Allein ins Gelände?

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von FrauBine am Sa März 02 2013, 13:46

Ich war schon immer viel allein im Gelände, auch einfach mangels Reitpartner. Derzeit ist es auch so, dass ich einfach niemanden habe, der mitgehen könnte.
Mein erstes Handy hab ich mir damals nur deshalb gekauft, das ist immer dabei...
avatar
FrauBine
2.SuperFotograf

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 29.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Fabéll am So März 03 2013, 22:48

ich war gestern alleine im Gelände spazieren. Mit einem unserer Jungspunte und der hat das super gemacht. Hätte ich echt nie gedacht. So ein Herzchen, war echt tapfer und null nervös Love
avatar
Fabéll

Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 23.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von LePatron am Sa März 09 2013, 18:57

Ich geh nur für eine Schrittrunde allein ins Gelände Lächeln
avatar
LePatron

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Bayern :)

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Twisterlein am Mo März 18 2013, 09:44

Ich bin mit Twister auch möglichst bald nach der Grundausbildung allein ins Gelände. Teils, weil er sich an ungewohnte Situationen gewöhnen sollte, teil, weil ich keinen Ausreitpartner hatte. Und wenn doch, war dieser ängstlicher, als mein Pony gaga
Handy ist natürlich immer dabei Yes
Heute hab ich zum Glück eine ganz tolle Ausreitpartnerin Love
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4555
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Little Pony am Mo März 18 2013, 10:32

Ich gehe gern allein ins Gelände Pfeiff ...
Entweder geht Rodney in der Gruppe total gelangweilt und ich muss immer zu treiben,
oder ihm hauts total den Vogel raus und ist kaum zu zügeln...
Vor allem wenn er ganz hinten gehen muss bekommt er gern Verlustängste...
Und früher hatte er panische Angst vor Traktoren, da wollte keiner mit uns raus No ...
Durch allein ausreiten und viele Spaziergänge wurde seine Angst super gut.
Und ich kann von gestern berichten: Er ist super allein im Gelände.
Geht brav vom Hof, schreit nach keinen andren Pferden und hat ein gutes Tempo.
Zwar hat auch er allein mal eine Panikattacke, die sich daran äußert,
das er ganz laut zu prusten anfängt und gern mal etwas schräg an Objekten vorbei geht,
aber das wars auch, kein Hüpfen, Losrennen oder Sonstiges. Totales Verlasspferdchen Love ...
Einzigste Bedinung: Ich muss immer mein Handy dabei haben und auch angeschaltet haben!
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3989
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Nixe am Mo März 18 2013, 11:00

Ich reite zu 99,99 % alleine ins Gelände. Weil ich nicht galoppieren kann. Und Lio hat so ein schnellen schritt, dass kein anderes Pferd mithalten kann. Wenn ich dann zurückhalten will, fängt er an zu tänzeln und schlägt mit dem Kopf. Dann macht es auch kein spaß mehr.
Ich reite auch oft im Sommer morgens um 6.00 Uhr los. Und sehr viel über 2 Stunden
avatar
Nixe

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 14.03.13
Ort : Hoope

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von DunLee am Mo März 18 2013, 13:43

Ich muss gestehen, dass ich am liebsten alleine ausreite. Wenn jmd. aus dem Stall mitkommt muss ich mich immer anpassen, da Dun sein eigenes sehr gelassenes Tempo hat - das ist dann nur Stress für mich.
Klar war es ein nicht ganz leichter Weg bis wir so gelassen waren, aber langsam nährt sich das Eichhörnchen. Zwinker
Handy habe ich stets in der Bauchtasche dabei!
Darüber hinaus genieße ich die Zweisamkeit und die Stille Love

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2225
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Serinka am Mo März 18 2013, 21:10

Bei mir ist es ganz genau so wie bei DunLee.
Ich liebe es, alleine mit meinem Pferd in der Natur zu sein. Schwatzen kann ich auch zuhause, das muss nicht auf dem Pferd sein. Und außerdem kann Pferd höchstens mit einem Shetty mithalten - ständig nur versuchen hinterherzukommen nervt.
avatar
Serinka

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gast am Mo März 18 2013, 21:20

Ich gehe häufig allein ins Gelände. Einfach ein bisschen rumzuckeln.
Manchmal auch mit anderen, aber das kommt nicht so häufig vor

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Krümelchen am So März 24 2013, 22:20

Früher bin ich oft alleine ausgeritten.
Derzeit mach ich das nicht.
Bin einfach zu schissig Rolling Eyes
Vielleicht erreichen Nemo und ich mal den Grad des gegenseitgen Vertrauens, dass das kein Problem mehr ist.
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Alex-KO am So März 24 2013, 23:08

Ich gehe fast immer alleine ins Gelände, da die Miteinsteller im Privatstall mehr an der Kneipe stehen als ausreiten... Das muss ich mir nicht geben Neinja
avatar
Alex-KO

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 22.01.12
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von fribi am Mo März 25 2013, 08:36

Ich gehe oft alleine ins Gelände, weil niemand mit will. Nick gefällt es besser, wenn andere Pferde dabei sind. Mir ist es manchmal lieber, wenn ich alleine bin (vor allem dann, wenn die Mitreiter höchstens mal traben wollen......... und ansonsten Schritt bevorzugen........ Pfeiff ).

Aber generell gefällt es mir schon, wenn ich Begleitung habe. Eben weil Nick dann (noch) problemloser ist. Handy ist jedoch immer dabei. Und außerdem versuche ich noch, mich selber gut zu schützen (Helm, Rückenschutz, Sicherheitssteigbügel).
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12431
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Floke am Mo März 25 2013, 08:38

Ich geh immer alleine. Ich mag die Ruhe. Lächeln
avatar
Floke

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 15.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gast am Mo März 25 2013, 17:20

Ich reite sehr oft alleine im Gelände, habe damit aber auch nicht nur gute Erfahrungen gemacht. Das positive ist, das das Pferd aufmerksamer ist und sich nicht nur auf das andere Pferd verlässt aber hin und wieder erschreckt sich madame auch mal ordentlich (obwohl sie eig. ein ziemliches Verlasspferd ist) und da hätte ich manchmal gerne jemanden dabei (hab ich aber auch oft)

Noch eine Frage: Mit meine RB Bonny gabs eigentlich noch nie ein Problem im Gelände aber seit dem Winter erschreckt sie sich vor Sachen wo sie früher nicht einmal hingeguckt hat und rennt gerne mal los. Seitdem gehe ich oft im Gelände spazieren(mit anderen), trainiere am Boden viel mit planen, plastiktütten und kartons ..., aber sobald ich allein im Gelände bin ist sie sehr angespannt, das ist das erste mal so! Auch letzden Winter war das nicht. Bewegt wird sie eigentlich genug und Abwechslungsreich auch... Weiß jemand vieleicht einen Rat???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gast am Mo März 25 2013, 17:23

@Bonny_Eschi: Weiß nicht genau, aber Mento ist auch ein bisschen aufgekratzt. Vielleicht wegen des Frühlings Schulterzuck

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gast am Mo März 25 2013, 17:27

Hab ich auch schon überlegt... Vieleicht sollt ich mich einach drüber freuen und abwarten (sie ist sonst eher faul) Lächeln

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gast am Mo März 25 2013, 17:38

Lebt sie in Box oder Offenstall?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gast am Mo März 25 2013, 17:47

Sie lebt mit einer Herde im Offenstall bzw. Koppel

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gast am Mo März 25 2013, 17:57

Ach so. Dann kann's am Auslauf ja nicht liegen…

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Funi am Mo März 25 2013, 18:10

Bonny_Eschi schrieb:

Noch eine Frage: Mit meine RB Bonny gabs eigentlich noch nie ein Problem im Gelände aber seit dem Winter erschreckt sie sich vor Sachen wo sie früher nicht einmal hingeguckt hat und rennt gerne mal los. Seitdem gehe ich oft im Gelände spazieren(mit anderen), trainiere am Boden viel mit planen, plastiktütten und kartons ..., aber sobald ich allein im Gelände bin ist sie sehr angespannt, das ist das erste mal so! Auch letzden Winter war das nicht. Bewegt wird sie eigentlich genug und Abwechslungsreich auch... Weiß jemand vieleicht einen Rat???

Hallo Bonny_Eschi

da hilft meist nur üben, üben, üben!!

Mein Pony ist auch sehr, sehr unerschrocken. Die bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Aber manchmal hat sie so Phasen, da sind es die (wirklich) banalsten Dinge, die sie dann doch erschrecken. Vorbei fliegende Schmetterlinge oder abgeknickte Grashalme, die auf den Gehweg ragen, sind dann schon mal ein Grund riesen Sätze zur Seite zu machen! Das kommt scheinbar aus dem nichts und geht auch wieder vorbei!!

Was du machst klingt gut. So werde ihr das wieder hinbekommen da bin ich mir sicher!

Wichtig ist, dass du selbst dich davon nicht aus der Ruhe bringen lassen darfst. Sei einfach ganz cool und gelassen und vorallem warte nicht darauf, dass dein Pferd sich erschrickt! Das merkt das Pferd und sucht dann gezielt nach Monstern.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gast am Mo März 25 2013, 18:13

Dankeschön Lächeln Na dann werd ich mal üben, üben, üben Yes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Nevitana am Mi Mai 08 2013, 19:45

Na dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben.
Ich reite für mein Leben gerne aus. Ob allein oder mit anderen ist mir egal. In meinem Stall war ich eine Zeit lang die einzige die ausgeritten ist. Gezwungendermaßen musste ich also alleine raus. Am Anfang war es furchtbar! Laredo hat sich vor jeder Kleinigkeit erschrocken und die ganze Zeit nach seinen Kumpels gewiehert. Ich war total frustriert. Aber mir war klar dass es so nicht weiter ginge. Habe also ganz viel mit ihm geübt. Am Anfang bin ich nur Schritt geritten. Und nach dem vierten Mal ging er einwandfrei. Mittlerweile gibt es schon ein paar nette Leute in meinem Stall mit denen ich mal rausgehe. Was ich gar nicht mag ist wenn sich alle Reiter, die ansonsten mega Angst davor haben in´s Gelände zu gehen, zusammenschließen um einen sogenannte "entspannten Gruppenausritt" zu machen. Bei so etwas mache ich grundsätzlich nicht mit weil keiner von denen sein Pferd draußen unter Kontrolle hat, sie schon rumschreien wenn das Pferd nur mit den Ohren zuckt und man im Schneckentempo vor sich rumjuckelt. Ich will damit nicht sagen, dass ich und mein Pferd Raser sind. Laredo ist eher der gemütliche Typ und lässt es ruhig angehen.

Lg Lächeln
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Krümelchen am Fr Mai 10 2013, 10:55

also ich hab vorgestern einen Versuch unternommen...erfolglos Rolling Eyes

wir sind dummerweise nach 200 Metern einem anderen Pferd begegnet und hatten dann kurz den gleichen Weg und wollten dann in unterschiedliche Richtungen.

Das wr nicht gut. Nemo wollt mal gar nicht alleine gehen und fing finster das Zackeln an...dummerweise an einer Strasse.. Neinja

Tja und ich Angsthase bin abgestiegen...gut aber es ging dann zu Fuß weiter...das ging auch halbwegs gut

Also werd ich mich alleine erst mal nur mit Spazieren gehen beschäftigen...aber wir haben ja auch Zeit, uns jagt ja keiner
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5414
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Pergamemnon am Fr Mai 10 2013, 18:16

Naja, im alten Stall hatte ich ne Freundin die mit mir ausgeritten ist, leider haben wir beide die Ställe gewechselt und nun hab ich keinen mehr der mit mir ausreitet.

Bei uns läuft im Programm im Moment nur "Schritt" oder Spazieren gehen.
Das ist vielen zu langweilig. Mit manchen will man so oder so nicht ausreiten und die, mit denen man gerne würde, haben Angst...
Also bleibt nur: Allein.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Reiter-300 am Sa Mai 11 2013, 15:40

Ich geh gern spazieren mit Rubina, aber Pico muss auch mit, sonst dreht einer von beiden total durch Rolling Eyes
avatar
Reiter-300

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 12.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten