Aufdringlicher Hofhund

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Aufdringlicher Hofhund

Beitrag von Baracuda am Sa Aug 17 2013, 21:20

Suspect   Wieso erledigt?? Was ist passiert ....
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Aufdringlicher Hofhund

Beitrag von Escha am Sa Aug 17 2013, 21:32

Baracuda schrieb:Suspect   Wieso erledigt?? Was ist passiert ....
das frage ich mich auch.

Was ist los?

Escha

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 03.08.13
Ort : Südhessen/Bergstrasse

http://inge311.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Aufdringlicher Hofhund

Beitrag von Fellnase am Sa Aug 17 2013, 23:14

Ochaa, was ist los?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Aufdringlicher Hofhund

Beitrag von Zaubermaus am So Aug 18 2013, 08:46

Ist etwas OT deswegen versuche ich es ganz kurz zu machen Yes 

Hab mich immer gewundert wieso das Pferd so ignorant gegenüber meiner Kommunikationsversuche ist und habe dann neulich gesehen wie die Besitzerin mit dem Pferd umgeht, das sagte mir dann alles. Dazu kam das dieses Pferd so unsensibel gegenüber Signalen geworden ist, dass es mich umgerannt hat und ich nun eine Gehirnerschütterung habe. Das war dann meine Entscheidungshilfe dort aufzuhören. Wenn die Besitzerin auf die Pferde einschlägt habe ich einfach keine Chance wenn ich sensibel mit dem Pferd umgehe und Gewalt anzuwenden lehne ich komplett ab.
avatar
Zaubermaus

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Aufdringlicher Hofhund

Beitrag von Escha am So Aug 18 2013, 12:30

Vor allem mal Gute Besserung!! Mit ner Gehirnerschütterung ist nicht zu spassen...


Dann: das hört sich ja gar nicht gut an! Ich glaub, da hätte ich auch keine Lust mehr hinzugehen. Schade!

Aber konntest Du sie mal ansprechen wegen ihres Pferde-Umganges? Wobei, wenn ich das so lese kommt mir der Verdacht als sei mit der Person nicht wirklich zu reden...



Ich hatte vor wenigen Wochen ein Erlebnis: ich hatte eine neue Einstellerin, die ich nach einigen Tagen beobachtete, wie sie einen der Haflingerbuben (auch eingestellt) getreten hat - weil er nicht sofort und augenblicklich ein paar Schritte beiseite ging... Ich hab sie sofort zur Rede gestellt und ihr deutlich zu verstehen gegeben, das ich das nicht nochmals sehen möchte....
Nunja, ich muss sagen, ich hatte in der Folge immer ein wenig "Bauchweh" wenn ich wusste sie ist alleine im Stall da ich ihr zutraute wenn keiner da ist, weiterhin nicht sehr nett mit den PFerden umzugehen.
Also das das klar ist - bei mir gibt es durchaus mal ne Ansage wenn sich das Pferd nicht benimmt und durchaus auch mal nen Klaps oder einen Schubs wenn nötig! Aber nicht falsch verstehen, ich prügle und ich trete nicht No wir haben hier nämlich ganz super liebe Tiere! Zwinker 

Dann sah meine andere Einstellerin wie eben diese Tretende mit ihrem eigenen Pferd umging - einmal nahm sie ihn ganz kurz am Strick und er musste jeden einzelnen ihrer Schritte mitlaufen die sie benötigte zum Knödeleinsammeln. Am nächsten Tag, es waren wieder beide Personen vor Ort, folgte das Pferd seiner Besitzerin "freiwillig" (er war sehr intelligent) - nur dieses Mal wurde er massiv weggeschickt und auch getreten; anscheinend wollte sie es heute nicht das er ihr nachlief...Neinja 

Da noch ein paar andere Dinge nicht gut liefen hatte ich dann ein Gespräch mit ihr und hab sie gebeten sich was anderes zu suchen!

So eine Person kann ich nicht brauchen! Jemand der sich nicht im Griff hat und ungerecht und launisch; mal hü, mal hott seine Launen auf dem Rücken der Schwächeren austrägt, hat in meinem Stall nichts verloren!



Oh je, nun bin ich aber abgeschweift.... Wink  Sorry!!!  

Aber auf jeden Fall kann ich das absolut nachvollziehen das Du da kein Interesse mehr hast hinzugehen! Mensch, das ist echt blöd Neinja 
Wie lange hattest Du das Pferdchen denn schon? Man hängt ja doch auch daran.
Einfach nur traurig!

Alles Gute für Dich Glück

Escha

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 03.08.13
Ort : Südhessen/Bergstrasse

http://inge311.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Aufdringlicher Hofhund

Beitrag von Zaubermaus am Di Aug 20 2013, 10:47

So lange hatte ich das Pferdchen noch nicht, aber ich mochte sie trotzdem sehr gerne. Aber ich kann ja leider wirklich nichts ausrichten.

Das ist ja auch heftig Neinja 

Machst Du für solche Fälle dann gleich eine Klausel im Einstellervertrag?
avatar
Zaubermaus

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 04.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Aufdringlicher Hofhund

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten