Misthaufen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Misthaufen

Beitrag von Gast am Di Okt 01 2013, 09:48

Wir haben unseren Misthaufen direkt vorm Stall (so wie das früher auch war) und ich hab das jetzt immer so gemacht, dass ich den Mist immer direkt aus der Tür auf den Haufen gefahren habe. Also immer schön oben drauf.

So nun fiel uns vor einigen Tagen schon auf, dass es da immer mal qualmt/dampft, vorallem, wenn man oben mal etwas weg schiebt damit ich wieder gut hoch fahren kann. Männe hab ich dann schon dazu geholt, weil ich schiss hatte dass das brennt.
Er meinte, dass das schon sein kann dass das schwelt, aber dass es auch normal ist weil ja viel Hitze beim Gären entsteht.

Nun ist aber auch meine Frage wie das sein kann, bei dem hiesigen Wetter?? Es regnet doch immer wieder zwischendurch, da dürfte sowas doch gar nicht entstehen, oder??

Habt ihr sowas schon mal gesehen???

Mache ich irgendwas falsch beim Mist schichten?? Sollte ich lieber erst alles vorne dran kippen und später aufsetzen??? Das hab ich früher auch immer alles gleich oben drauf gemacht.

Die Frage wäre auch, ob das gefährlich werden kann und vielleicht richtig anfängt zu brennen???

Und was kann ich dagegen tun???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von Mokka am Di Okt 01 2013, 10:05

Hmm, mit meinem chemisch nicht sehr ausgebildetem Wissen würde ich auch vermuten, dass die chemischen Prozesse Hitze produzieren und es deshalb dampft. Ähnlich wie Heu, dass nicht richtig getrocknet ist und auf Grund der verbleibenden Feuchtigkeit schneller brennt als trockenes.

In meinem alten Stall hat der Mist auch oft gequalmt, ist aber nie was passiert. Im Stall einer Freundin kam es wohl deshalb zu einem Brand (hat sie berichtet, keine Ahnung, ob das die einzige Ursache war). Insofern würde ich einfach mal versuchen, den Mist anders zu stapeln- aber vielleicht hat hier einer damit mehr Erfahrungen?
Was hast du denn für Einstreu? Stroh?

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von mohirah am Di Okt 01 2013, 10:14

Je nach dem wie der Misthaufen angelegt ist, ist es normal, dass der etwas dampft, umso mehr, wenn man ihn "ankratzt" und oben was wegnimmt. Ich hab noch nie davon gehört, dass ein Misthaufen angefangen hat zu brennen. Würde sagen, dafür ist er auch zu feucht als das da was brennen könnte. Garantieren kann ich dir allerdings nicht, dass ein Misthaufen niemals brennen kann.

Um die Hitze zu verringern, kannst du eigentlich nur die Fläche vergrößern und den frischen Mist flacher aufbringen, nicht so sehr in die Höhe. Dann ensteht weniger Wärme.

Oder du lässt den Mist öfter abholen.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2593
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von blondie am Di Okt 01 2013, 11:19

Japp, kann das bestätigen...

Bei Kälteren Wetter dampft der Haufen mehr als bei warmen... aber Angst dass da was brennt musst du nicht haben.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von Gast am Di Okt 01 2013, 12:59

Hmmm wenn man googelt nach schwelendem Misthaufen, liest man eigentlich nur von großen Feuerwehreinsätzen, allerdings auch von wirklich großen Haufen.

Unserer ist jetzt vielleicht eine Autoanhängerladung (mittlere Größe) groß und der Mist von ca. 6 Monaten.
Einstreu ist Stroh! Und ich miste auch nicht täglich alles raus, sondern mache nur das Nasse und die Äppel weg, also kommt so gut wie kein trockenes Stroh da drauf.

Als ich eben die Ponys raus brachte qualmte es wieder, aber nur an einer Stelle. Sicherheitshalber hab ich 2 Eimer Wasser drauf gekippt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von Fellnase am Di Okt 01 2013, 14:07

Ich komme vom Bauernhof mit vielen Misthaufen Zwinker

Man sagt, dass es brennt, obwohl es nicht richtig ist, es ist nur ein Verrottungsprozess und eigentlich gut. Ein Feuer kann daraus nicht entstehen.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14569
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von Mokka am Di Okt 01 2013, 17:23

So 100% sicher, dass da niemals nie ein Feuer entsteht, wär ich nicht... Gerade wenn es feucht ist, gibt es doch viel mehr chemische Prozesse, als wenn es staubtrocken wäre (gilt meines Wissens nach zumindest fürs Heu, das ja doch deutlich trockener ist, als Mist).

Ich würde mir nun auch nicht die riesen Sorgen machen, aber vielleicht einfach mal versuchen, anders zu stapeln?

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von azgirl am Di Okt 01 2013, 17:24

Feuer kann da sehr wohl entstehen !

Du hast Amonia ( erzeugt Hitze ) im Misthaufen. Nach einer Weile wenn der Verrottungsprozess anfaengt entstehen dann Methane Gase.
Bei einem Misthaufen der etwa 2 Meter hoch ist, nicht gewendet wird, kann es dann besonders im Sommer zu Spontaneous Combustion fuehren.
Solche Feuer sind fast unmoeglich aus zu bekommen.

Was man dagegen machen kann?
Misthaufen oefters wenden, bestimmte Chemikalien dazu fuehren.
Misthaufen nicht zu hoch lagern , etwas ausbreiten damit er austrocknen kann .

@ Nieselwiesel.
Ich denke dein Misthaufen ist nicht so gross, das was du siehst wird nur das Amonia/ Methane Gas sein dass man bei kaelterem Wetter besser sehen kann.
( und wenn du kalte Fuesse hast, stell dich mit Gummistiefeln mitten rein, waermt sehr gut.Zwinker ).
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von blondie am Mi Okt 02 2013, 12:51

Wir haben 6 Pferde unser Misthaufen ist unter Dach im Stall integriert - wird je nach Befüllung (Sommer alle 6 Wochen Winter alle 4 Wochen geleert) das sind dann meistens 2 große Miststreuer (8t) voll.

Gerade jetzt wenn es kälter wird dampft der ordentlich aber entzündet hat sich da nie was Schulterzuck

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von Ranchgirl am Do Okt 03 2013, 09:07

Meiner Dampft auch ordentlich und je weiter man hineingräbt um so mehr glost er bereits bzw. um so mehr Asche kommt dir entgegen. Aber das ist ganz normal. Einmal hat er auch gebrannt, aber das eher weil wir vom Ofen Asche drauf gekippt haben wo anscheinend noch Glut drinnen war. Auch dort wo ich früher mein Pferd eingestellt hatte hat der Misthaufen regelmäßig gebrannt, aber auch wegen glutender Asche vom Ofen. Rolling Eyes 
avatar
Ranchgirl

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 21.09.13
Ort : Ost Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von Josi am So Nov 24 2013, 18:57

Naja im Misthaufen entsteht ja durch den Urin (Harnstoff usw.) ganz viel Ammoniak und nitrose Verbindungen wie Salpeter (das weiße Salz an den Mauern) naja und eben auch noch Methan... deshalb würde ich sagen, ständig wenden und bei qualmen eher ignorieren... weil, wenn das Zeug sich erstmal Sauerstoff sucht und welchen findet... buff!! Umfall  Keine Ahnung ob das stimmt... wer weiß schon, welche chemischen Mysterien noch in einem Misthaufen abgehen. Aber das Thema hat mich so an eine Vorlesung aus dem ersten Semester erinnert, mit der Düngemittelfabrik in Ludwigshafen. Da wurde ja Ammoniumnitrat gelagert. Die ist aber auch nur in die Luft gegangen, weil die dort Dynamit angewandt hatten. gaga  Wovon ich nicht glaube, dass hier Jemand davon Gebrauch macht, der seinen Misthaufen umwenden will. lol
avatar
Josi

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : i.d.N. eines windigen Bergs

Nach oben Nach unten

Re: Misthaufen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten