Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Catana am Di Feb 16 2016, 23:04

@Popcorn Ich finde es ja auch zum Teil wirklich interessant und würde gerne mehr gebisslos reiten! Nicht, weil ich es als schonender ansehe, sondern weils einfach mal was Anderes ist.

Wir haben das Glücksrad mit Sam probiert, weil er auf Gebiss immer draufbeißt und rennt. Es stellte sich heraus, dass er den Druck, der ins Genick kommt, gar nicht haben kann. (OT: Danach fanden wir heraus, dass er nur einfach dieses Gebiss nicht mochte. Wir haben jetzt ein anderes und es wir immer besser.)

Viele gebisslose Zäumungen arbeiten direkt oder indirekt über Zug im Genick und fallen daher für uns raus. Die einzegen Alternativen , die wir da im Moment hätten wären Sidepull und Knoti und das machen wir tatsächlich ab und an Zwinker
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von amidar am Mi Feb 17 2016, 07:36

Aber Druck im Genick hat man doch auch, wenn man mit Gebiss reitet.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Catana am Mi Feb 17 2016, 08:04

Naja, jede Zäumung, die irgendwie übers Genick verläuft bringt einen gewissen Druck aufs Genick. Ich meinte jetzt den zusätzlichen Druck durch das Drehen der Räder, das Zuziehen des BB o.ä.
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Popcorn am Do Feb 18 2016, 09:56

Die Räder drehen ja nicht zwangsläufig beim Glücksrad. Ich habe meine nur ganz einfach eingeschnallt.

Popcorn

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 04.10.15

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Twisterlein am Do Feb 18 2016, 10:24

@amidar schrieb:Aber Druck im Genick hat man doch auch, wenn man mit Gebiss reitet.
Verwirrt bin Aber doch nur bei Gebissen mit Hebelwirkung (gilt übrigens auch für gebisslose Zäumungen).
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4552
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Catana am Do Feb 18 2016, 10:41

@Popcorn das hatte ich auch mal, aber da hing ich dann mit beiden Händen an einer Seite des Zügels und stemmte mich dagegen, weil Sam sich heftig dagegen gewehrt hat. Die Zäuung war einfach nicht seine, das hat er uns ganz deutlich gezeigt.
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Popcorn am Do Feb 18 2016, 20:06

So ging es mir mit meiner ersten Stuten und einem Sidepull....man kann sich so einsam und hilflos fühlen.... Yes

Popcorn

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 04.10.15

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Catana am Fr Feb 19 2016, 08:12

Oh ja! Und das war bei Sam eigentlich nie der Fall. Er hat sich immer lenken lassen, war auch nie fies oder hat gebockt oder so. er hatte einfach nur keine Bremse.
Aber da war kein Lenken mehr möglich. Nichts mehr. Nur noch reinster Beifahrer...
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von pusteblume62 am Fr Feb 19 2016, 09:42

Auch wenn ich mich für den LG -Zaum nicht begeistern kann, das Video ist wirklich toll gemacht Smile
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1497
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von amidar am Sa Feb 20 2016, 13:10

Hm, also wenn ich mir so die üblichen Reiterhände angucke, dann kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da kein Zug am Genick ankommt. Vor allem in Kombi mit eng verschnallten Nasenriemen aller Art. Soabld das Pferd an die Senkrechte oder dahinter kommt ( und das ist bei vielen der Fall, auch wenn sie es nicht wahrhaben wollen) wird wohl auch das Genick angesprochen.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Popcorn am Sa Feb 20 2016, 13:32

amidar, was sind denn Zäumungen, die keinen Druck ausüben, gesetzt den Fall, die Reiterhand ist auch entsprechend? Ich reite auch gerne mit Knotenhalfter, das gibt aber auch Druck ab. Nur ein Halfter mit Zügeln entweder unten oder seitlich eingeschnallt? Oder - so wie du auf deinem Avatar- nur mit Halsring...das würde ich im Gelände allerdings eher nicht bevorzugen, obwohl ich es toll fände, wenn Pferdi und ich uns dann immer entsprechend einig sein würden. Gibt es noch Alternativen?

Popcorn

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 04.10.15

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Mokka am So Feb 21 2016, 14:58

OT: amidar: Kannst du das etwas näher ausführen? Meinst du, dass durch ziehende Hände das Gebiss im Pferdemaul soweit nach hinten rutscht, dass über den Backenriemen Zug auf das Genickstück kommt? Oder wie Verwirrt bin

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von amidar am Mo Feb 22 2016, 09:54

Nein, ich denke, es gibt ausser dem Halsring, mit dem ich eher gar nicht reite, weil ich viel zu viel Angst habe, keine Zäumung, die gar keinen Druck aufs Genick ausübt. Ich finde es nur immer komisch, dass viele mit dem Argument kommen, mein Pferd verträgt keinen Druck am Genick oder am Nasenrücken. Und ja, Mokka, so meine ich das.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Catana am Mo Feb 22 2016, 14:57

Gut, @amidar, wenn du davon ausgehst, dass alle Reiterhände grundsätzlich so stark ziehen, dass der Druck auf Genick und Nase umgelenkt wird und grundsätzlich sämtliche Reithalfter falsch (zu fest) verschnallt sind, dann geb ich dir fast Recht.
Dann wäre das merothische Ledergebiss die einzige Zäumung ohne Druck auf Genick und Nase, da dort einfach nix liegt.
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Mokka am Mo Feb 22 2016, 17:27

Ja, wenn man davon ausgeht, schon.

Bei vernünftigen Reiterhänden dürfte der Druck aufs Genick gering bis nicht vorhanden sein.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Popcorn am Mo Feb 22 2016, 20:47

Naja, den Druck, den das Merothische auf die Zunge ausübt, finde ich auch nicht gut.

Popcorn

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 04.10.15

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Watz am Mo Feb 22 2016, 21:42

So, endlich mal geguckt. Das mit dem Verkippen wusste ich z. B. gar nicht, weil noch nie ausprobiert. Ist aber logisch...

Also, wenn mir mal eines begegnet, würde ich es ausprobieren. Allerdings stört mich das Verkippen - und man kann ja nicht mittendrin mal eben die Zügel umschnallen, wenn man sie sonst anders eingeschnallt hat, nur weil man jetzt vielleicht gerade mal mit breiterer Führung arbeiten möchte. Hm, aber immerhin gibt es eine, wenn auch irgendwie nicht ganz zufriedenstellende Lösung für das Problem.

Jedenfalls Hut ab für deine Mühe, @Twister. Auch, dass du das dann ordnungsgemäß mit Frau L. abgestimmt hast.
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Twisterlein am Di Feb 23 2016, 05:41

Danke Freunde1
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4552
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Catana am Di Feb 23 2016, 08:43

@Popcorn schrieb:Naja, den Druck, den das Merothische auf die Zunge ausübt, finde ich auch nicht gut.
Ich auch nicht, es ging mir rein um Nase und Genick. Ich finde diese Aussage von @amidar einfach sehr verallgemeinert und verletzend allen Leuten gegenüber, die versuchen, auf den Partner Pferd zu achten.

Druck wird immer irgendwo ausgeübt und ganz ohne kann man sein Pferdchen nichtmal auf der Weide beobachten, denn auch der Zaun stellt einen Druck da, der den natürlichen Bewegungsdrang eindämmt. Ich muss aber als Reiter schauen, mit welcher Dosierung können Pferd und ich arbeiten, wobei gilt "So viel wie nötig, so wenig wie möglich!".
Mein Pferd läuft ohne Nasenriemen, dafür aber mit Gebiss. Und ich sage immer noch Sam mag keinen Druck im Genick. Er reißt sich los beim Anbinden, bei irgendwelchen Hebelwirkungen streikt er. Also suche ich nach etwas, das für uns beide passt.

Es mag nnur mir so gehen und wenn das so ist, dann entschuldige ich mich hier für den Aufriss den ich da veranstalte, aber diese Aussagen
Hm, also wenn ich mir so die üblichen Reiterhände angucke, dann kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da kein Zug am Genick ankommt. Vor allem in Kombi mit eng verschnallten Nasenriemen aller Art.
und
Ich finde es nur immer komisch, dass viele mit dem Argument kommen, mein Pferd verträgt keinen Druck am Genick oder am Nasenrücken.
empfinde ich als zu stark verallgemeinert und ja, ich fühle mich davon leicht angegriffen.
Wie gesagt, wenn ich es in den falschen Hals bekommen habe, tut es mir leid.
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Mokka am Di Feb 23 2016, 18:47

Catana, ich kann dich verstehen. Ich bin darüber auch gestolpert.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von amidar am Di Feb 23 2016, 19:14

Catana, ich mehme mich da auch nicht aus, dass ich zu fest in den Zügeln hänge. Für mich gibt es eben nur sehr, sehr, sehr wenige Leute, die so gut reiten können, dass sie nicht oft an den Zügeln zu viel Zug ausüben. Und das ist nun mal so. Hast du schon mal mit den Zack Zügeln geritten? Da sind fast 99% geschockt, dass sie wider Erwarten doch mit härterer Hand reiten, als gedacht. Und auch viele Fotos und Videos von gerittenen Pferden bestätigen dieses. http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fswingtree.de%2Fbilder%2FZack-Sensoren-XL.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fswingtree.de%2Findex.php%3Fmp%3D50%26aktion%3Dzack%26lk%3Dde&h=300&w=613&tbnid=6p7MtbrL62N2gM%3A&docid=i02I2Hz3b98RvM&ei=qKHMVteBIoHvPZnIl5gB&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=289&page=1&start=0&ndsp=44&ved=0ahUKEwjX9djtvo7LAhWBdw8KHRnkBRMQrQMIHjAA
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Catana am Di Feb 23 2016, 21:23

OT: amidar, ich stimme dir zu, nur sehr wenige Leute "können" reiten.
Aber das heißt doch nicht, dass man auf alle Zäumungen, ungeachtet deren Konzept und Aufbau erstmal das Label "Druck im Genick" draufpacken kann, weil es eben so viele ungeschickte Reiterhände gibt. Das wäre, als wenn ich sagen würde alle Menschen sind Versager weil es eben nur ganz wenige gibt, die erfolgreich sind.

Ich reite generell nicht mit diesen Zack-Zügeln! Man kann jetzt behaupten, dass ich "Angst" vor dem Resultat hätte, aber ich bin mir meiner Hand durchaus bewusst. Und um mir meine (mir bekannte) Unzulänglichkeit vor Augen zu führen, muss ich nicht noch einen heftigen Ruck im Maul riskieren, wenn diese Gummiplatte reißt und die Kette einspringt.
Es reicht einfach mal auf die eigenen Finger zu achten. Ich habe vor einigen Jahren mal ein wunderbar gerittenes Pferd reiten dürfen und habe da gelernt, wie sich eine leichte Anlehnung (neben einem schwingenden Rücken und aktiver HH) anfühlt. Es braucht kein Genie um zu fühlen, dass das was ich mit Sam im Moment reite weit davon entfernt ist.

Um wieder zum Thema zurück zu kommen:
Meines Erachtens nach, darf man den Druck und die Druckpunkte nicht danach bestimmen, wie die Zäumung wrkt wenn sie falsch verschnallt und angewandt wird. Daher behaupte ich, dass jede Zäumung mit einer Hebelwirkung, sei es mit Gebiss (Kandarren, Kimblewick oder ähnliches) oder ohne (Hackamore, bestimmte Verschnallungsarten des LG usw.) mehr oder weniger starken Druck auf das Genick bringen.
Zäumungen mit einfachen, ich nenne sie mal Ringtrensen (zB Wassertrensen, Stangengebisse ohne Hebel) oder Halfter-ähnlich konzipierten gebisslosen Verschnallungen (Sidepull und solche Dinge) sollten aber im normalfall zwar über den Riemen im Genick an Ort und Stelle gehalten werden, daort aber nicht aktiv Druck ausüben.
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von mohirah am Mi Feb 24 2016, 10:36

Wie findet man denn eigentlich heraus, dass ein Pferd sich speziell durch Einwirkung auf das Genick unwohl fühlt? Gibt es da eine bestimmte Abwehrreaktion die man ausschließlich dem Genick zuordnen kann? Ich meine Kopfschlagen ist ja ein deutliches Anzeichen dafür, dass sich das Pferd unwohl fühlt, aber das kann ja auch von der Einwirkung im Maul oder auf die Nase kommen. Eigentlich kann man doch nur als sehr wahrscheinlich annehmen, dass, wenn ein Pferd ein Gebiss ohne Reithalfter trägt, kommt Abwehr von der Einwirkung im Maul, wenn es einen gebisslosen Zaum trägt, kommt Abwehr von der Einwirkung auf der Nase. Vielleicht spielt in beiden Fällen auch das Genick eine (kleine) Rolle, aber ist das Genick überhaupt so wichtig? Ist die Einwirkung auf Nase oder Maul nicht viel wichtiger und dass diese für das Pferd angenehm ist?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Catana am Mi Feb 24 2016, 10:59

@mohira:
Es gibt bestimmtein paar Abwehrreaktionen, die erfahrungsgemäß dem Genick zugeordnet werden können. Allerdings war das bei Sam und uns eine etwas andere, längere Geschichte, die hier nicht wirklich hingehört. Wenn es dich interessiert, tippe ich dir gerne etwas per PN Zwinker
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Teami am Mi Feb 24 2016, 11:40

@mohirah schrieb: Vielleicht spielt in beiden Fällen auch das Genick eine (kleine) Rolle, aber ist das Genick überhaupt so wichtig? Ist die Einwirkung auf Nase oder Maul nicht viel wichtiger und dass diese für das Pferd angenehm ist?
Gerade beim LG Zaum spielt das Genick eine sehr wichtige Rolle, vor allem, wenn das LG so eingeschnallt wird, dass eine leichte Hebelwirkung entsteht.
Ich habe mein Pferd über eine längere Zeit vom Boden aus auf den LG Zaum vorbereitet. Erst habe ich mit der Hand auf das Genick gedrückt (wobei sie das schon kannte...) und beim Senken des Kopfes sofort nachgegeben..Dann mit einem normalen Halfter, wobei ich mich vor das Pferd gestellt habe und mit den Händen vorsichtig die Hebelwirkung nachemfpunden habe. Und zu guter Letzt vom Boden mit dem LG Zaum und dann erst von oben.
Es gibt Pferde, die schon super empfindlich reagieren, wenn man vorsichtig mit der Hand auf das Genick drückt. Wenn das der Fall ist und es sich auch durch Üben und Gewöhnung nicht verliert, kann man, denke ich, davon ausgehen, dass ein LG Zaum wahrscheinlich nicht die richtige gebisslose Zäumung ist.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1633
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos reiten - LG Zaum (2)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten