Klaus Ferdinand Hempfling

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Klaus Ferdinand Hempfling

Beitrag von Woblbobl pferdchen am Sa Mai 11 2013, 20:58

Hallo !
Ich habe mir heute ein paar ziemlich beeindruckende Viedeos von K.F.H. auf Youtube angeschaut und habe mich daraufhin mal nach seine Büchern umgesehen, die ja sehr interessant klingen und durchaus positive Rezessionen haben aber dann bin ich durch Zufall auf folgende Seite gestoßen, in der er als Sektenführer und Scharlatan dargestellt wird:

http://www.claudia-sanders.de/2003/01/01/klaus-ferdinand-hempfling/

Ich war total erschüttert, das klingt echt furchtbar, aber andererseits scheint sein Talent mit den Pferden umzugehen doch echt zu sein. Hat jemand K.F.H. persönlich kennengelernt oder seine Bücher gelesen ? Mich würde mal eure meineung zu Im und dieser Seite interessieren!

viele Grüße, Wobl.
avatar
Woblbobl pferdchen

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort : Landkreis Darmstadt-Dieburg

http://elenas-abenteuer-peru.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Klaus Ferdinand Hempfling

Beitrag von Maya am Fr Jun 14 2013, 16:56

Hallo Wobl,
ich bin erst seit Kurzem Mitglied, daher kann ich Dir (leider) jetzt erst antworten. Ich habe persönlich Erfahrungen gemacht-allerdings nicht mit ihm persönlich...! "Mit Pferden tanzen" war (und ist) für mich das beste Buch über Pferde(kommunikation) und hat mir damals sehr geholfen bei der Ausbildung meines total dominaten extrem respektlosen Kaltblutwallachs.
Von Natural Horsem,enship war damals noch gar nicht die Rede, hat aber super viele Parallelen zu Hempfling.

Hab den Artikel kurz überflogen, kann nur vermuten:

1.) Ja! Ihm ist wohl der Erfolg zu Kopf gestiegen! Schade um ihn, aber sein genanntes Buch ist wirklich toll- spricht ja auch für viele Fans, sonst könnte er ja gar nicht abheben Zwinker

2.) Tatsachen verdreht (typisch Presse), es gibt ja immer einen der das Haar in der Suppe sucht und den Inhalt falsch wieder gibt

3.) Stimmt nicht.

Ich kann Dir nur sagen, dass sein Buch"mit Pferden tanzen" eine Investition wert ist und viel Spass und Erfolg bringt. Wink
avatar
Maya

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 31.05.13
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Klaus Ferdinand Hempfling

Beitrag von azgirl am Fr Jun 14 2013, 18:46

Ich hab das Buch " What Horses Reveal " von ihm .
Finde es im Allgemeinen ganz gut.
Der NHS Teil, mit dem Character & Horoskope Teil kann ich mich nicht ganz anfeunden.

Werd die Sprache der Pferde ( Equus ) versteht der wird immer ein guter Trainer sein , den er weiss wie man mit Pferden eine gute Comunication  herstellt.

Egal ob das nun Pat Parelli, Clinton Anderson, Chris Cox, Curt Pate, Craig Cameron, John Lyons , Marty Marten, Buck Brannaman , Ray Hunt,  Tom Dorrance , jemand ganz Unbekanntes oder Du es selber bist .


Die Sache ist die:
 Frueher haben die Trainer noch Pferde trainiert.
 Entweder sie sind zu dir gekommen oder du bist zu ihnen gefahren.
Heutzutage sind manche Trainer sehr gefragt. Haben dafuer nicht mehr viel Zeit und mit der modernen technology ist es einfacher  Buecher zu schreiben , DVD's herzustellen, nebenbei einige Seminare veranstallten.

Einige Trainer haben daaraus ein sehr lukratives Geschaeft entwickelt.
 Man kann  es ihnen nicht veruebeln. Wer will denn nicht Geld verdiehnen . Es ist ja ein Geschaeft mit dem du dir deine Lebensunterhalt  verdiehnst.
Wer also bei  KFH, Pat Parelli , Clinton Anderson usw. hochbezahlte Kurse , Lehrgaenge , Ausbildungen , Levels usw. mitmachen will warum nicht ?

Sekten ?
 Ich persoehnlich habe ein Interesse an PFERDEN  und alles was DAMIT zu tun hat.
Darum hab ich auch ein Buch von KFH, weil mich alles um Pferde interessiert.
Wer mir seine " Weltanschauung " aufdringen moechte , der kommt bei mir nicht weit, den ich hab schon eine.Zwinker

Also man sollte diese Dinge ausseinander halten, besonders wenn es um Trainer geht.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Klaus Ferdinand Hempfling

Beitrag von Trapper am Mo Jun 17 2013, 11:14

Hi

Ich kann @Azi nur Recht geben.

KFH kenne ich bereits seit den 90er Jahren.
Ich habe damals sein wohl erstes Buch gelesen und hab nur mit dem Kopf geschüttelt.
Entweder wurde abgeschrieben oder "like Ladys" angepasst.
In meinem Regal sehen einige Bücher aber keins von Kommunikationswissenschaftlern.

Es gibt wirklich gute Trainer und alle vermitteln sie Basics.
Sie verpacken es etwas anders aber der Kern ist immer gleich.
Wer davon abweicht und anfängt mit Pferden zu tanzen, sollte in eine Disco gehen.

Wer sich wirklich für Horsemanship interessiert, der sollte die Trainer in's Auge fassen, die @Azi aufgelistet hat.
Es gibt keine besseren.
Sicherlich haben wir uns weiter entwickelt aber Pferde sind immer noch Pferde.
Das wird sich nie ändern.
Deswegen sind die Basics auch die selben geblieben und die müssen sitzen.
Basics verändern nicht nur Pferde.....auch Menschen Zwinker

VG Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Klaus Ferdinand Hempfling

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten