Druckempfindlich am Rücken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Druckempfindlich am Rücken

Beitrag von Learner am So Sep 01 2013, 11:17

Huhu,

Choco hat Dank eines "neuen" Wallachs in der Herde mal wieder einen schmerzenden Rücken. Das zeigt sich halt dadurch, dass sie den Rücken wegdrückt wenn man mit Druck drüber streicht. Dadurch fällt das Reiten natürlich aus.
Aber wie sieht es aus mit ausgebundenem Longieren? Entspannt das den Rücken wenn er ordentlich mitschwingt oder sind das auch unnötige Schmerzen? Ich dachte, dass ich vor dem Arbeiten vielleicht eine Wärmflasch auf den Rücken lege, damit das schonmal ein wenig lockerer wird. Denkt ihr das hilft? Oder sollte ich sie einfach ein paar Tage stehen lassen?
Ich habe immer so Angst noch mehr an ihre kaputt zu machen...

Learner
avatar
Learner

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : Münster

Nach oben Nach unten

Re: Druckempfindlich am Rücken

Beitrag von Fellnase am So Sep 01 2013, 11:26

Welche Stelle ist druckempfindlich? Sind es die Muskeln neben der Wirbelsäule? Oder merkt man direkt an der Wirbelsäule Hubbeln?
Hast Du evtl einen Back on Track- Rückenwärmer?

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14558
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Druckempfindlich am Rücken

Beitrag von Mokka am So Sep 01 2013, 12:07

Springt der Wallach auf? Wenn ja, würd ich (wenn er das hoffentlich nicht mehr macht...) einen guten Ostheo holen.

Beim Longieren würd ich gucken, was das Pferd macht. Wenn sie auch nach dem aufwärmen spanniger ist als sonst, würd ich erstmal deutlich reduziertes Programm machen. Sonst nicht.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Druckempfindlich am Rücken

Beitrag von Learner am So Sep 01 2013, 12:18

@Fellnase schrieb:Welche Stelle ist druckempfindlich? Sind es die Muskeln neben der Wirbelsäule? Oder merkt man direkt an der Wirbelsäule Hubbeln?
Hast Du evtl einen Back on Track- Rückenwärmer?
Die genaue Stelle kann ich gar nicht benennen. Müsste ich gleich nochmal gucken. Hubbeln sind keine sichtbar. Ich würde sagen das die Stelle ne Handlänge hinter dem Wirderrist ist. Recht mittig.
Nein, einen Rückenwärmer haben wir nicht. :/
@Mokka schrieb:Springt der Wallach auf? Wenn ja, würd ich (wenn er das hoffentlich nicht mehr macht...) einen guten Ostheo holen.

Beim Longieren würd ich gucken, was das Pferd macht. Wenn sie auch nach dem aufwärmen spanniger ist als sonst, würd ich erstmal deutlich reduziertes Programm machen. Sonst nicht.
Jap, wir vermuten das der Wallach aufspringt. Ein paar andere Stuten haben auch deutliche Hinweise auf dieses Verhalten. Viele haben Macken am Popo. Ich werde einfach mal erstmal so longieren und eine Trense mitnehmen, es aber mit dem Knoti zuerst testen. Für einen Osteo müsste ich erstmal die Besitzerin fragen.
avatar
Learner

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : Münster

Nach oben Nach unten

Re: Druckempfindlich am Rücken

Beitrag von Mokka am So Sep 01 2013, 13:32

Achso, RB- Pferd. Ich hoffe für euch, dass sich da eine Lösung findet, auf Dauer ist das ja so kein Zustand. Dann muss der Wallach halt raus aus der Gruppe mit den Stuten.

Als wir einen "kleinen" zweijährigen Kaltbluthengst in der Gruppe hatten, der meinem einen Wallach als ins Kreuz geprungen ist, hatte der am Ende recht massiv Blockaden. Hat sich dann zum Glück erledigt, weil der Kleine woanders hinzog. Wir sind relativ normal geritten, noch vorsichtiger gesattelt. Allerdings ist der Kleine auch nur selten aufgesprungen...

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Druckempfindlich am Rücken

Beitrag von Learner am Mo Sep 02 2013, 10:31

Ich hatte gestern keine Möglichkeit Choco zu bewegen, da eine andere sie gemacht hat obwohl es mein Tag war. -.- Sie hat auch gar nicht gemerkt, dass was am Rücken ist und hat mit Dreieckern longiert. Laut ihrem Bericht war Choco sehr klemmig. Wen wundert's?
Ich habe einfach mal ne Abschwitzdecke drauf gelegt, damit sie über Nacht nicht im Zug steht..
avatar
Learner

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : Münster

Nach oben Nach unten

Re: Druckempfindlich am Rücken

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten