Wurmkuren / Entwurmung

Seite 8 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Licke am Do Dez 10 2015, 07:36

Bei uns hatten nach den Kotprobe 8 Pferde Bandwurm und der gesamte Stall musste dagegen entwurmt werden. Mit einer Kur nur für Bandwurm.

Ich weiß nicht, ob welchem Abstand sie die Kuren verträgt. Ist ja ein Nervengift...

Es gibt eine gegen Dasselfliege, Blutwürmer und Bandwurm. Vielleicht geht die?
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3343
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von rakete am Do Dez 10 2015, 07:45

Es gibt Wurmkuren die NUR gegen Dasselfiegen sind???
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13994
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von PICO2001 am Do Dez 10 2015, 08:00

Wir entwurmen auch gemeinsam und naja ein genauen tag gibt es nicht, es wird gesagt das es 7 tage kalt sein sollte, dann kommt im Herbst die Kur dran. Dieses Jahr war es etwas doof, war nur 5 Tage richtig kalt und da schon Ende November war, gab es sie da halt, denn der Temperaturanstieg war ja angekündigt und auch so gekommen.
Also ich kann mir auch ni vorstellen das es sinnvoll ist, wenn jeder seins macht. Wir haben auch unterschiedliche  TÄe, aber es wird vorher angekündigt und dann holt jeder sein Zeug und wenn alles da ist, gibts das Zeug durch den SB bzw. wir sind da und geben es selber, aber am gleichen Tag.

Nur für eine Sorte Würmer?
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von mohirah am Do Dez 10 2015, 09:35

Funi schrieb:H
Dagegen hilft Equest ja nicht, oder?
Doch, Equest ist genau richtig! Tötet Rundwürmer, Bandwürmer und Magendasseln.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2623
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Funi am Do Dez 10 2015, 14:09

ob es sinnvoll ist, dass jeder sein Ding machen kann oder nicht stand ja nicht zu Debatte Rolling Eyes  so wird es bei uns am Stall nunmal gehandhabt.

Das hat sowohl Vorteile als auch Nachteile... aber wie gesagt soll hier nicht Thema sein!

Danke @mohirah
also kann ich dabei bleiben: Equest ins Pferd, Kotprobe und dann dem entsprechend weiter machen?

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11333
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von mohirah am Do Dez 10 2015, 14:34

Bei der Kotprobe kommt es darauf an, ob du feststellen willst, ob die Gabe der Wurmkur erfolgreich war. Ich glaube, dann lässt man die KP ca. 2 Wochen nach der WK untersuchen. Vielleicht auch später, weiß ich grad nicht so genau. Den genauen Zeitpunkt solltest du bei deinem Labor erfragen. Oder du machst die KP-Untersuchung erst dann, wenn eigentlich die nächste WK "fällig" wäre, d. h. ca. 3 Monate nach der letzten WK, um festzustellen, ob überhaupt eine WK notwendig ist und falls ja, gegen welche Parasiten.

Was du mit "entsprechend weitermachen" meinst, ist mir leider im Moment nicht klar.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2623
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Funi am Do Dez 10 2015, 15:02

Danke erstmal Lächeln

Was du mit "entsprechend weitermachen" meinst, ist mir leider im Moment nicht klar.

naja dem entsprechend was die Kotprobe sagt :D
Also unabhängig von dem Bandwurm Befall jetzt, hatte ich ja vor vom klassischen 4x im Jahr aufs selektive entwurmen umzustellen und weil man an verschiedenen Stellen liest, dass es sinnvoll ist, das man die große WK im Spätherbst trotz selektivem Entwurmen gibt,wollte ich die noch geben.

Wie genau ich es mit der Probe mache weiß ich auch noch nicht Rolling Eyes  Hatte jetzt vor der Bandwurm Info der Miteinstellrin noch keine Zeit mit meinem TA das zu besprechen bzw. wenn der da nicht mitspielt ein Labor zu kontaktieren.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11333
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von mohirah am Do Dez 10 2015, 16:46

Jetzt hab ich's verstanden. Du willst also auf selektive Entwurmung umsteigen. Ja, dann ist es auf jeden Fall sinnvoll, jetzt noch mal Equest reinzuschieben und dann ab Frühjahr Kotproben untersuchen zu lassen. Wo lässt denn die Miteinstellerin das machen? Manche Labore gewähren ab einer bestimmten Anzahl einen kleinen "Mengenrabatt". Da ist es vielleicht sinnvoll, sich mit ein paar Leuten zusammen zu tun.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2623
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von blondie am Fr Dez 11 2015, 09:58

Bei uns hat das mit dem selektiven Entwurmen leider nicht funktioniert... (ich vermute dass hier einfach der Bestandswechsel Schuld war)

Ich werde n. Jahr nochmal "richtig" entwurmen und dann es nochmal versuchen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Gyllir am Fr Dez 11 2015, 11:54

Ich habe leider auch schon viele Fälle mitbekommen wo das selektive Entwurmen nicht so hin gehauen hat und die Pferde hinter komplett verwurmt waren. Deswegen bleibe ich beim "richtigen" entwurmen 4x im Jahr.
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von mohirah am Fr Dez 11 2015, 12:14

Gyllir schrieb:Ich habe leider auch schon viele Fälle mitbekommen wo das selektive Entwurmen nicht so hin gehauen hat und die Pferde hinter komplett verwurmt waren. Deswegen bleibe ich beim "richtigen" entwurmen 4x im Jahr.
Verstehe grad nicht so ganz wie du das meinst. Selektive Entwurmung heißt doch nur, dass regelmäßig Kotproben untersucht werden und bei Bedarf mit dem geeigneten Mittel entwurmt wird. Beim strategischen Entwurmen gibst du auf Verdacht irgendeine Wurmkur, lässt aber noch nicht mal untersuchen, ob und welche Würmer das Pferd hat(te) und wie hoch die Belastung ist und ob die WK erfolgreich war. Du hast dabei überhaupt kein Kriterium zur objektiven Berurteilen, ob das Pferd dabei "gesünder" ist. Selektiv entwurmen heißt doch nicht zwangsläufig weniger entwurmen und auch nicht, dass ein Pferd weniger Würmer bekommt, sondern es heißt, nur nach Bedarf und mit dem richtigen Präparat zu entwurmen. Schulterzuck

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2623
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Gyllir am Mo Dez 14 2015, 10:18

alle die ich kenne, haben Kotproben machen lassen und dann bei Bedarf entwurmen lassen.. es ist aber häufig vorgekommen, das die Pferde trotz negativer Kotprobe verwurmt waren, aber aufgrund der Probe dann natürlich nicht entwurmt wurden. Ist das so besser verständlich?
Deshalb entwurme ich mind. 4mal im Jahr und lasse 1-2 mal im Jahr zusätzlich Kotproben untersuchen. Unsere Ponys vertragen das so alle bisher ganz gut, deswegen bleibe ich erstmal dabei.
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von mohirah am Mo Dez 14 2015, 11:01

Gyllir schrieb:Ist das so besser verständlich?
Ja. Yes Wobei, meinst du damit die Untersuchungsergebnisse waren falsch negativ, der Wurmbefall also höher als durch die Probenuntersuchung festgestellt und damit behandlungsbedürftig? Oder meinst du es so, dass durch die Nichtbehandlung, der Befall so stark zugenommen hat, dass dann einige Monate später eine hohe Belastung festgestellt worden ist?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2623
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von pusteblume62 am Mo Dez 14 2015, 11:28

[quote="es ist aber häufig vorgekommen, das die Pferde trotz negativer Kotprobe verwurmt waren, aber aufgrund der Probe dann natürlich nicht entwurmt wurden.][/quote]

Das versteh ich auch nicht. Wie wurde denn festgestellt, das die Pferde verwurmt waren, obwohl die Kotprobe ergeben hat, das sie nicht verwurmt waren?
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Gyllir am Mo Dez 14 2015, 11:35

Im nachhinein... die Pferde bauten ab und bei erneuter Probe dann totale Verwurmung... ich weiß natürlich nicht ob die Proben auch richtig genommen wurden und ob es sich um Parasiten handelte die auch eindeutig über eine Kotprobe nachgewiesen werden können. Soll ja auch Würmer geben die man per Kotprobe nur sehr schlecht bis gar nicht nachweisen kann.

Wie gesagt, ich habe daher für mich beschlossen so zu entwurmen wie ich es derzeit handhabe... aber es bleibt natürlich jedem überlassen, es so zu machen wie er es für richtig hält... wollte nur mitteilen wie ich es mache und wieso...
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1371
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von mohirah am Mo Dez 14 2015, 12:58

Also ich sehe es so, dass eine Wurmkur nicht vor einer Neuinfektion mit Würmern schützt. Die macht erst mal nur alles platt, was sich im Pferd tummelt. Wenn's die richtige ist. Zwinker Die Gefahr einer Neuinfektion ist immer gegeben, mit oder ohne Wurmkur. Und es muss auch nicht so sein, dass der Befall ohne Wurmkur stärker ansteigt als mit. Insofern denke ich, dass selektive Entwurmung trotzdem "funktioniert", richtige und regelmäßige Probenentnahme natürlich vorausgesetzt. (Bei Bandwürmern ist eine Kotprobe übrigens nicht zuverlässig aussagekräftig. Da braucht man einen Extratest.)

Aber ich verstehe jetzt, was du damit meinst, dass es "nicht funktioniert". Und natürlich kann und soll das jeder so machen, wie er es für richtig hält. Sollte keine Kritik sein. Ich wollt's nur verstehen. Hab ich jetzt. Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2623
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von pusteblume62 am Mo Dez 14 2015, 13:32

Ich verstehe -ehrlich gesagt- immer noch nicht ganz und finde es etwas irreführend, wenn man schreibt, das es (selektive Entwurmung) nicht funktioniert. Wenn ich das richtig versteht, wurde beim zweiten Test wurde eine starke Verwurmung festgestellt. Dann wäre es an der Zeit gewesen, ein darauf abgestimmtes Entwurmungspräparat zu geben. Und alles ist gut.
Ich verstehe nicht, das Du aufgrund der Tatsache, das die Pferde verwurmt waren, schlussfolgerst, das eine selektive Entwurmung nicht funktionieren würde.
Ich will nicht kritisieren, das Du jetzt nicht selektiv entwurmen willst, das hält jeder, wie er es für richtig hält. Ist ja auch gut so.
Ich möchte jetzt nicht künstlich auf diesem Thema rumreiten. Mir ist allerdings wichtig, das hier zum Ausdruck kommen sollte, das eine selektive Entwurmung sehr wohl funktioniert.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do März 16 2017, 07:53

Ich habe heute früh Palisadenwürmer / Blutwürmer bei meinem Neuzugang im Kot entdeckt Bäh

Habe meinen Mann schon beauftrag, heute vormittag beim TA Wurmkuren zu besorgen.

Ich gebe dann gleich allen vieren eine Wurmkur, auch wenn ich eigentlich erst im April entwurmt hätte.

Bei meinen Pferden habe ich noch nie Würmer im Kot gefunden, nicht gerade appetitlich am frühen Morgen No
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2034
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Fellnase am Do März 16 2017, 09:29

Ochhaa, ich hoffe ihr werdet sie los!

Durch den Stallwechsel muss ich nicht alle drei Monate entwurmen und deswegen steige ich gerade bei der Zeitgemäßigen Selektiven Entwurmung ein und lasse gerade die erste Kotprobe untersuchen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Fellnase am Mo März 27 2017, 16:14

Die Ergebnisse sind da,  ich habe heute mit Pyrantel entwurmt ( mein Pferd hat Strongyliden 540 EpG),  in 14 Tage ist eine Wirksamkeitskontrolle = wieder eine Kotprobe.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Milow_Craughwell am Mo März 27 2017, 16:19

Wir (meine Freundin und ich, die in den neuen Stall wechseln) lassen unsere Hottis Anfang April auch entwurmen, allerdings verwenden wir dieses Jahr eine "kräftige" Wurmkur, da derzeit ein Pferd in der Klink ist (immer noch! Sad ) und Verdacht auf Wurmbefall (Bandwürmer) steht..

Wir warten noch auf die Empfehlung des behandelnden TA, welche Wurmkur er empfiehlt, falls sich der Verdacht bestätigt.

Anschließend werden wir noch im alten Stall eine Kotprobe nehmen lassen und danach je nach dem nochmals entwurmen.

Wie findet ihr das? Ich kenne mich in dem Thema leider gar nicht aus, aber das hat uns unser TA empfohlem.

LG
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 522
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Fellnase am Mo März 27 2017, 18:38

Kotprobe ist nicht gleich Kotprobe. Zwinker
Bei uns im Stall werden die anderen Pferde auch beprobt, aber die TÄ macht diese üblichen Untersuchungen, angeblich haben die Pferde nie Würmer.

Ich habe mich für für die Zeitgemäße Selektive Entwurmung nach Dr Markus Menzel entschieden und lasse meine Proben in seinem Labor untersuchen. Da bekomme ich die Wurmeier ganz genau gezählt, je nach Bedarf wird auch ein Larvenzucht gemacht und natürlich bekomme ich auch das Mittel empfohlen und den Termin für die nächste Probe.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von PICO2001 am Mo März 27 2017, 20:52

Aber die bekomm bei der selektiven Entwurmung dann normale aber auf den Parasiten abgestimmte Wurmmittel vom TA?
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3191
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von rakete am Mo März 27 2017, 21:15

Was kostet sowas Fellnase?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13994
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Fellnase am Mo März 27 2017, 21:50

Die erste Untersuchung + Angabe für die passende Wurmkur kostete 30,- + Porto für das Päckchen.

Es ist natürlich etwas teurer als auf gut Glück eine WK zu geben. Für die WK habe ich 8,40,- bezahlt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wurmkuren / Entwurmung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten