Einsteller

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Einsteller

Beitrag von blondie am Di Jun 29 2010, 15:01

Hallo zusammen,

vielleicht kennt sich ja jemand aus... wie es genau geregelt ist...

Wenn man Einsteller aufnimmt, muss man hier iwie ein Gewerbe anmelden?
Versicherung?


Grüße
blondie

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17933
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Gast am Di Jun 29 2010, 15:38

Wie genau stellst du dir das denn vor?

Also "klassische" Einsteller, wo du dich um fast alles kümmerst (füttern, misten, Weidepflege, Instandhaltung der Anlage etc.) oder eher so was wie eine Stallgemeinschaft, wo alle mit anpacken und auch mal Sachen wie Zäune reparieren o. ä. übernehmen müssen. Ich denke, das dürfte eine wesentliche Rolle spielen.

Außerdem unterscheidet man hier wohl auch noch in landwirtschaftliche und Gewerbebetriebe. Die Auflagen für Landwirte sind wohl nicht so streng, aber dafür musst du eine gewisse Mindestfläche bewirtschaften.

Die Anzahl der Einsteller dürfte auch nicht unerheblich sein.

Vielleicht mal Steuerberater, Landwirtschaftskammer etc. befragen?

Versicherungen wirst du auf alle Fälle brauchen. Welche genau, hängt dann sicher wieder davon ab, als was dein "Betrieb" dann eingestuft wird.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Nedserd am Di Jun 29 2010, 17:48

Ich habe mal gehört das einfachste und unkomplizierteste ist wenn du das einzustellende Pferd zum Schein kaufst, gehört also dann rein rechtlich dir. Gibts keine Probleme von wegen Gewerbe oder Versicherung...
Hab ich aber auch nur gehört...
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Gast am Di Jun 29 2010, 17:56

Und wenn man das als Haltergemeinschaft macht, bzw. tituliert? Ich meine man kann ja sagen, "wir sind Freunde und unterhalten das zusammen". Was dir dann wer wieviel Geld für was gibt, is doch egal. Theoretisch könntest du sagen du kümmerst dich um die Pachten und alle geben dir halt das Geld was du dann wieder für was zu zahlendes nimmst.

Ich würde da gar nicht so nen großes Geschäft drum machen. Bau erstmal den Stall und gucke obs überhaupt jemanden gibt, der gerne einstellen will und ob du das dann überhaupt noch willst. Außerdem denke ich wirst du ja nich gleich ne ganze Kompanie einstallen wollen oder? Von daher ... mit 1-2 Einstellern kann man doch reden und evtl. sich Miete auch bar geben lassen, so dass es keine Bankbewegungen gibt.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Solar am Di Jun 29 2010, 21:19

Du kannst es als landwirtschaftliches Nebengewerbe anmelden.
Es geht im Grunde immer um den ganzen Versicherungskram.
Eine Betriebshaftpflicht würde ich auch abschließen. Achte darauf das deine Einsteller eine Tierhalterhaftpflicht abgeschlossen haben.
Ich zahle meine Stallmiete auch immer bar, da gibts auch keine Probleme. 8)
Ansonsten immer schön "Klappe" halten und keine schlafenden Hunde wecken
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Gast am Mi Jun 30 2010, 07:35

Also Meggy steht in einer "Stallgemeinschaft". Laut Vertrag bin ich jedoch für Weidebau etc in keinster Weise zuständig und überweise das Geld auch ganz normal auf das "Stallkonto" meiner StallBesi. Ich habe mich nur verpflichtet gegen Herpes, Influenza und Tetanus zu Impfen, aber das tue ich ja sowieso.

Wenn Du magst, kann ich Dir meinen Vertrag gern mal einscannen und Dir zukommen lassen. Yes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von blondie am Mi Jun 30 2010, 08:29

Danke für Eure Antworten...

Ich kannte es ja auch nur als "Einsteller" Sicht... ob die alle iwie eben ein Gewerbe angemeldet haben... glaub ich eben nicht...

In unseren jetzigen Stallgemeinschaft läuft es ja auch so das wir uns die Kosten einfach alle teilen.

Ja nee ich wollte mich einfach mal nur Informieren wie das rechltich geregelt ist Yes wenn dann kommen eh nur Einsteller in Frage die ich "kenne".

@Bella
danke! wenn es dann mal soweit ist komme ich gerne darauf zurück!

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17933
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Gast am Mi Jun 30 2010, 10:12

jap und wenn dann doch mal irgendwer kommt und Rabatz macht, dann kannste doch immernoch gucken dass du nen Gewerbe anmeldest oder was die eben haben wollen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Gast am Mi Jun 30 2010, 11:24

Nieselwiesel schrieb:jap und wenn dann doch mal irgendwer kommt und Rabatz macht, dann kannste doch immernoch gucken dass du nen Gewerbe anmeldest oder was die eben haben wollen.
So locker würde ich das nun nicht sehen. No

Blondie, warum erkundigst du dich denn nicht bei den zuständigen Behörden direkt? Hier im Forum können wir doch alle nur Vermutungen anstellen. Ich würde jedenfalls nicht riskieren wollen, mich einer Ordnungswidrigkeit oder gar Straftat schuldig zu machen, die mindestens finanziell geahndet wird.

Woran du übrigens auch denken musst, ist, dass die Einstellpferde über dich bei der Tierseuchenkasse gemeldet werden müssen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Pensiero am Mi Jun 30 2010, 11:29

Erkundige Dich beim Landwirtschaftsamt. Denn Du als Pferdehalter und Stallbesitzer musst die Tierseuchenkasse bezahlen (die kannst Du an Deine Einsteller zurückgeben).

Wie das genau geregelt ist kann ich Dir leider nicht sagen, aber beim Landwirtschaftsamt hilft man Dir bestimmt!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5206
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von blondie am Mi Jun 30 2010, 11:52

Tierseuchenkasse weiß ich bescheid hab den ganzen Antragszeug ja vom Vet-Amt bekommen...

@Aura
klar zur Not bzw. wenn es soweit ist mach ich das, hätte ja sein können das hier jemand ist der da Ahnung hat bzw. das so macht Zwinker

@Pensiero
Landwirtschaftsamt?
Meinst du das Amt für Land und Forstwirtschaft?
Von da hab ich auch meine Betriebsnummer jetzt erhalten.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17933
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Pensiero am Mi Jun 30 2010, 12:28

Ja, man kann es auch so nennen Yes Bei uns heißt es eben (umgangssprachlich) Landwirtschaftsamt...

Wenn Du von dort Deine Betriebsnummer bekommen hast, dann bist Du dort richtig!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5206
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Gast am So Sep 19 2010, 14:43

Hi Blondie,
inzwischen alles geregelt? Melde bloß kein Gewerbe an! Dann hast du die Berufsgenossenschaft an den Hacken! Die Beiträge, im Prinzip für eine schnöde Unfallversicherung, sind immens hoch. Bekommst du bei jeder Versicherung billiger. Das Problem ist nur, dass du sobald du das Gewerbe anmeldest, die Verpflichtung hast der BG beizutreten. Das ist seit 2004 so. Ich kenn diese Formulare, grauenhaft...was die alles wissen wollen...In die landwirtschaftliche BG kommst du nur rein, wenn du nachweisen kannst, dass du dein Heu selber machst. Kurz gesagt: Häng es nich an die große Glocke, auch private Pferdehaltungen sind für die BG höchstinteressant!!! Der Fragenkatalog setzt sich nicht anders zusammen. Wenn du also dein Heu nicht selber machst, weil du zuwenig Land hast, ist die BG für Fahrzeughaltung zuständig (weil man mit Pferden eben auch fahren kann...). Die Gefahrenklasse für Pferdebetriebe ist die höchste bei der BG...die Gefahr wird höher eingestuft als die für Verkehrspiloten!!! Unglaublich Kotz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von blondie am So Sep 19 2010, 19:57

Hey!

noch hab ich nichts geregelt... hab auch keine Ahnung ob die Lady das Pferd jetzt kauft oder nicht Schulterzuck

Aber was ich so aus den Telefonaten herausgehört habe ist das wohl alles *urgs* ...

Denke ich werde einfach meine Tierhüterhaftpflicht pro Pferd anmelden und die Sache nicht an die große Glocke hängen Yes falls es iwann mal soweit ist.

Kennst du dich hier etwas besser aus @brownie?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17933
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Whitehorse am So Sep 19 2010, 20:15

Nu mal langsam hier. Es kommt dabei drauf an, "wieviele" Einsteller du hast. Und ob du damit Geld verdienst. Bei einem Pferd brauchst du nicht ein Gewerbe anzumelden. Allerdings solltest du eine Weide/Tierhütehaftpflicht haben. Damit du abgesichert bist, falls dem Tier in deiner Obhut etwas passiert, bzw. wenn es dir von der Wiese ausbricht.
Wie gesagt, sofort ein Gewerbe dafür anmelden muß man nicht. Das hängt alles von der Größe des Einkommens ab. Die Tiere bei der Tierseuchenkasse mußt du aber melden, dazu ist jeder Tierhalter (Halter nicht Besitzer) verpflichtet.
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von blondie am Mo Sep 20 2010, 10:21

oh @Withehorse
hab ich wohl in einem anderen Thread geschrieben.

das ich Tierseuche melden muss klar, auch die Tierhütehaftpflicht klar...

Naja von Verdienen kann man da ja nicht wirklich sprechen... Miete 150-180€ je nach Einbringung der Einsteller. Mehr als 1-2 Pferde möchte ich anfangs eh nicht dabei haben...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17933
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Monky am Mo Sep 20 2010, 12:13

Hallo Blondie,
ich hab mal in der Cavallo gelesen, das es zwei Arten von Einstellerverträgen gibt. Einmal den Unterstellvertrag und einmal glaub den Aufbewahrungsvertrag oder so... sprich das eine ist der Selbstversorger , das andere ist die Vollpension.... ich schau mal ob ich das Heft finde und schreib dir das dann raus...

Lg

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von blondie am Mi März 16 2011, 21:16

Mir wurde jetzt lediglich gesagt das ich eine Tierhüterhaftpflicht brauche wenn ich Einsteller habe... das ist nicht so?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17933
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Stephi am Sa Nov 16 2013, 13:34

Kennt sich hier jemand aus über Pensionspferdehaltung als Kleinunternehmen?

Oder doch lieber nur Selbstversorgerstall anmelden?

Irgendwie kennt sich hier niemand so richtig aus und ich will keine "schlafende Hunde" wecken...
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von gipsyking am Sa Nov 16 2013, 15:12

Wenn man lediglich Boxen vermietet aber keine Dienstleistungen vollbringen will, reichen Mietverträge.

Dann sind die Pferdeeigentümer selber Hüter ihrer Pferde.

Dann müssen sie sie aber auch hüten.
Und sich um alles Andere auch selber kümmern.

Oder man gründet eine Haltergemeinschaft.
avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Stephi am Sa Nov 16 2013, 23:13

@gipsyking
Ich denke, wir haben hier am Stall so was ähnliches wie eine Haltergemeinschaft.
Muss ich da was beachten oder anmelden?
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von blondie am So Nov 17 2013, 07:50

Schulterzuck ich hab damals bei zig Stellen angefragt das war wahnsinn...

Aber da der "Gewinn" so klein ausfällt (also eigentlich keiner Rolling Eyes ) melde ich auch nichts...

ab einen Gewinn von 17500€ im Jahr empfehle ich es allerdings anzumelden weil ab da ist man Einkommensteuerpflichtig.

Man kann im Schein 5? scratch der Lohnsteuererklärung (Tätigkeiten aus selbstständiger Arbeit) zwar das ganze mehr oder minder melden; hab ich aber auch noch nicht gemacht... bis dato hat mir noch kein Bauer fürs Heu o Stroh eine Quittung ausgegstellt...

Nuja von dieser Grenze bin ich eh weeeeeeeeeeeeeeeiiiit entfernt - von daher wie du sagst - schlafende Hunde soll man nicht wecken.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17933
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Stephi am So Nov 17 2013, 12:06

Danke blondie genauso ist es bei mir auch!Zwinker
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Einsteller

Beitrag von paintgirl am So Dez 01 2013, 21:12

Hallo,

Ich denke schon etwas länger darüber nach einen Einsteller zu nehmen. Eine Bekannte aus der Nachbarschaft muss ihr Pferd nun wegen Kündigung des Vertrages ihren jetzigen Stall verlassen. Sie hat nun gefragt, ob sie ihr Pferd bei mir einstellen kann. Bin jetzt am Infos und Erfahrungsberichten sammeln auch wegen der rechtl. Dinge. Man muss ja alles vertraglich festhalten.
Reicht es denn aus, wenn sie und auch ich für unsere Pferde ein Haftplichtversicherung haben. Oder muss/sollte man zusätzlich eine Tierhüterhaftplichtversicherung abschließen.
Sie wird auch im Stall und Weide mithelfen. Sie hat selbst schon ihr Pferd in Eigenregie gehabt und kennt sich aus.
Wir haben auch von der Einstellung zum Pferd und beim Reiten dieselbe Richtung
Wie sollte man die Stallmiete ansetzten, wenn der Einstaller mit hilft. MEine Gedanke war so um 140 Euro. Ich habe meine Pferde in Offenstallhaltung, habe aber auch 2 Offenboxen zur Verfügung, einen fast ganzjährig bereitbaren Reitplatz, einen Roundpen und genügend Weide.
Würde mich über Eure Erfahrungsberichte, Vor - und Nachteile mit einem Einstaller freuen.
LG Ingrid
avatar
paintgirl

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 09.10.12
Ort : Ammerland

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Joy am Mo Dez 02 2013, 06:08

Schau mal hier:


http://www.sanftespferd.com/t372-einsteller?highlight=Einsteller


Vielleicht hilft dir der Thread schon weiter.
Du findest aber auch noch andere Threads, die sich mit dem Thema beschäftigen Yes

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9684
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Einsteller

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten