Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von Friedaaa am So Mai 19 2013, 10:36

Hallo ihr Lieben,
ich habe ein kleines Problem und hoffe ihr habt vielleicht eine Idee.
Snotri ist sehr empfindlich an den Augen und reagiert sehr darauf, wenn sich Fliegen auf seine Augen setzen.
Tja, nun hab ich schon einiges an Fliegenmasken durch probiert. Aber er lässt die Dinger einfach nicht an!
Sein Pony ist nicht lang genug, um die Augen zu schützen.
Hat vielleicht jemand einen Tipp, wie ich seine Augen auf der Koppel noch schützen kann?
Ich habe überlegt ihm das Halfter anzulassen und Franzen dran zu machen, aber ich hab Angst davor, dass er sich damit irgendwo festhängt...
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2837
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von Sagrei am So Mai 19 2013, 11:04

Also, wenn die Masken nicht passen, kannst du die Fliegengebammselteile (diese Fransen) ja an sogenannte Weidehalfter machen. Manchmal heißen die auch Sicherheitshalfter. Die sind aus elastischem material gefertigt und geben nach, wenn das Pferd irgendwo hängen bleibt.
avatar
Sagrei

Anzahl der Beiträge : 1904
Anmeldedatum : 13.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von fribi am So Mai 19 2013, 11:21

Diese Fransenteile werden mit Klettverschlüssen am Halfter fixiert. Ich glaube nicht, dass sich ein Pferd damit verheddern kann, diese Kletten sind sicher nicht so stabil, dass die Kraft im Pferdekopf nicht dagegen ankäme......

Mein Pferd hat auch so ein Teil am Stallhalfter, es gab noch nie Probleme. Manchmal fehlt eine der Fransen, auch das ganze Fransenteil lag schon auf der Koppel (Halfter war noch am Pferd).

Also das wäre sicher eine Alternative.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von Baracuda am So Mai 19 2013, 11:23

Ich habe so ein Sicherheitshalfter und bin damit sehr zufrieden.
Als meine Stute damals stehen musste und voll Energie war hat sie sich beim spazieren gehen los gerissen und ist mit wehendem Strick und diesem Halfter weggelaufen. Beim Einfangen hing das Halfter um den Hals. Sie muss sich also in den Strick getretten sein, dabei hat sich das Halfter wie es vorgesehen ist gedehnt und sie hat es sich ausgezogen. Schon ein starker Ruck reicht um es über den Kopf zu ziehen. Pferd, Halfter und Strick hatten durch das Ausziehen keinen Schaden genommen.
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von azgirl am So Mai 19 2013, 12:02

Meine persoehnliche Meinung, Pferde mit Halfter usw. frei laufen lassen, ist nicht gut.
Aber erskommt auf die Haltung , Umstanede usw. an.
Woher kommen die Fliegen, die Weiden , Wasser , Grass usw.? Weide Management!!.
Wenn das nicht zu vermeiden , zu aendern oder zu bekaempfen ist, passende Fliegen Masken, oder verschiedene Fliegen-sprays, Roll -ons, Cremes, wie SWAT usw. koennten helfen.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von sisi am So Mai 19 2013, 12:36

Wenn Weidehalfter, dann kann ich nur das von Eskadron empfehlen. Das hat einen Schlüsselring oben am Genick, der sich aufzieht, wenn zuviel Druck kommt. Mit den elastischen hab ich keine guten Erfahrungen gemacht. Die sind eher gerissen, als daß sie durch den Elastikteil vom Pferdekopf gerutscht wären.
Ansonsten gäb es natürlich noch die Möglichkeit, die chemische Keule, wie Ultra Shield von Absorbine zu verwenden. Das ist in Deutschland nur als Stallspray zugelassen, aber in den USA als Fliegenspray für Pferde. Ich hatte das auch mal und es wirkt gut.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von azgirl am So Mai 19 2013, 12:53

Ultra Shield hat einige Warrieanten.
Ich finde sie nicht so gut,( alle ausprobiert) zu viel chemical's, die dann andere problems verursachen . Sauberkeit & Management sind immer noch die beste Loesung.
Andere Idee ist mit TA herauszufinden ob Pferdchen eine Allergie hat .
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von Mokka am So Mai 19 2013, 14:15

Frieda: Eine passende Fliegenmaske wär wohl das beste. Welche hast du denn schon probiert? Viellicht kann man die auch so verstärken/ besser befestigen, dass er sie anbehält?

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von Funi am So Mai 19 2013, 18:28

ich würde dir auch eher zu ner Fliegenmaske raten...hab die von Felix Bühler und bin von der wirklich überzeugt.

Mein Pony entledigt sich auch den Masken und sogar der GreenGuard mit allen Halteriemen bleibt bei ihr nicht am Kopf. Mit der Feix Bühler hatte ich nie Probleme

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11346
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von Friedaaa am So Mai 19 2013, 19:43

@Mokka schrieb:Frieda: Eine passende Fliegenmaske wär wohl das beste. Welche hast du denn schon probiert? Viellicht kann man die auch so verstärken/ besser befestigen, dass er sie anbehält?

Also ich habe folgende Masken versucht:
1. war diese:


2. war diese:


3. ist diese:


Quelle aller Bilder: Google.de

Zu letzt genannte hat er heute tatsächlich noch angehabt, als ich extra nochmal zu ihm gefahren bin, um zu gucken. Vielleicht habe ich ja doch Glück und sie hält.

Wie kann man eine Fliegenmaske denn ändern/stärken und so?
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2837
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von blondie am Mo Mai 20 2013, 09:49

Wie sitzt sie denn?

Die muss richtig eng anliegen...

Wenn meine sich wälzen halten die normal schon gut, klar kann es mal vorkommen das sie verrutschen und auch mal ab gehen ...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von Mokka am Mo Mai 20 2013, 12:45

Ich hab wie Funi die Felix Bühler- klar, die verrutschen mal, gehen auch mal verloren, aber in der Regel halten sie gut und die Klettverschlüsse sind langlebig.

Drück die Daumen, dass die Mütze hält Wink

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von Anni am Mo Mai 20 2013, 13:06

Weisst du denn, warum dein Pferd die Maske verliert?
Passiert es beim zB Wälzen oder eher beim Scheuern, weil es evtl. irgendwo juckt ??
avatar
Anni

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 03.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von Friedaaa am Mo Mai 20 2013, 15:51

hihihi, die Maske hat doch tatsächlich gehalten!!! Ich vermute, dass seine Kumpels ihm den Klett beim spielen immer aufgemacht haben, weil das ja soooo lustig ist. Jetzt ist er in der neuen Herde allein unter Stuten, der Chef und schon hält die Maske- sehr gut!!!
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2837
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Fliegenschutz am Kopf auf der Koppel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten