Hufschuhe

Seite 2 von 38 Zurück  1, 2, 3 ... 20 ... 38  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Bláinn am Mi Aug 11 2010, 13:54

Hast du einen ganz normalen Schmied, Blondie?? Eher Eisenverfechter oder einer von der Sparte, die nur Eisen draufmachen, wenn es wirklich nötig ist oder eben der Besitzer es (teils) aus bequemlichkeit will?

Denn viele kennen sich, wie Fribi schon sagt, mit Hufschuhen überhaupt nicht aus. Manche verteufeln die, wenn sie das Wort Hufschuhe allein schon hören. Der ehemalige Schmied von meinem Freund auch - eben typischer Eisenverfechter "Da Sylvano wird ohne Eisen nie laufen können, da werdet ihr schon sehen, was ihr davon habt, wenn ihr den ohne Eisen laufen lasst, der läuft innerhalb von kürzester Zeit lahm und hat wieder ewig Risse..." Blablabla. Und was haben wir? NICHTS, sonder ein super laufendes Pferd bei dem die Hufe immer besser werden! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei Sylvano beläuft sich das Intervall wegen der Umstellung noch auf 4 Wochen, bei Bláinn sind wir bei 6-7 Wochen, je nach dem wie die Hufe aussehen und wie unsere Huforthopädin Zeit hat (macht das nur nebenberuflich)

Darf ich mal fragen wie lang das Intervall bei dir ist, Blondie? Aber wenn bei euch manche ihre Pferde nur 2 mal im Jahr bearbeiten lassen, HIMMEL [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es gibt viele Verzeichnisse, wo Huforthopäden und alle anderen möglichen Richtungen aufgelistet sind. Eben nach Postleitzahlen.
Hast du da schon mal geschaut?
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6920
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von blondie am Mi Aug 11 2010, 14:20

@Blainn
so sieht es aus... die wollen mit Schuhen nix am hut haben...

@Fribi
das wäre mir mein Geld auch Wert wenn ich wüsste das der Barhuf richtig bearbeitet wird! aber 35-45€ dann auszugeben und dann noch 4-5 Wochen auf einen eirigen Pferd reiten weil zu viel weggenommen wurde ... ne

So pi mal Daumen würd ich sagen alle 10-12 Wochen @Blainn allerdings bearbeite ich auch zwischendurch den Huf

Ja die Listen hab ich schon durch Sad vielleicht sollte ich einfach mal wieder schauen ob sich nicht ein neuer auftut...

Vielleicht sollt ICH mich da weiterbilden und es dann anbieten Rolling Eyes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von fribi am Mi Aug 11 2010, 15:11

Das Problem ist, dass Hufschmiede meist zu viel am Huf "herumschnitzen". Wenn ich jetzt sehe, wie problemlos die Umstellung auf barhuf bei Nick verlaufen ist bin ich mir sicher, dass ich mit der Hufpflegerin die richtige Wahl getroffen habe.

Und ich bin erstaunt, wie wenig z.B. am Strahl herumgeschnitten wird...............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Monky am Mi Aug 11 2010, 16:17

Hallo Blondie,
ich bin auch ein absoluter Barhuf Hufschuh fan. In den neuen Hufschuhgeneration die sich wahnsinnig entwickelt hat, gibt es immer weniger das Problem das die Hufschuhe nicht halten. Du kannst jeden Hufschuh testen bevor du dir einen kaufst und testen ob sie deinen asprüchen gerecht werden. Wenn du doch mal einen verlierst steigst du ab und hohlst ihn dir wieder lach, du merkst gleich wenn er ab ist :-)
Ich bearbeite die Hufe auch und nach selber. Hab von einem Hufpfleger eine ausrangierte Feile bekommen und nach ein bischen üben und ein paar Tipps von meiner Hufpflegerin läuft das super.

Ich habe mir ja vor kurzen die EasyBoot Gloves besorgt, und ich bin total begeistert! Sie halten immer, bin sogar schon mal Matsch versunken ( im Wald ein Loch übersehen) das Ronas Bein bis zum Fesselgelnkt versunken ist... ich dachte jetz ist alles aus... und hab geguckt... beide Schuhe noch am Pferd Happy
Werde mir diesen Monat noch ein zweites Paar für die Hinterhufen hohlen, weil Rona da einfach auch noch zu fühlig läuft auf den ganzen üblen Schotterwegen Yes

Du kannst mir ja gerne per Pn deinen genaueren Wohnort sagen, evtl weiss meine Hufpflegerin jemanden der in die Rigion kommt.


Ja bei der Barhufbearbeitung wird leider zu viel geschnitten und gemacht. Es gibt im Huf das tote Horn, das als Schutschicht tendiert und eig nie angerührt werden sollen... doch leider machen dies viele Schmiede und Hufpfleger um eine bessere Wölbung zu erhalten.... naja sie nehmen sozusagen den Pferden die Hornhaut , und es piext denen noch mehr am Huf Schulterzuck

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Bláinn am Mi Aug 11 2010, 17:35

Alle 10 - 12 Wochen ist natürlich schon eine sehr lange Zeit, da würd ich unbedingt schauen, dass du ja jemand anderen herbekommst, der auch wegen 2 Pferden kommt.

Da würd ich dann auch in den sauren Apfel beißen und den nehmen wo Yaki ausschneidet!

Ich drück dir die Daumen.

Schau mal hier ein Verzeichnis von Huforthopäden, geordnet nach PLZ


http://www.hooforthopaedics.com/mitgliederliste/?karte=&bezirk=&show=60


Zuletzt von Bláinn am Mi Aug 11 2010, 17:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6920
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Monky am Mi Aug 11 2010, 17:38

@Blain meine kommt auch nicht öfter, da ich ja auch viel selber mache... Meine Intervalle liegen zwischen 8 und 10 Wochen... Je nach dem ...

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Bláinn am Mi Aug 11 2010, 17:42

Ja, bei dir weiß ich dass du viel selber machst, aber wenn Blondie eben nur nebenher ein bisschen was macht und die Hufe eben recht lang sind, find ich 10-12 Wochen eine zu lange Zeit.

Kommt natürlich auch aufs Pferd drauf an. Bei Bláinn sind 8 Wochen wirklich oberste Grenze, da sind die Hufe aber wirklich schon sehr lang, auch wenn ich wirklich regelmäßig mitrasple. Der hat so harte Hufe und die wachsen bei ihm wie der Teufel, obwohl er inzwischen ohne Hufschuhe teilweise bis zu 3-4 Std manchmal geht...

@ Blondie: Der Link wo ich eingestellt hab, ist echt super. Da wird vor allem auch gezeigt, wer regelmäßig an Weiterbildungen und Kursen teilnimmt usw...Und vor allem sind da echt viele eingetragen. Hoff du findest was. Zwinker
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6920
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von fribi am Mi Aug 11 2010, 22:50

Heute habe ich meine Hufpflegerin bei der Nachbarstute gesehen. Auf Hufschuhe angesprochen meinte sie, dass bei der heutigen Generation von Schuhen auch solche dabei wären, die den normalen Hufmechanismus nicht beeinträchtigen - und solche würde sie empfehlen. (Der Glove gehört dazu Zwinker ). Solche Hufschuhe beeinträchtigen also das Barhuflaufen nicht.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von blondie am Do Aug 12 2010, 09:22

@Bláinn schrieb:Ja, bei dir weiß ich dass du viel selber machst, aber wenn Blondie eben nur nebenher ein bisschen was macht und die Hufe eben recht lang sind, find ich 10-12 Wochen eine zu lange Zeit.

Ähm ja ne also mit dem bisschen meine ich schon dass ich regelmäßig falls was ausplatzt das rundfeile und auch mal Ecken kürze, aber das kommt fast nicht vor, so lang werden die Zehen nicht da wir guten Abrieb über das Reiten haben...
Mir ist der Abstand eigentlich nur wichtig das die Hufstellung korrekt ist, abnehmen tut der Schmied eigentlich nicht so viel. Aber anscheinend reicht das um Eirig zu laufen Warte

@Bláinn schrieb:
@ Blondie: Der Link wo ich eingestellt hab, ist echt super. Da wird vor allem auch gezeigt, wer regelmäßig an Weiterbildungen und Kursen teilnimmt usw...Und vor allem sind da echt viele eingetragen. Hoff du findest was. Zwinker

Japp danke hab jetzt mal 3 Emails geschrieben... das näheste ist Fürth/Erlangen/Nürnberg... da bin ich aber gerade an der 100km Grenze ... *puh* mal sehen was die zurückschreiben.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von fribi am Do Aug 12 2010, 09:59

@blondie schrieb:
Japp danke hab jetzt mal 3 Emails geschrieben... das näheste ist Fürth/Erlangen/Nürnberg... da bin ich aber gerade an der 100km Grenze ... *puh* mal sehen was die zurückschreiben.
Vielleicht hat ja jemand von den Dreien noch weitere Pferde in Deine Richtung, dann fahren die schon so weit. Ein richtiger Hufpfleger/-orthopäde ist für Barhufer sicher das beste. Wenn Du dann noch das Glück hast, einen mit einer guten Bearbeitungsweise zu bekommen, dann ist alles perfekt.

Ich habe gestern den Unterschied zwischen meiner HP und dem der Nachbarpferde gesehen. Dieser andere HP kommt aus der Hufschmiedeecke. Der schneidet also eher schmiedemäßig. So werden bei diesen Pferden die Strahle viel zu sehr beschnitten. Meine hingegen arbeitet nach dem Natural-Hoof-Care-Prinzip. Dabei nimmt sie am Strahl nur das allernotwendigste weg, z. B. wenn etwas gammeln sollte. Denn der Strahl hat die Aufgabe, das Gewicht zu tragen, zusammen mit dem Zehenbereich.

Hufschmiede schnitzen einen schönen Strahl, aber getragen wird das Pferd auf den Tragwänden (die Eisen sitzen dort.....), die zwar so heißen, jedoch nicht für das Tragen des Gewichts gedacht sind. Die Seiten der Tragwände werden bei meinem Pferd leicht konkav geschnitten, damit der Huf bei Belastung nach unten federn kann. Dieser Mechanismus regt die Durchblutung im Huf an und ist so der Gesundheit förderlich.

Dies ist jetzt mal ganz grob beschrieben. Details kann man auf den entsprechenden Internetseiten finden. Letztlich bin ich froh, dass jener andere HP keine weiteren Pferde angenommen hat und ich auf meine jetzige HP gestoßen bin. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit ihrer Arbeit.

Blondie, ich hoffe mal für Dich, dass Du einen guten Hufpfleger findest!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Bláinn am Do Aug 12 2010, 10:12

Freut mich dass du wenigstens schon mal 3 gefunden hast! Wenn die bei euch so rarr sind, dann hast du ja vll Glück und der/die Huforthopäde legt Termine zusammen!

Unsere fährt z.b Umkreis von 50 km, aber eben auch nur "so wenig" weil sie das nur nebenberuflich macht und wir die letzten Kunden sind, die sie annimmt. Hatten wir echt Glück!

Ja Fribi das stimmt. Da muss man sich als Besitzer wirklich informieren und reinlesen, ansonsten kann man sich da schnell einen Bären aufbinden lassen weil man es aus Unwissenheit nicht besser weiß und eben auf den vertraut, der die Hufe macht!!!

Bin im Moment auch am überlegen ob ich mir die Glove hol. Meine 2007ner sind echt gut, aber ich hab manchmal so das Gefühl dass Bláinn damit nicht so natürlich laufen kann, wie er gern möchte. Ist irgendwie schwer zu beschreiben.

Aber da mein Freund eh eine Person vom Hufshop kommen lässt, wegen den Hufschuhen, frag ich da mal gleich wegen den Gloves...
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6920
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von fribi am Do Aug 12 2010, 11:10

Übrigens, auf meinen Fahrvideos läuft Nick mit Hufschuhen vorne. Und diese Waldwege sind so fein geschottert, also eher unangenehm für Barhufer. Man merkt aber nichts, dass er irgendwie fühlig laufen würde oder dass ihm die Schuhe unangenehm wären.

Es waren bei ihm nur die allerersten Schritte mit den neuen Hufschuhen, da lief er als ob er Transportgamaschen anhätte.... Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Fellnase am Do Aug 12 2010, 16:02

OT:

Interessant für die Huffragen ist das Forum der Huforthopäden:

http://www.hooforthopaedics.com/phorum/list.php?f=1
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14719
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von blondie am Mo Aug 16 2010, 09:32

Also habe jetzt von den 3en Anwort... 2 von denen haben abgelehnt die eine aus gesundheitlichen Gründen und hat mich auf eine andere Kollegin verwiesen die muss ich mal anrufen.
Die andere Fährt nicht soweit... und der dritte im Bunde... naja musste da schon schlucken...

Anfahrt 60€ und Kosten pro Pferd 50€ ... find das schon heftig :shock:

Hab jetzt noch 2 Damen die ich Anfrage...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Fellnase am Mo Aug 16 2010, 09:36

Anfahrt 60,- ???? Huh

Wie weit wäre das denn gewesen ?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14719
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von blondie am Mo Aug 16 2010, 09:42

Das sind einfach 105 km ...

Ich glaub ich frag auch noch mal bei dem Shop nach ob die mir vielleicht jemanden schicken könnten?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von fribi am Mo Aug 16 2010, 09:51

Na, das ist ja schon heftig. Wohnst Du so weit vom Schuss?? So gesehen haben Ballungsräume auch Vorteile........ Rolling Eyes
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von blondie am Mo Aug 16 2010, 09:53

fribi ... eigentlich mitten in Deutscheland Rolling Eyes aber iwie doch zu weit von den Ballungsgebieten... schau mal bei maps unter der PLZ 97486 nach

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Monky am Mo Aug 16 2010, 13:57

Meine Hufpflegerin macht sich schlau und gibt mir dann bescheid :-)

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von blondie am Mo Aug 16 2010, 14:01

Danke Monky wäre supi!

Hab jetzt vom Hufshop einen genannt bekommen der ist auch 85km weit weg... naja Email ist schon unterwegs...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Bláinn am Mo Aug 16 2010, 19:34

Huh das ist natürlich schon sehr happig. DAS würd ich auch nicht bezahlen!

Drück dir die Daumen, dass du doch noch jemanden findest. Die vom Hufshop sind echt super.

Für Sylvano werden Easyboot leider nicht mehr in Frage kommen, er hat so runde Hufe, dass da die Größen so schwierig sind und die Schuhe nicht passen würden.

Werden wohl welche von Boa. Hat da jemand Erfahrungen bzw Erfahrungsberichte?
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6920
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Trapper am Mo Aug 16 2010, 19:51

Hi

Dann melde ich mich auch mal zu dem Thema.

Molly hat Marquis Hufschuhe...die Teile mit der Luftpumpe Zwinker
Als ich die Schnauxxx von den ewig runter gelatschten Eisen satt hatte und Molly mit Beschlag wie eine Waschmaschine lief...zog meine HP ein, mein Schmied dafür aus.

Mit der HP habe ich mich besprochen und Testschuhe bekommen.
Die waren ein paar mal drauf und es gab keine Probleme.
Eins wurde direkt gesagt....es kann sein, das Molly sich dran gewöhnen muss.
Das eventuell Reizungen entstehen können, die aber weg gehen.
Gut...Molly hatte nichts davon.

Jetzt kommt aber der eigentliche Knaller.
Natürlich habe ich vorher schon probiert sie ohne Beschlag zu bewegen.
Raus auf unsere Sandwege...ein Stein...absteigen, weil ich nun noch ein humpelndes 4 Bein hatte.
Es wollte nicht klappen.
Im Herbst hat sie immer den Beschlag runter bekommen aber wenn's wieder raus ging...Ende.

Dann kam die Wende.
Britta übernahm die Pflege der Hufe, ich belegte ein Seminar bei ihr.
Alle ca 3 Monate arbeitet sie meinen Murks nach aber Molly braucht.....nicht mal mehr die Hufschuhe.

Das vollkommen übertriebene Ausschneiden und kürzen der Hufe durch den Schmied, hat sie wohl nicht vertragen.
Wo ich besonders drauf achte...Eckstreben ausschneiden, Tragrand kürzen / gut abrunden und Zehe kürzen.
Den Strahl schneide ich nur bei, wenn er mich dabei behindert, die Stahlfurche auszukratzen.
Fällt mir ein, das ich unbedingt noch ne neue Feile brauch.

Wie @Fribi schon geschrieben hat, ist der Tragrand kein Träger in dem Sinne, wie man es sich vorstellt.
Wird er zu lang, bricht er nicht nur weg, sondern drückt sogar.
Ähmm...wir gehen auch nicht auf den Zehennägeln ( ok vielleicht die Mädchen ).
Das selbe trifft auch auf die Eckstreben zu.

Das mit dem Hufbock und den Huf dort ablegen...jepp..das ist cool und ein Stichwort.
Auf dem Seminar war auch so ein Bock ( Aufsatz war wie ein U und gut gepolstert ).
Muss ich mir mal basteln...kommt mir sehr entgegen.

Ach Kosten...meine HP nimmt 35 Ohren pro Pony.
Die Probeschuhe haben natürlich nix gekostet.

Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von fribi am Mo Aug 16 2010, 20:19

Trapper, da kann ich Dir nur zustimmen. Die richtige Hufpflege ist das A und O, ein Pferd kann nur so gut laufen, wie seine Füße gut sind..........

Vielleicht wäre es auch für Blondie eine Überlegung wert, sich so weit per Seminar weiterzubilden, dass ein HP nur alle paar Monate mal kommen muss. Meine HP hat mir auch gezeigt, was ich während der Intervalle selbst machen kann - für mich finde ich das allerdings nicht so einfach, vielleicht ist es mit so einem Hufbock (Hoofjack) einfacher, als wenn man den Huf selbst zwischen den Beinen klemmen hat Rolling Eyes

Aber meine HP wohnt ja gleich um die Ecke......... Pfeiff
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von blondie am Di Aug 17 2010, 08:11

@Trapper
meiner läuft mit Eisen hm wie soll ich es am besten beschreiben... wie ein Trampel, der passt da auf nichts auf No

@fribi
das hab ich mir auch schon überlegt Yes

Aber jetzt das beste Happy

Den wo ich von dem Hufshop empfohlen bekommen habe hört sich echt super an! Er arbeitet nach NHC:

Anfahrt (85km) 25€ --> evtl. kann er auch eine günstige Route nehmen wenn er andere aus der Gegend macht dann wirds noch weniger
Hufbearbeitung pro Pferd 35€
Hufschuhvermessung 25€

Hört sich doch gut an oder?

Vielleicht sprech ich noch mal mit meiner RL sie war jetzt mit dem Schmied auch nicht sooo zufrieden sucht eher auch jemanden der Barhufer "unterstützt".

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von fribi am Di Aug 17 2010, 08:14

Ich würde den mal testen, vor allem weil er nach NHC arbeitet. Das sagt mir persönlich nämlich am meisten zu Yes

Und wenn Du fleißig Werbung machst finden sich vielleicht noch weitere Kunden, dann wird es günstiger..........
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Hufschuhe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 38 Zurück  1, 2, 3 ... 20 ... 38  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten