Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Nach unten

Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Sew13 am Mo Jun 10 2013, 17:44

Hey,
ich hab eine 3 jährige Stute,welche ich seit ihrer Geburt kenne. Letzen Monat hat sie sich einen einfachen Bruch des Fesselbeins zugezogen(Weideunfall) Der TA meinte die Heilungschancen sind gut, aber ich weiß nicht so ganz, wie ich jetzt damit umgehen soll. Sollte ich die Fütterung umstellen? Sad Ich weiß einfach nicht was ich jetzt tun soll!!!! Schrei
Sie ist eher ruhig, also denke ich, dass das lange stehen nicht sooo ein riesen Problem sein wird...
Bitte helft mir! Falls jmd. das schonmal erlebt hat, würde ich ihn bitten, den Fall zu schildern Zwinker
LG
avatar
Sew13

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Funi am Mo Jun 10 2013, 17:49

auwei ein Beinbruch ist schlimm [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was hat der TA denn zu Heilungs- und Therapiemöglichkeiten gesagt???

das gehört in erfahrene Hände. Ich würde mit dem Pferd in eine (Spazial-)klinik fahren, wo sie zum einen kompetente Tierärzte, mit dem entsprechenden Schwerpunkten haben und zum anderen ist alles an Technik und Medikamenten vor Ort.

Wieso willst du die Fütterung umstellen? Damit sie während der Heilungspahse nicht hochspult oder um die Heilung zu unterstützen?? scratch


Dann noch ein bitte, die nichts mit dem Thema zu tun hat:

Wir sind ein kleines familiäres Forum und wissen es gerne mit wem wir es zu tun haben, deshalb wäre es schön, wenn du dich hier: http://www.sanftespferd.com/f4-neuanmeldungen-vorstellungen kurz vorstellst.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Sew13 am Mo Jun 10 2013, 18:15

Ja ist echt horror Sad
Der TA meinte, dass sie möglichst ruhig stehen soll(evtl. Bauchgurte) und Gipsverband. Das mit der Fütterung meinte ich, damit sie nicht zu viel Energie hat(während der Heilungsphase)
avatar
Sew13

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Sew13 am Mo Jun 10 2013, 18:16

Noch eine kleine Korrektur: Sie hat sich nicht letzten Monat, sondern letzte Woche das Bein gebrochen
avatar
Sew13

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Ginger29 am Mo Jun 10 2013, 18:33

Oh weia!

Also Fütterung umstellen - was sagt denn der TA? Ich könnte mir vorstellen, dass sie gaaaanz viel Heu darf zur Beschäftigung und kein Kraftfutter. Vllt. ein gutes Mineral und Calcium?? Frag ruhig Deinen TA- bestimmt gibt es auch Spezialfuttermittel, die z.B. Knochenwachstum/Heilung anregen...

Mit Gurten aufhängen ist sicherlich supi, wenn es bei Euch geht. Aber ich finde die Idee von Funi nicht verkehrt, evtl. eine Spezialklinik mit der Therapie zu beauftragen.
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Sew13 am Mo Jun 10 2013, 18:37

Erstmal danke, dass ihr mir antwortet! Ich weiß echt nicht was ich machen soll....aber ihr habt mir schon ein bisschen geholfen Zwinker
Der TA hat sich noch nicht dazu geäußert...(ich werde aber nochmal fragen) Also das Geld für die Spezialklinik wäre vorhanden. Ich denke das würde klappen.
avatar
Sew13

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Ginger29 am Mo Jun 10 2013, 18:43

Ja, habe keine Scheu, den TA so lange zu Löchern, bis er verständliche Antworten gibt!

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass Euer Stütchen alles gut übersteht! Daumendrück
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Ginger29 am Mo Jun 10 2013, 18:44

Ach so, was ich noch gedacht habe: ist vllt. gut, dass sie erst 3 ist. Da ist sie eh noch im Wachstum und die Knochen haben sicherlich bessere Heilungschancen als bei einem älteren Pferd.
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von PICO2001 am Mo Jun 10 2013, 18:46

Ich persönlich kenne 3 Pferde, welche einen Beinbruch erlitten haben und gut überstanden haben! klar ist es schwer, das ist es für den Menschen auch, weil nervig. Aber in diesem Fall ist eines wichtig...an die Heilung denken und um Gottes Willen nicht zu sehr mitfühlen! Das klingt hart, aber ist in diesem da beste um einfach vor gravierenden Fehlern zu schützen und neutral denken zu können! Nur zum Wohle des Pferdes!
Wenn der TA sagt das die Heilungschancen gut sind, dann ist das schimmste schonmal abgenommen!
Alles weitere kommt nun ganz auf das Pferd an!
Also Futter, definitiv nur in kleine Rationen und diese nur über kleine Netze. Also das ein Großpferd nun eben eine Ponyportion bekommt! Aber das würde ich mit TA absprechen, in welcher Steigerung bzw. Absenkung das erfolgen sollte..sofort ist nicht immer positiv! Das mit dem Beckengurt muss nicht sein, habe das bei beiden Pferden nicht gehabt. bzw. bei dem einen nur eine Woche lang in der Klinik! Aber auch das muss der TA einschätzen können! Für viele Pferde ist es rein von der Psyche her eher in so einem Bauchgurt sehr belastend...wenn es aber besser ist, dann muss es halt sein! Und wenn sie eher ruhig ist, dann ist das positiv zu bewerten, die die ich kenne waren eher das komplette Gegenteil Zwinker !
Auch Mineralfutter kann man zufüttern, jenachdem was Pferdchen für Medis eventuell bekommt! Etwas was die Knochenheilung unterstützt so in diese Richtung, auch das kann man mit dem TA besprechen ggf. mit einer THP wenn man das möchte! In diese Richtung kann man auch den Pferden etwas geben um eben länger rihig zu sein um die Heilungsschancen etwas mehr auszubauen! Wie gesagt von Pferd zu Pferd abhängig!

Ich drück auf jedenfall die Daumen, dass alles heile wird Brav ...mit genug Zeit aber, und den vom TA gesagten Heilungsschancen, muss man positiv denken, das dem nix im Wege steht!!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3195
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Sew13 am Mo Jun 10 2013, 19:01

Nochmals DANKE!!!! Eure Tipps sind echt hilfreich!!! Also sie ist ein Araber, aber für einen Araber ziemlich ruhig. Sie kann halt auch etwas länger stehen ohne "auszurasten" . Nur mit der Beschäftigung könnte es schwierig werden AH!
avatar
Sew13

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von sisi am Mo Jun 10 2013, 20:43

Vielleicht könntest du sie mit Clickertraining beschäftigen. Dann wär sie wenigstens kopfmässig ausgelastet.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14324
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Pergamemnon am Mo Jun 10 2013, 22:19

Willst du nicht schreiben wie das passiert ist?

Heu ist bestimmt gut. Denkst du daran, dass sie durch die wenige Bewegung mit der Darmperistaltik Probleme bekommen könnte?
Ich empfehle in der Hinsicht eine Mash-Fütterung. Sprich das am besten noch mit deinem TA ab. Steht das Pferd jetzt allein? Oder hats wenigstens einen Boxennachbar? Das könnte schon helfen.

TOI TOI TOI!
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Sew13 am Mi Jun 12 2013, 15:36

Update 12.06:
Sie wurde heute in eine Spezialklinik gebracht, wo sich gut um sie gekümmert wird. Ich fahre jeden Tag hin und beschäftige mich ein wenig mit ihr. Gefüttert wird sie auf Rat des TA mit Mash.

Ok. Also sie war mit ihrer ein Jahr älteren Schwester und drei anderen Dreijährigen auf der Koppel und da haben sie halt spielerisch getobt. Sie hat einen Tritt abkommen und der war wohl ziemlich heftig.
avatar
Sew13

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Funi am Mi Jun 12 2013, 15:46

Gut, dass sie jetzt beobachtet wird und du hinfährst!! Klasse! 

Ich drück dir sehr die Daumen, dass es gut verheilt!!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Sew13 am Mi Jun 12 2013, 15:51

Danke :D Bin sehr zuversichtlich.
avatar
Sew13

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Amigo1595 am Mi Jun 12 2013, 15:52

@Funi schrieb:Gut, dass sie jetzt beobachtet wird und du hinfährst!! Klasse! 

Ich drück dir sehr die Daumen, dass es gut verheilt!!
Dem schliesse ich mich mal an!!!
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8888
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von PICO2001 am Mi Jun 12 2013, 19:17

Das ist natürlich optimal wenn du da auch noch immer hin kannst vom Weg her! Da wird es ihr sicher bald besser gehen!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3195
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Sew13 am Mi Jun 12 2013, 19:42

Sind nur 15 min Fahrt, hab damit also echt Glück!
avatar
Sew13

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Ginger29 am Mi Jun 12 2013, 21:18

Ich kann mich auch nur anschließen: klasse, dass Du Dich so supi kümmerst. Gute Besserung für Deine Stute!
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Sew13 am Do Jun 13 2013, 12:45

Nochmals danke!
Es gibt auch News zu ihr: Die Spezialisten der Klinik meinen, dass sie sich vorbildlich verhält(ruhig ist), und das Bein so gut heilen kann! Als ich heute da war, hat sie mir fröhlich entgegen gewiehert. Ich weiß nicht ob man sowas schon nach ein paar Tagen sagen kann, aber ich glaube dass es ihr besser geht und sie auch wieder komplett gesund wird. Überleben wird sie es, wenn nicht noch irgendwas schreckliches passiert auf jeden Fall!!!
avatar
Sew13

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 06.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von fribi am Do Jun 13 2013, 13:29

Das ist schön zu hören.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12436
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Fellnase am Do Jun 13 2013, 14:34

In welche Klinik steht das Pferd?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14894
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Ginger29 am Do Jun 13 2013, 15:03

Das freut mich für Dich und für das Pferd!
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von blondie am Fr Jun 14 2013, 08:16

Welcher Teil vom Bein ist gebrochen?

Hinten, Vorne?

Was wurde da jetzt gemacht?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gebrochenes Bein bei 3 jähriger Stute?!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten