Wiesenreitplätze

Nach unten

Wiesenreitplätze

Beitrag von Gast am Mo Aug 12 2013, 18:08

Ich hab mal eine Frage an all diejenigen die ihre Pferde quasi am Haus stehen haben und auf ihrer Wiese oder einem abgesteckten Wiesenreitplatz reiten.

Ich will ja auch einen PLatz abstecken und habe eigentlich schon ausprobiert wo die beste Stelle wäre. Das Problem ist... irgendwie ist die Beste Stell immernoch ein wenig abfällig. So richtig glücklich bin ich damit nicht, aber ne andere Möglichkeit habe ich nicht.

Sind eure Plätze komplett eben, oder habt ihr da teilweise auch ein wenig Gefälle drin? Haben eure Pferde damit Probleme? Oder ihr beim Reiten? Oder gewöhnt man sich daran und kann das irgendwann ausgleichen???

Beim letzten Ritt war ich ganz schön am Verzweifeln, weil ich nur rumgeschmissen wurde, wenns bergab ging. Schlimm....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von GesineFlora am Mo Aug 12 2013, 19:17

Ich habe meine Pferde auch in Eigenregie und somit auch nur einen Wiesenreitplatz.
Ganz eben ist diese leider nicht. Das Gefälle ist aber nicht sehr stark ca. 2%. Meine Ponys mussten sich, genau wie ich damit arrangieren. Mittlerweile haben wir uns aber eingegroovt. Und obwohl das mittlerweile alles gut klappt muss irgendwann doch ein Sandplatz her. Wenn nur das liebe Geld nicht wäre...


Also, ich denke du wirst dich auch an die Situation gewöhnen und kannst dich im Laufe der Zeit auf das Gefälle einstellen.
avatar
GesineFlora

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 09.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von shakira96 am Mo Aug 12 2013, 19:30

Auch wenn ich keine Pferde am Haus stehen habe, haben wir dennoch einen Wiesenplatz mit ganz viel Gefälle. Eben ist wirkleich was anderes. Wenn ich was gescheites arbeiten mag, muss ich in die Halle gehen. Auch wenn es möglich ist, auf der Wiese zu arbeiten. Mir gefällt dann ebener Boden doch besser Lächeln
Aber wie gesagt, es ist machbar und bei meiner Tante am Hof ist auch nur ein Wiesenplatz vorhanden, reicht vollkommen aus, aber auch der hat Gefälle.
avatar
shakira96

Anzahl der Beiträge : 2333
Anmeldedatum : 17.11.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von Zaubermaus am Mo Aug 12 2013, 20:04

Auf einem abfälligen Platz musste ich früher auch mit meiner Stute reiten und als sie noch drei war sagte der Tierarzt, dass dieses bergab wohl nicht so gut für die Gelenke wäre, dagegen fand er das bergauf gut für die Muskeln.

Nur immer bergauf auf so einem Platz war nicht so ganz machbar schreck 
avatar
Zaubermaus

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von Friedaaa am Mo Aug 12 2013, 20:19

Ich mag ja unsere Halle nicht und als Alternative hätte/habe ich auch nur den abfälligen Wiesenplatz von dem Shakira schon schrieb... hmm naja, ich trabe und gallopiere nur an den Stellen, an dene es bergauf geht.... alles nicht so optimal... am Kurs letztens hatten die einen so mega tollen Sandreitplatz... DAS wäre mein absoluter Traum **schwärm**
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2899
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von DunLee am Mo Aug 12 2013, 20:56

Ich stand jahrelang in einem Stall mit einem Wiesenplatz und es war ganz in Ordnung. Nur solche Sachen wie Halsringreiten gingen dort nicht, da kamen wir dann nämlich nicht vom Fleck Rolling Eyes 

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2215
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von cocolores am Mo Aug 12 2013, 21:01

Ich hab auch nur einen buckligen Wiesenreitplatz. Mein größtes Problem ist momentan aber nicht das Gefälle, sondern eher der betonharte Boden nach so langer Trockenzeit...
avatar
cocolores

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 01.08.13
Ort : Ich komm zum Glück aus Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von cymberlie am Mo Aug 12 2013, 21:11

Wir haben auch einen Wiesenreitplatz, der zur Zeit verwildert und als Heulagerungsfläche genutzt wird, weil er einfach zu weit weg ist, wenn die Pferde auf der Sommerweide stehen.
Denke es kommt immer auf das Gefälle an, unser Platz war am Anfang etwas abschüssig, mein Vater hat mit dem Traktor Grund verschoben und ist hinterher mit der Walze drüber, so hatte er in der Länge von fast 40m wenn überhaupt nur einen Meter höhen Unterschied. Der machte weder den erfahrenen noch den jüngeren Pferden etwas aus.
Mein Abgesteckter Longierplatz an der Sommerwiese ist schiefer, da gewöhnen sich die Pferde auch dran, man muss halt tierisch aufpassen wenn man bergab Trab oder Galoppiert das die Pferde nicht auf die Vorhandfallen oder es Rennen anfangen
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von Gast am Mo Aug 12 2013, 21:35

@Cymberlie: genau darin liegt mein Problem... bergab kommt Willi schon noch ins Rennen, wobei es im Galopp eigentlich geht nur der Trab wird recht haloprig und für mich seeeehr doof zu sitzen.

Auf der anderen Seite denke ich, wenn Vieslseitigkeitsreiter durch den Parcour reiten, dann geht das auch bergauf bergab ... oder Distanzreiter zb. ... dann muss man wohl mehr im leichten Sitz reiten oder zumindet entlasten. Aber deren Pferde kommen ja auch damit klar.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von blondie am Di Aug 13 2013, 08:37

Mein Wiesenreitplatz ist ja gsd schnureben...
aber 2% Gefälle hört sich jetzt nicht so schlimm an...

Mach doch mal ein Bild Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18027
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von Pensiero am Di Aug 13 2013, 08:39

2% Gefälle sind nahezu ideal. Auf "normalen" Reitplätzen macht man extra ein Gefälle von 1-2% - das merkt man nie und nimmer.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von ranimaus am Di Aug 13 2013, 19:56

Wir reiten im Sommer ja auch immer auf unserer Wiese. Wir haben zwar kein Gefälle, müssen aber immer auf die Löcher aufpassen, die mal hier und da von den Kaninchen gebuddelt werden.

Und dann die gefährlichen Rebhühner, die immer urplötzlich aus dem hohen Gras geflogen kommen!
avatar
ranimaus

Anzahl der Beiträge : 3182
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Samt-und Seidenstadt /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von Gast am Di Aug 13 2013, 22:35

na ich denke bei uns ists schon ein bisschen mehr Gefälle als nur 2%

Ich mache mal Bilder.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wiesenreitplätze

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten