Allein ins Gelände?

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Plüschpony am Sa Jul 10 2010, 16:08

Ich darf nicht alleine reiten.
Naja solange ich jemanden habe der mit mir ausreitet ist das auch wirklich nicht schlimm, aber teilweise nervt es micht doch schön, weil ich immer von anderen abhängig bin.
Aber ich verstehe auch meine Mum, dass sie nicht will das ich alleine mit meinem Pony im Gelände rumzuckel.
Da mein Pony im Gelände teilweise eigene Vorstellungen vom Weg hatte und die dann auch einfach mal im Galopp durchsetzten wollte war das teilweise nicht ganz ohne und deswegen hat meine Mum ein wenig Angst und ich darf nur in Begleitung raus.
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von make my day am Sa Jul 10 2010, 18:57

Ich geh auch größtenteils alleine raus, weil mein Pony sich dann ganz auf mich konzentriert.
Außerdem hab ich keinen am Stall, der wirklich so ausreitet, wie ich es mache.
Bei denen dürfen die Pferde alle mit hocherhobenen Nasen durch den Wald fetzten... Ich hasse es unkontrolliert zu galoppieren.
Außerdem wird Alex in der Gruppe schnell heiß (also bei den besagten Pferden und Reitern.)
Reite ich mit den Schulpferden mit, funktioniert das.

Ich hab auch immer mein Handy dabei und reite eig nie länger als eine Stunde aus.
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

https://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Ósk am Fr Okt 29 2010, 23:33

Bei mir hält sich das so ungefähr in Waage. Mal gehe ich allein raus, mal treffe ich zufällig Leute, mal verabrede ich mich. Bis zum Sommer durfte ich allerdings nicht allein Ausreiten, derallererste Ausritt allein war jedoch ein wundervolles Erlebnis.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4205
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von sady am Mo Nov 01 2010, 18:14

Ich reite immer alleine, nein, mein bester Freund ist dabei ;-)
Ich kenne hier noch keinen, der in meiner Nähe wohnt.
Bitte nicht schimpfen-ich habe keine Uhr, ich besitze kein Handy und trage einen Lederhut statt Helm. Ich fühle mich mit Handy um meine Freiheit beraubt. Jetzt musste ich aber versprechen, daß ich demnächst das Handy mitnehme, da ich in die Göhrde reiten will und verreiten in einem Wald von 74 Quadrakilometer Größe ohne Handy könnte fatal enden....
Ich fühle mich alleine total frei, kann abbiegen, wo ich will, aber ab und zu fehlt mir schon jemand, der auch antwortet*lol*.

lG

sady

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.11.10
Ort : Nähe Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von blondie am Mo Nov 01 2010, 19:51

hm @sady
das stimmt... ich bin früher sehr viel alleine geritten weil einfach keiner da war der zeit hatte...
andererseits finde ich diese Ruhe auch total schön Yes und man konzentriert sich mehr aufs Pferd

Aber Handy musste ich immer mitnehmen der Sicherheit halber Yes p.s. kannst es ja lautlos stellen Zwinker

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von LadyMorgaine am Mo Nov 01 2010, 20:21

Ich gehe meist alleine raus, habe aber dann immer das Handy dabei und mache, was die Wege betrifft, keine Experimente.
Gina ist im Galopp auch einfacher, wenn ich alleine ausreite.

Gegen Gesellschaft habe ich nichts, nur leider "lande" ich dann immer wieder bei Mitreitern, die sich dann doch nicht so an ihre Versprechen halten. Ich bin eher gemütlich unterwegs wenn ich ausreite, als das ich ständig traben und galoppieren muss.
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von sady am Mo Nov 01 2010, 23:18

Genau, so geht es mir auch. Man ist FREI!

sady

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.11.10
Ort : Nähe Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Puenktchen am Di Nov 02 2010, 09:03

Ich mache beides gern.
Allein mit Pferd durch die Gegend bummeln oder knackiges Tempo reiten.
Aber auch zu zweit und dann schön klönen.
Der Holzbeiner ist aber auch gut hinten und vorn zu reiten.

Am Sonntag habe ich einen Halloween-Ritt in Verkleidung mitgemacht. Wir waren 14 Pferde und konnten traben und galoppieren. So soll es sein,
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Ladoly am Di Nov 30 2010, 14:36

Mein Pferd wurde im Sommer angeritten und da unser Reitplatz sehr staubig war, und ich keine lust hatte, immer dort zu reiten, bin ich, sobald wir von der longe weg waren, einfach ins gelände geritten. In dem stall gibt es außer mir nur noch wochenend-schulpferde (also freitag und samstag ist reitbetrieb und unter der woche sind die pferde i.d.R. 24 Std. auf der weide bzw. jetzt im winter nur tagsüber) und ich bin unter der woche geritten, also musste ich alleine. so hat mein kleiner sich von anfang an daran gewöhnt, alleine zu laufen.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es generell alleine viel einfacher ist, als in der Gruppe. Wenn das pferd allein ist, scheut es nur vor dingen, bei denen es wirklich angst hat, in der gruppe muss nur das erste pferd schiss kriegen und schon rasen alle weg bzw. läuft keiner mehr weiter. Wenn ich alleine reite, achtet das pferd viel mehr auf mich, in der gruppe latscht es grob gesagt nur hinterher.

Voraussetzung ist m. M. n. allerdings, dass man regelmäßig alleine reitet. Wenn es nur selten vorkommt, ist das pferd nur am wiehern und will an jeder kreuzung am liebsten heim.

Da mein pferd ja von anfang an alleine draußen war, juckt ihn das nicht weiter, da können andere pferde vorbeilaufen und er geht gelassen weiter und so ist das alleine reiten eine feine sache finde ich. Wenn man mal stürzt, bricht man sich höchstwahrscheinlich kein bein dabei und wenn es doch mal passieren sollte, gibt es immernoch handys.

Ladoly

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 22.11.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von goldie2005 am Di Nov 30 2010, 14:53

Mein Pony steht in einem Offenstall in dem nur er und ein weiterer Hafi sind. Zudem gehe ich meistens erst "spät" gegen 18.oo Uhr reiten - da sind die anderen schon längst daheim oder trauen sich, grade im Winter bei Dunkelheit nicht mit raus zu gehen. Also bin ich sehr oft alleine unterwegs. Das finde ich einerseits nicht schlecht, denn dann kann ich mit ihm auch etwas arbeiten (ich lasse das immer schleifen wenn wir zu zweit sind...). Andererseits ist es oft langweilig, grade im Winter im dunkeln.

Es macht mir aber generell nichts aus alleine zu gehen und Hafi kennt das ebenfalls und benimmt sich... Zwinker
avatar
goldie2005

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : 76316

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von LopeOver am Di Nov 30 2010, 15:03

Ich muss zugeben, dass ich nicht mehr alleine raus gehe.
Das hat den Grund: seit wir an dem jetzigen Stall sind, bin ich nicht allein ausgeritten oder aber selten. Und Minchen bekommt immer mehr Altersmacken - er mag einfach nicht mehr alleine gehen.
Wenn wir in der Gruppe ausreiten ist es für ihn schon schwierig, wenn einer aus der Gruppe woanders langgeht. Auch wenn er noch andere Pferde dabei hat.
Und da wir einfach etliche größere Straßen in der Nähe haben und Minchen heimlaufen würde, wenn ich fliege, reite ich eben nur noch mit Reitbegleitung oder mit Mary als Handpferd aus- warum soll ich mich stressen?
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Klara am Di Nov 30 2010, 16:33

Ich bin lieber in Gesellschaft unterwegs. Leider gibt es die bei mir nicht. Also muss ich meine Klara auch allein durch den Busch geritten bekommen. Das klappt mittlerweile auch richtig gut. In Gesellschaft gammelt Klara gerne hinterher, das ist total entspannend. Dafür muss ich allerdings aufladen und zu einer Freundin oder RL fahren.

Klara

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 17.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von fribi am Di Nov 30 2010, 22:23

Ich bin eigentlich ganz froh, dass ich mit Nick sowohl alleine als auch in der Gruppe ausreiten kann. Nick gefällt es zwar viel besser, wenn er pferdige Gesellschaft hat, aber er geht auch ohne zu mucken alleine raus. Und das ist viel wert!

Ich selbst mache beides gerne - überhaupt gehe ich lieber ins Gelände als in die Bahn........... Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12414
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gast am So Mai 01 2011, 06:46

Ich kann beides. Sie geht gerne alleine ins Gelände mag es auch in Gesellschaft.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gast am Do Mai 05 2011, 11:33

Ich gehe auch alleine ins Gelände, aber niemals ohne Handy und niemals ohne gesagt zu haben wo ich hinreite und wann ich ungefähr wieder zurück bin. Aber ehrlich gesagt macht es mir nicht soooooooooooviel Spass alleine. Drum reite ich meist mit meiner liebsten Freundin oder anderen Stallkollegen aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Marey am So März 04 2012, 19:42

Hallo zusammen,
ich hab eine Frage,
ich habe mein Pferd jetzt schon seid Nov. der alte Besitzer meinte das er immer alleine mit ihr ins Gelände gegangen ist.
Aber sie tut es nicht, sie dreht direkt wieder um ich kann mit der gärte so drauf hauen wie ich will das ist ihr egal....
Hat vielleicht einer ein Tipp was man da machen kann??

LG

Marey

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 03.01.12
Ort : Königswinter

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Baracuda am So März 04 2012, 19:47

das ist vermutlich fehlendes Grundvertrauen. Ich persönlich würde erst mal daran arbeiten. Viel am Hof reiten, spazieren gehen (nicht reiten) Bodenarbeit und Vertrauensübungen .Beim Ausreiten würde ich erst mal ein 2 Pferd mitnehmen
Und dann langsam das alleine Ausreiten wieder steigern
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Tigerpfote1987 am So März 04 2012, 19:47

@Marey schrieb:Hallo zusammen,
ich hab eine Frage,
ich habe mein Pferd jetzt schon seid Nov. der alte Besitzer meinte das er immer alleine mit ihr ins Gelände gegangen ist.
Aber sie tut es nicht, sie dreht direkt wieder um ich kann mit der gärte so drauf hauen wie ich will das ist ihr egal....
Hat vielleicht einer ein Tipp was man da machen kann??

LG


Das Problem hatte ich damals mit meinen isländern auch,.. ich bin zu erst zu Fuß so weit weg gegangen bis das Pferd den Stall nicht mehr sieht und dann bin ich draufgestiegen und irgendwie klappt es auch das mein Isländer alleine ins gelände gegangen ist
und mit der Gerte erreichst du da überhaupt nichts wenn du da auffen Po draufhaust.
avatar
Tigerpfote1987

Anzahl der Beiträge : 1218
Anmeldedatum : 10.04.11
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Reiter-300 am So Feb 24 2013, 19:59

Ich gehe schon allein ins Gelände, aber nur eine kurze Runde und nur den einen Weg, bei dem das Pferd (meistens) ruhig ist.Ich sage auch Bescheid und habe mein Handy Dabei...
avatar
Reiter-300

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 12.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Ginger29 am Fr März 01 2013, 19:50

Ich gehe fast täglich alleine ins Gelände - seit ca. 7 Jahren. Seitdem stehen unsere Pferde als eigene Herde ohne Fremdpferde/Einsteller usw. Eine RB gibt es nicht und auch keinen Platz/Halle. Das heißt, wenn ich reiten will, dann geht es nur ins Gelände und eben allein. Seit einigen Wochen kommt mein Mann ab und an mal mit, da er im Moment beruflich nicht so eingespannt ist. Aber insgesamt ist das eher die Ausnahme.

Dennoch nehme ich immer ein Handy mit - aber hier in der Pampa hat man oft keinen Empfang. Neinja
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von PICO2001 am Fr März 01 2013, 20:01

Ich gehe grundsätzlich nicht allein ins Gelände, früher haben wir das oft gemacht! Aber ich habe viele Erfahrungen machen müssen, wo ich dann mit Pferden raushemmern musste um die Leute Erstzuversorgen bevor der Notarzt war oder sie nach Hause bringen oder die Pferde etc. Ich selber war auch mal in der Situation, wo es hätte schief gehen können, nachdem mein Pferd sich mich mir überschlagen hatte und auf mir lag, hab mich bis in Stall gequält irgendwie, aber ist einfach gefährlich. Selbst Brücken können unter einem einfach so versagen, das hatten wir letztes Jahr erst in einem Stall!
Nein ich denke wenn es sich einrichten lässt dann lieber zu zweit und ja nur mit Handy, das war bei meinem früher Vertragsgegenstand bei der RB ins Gelände nur mit Handy!

Meiner geht auch aufgrund traumatische Fohlenerfahrungen auch nicht allein ins Gelände, nicht wenn jemand drauf sitzt, wenn man führt mag es gehen, nach ca. nem Kilometer bekommt er Panik, aber wir üben ja! Aber ich will es garnicht testen alleine mit ihm zu gehen, wenn jemand mitläut unten geht es auch!
Ich fände es mit ihm zu gefährlich..aber das hat eher was mit seiner Krankheit zu tun!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3195
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Waffel2 am Fr März 01 2013, 23:15

Bei meiner RB darf ich nicht alleine ins Gelände ( das liegt, allerdings auch an meiner Reiterfahrung). Trotzdem finde ich ist alleine ins Gelände recht riskant. Aber immer zu zweit(-dritt,-viert, etc.) ist auch blöd.…………
avatar
Waffel2

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 26.02.13
Ort : Hamburg, meine Perle………

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von PICO2001 am Sa März 02 2013, 09:10

Ja für den Mensch ist es doof weil er seine Ruhe haben mag..aber mal ehrlich das Pferd als Herdentier stört das ni Zwinker
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3195
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Waffel2 am Sa März 02 2013, 10:27

Ja, da hast du recht. Hast du immer jmd. der mit dir ausreitet?
avatar
Waffel2

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 26.02.13
Ort : Hamburg, meine Perle………

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Mokka am Sa März 02 2013, 13:42

Ich geh auch fast nur alleine ins Gelände- ich mag nicht immer jemanden um mich haben mit dem ich reden muss und außerdem passt es bei mir im Stall mit niemandem so richtig.
Ich sage allerdings immer Bescheid, wann ich losgehe, wolang ich reite, wie lange es ungefähr dauern wird und meld mich, wenn ich gesund und munter zurück bin.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Allein ins Gelände?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten