Myler Bits

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Myler Bits

Beitrag von Twisterlein am Do Aug 22 2013, 15:31

Hallöchen Wink

Hat hier jemand Erfahrungen mit Myler Bits?
http://www.myler-store.de/
Da gibt's ja (gefühlt) unendlich viele Varianten...

Würde mich über einen regen Austausch freuen Zwinker
Der Grund: Noch immer habe ich kein perfektes Gebiss für meinen Wallach gefunden, mit dem er zufrieden ist.
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4545
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von Teami am Do Aug 22 2013, 18:16

Da gibt es ja unendlich viele Varianten.....
Ja, ich habe Erfahrung. Und zwar.... vor ein paar jahren hatte ich das Problem, dass Stütchen mir immer "über die innere Schulter fiel". Sie bog sich nicht und machte es sich leicht, indem sie, mhmmm, wie soll ich es erklären.... keine Ahnung wie ich es erklären soll.
Auf jeden Fall gab mir meine RL dann ein gefährlich aussehendes MylerBit, um sie zu korrigieren und die innere Schulter praktisch "hoch zu holen". Ich bin dann etwa 8 bis 12 Wochen mit dem Myler Bit geritten und habe die innere Hand in der Biegung hoch genommen und es hat funktioniert.

Allein ohne RL hätte ich das Ding nie benutzt, das war schon recht "scharf" und man hätte damit bei falschen Gebrauch viel kaputt machen können.

Es wurde nur zur Korrektur für diese 2 bis 3 Monate genommen, ab da an reiten wir nur noch auf einem doppelt gebrochenen oder gebisslos.
Es hat uns geholfen , aber gerade diese scharfe Variante würde ich heute , auch mit RL, nicht mehr benutzen.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1497
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von Twisterlein am Do Aug 22 2013, 20:12

Hm... Ich dachte eigentlich eher an ein Level-1-Bit für Jungpferde bzw. unerfahrene Reiter.
Da gibt es ja noch 2 Steigerungsstufen.
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4545
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von azgirl am Do Aug 22 2013, 20:20

Snaffle oder Curb ?
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von Twisterlein am Do Aug 22 2013, 20:23

Ich hätte jetzt dieses ins Auge gefasst.
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4545
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von azgirl am Do Aug 22 2013, 22:01

Nach dem Myler Buechlein, " A Whole Bit Better ", hab ich das " Black Steel comfort Snaffle with dots ".



avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von azgirl am Do Aug 22 2013, 22:25

...sorry, muss mich erst an den Pc von meinem Mann gewoehnen.

Ich hab das Snaffle damals fuer Jethro gekauft der ja Gebissbescheadigt war.
Jethro mochte es, obwohl er keine Gebisse mag, ist in seinem Loping Hackamore oder Bosal happy.
Hab das Snaffle auch nur zum Fahren , vom Boden aus an ihm benutzt.

Ich mag dieses Myler Snaffle, da es eine sehr gute Qualitaet hat.
Die cheeks gehen nicht so weit auf & ab wie bei manchen Billy Allen Type bits, von wegen Lippen einquetschen.
Es hat Kuper Einlagen an der unteren Seite.
Roller in der Mitte . Das Teil haette von mir aus auch noch Kupfer haben koennen.
Der Nussknackereffect ist geringer als bei normalen 2-3 link Snaffles, da es sich nur bis zu einen gewissen Grad biegen kann
Die Mouthpiece- teile koennen sich unabhaenging von einander drehen, bis ueber ihre eigenen Achse.

Mare Margaret mag es auch bis zu einem Gewissen Punkt, sie hat aber eh nicht so viel Erfahrung mit Snaffles, aber sie nimmt es besser an als z.B. mein 3 Link Aurigan von Sprenger.

Frag 100 Pferde und du bekommst 100 verschiedenen Antworten.
Das Snaffle das du oben angezeigt hast aehnelt sich in der Anwendung sehr dem Meinigen.
Ich wuerde es ausprobieren. Wie @ Teami schon sagte , man muss mit Gebissumstellungen etwas Zeit investieren.
Die Myler Bits kosten auch einiges aber haben einen sehr guten Wiederverkaufswert, egal ob fuer Western oder English.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von Twisterlein am Fr Aug 23 2013, 06:35

Vielen lieben Dank für den Bericht! Dann werd ich mal bestellen... Joggen
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4545
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von Twisterlein am Mo Aug 26 2013, 21:12

Das ging ja flott .... heute habe ich den ersten Testritt gemacht. Traumhaft! So konzentriert und weich und in konstant guter Haltung lief Twister noch nie Happy Ich glaube, ich habe endlich DAS Gebiss für uns gefunden. Hoffentlich geht das so weiter...

In der Beschreibung steht übrigens, dass der Hersteller keine Haftung für Schäden übernimmt, wenn das Gebiss mit Wasser gereinigt wird. Man soll mit Öl säubern. Aber mit welchem? Gibts da was spezielles oder reicht normales Speiseöl?
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4545
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von azgirl am Mo Aug 26 2013, 22:00

Super dass Twister das neue Snaffle mag !!!

Ich konnte ueber das " mit Oel saeubern " nix im Buechlein finden.
Hab dort oben bei Myler gerade angerufen... die Dame sagte mir davon hat sie noch nie was gehoert.

" Die Gebisse einfach mit Seife & Wasser reinigen, ausser koennte sein das man ein Curb- bit hat wo die Shanks aus Black Steel sind. Da koennte etwas Oel helfen damit sie glaenzen vieleicht vor Rost schuetzen ".

Mein Myler Snaffle wasch ich auch nur kurz nach dem Benutzen mit Wasser ab und lass es gut trocknen.

Wenn man Oel auf die Mouthpiece- teile tut...hmmmm.... koennte mir vorstellen das manche Pferde den Geschmack dann nicht moegen ... oder es koennte ranzig werden ?
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von Twisterlein am Di Aug 27 2013, 05:57

Das wär natürlich super, denn ich reinige alle Gebisse mit Wasser. Oben bei meinem Link steht dieser Text dabei:
Wichtiger Hinweis zur Reinigung der Myler-Gebisse:
Myler empfiehlt ausdrücklich, zur Reinigung der Gebisse ausschließlich Öl zu verwenden.
Myler übernimmt deshalb keine Garantie, wenn die mechanischen Teile der Gebisse infolge einer Reinigung mit Wasser rosten.
Das hat mich verunsichert...
Wegen der Reinigung mit Öl hatte ich genau die gleichen Gedanken wie du, Azi Zwinker
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4545
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von Joy am Di Aug 27 2013, 08:31

Bei uns am Stall verwenden einige Myler Bits und ich kenne niemanden, der Probleme bei einer normalen Reinigung mit Wasser hat.
Und ich habe auch noch niemanden mit Öl hantieren sehen.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von Krümelchen am Di Aug 27 2013, 08:57

Sie Besi vom Krümel hatte auch ein Myler-Bit und hat das auch immer nur mit Wasser gereinigt.
Öl hab ich nie gesehen.
avatar
Krümelchen

Anzahl der Beiträge : 5418
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von Teami am Di Aug 27 2013, 09:41

Seltsam.... Speichel besteht zum großen Teil aus Wasser.....und Gebisse sollten schon so konzipiert sein, dass sie durch Speichel im Maul nicht Schaden nehmen oder wenn das Pferd trinkt....scratch 
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1497
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Myler Bits

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten