänge übe !
Ich glaube aber ein anderes Pferd wird dir nciht helfen eher ne gute Anleitung und evtl mal ein Bereiter drauf setzen.
Ich kenn jetzt dein reiterliches Können nicht aber oft macht man sichs selber und dem Pferd unnötig schwer wenn man alles "selber" machen will, Profis gibts zu recht.
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am Mi Okt 16 2013, 10:43

Ja ich nehm da Unterricht. Das Problem ist irgendwie: Manchmal hab ich das Gefühl meine Trainerin hat so ihre "lieblinge". Also gestern z.B. in der Std. wurde eine die ganze Zeit unterrichtet. Sie hat halt auch ein Pferd was halt schon was kann. Andere hingegen werden dann zwei oder dreimal berichtigt und das wars. Ich denke, dass ich evtl mal eine Std in der Woche gegen ne einzelstd. austausche. Leider gibt es sonst keinen RL bei uns am stall zu dem ich gehn könnte.
Gestern war auch wieder eine die die ganze zeit rumgemeckert hat ihr pferd würde XXXX laufen und von wegen vorne ziehen hinten mit der gerte drauf und das Pferd läuft einfach ich weiß gar nicht was sie hat. :D
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von mohirah am Mi Okt 16 2013, 11:02

@Tikki schrieb:Das "schlimme" ist einfach, dass bei uns alle so gut reiten und so harmonisch und ich komm dann mit meinem Tikki daher und es läuft einfach gar nix. :/
 
Das Schlimme ist nicht, dass die anderen gut reiten und du schlecht (wobei ich mir gar nicht vorstellen kann, dass es so furchtbar ist). Das eigentlich Schlimme ist, dass du ständig Vergleiche anstellst und dass dich das total blockiert.
 
Jeder Reiter fängt mal bei 0 an. Und bei jedem Pferd fängt die Ausbildung bei 0 an. Bei 0 seid ihr schon lange nicht mehr. 0 ist für mich, wenn man mit dem Fohlen-ABC anfängt und ein bisschen mehr könnt ihr doch schon. Zwinker Was ist denn bitte schlimm daran, wenn die anderen auf einem "höheren" Level reiten als du. Die waren alle auch irgendwann mal "unten" auf deinem Level.
 
Gutes Reiten ist Arbeit, in erster Linie an sich selbst! Vom Pferd kriegt man dann vieles geschenkt.
 
Du hast gesagt, die RL ist grundsätzlich gut und du lernst was. Wie steht's denn mit der Einzelstunde? Hast du das mal ausprobiert? Gibt's Schulpferde auf dem Hof? Vielleicht kannst du auch mal eins von denen im RU reiten?
 
Und wie kommst du überhaupt darauf, dass dein Pferd es schrecklich findet, wenn du es reitest?
 
Die ganzen blöden Gedanken spuken in deinem Kopf rum. Du kannst dir sicher sein, dass die anderen nicht ständig über dich nachdenken und darüber wie "schlecht" du reitest. Gewiss grinst vielleicht der ein oder andere mal, wenn bei euch was komisch aussieht. Vielleicht kommt auch mal ein blöder Spruch oder es wird hinter deinem Rücken auch mal gelästert. Aber grundsätzlich haben alle viel mehr mit sich selbst und den eigenen Pferden genug zu tun.
 
Wir Menschen sind Egoisten und denken alle in erster Linie an uns selbst. Sogar dann, wenn wir darüber nachdenken, was die anderen über uns denken, denken wir dabei letztlich nur an uns. Wer aber ständig darüber nachdenkt, was andere über einen denken, macht sich das Leben zur Hölle. Also hör auf damit!

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Tikki am Mi Okt 16 2013, 11:06

Ich find das halt immer so schwierig. Ich mein mein Stinker nimmt schon viel Zeit in Anspruch, aber mein Pferd beherrscht nicht komplett mein Leben. Also schon aber ich hab noch meinen Freund wir sind jetzt zusammen gezogen usw. Die mädels da oben leben für ihr Pferd. Die haben nix anderes, keinen Freund die Freunde die die haben sind alle ausm stall... So bin ich halt nicht.

ICH WEIß DAS ICH DAMIT AUFHÖREN MUSS :D Aber ich mach mir immer son Kopf drüber. Ich kann das halt nicht so gut wenn irgendwer meint über mich reden zu müssen :/
avatar
Tikki

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.05.13

Nach oben Nach unten

Re: Motivation

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten