Wurmkuren / Entwurmung

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Monky am Sa Okt 08 2011, 11:16

Also bei uns am Stall werden die Pferde nach den Wurmkuren sprich am Folgetag nicht gearbeitet, sondern in Ruhe gelassen.

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Baracuda am Sa Okt 08 2011, 12:14

@Monky schrieb:Also bei uns am Stall werden die Pferde nach den Wurmkuren sprich am Folgetag nicht gearbeitet, sondern in Ruhe gelassen.

so mache ich das auch. Ich merke auch ganz deutlich das es Luci am nächsten Tag nicht so gut geht. Da sie ja Boxenknast hat lasse ich sie allerdings dann nicht 24 Sunden da drin vergammeln, sondern schaue wie sie so drauf ist, gehe spazieren oder longiere sie paar Minuten ganz locker und gemütlich
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von PICO2001 am Sa Okt 08 2011, 12:22

Bein uns auch...ebenfalls nach Impfungen...die SB tut meinen dann immer für ne Stunde in der Halle, da er ja ni so lang in er Box stehen soll, ansonsten werden auch die Schulpferde meist nur im Schritt und kurz gearbeitet..die finden das gut Zwinker
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3185
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von blondie am Sa Okt 08 2011, 12:35

Ich hab da auch immer verschiedene Meinungen gehört...

Heute habe ich früh entwurmt sonst mach ich es immer so wie fribi.

Mal sehen wie es den Herren morgen geht, denke da wir ja eh nicht soo ewig unterwegs sind wird so ein Schrittausritt nicht schaden Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17938
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Bláinn am Sa Okt 08 2011, 14:13

Wir reiten am nächsten Tag auch normal und geben sie am Tag der Entwurmung nach dem Reiten. Yes

Kann aber auch sein, dass das mit Entwurmung auch so ist, dass Sonntags entwurmt wird und Montag haben sie meistens ihren regulären STehtag....
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6912
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Ostfriesenmädel am Sa Okt 08 2011, 14:42

So wichtig die Wurmkuren auch sind, so Belastend sind diese meiner Meinung nach aber auch und daher mache ich mit meinem Pferd am darauf folgenden Tag nichts, außer vielleicht einen Spaziergang.

Mein TA sagte mal, dass man die Pferde ruhig am nächsten Tag leicht bewegen kann, nur schwitzen sollten diese nicht.

LG
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1880
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Selektive Entwurmung

Beitrag von isiforever am Sa Okt 08 2011, 14:43

In Punkto Entwurmung wird sich in Zukunft einiges ändern, es findet ein Umdenken statt.
Statt planlos - zielgerichtet und nur wenn notwendig, entwurmen...

Wer weiß schon, ob seine Wurmkur nötig war, bzw. gewirkt hat, wenn er dies nicht durch eine Kotprobe prüft... Schulterzuck

Schaut euch diese Seite an, man wird demnächst mehr davon hören Yes

Selektive Entwurmung



avatar
isiforever

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 10.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von azgirl am Sa Okt 08 2011, 16:27

Ich hab eine neue TA seit diesem Jahr und durch sie wird auch nur eine Wurmkur empfohlen nachdem wir Kotproben machen lassen.

Also Wurmkuhren die speziell auf die bestimmten Wuermer abgestimmt sind.

TA war diese Woche hier wegen Winterspritzen.
Bei meiner Stute war die Kotprobe negative.
Bei meinem Wallach haben sie 3 Eier gefunden.

So ein geringer Befall ist aber nicht der Rede wert, da diese Wurmart im Winter ueber dormant wird, und ich soll nun erst im Fruehling entwurmen.
Pasten dafuer liegen schon im Kuehlschrank.
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4522
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von blondie am Sa Okt 08 2011, 17:42

Hallo isiforever,

wäre toll wenn du dich vorstellen würdest!
http://www.sanftespferd.com/f4-neuanmeldungen-vorstellungen

Ja davon hab ich ebenfalls schon gehört. Allerdings eben so wie es Azi beschreibt mit Kotprobenabgabe.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17938
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Bláinn am Do Dez 22 2011, 11:16

Wir ziehen ja in 2 Wochen mit unseren Beiden um! Wir haben dann beim TA angerufen wegen Wurmkuren!

Er hat uns gefragt ob wir nicht eben eine Kotprobe machen lassen wollen,damit wir ganz genau sehen ob sie Würmer haben und wenn welche!

Macht das jemand von euch?Marlene glaub ich oder?

Sylvano und Bláinn stehen den Winter über jetzt auf jeden fall erst mal unter sich.
Ich find es ne gute Sache.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6912
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Baracuda am Do Dez 22 2011, 11:29

Ich habe erst so eine Kotuntersuchung machen lassen. Mir wurde geraten das zu machen, da es ja Würmer gibt welche die Nerven angreifen und das eben dann zu Taktunreinheiten führen kann.

Ergebnis des ganzen, das Geld hätte ich mir sparen können....
Ich habe tatsächlich das Ergebnis bekommen sie hätte keine Würmer und auf die Nachfrage wie es den nun weiter gehen soll, also Entwurmen mit den anderen oder nicht, kam doch tatsächlich die Antwort.. Ja, entwurmen sie bitte unbedingt denn man weiß ja nie und finden tut man ja auch nicht alles..
Also eben ein absoluter Nullschlag und Geld umsonst ausgegeben...

Mir wurde allerdings gesagt das man sich auch an die TSK (Tierseuchenkasse) wenden könnte und das die das auch umsonst machen wenn man sie nett bittet.. Sie wollen dadurch verhindern das zu oft Wurmkur gegeben wird und Resistenzen bei den Würmern entstehen
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Bláinn am Do Dez 22 2011, 11:46

Danke für deinen Erfahrungsbericht, Bara!

Was ich mir halt schwierig vorstelle: Man braucht ja von jedem Pferd über mehrere Tage verteilt Kotproben.
Aber im OS wo beide ja zam stehen ist das schwierig...
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6912
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Baracuda am Do Dez 22 2011, 12:25

ja, du musst die Proben dem Pferd genau zuordnen können. (wobei sie sich ja gegenseitig anstecken, also hat es eines hat es das andere sicher auch).
Wie frisch der Kot sein muss ist hier allerdings umstritten. Manche sagen mehrere Proben über einige Tage, andere sagen du musst das innrhalb eines Tages da hin bringen weil man lebende Würmer leichter findet...
Im ersten Stall wo ich war haben sie immer nur Proben genommen und nie entwurmt. Doch dann kam raus das es nicht zuverlässig ist und sie haben auch angefangen zu Entwurmen.
Ich denke es kann als Anhaltspunkt genommen werden (sehr starke Verwurmung findet man vermutlich immer) aber sollte nicht als absolut angesehen werden. Und wenn ich dann eh entwurmen muss spare ich mir das Geld einfach gleich....
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von sisi am Do Feb 09 2012, 19:43

Ein griechischer TA hat mir gerade empfohlen, die Pferde 6x im Jahr zu entwurmen Huh Das find ich ehrlich gesagt ganz schön oft.
Kann ich hier eh nicht machen, da es ja nichts bringt, mein Pony zu entwurmen, wenn das bei den anderen Pferden nicht gemacht wird.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Funi am Fr Okt 12 2012, 20:58

Entwurmt hier jemand selektiv??

Bei uns am Stall wird die WK über die Stallbesi gemanged. Allerdings bin ich nicht so richtig zufrieden damit.

Wenn eine WK fällig ist, dann holt sie für alle Pferde welche, die werden in unser Stübchen gelegt. Zettel ausgegangen und dann bitte selber dem Pony verabreichen.

Soweit so gut, allerdings wenn man selber an dem Tag nicht am Stall ist, bekommt es das Pferd erst später, wenn es kein anderer Übernimmt....das ist ja gar nicht sooo schlimm. Denke ich zumindest. 1-2 Tage unterschied, sollten da nicht fatal sein.

Was aber irgendwie doof ist, dass die Weiden nicht abgeäppelt werden. Die Pferde kommen danach weiterhin raus.
Der Auslauf und WS werden abgeäppelt bzw gemistet...aber was bringt das, wenn die Sch.. auf der Weide liegen bleibt?! Hmm doof.

Jetzt ist beim Pony meiner Freundin ein Wurmbefall aufgefallen. Der TA war da...Sonntag gibt es Wurmkuren. Meine Freundin durfte ihre schon heute haben, also konnt der TA einen Blick drauf werfen. Die reicht nicht aus, weil es nur gegen bestimmte Würmer ist, das Pony aber mehr braucht. Soweit so gut hat sie vom TA bekommen...
....aaaaber wie sinnig ist das alles, wenn die anderen Pferde in der Herde nicht so entwurmt werden??

Ich kenn mich da echt nicht so aus...seh ich das richtig, dass die Entwurmung eig. für die Katz ist, solang die Weide nicht abgeäppelt wird??

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11261
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Bláinn am Fr Okt 12 2012, 21:26

Eigentlich ist es schon für die Katz wenn die weide nicht abgemistet werden bzw die Pferde gleich wieder drauf kommen.

Wir entwurmen auch selber bzw geben selber; aber alle geben die gleiche wurmkur und wenn jemand keine Zeit hat gibt sie der SB.

Er macht dann weidewechsel bzw mistet eh ab.

Aber es sollten eigentlich schon alle die gleiche wurmkur bekommen.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6912
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Funi am Fr Okt 12 2012, 21:33

generell bekommen immer alle die gleiche!!

Bei meiner Freundin ist jetzt nur durch Zufalle aufgefallen, dass die WK die jetzt grade dran ist nicht ausreicht, deshalb bekommt sie einen zusätzlichen "Cocktail" vom TA!

Ich bin aber grade auch unsicher, ob sie nicht vll doch umgetrieben werden nach der WK. Ich glaube die letzte WK war noch vor Weidebeginn scratch

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11261
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von pusteblume62 am Fr Okt 12 2012, 22:27

Hallo Funi,
sicher wäre es besser, wenn die Weide regelmäßig abgeäppelt wird.
Die Gefahr neuer Verwurmung wird dadurch geringer.
Wenn das, wie bei Euch (bei uns im Stall läuft es übrigens genauso)
nicht gemacht wird, ist es umso wichtiger, das Pferd regelmäßig zu entwurmen (oder alternativ den Kot auf Parasiten untersuchen zu lassen). Eine Entwurmung hält eh nur eine gewisse Zeit und kann auch nur verhindern, das die Pferde nicht extrem entwurmen. Man kann damit nicht erreichen, das Pferd sein Leben lang Wurmfrei zu haben. Das ist -soweit mir bekannt- ist auch garnicht sinnvoll.
Eine geringgradige Verwurmung ist normal und nicht schädlich.
Nur wenn das ganze überhand nimmt, ist es ungesund.
Wegen der Kotproben scheiden sich die Geister. Es kann passieren, das im Kot keine Wurmeier gefunden werden, das PFerd aber trotzdem Würmer hat.
Das ist jetzt meine Meinung: ich bin der Ansicht, wenn ein Pferd stark verwurmt ist, wird man im Kot immer was finden, vorausgesetzt die Kotproben sind richtig genommen worden. Daher lasse ich den Kot regelmäßig auf Verwurmung untersuchen, bevor ich mein Pferd belaste, wenn es nicht nötig ist. Wenn keine Wurmeier gefunden wurden, gibts keine Wurmkur.
Ich habe eine Bekannte, deren zwei Pferde haben seit Jahren keine Wurmkur gesehen. Die Weide wird regelmäßig abgeäppelt. Nach Lehrmeinung müsste man eigentlich davon ausgehen, das sie extrem verwurmt sind. Aber die Pferde sehen kernig aus und erfreuen sich bester Gesundheit. Vielleicht ne Ausnahme, keine Ahnung. Allerdings kommen sie auch nicht mit anderen Pferden in Kontakt, so das sie sich dort welche holen könnten.
fViele Grüße,Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1347
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Ostseereiter am Sa Okt 13 2012, 08:05

Hallo ihr Lieben!

Habe mal ne Frage gibt es irgenwo ein Entwurmungsplan?
Da ich mein Pferd seit Februar habe und ihn bis jetzt erst 1 mal entwurmt habe und das glaube ich anfang August war und nicht mehr genau weiß wan das nächste mal dran ist. Da bei uns im Stall es jeder Selber macht.

LG
avatar
Ostseereiter

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 11.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Funi am Sa Okt 13 2012, 08:12

Danke Pusteblume!

Kotprobe ist bei uns nur leider so schwer machbar, weil sie im Herdenverband im OS bzw auf der Weide steht. Ich kann den also nur dann sammeln, wenn sie beim Reiten mal was fallen lässt und das ist äußerst unpraktisch umsetzbar [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11261
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von rakete am Sa Okt 13 2012, 08:21

@Osteseereiter
Hätte jetzt gewettet das wir nen Thread dazu haben aber ich finde keinen No
Frag doch mal Tante Google Zwinker
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13912
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Ostseereiter am Sa Okt 13 2012, 08:26

Da habe ich schon mal geschaut aber ich finde kein richtigen es gab mal ein von suner Wurmkur Marke mit nen Pferd ,Apfel und Zimt drauf komme nicht mehr auf den namen. Sad
avatar
Ostseereiter

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 11.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von amidar am So Okt 14 2012, 15:39

So wir haben nun zwei Tierärzte nach der selektiven Entwurmung gefragt ( Mc Master und Sedimentations-Flotationsverfahren). Tierarzt 1 kannte das nicht!!!!! und der andere sagte doch tatsächlich, dass sich diese Art der Entwurmung für ihn nicht lohnen würde und er es deshalb nicht anbieten würde.
Das finde ich schon erschreckend!
Wir werden Ende Oktober nur gegen Dassellarven entwurmen und dann im Frühjahr mit der selektiven Entwurmung anfangen. Zur Not dann eben mit einem holländischen Tierarzt.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 632
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von pusteblume62 am Mo Okt 15 2012, 12:41

Ja, schau mal einer! Es geht hier - wie so oft - in erster Linie um die "Kohle". Wenigstens ist er ehrlich.
Und genau das wird auch der Grund für die beim Pferd durchzuführenden häufigen Impfungen sein.
Du kommst doch aus Oldenburg. Es gibt dort das Institut für Tiergesundheit LUFA Nordwest. Dorthin werden meine Proben zur Untersuchung (Sediment-/Flotationsverfahren) vom TA gesandt. Evtl. kann man die Probe -ohne Umweg über den Tierarzt - auch direkt hinschicken.

avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1347
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von pusteblume62 am Mo Okt 15 2012, 12:47

Soderle. Ich habe gerade dort angerufen.
Man kann als Halter die Probe direkt zu der Firma schicken.
Es müssen mind. 20 Gramm sein (verpackt in nem Gefrierbeutel reicht aus).
Name, Adresse und der Hinweis, das es sich um Pferdekot handelt und worauf er untersucht werden soll.

:-) :-) :-)
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1347
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten