Was zahlt ihr an Stallmiete?

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Funi am So Dez 01 2013, 16:53

320€ ist wirklich viel!

Darf ich mal so ganz grade aus fragen, zahlst du das komplett selbst? Du bist ja noch Schülerin oder zahlen deine Eltern da was mit? Kannst mir auch gerne per PN antworten, wenn du das hier nciht schreiben willst. Zwinker  (bin nur neugierig.)

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11409
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Friedaaa am So Dez 01 2013, 18:05

ich könnte mir das nicht leisten und ich gehe arbeiten rotwerd 
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2923
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Mokka am So Dez 01 2013, 18:48

Das ist hier der übliche Preis für einen normalen Boxenstall mit Halle und Auslauf.
Ich würds auch nicht bezahlen wollen- höchstens für einen tollen Offenstall mit mindestens vernünftigen Reitplatz.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Nevitana am So Dez 01 2013, 19:37

Auch wenn es traurig klingt, aber solche Preise sind bei mir in der Gegend 'normal'. Natürlich ist es wirklich teuer und ich fand 300 € schon heftig, aber was soll man machen Schulterzuck? Der Stall bietet schon einiges für sein Geld. Große, luftige Boxen mit Paddock, Sommer 24 h Weide, Winter ca. 6-7 h Weidegang (kein Paddock, was auch äußerst selten ist),riiiesige Weiden, Reithalle, wetterfester, beleuchteter Reitplatz, Roundpen, Longierzirkel, wirklich geniales Ausreitgelände direkt vom Hof ohne über Straßen reiten zu müssen usw.
Und das Allerwichtigste: Mein Pferd ist glücklich. Die einzigen beiden Alternativställe in der Nähe, die für uns in Frage kommen würden, liegen preismäßig über 400 bis 500 € monatlich und das Reitgelände dort ist grottig Pfeiff. @DunLee: Man munkelt, dass die Stallbesitzer finanziell derzeit nicht so flüssig sind, aber ob da was dran ist kann ich nicht sagen.
@Funi: Klar, die Frage ist natürlich berechtigt. Neben der Schule und dem Pferd würde ich es zeitlich gar nicht schaffen zu arbeiten. Mein Pferd habe ich mir z.B. jahrelang Cent für Cent zusammen gespart und ihn ganz alleine bezahlt (was mich umso stolzer macht). Wurmkuren, Schmied, größtenteils der TA geht alles auf meine Kappe (Ersparnisse, Taschengeld usw.). Meinen Dressursattel z.B. zahle ich bei einer Bekannten in Raten ab. Ich habe das Glück ganz tolle Eltern zu haben, die mir alles weitere finanzieren und somit auch die Stallmiete. Dafür bin ich sehr dankbar Yes.
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1854
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Twisterlein am So Dez 01 2013, 19:39

Ui krass AH! für das Geld könnte man hier 2 Pferde unter bringen....aber wir haben auch nicht so tolle Reitbedingungen.
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4555
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Mokka am So Dez 01 2013, 19:58

Also hier kriegste für das Geld weniger:
Halle
1-2 Reitplätze
im Sommer stundenweise Weidegang
im Winter halbtags Paddock
6x/ Woche misten und rein- und rausbringen
normale Box mit Fenster
2x- 3x/ Tag Heu und 2x/ Tag Kraftfutter

Für eine Paddockbox und/ oder Longierzirkel und ähnliches zahlt man mehr. In Stadtnähe deutlich mehr.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Fellnase am So Dez 01 2013, 21:04

Hamburger Umland ist schon ein teures Pflaster.

Ich war "ein OS" angucken (nur deswegen, weil eine Bekannte in der Anlage steht und es mich interessierte): 250,- /Monat, selber füttern und misten, Paddock so mickerig wie eine Briefmarke und super matschig, die Zäune waren 08/15, Pferde waren nachts in dem Unterstand (sah aus wie ein Carport mir Erweiterung) in den Boxen. Man konnte natürlich die Anlage samt Halle, Reitplätze etc benutzen.
Oh nöö ... vz 

Dann las ich eine Anzeige, ein Stall hier im Umland, ca 10 Einsteller, Halle etc. und man bekommt alles gemacht, Monatsmiete 490,-
schreck
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14878
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Mokka am So Dez 01 2013, 21:35

*umfall* Hehe, dagegen ist es im Rheinland ja fast schon günstig Yeah 

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Pensiero am So Dez 01 2013, 21:52

So, hier Grenzgebiet Ba-Wü/Bayern/Hessen: Hätte für die Paddockbox 285€ bezahlt, inkl. Hallennutzung. Zudem hätte beinhaltet sein sollen: Pferde unter der Woche raus- und reinbringen, 3x täglich Heu und KF füttern. Wurde alles nicht so wirklich gemacht, das Geld wäre es nicht wert gewesen. Die güstigeren Boxen ohne Paddock hätten 240€ gekostet.

Günstiger habe ich hier in der Gegend fast nichts gefunden. Günstiger nur, wenn die Boxen noch kleiner waren und alles selbst gemacht worden wäre, dann günstigstenfalls pro Pferd 200€.

Jetzt hab ich wieder einen "eigenen" gemieteten Stall für zwei Pferde, inkl. Scheune für Futterlagerung und Unterstellen des Pferdehängers. 200€ pro Monat.
Gut, Futter/Einstreu muss ich noch zukaufen. Ebenso muss ich mich selbst um Weiden kümmern. Durch den Vormieter hab ich aber Kontakte vermittelt bekommen und das sollte sich regeln lassen.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Learner am Mo Dez 02 2013, 20:57

Ich glaube die Besi von Choco zahlt für ne normale Box 270€ inklusive rein und rausbringen, Heu und Futter ( welches wir aber nur für ein Pferd nutzen ).
avatar
Learner

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : Münster

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Mokka am Mo Dez 02 2013, 21:20

@Pensiero schrieb:
Jetzt hab ich wieder einen "eigenen" gemieteten Stall für zwei Pferde, inkl. Scheune für Futterlagerung und Unterstellen des Pferdehängers. 200€ pro Monat.
Gut, Futter/Einstreu muss ich noch zukaufen. Ebenso muss ich mich selbst um Weiden kümmern. Durch den Vormieter hab ich aber Kontakte vermittelt bekommen und das sollte sich regeln lassen.
Das finde ich für Wiese mit Unterstand recht teuer. Oder ist da noch mehr dabei?

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Pensiero am Mo Dez 02 2013, 23:01

Eigentlich ist das günstig für ein komplettes Stallgebäude inkl. Scheune, Matschkoppel und einer weiteren Wiese bzw. noch mehreren Wiesen.
Also hier ist das jedenfalls günstig!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Stephi am Di Dez 03 2013, 11:29

Finde den Preis völlig o.k.
Würde hier in meiner Gegend genauso viel kosten....
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von sisi am Do Jan 30 2014, 08:10

Ich mach mich jetzt auch schonmal schlau über Stallpreise in Bremen. Da ich kein Auto hab bin ich bei der Stallwahl auch etwas begrenzt. Unter Umständen kann ich Apache auf einem Bauerhof unterstellen, aber ich will nicht darauf bauen.

Ich hab in einer fb-Gruppe gepostet, was ich suche (Box, am liebsten mit Paddockgang, Reitplatz, Longiermöglichkeit) Mir hat dann eine nette Frau geschrieben, die in einem Stall in einem Dorf steht, das man vom Bahnhof in Bremen in 10 min erreichen kann. Ich kenn das Dorf, die Oma einer Freundin hatte dort einen Bauernhof und wie waren oft dort. Halle, Platz, Roundpen, Pferde werden im Winter allein oder in Gruppen auf Paddocks gebracht, im Sommer 24 Stunden Weide möglich, Vollpension für Ponys 200 Euro im Monat. Gut finde ich, daß man dort wählen kann, ob die Ponys allein oder in Gruppen auf den Paddock kommen und auch, ob sie auf die Weide kommen. Apache ist ja etwas eigen mit anderen Pferden durch ihre schlechte Sozialisierung und prügelt gern mal drauf. Obwohl ich nicht weiß, wie es jetzt ist, da sie schon länger nur mit einer Stute zusammensteht und da ist sie rangniedrig.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von nasowas am Do Jan 30 2014, 08:21

200€? das ist ja geschenkt!
Hört sich super an finde ich!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2091
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von tamtam12131 am Do Feb 06 2014, 12:17

Wir stehen im Rhein-Main Gebiet und zahlen 270€ im Monat, dafür haben wir:
-artgerechte Gruppen-Laufstallhaltung
-tagsüber im Herdenverband
-nachts in Kleingruppen
-Weidegang von April bis Oktober (7 ha Koppeln)
-Hol- und Bringdienst
-Fütterung art- und leistungsgerecht
-großer Winterauslauf (4000 qm)
-offene Reithalle (20x40m)
-beleuchteter Reitplatz (20x40)
-beleuchtete Ovalbahn (15x30)
-sehr schönes Ausreitgelände
Dazu kommt noch das der Stallbesi auch medis nach Absprache füttert und sich wirklich gut um jedes Pferd kümmert, was ja leider auch nicht immer der Fall in einem Einstellerstall ist. Ein gutes Mineralfutter und Hafer, sowie Heusatt sind genauso mit in dem Preis drin. Das einzige was wir Einsteller selbst machen müssen ist misten, das ist aber per Plan geregelt und ordentlich aufgeteilt, je nachdem in welcher Kleingruppe das Pferd steht, sodass das auch nur ne halbe std dauert, wenn man dran ist. Es gibt 3 Sattelkammern, sodass alle genug Platz haben für ihren Kram, da der Stall ja auch nicht gerade klein ist bei ca.28 Pferden. Und da es keinen Schulbetrieb gibt, kann man eigentlich immer in die Halle oder auf den Platz.
avatar
tamtam12131

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von sisi am Mi März 26 2014, 14:41

Ich hab heute mit einer im fb gesprochen, die einen kleinen Offenstall hat. Momentan stehen glaube ich nur ihre eigenen drei Ponys dort. Es gibt einen Reitplatz, Stuten und Wallache würde getrennt stehen. Ich werd mir den mal anschauen, wenn ich dann in D bin und fragen, wie es mit Weide, Mitarbeit etc. ist. Soll 100 Euro kosten. Ausreitgelände ist dort auch schön und ist mit Fahrrad und Bus erreichbar.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von planlos4 am Mi März 26 2014, 15:06

sisi, wenn der Stall in Ordnung ist wäre es wirklich günstig. Da würde ich mich wirklich fragen was dort alles inbegriffen ist.

avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von sisi am Mi März 26 2014, 15:14

@planlos, ich werd mir den mal anschauen, wenn ich in Deutschland bin. Das Pony kommt ja eh nach und ich kann in Ruhe suchen.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von *Bibi* am Sa März 29 2014, 10:27

Also ich zahle jetzt für nur noch ein Pferd 130€ im Monat als "Halbpension". Dazu gehören drei Koppeln, Paddock, Box, inkl. Heu+Stroh Fütterung 1x tägl. durch den Vermieter und raus- oder reinstellen durch den Vermieter. Kraftfutter muss ich selber kaufen. Ausmisten teile ich mir mit der Tochter vom Vermieter, deren Pferd mit meiner Stute zusammensteht. Im Sommer versuchen wir 24h Weidegang anzubieten, was aufgrund der Insekten am Bach leider oft nicht geht.
In der Gegend bei uns zahlt man im Schnitt für Box mit VP und nur Reitplatz oder Halle zwischen 200-240€ je nach größe der Box. Offenställe gibt es so gut wie gar nicht, dann liegt man mit VP aber auch in der Preisklasse. Ohne Reitpatz/Halle bewegen sich die Preise zwischen 150/180€
avatar
*Bibi*

Anzahl der Beiträge : 620
Anmeldedatum : 03.01.14
Ort : SHA

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von salatblatt am Mi Apr 09 2014, 13:42

Ich zahle 140€ im "Hardcore"-SV-Offenstall.  lol Wir haben die folgenden Bedingungen:
- Heu 24/7 ad libidum
- ein kleiner Reitplatz und 2 Weiden direkt am Stall
- täglich misten
- täglich einmal füttern
- Haltung in harmonischer 6er-Gruppe
- im Sommer 24/7 Weide auf nahe gelegener Sommerweide (kostet einmalig für die Weidesaison 80€ extra)
- 1 Stalldienst pro Woche für 6 Pferde (Stall komplett ausmisten, Paddock abäppeln, komplett Wasser von Hand pumpen, teilweise Misthänger wegfahren oder großen Rundballen in die Raufe rollen von Hand, füttern)
- nach Absprache Tierarzt- oder Schmiedtermine, Decke an- und ausziehen, Medikamente geben
- Futter kauft jeder selbst und bereitet es für eine Woche zu

Mineralfutter und Kraftfutter geht extra, das organisieren wir aber meistens gemeinsam. So teilen wir uns z. B. für alle Pferde einen großen Sack Mineralfutter oder holen gemeinsam Müsli.

Ich schreibe "Hardcore"-Offenstall, weil wir wirklich alles selber machen. Lediglich das Heu kriegen wir gebracht. Wir sammeln unseren Mist auf kleinen Autoanhängern und fahren die alle 2 Tage zur Deponie, wir rollen unsere 300kg-Ballen von Hand in den Stall, stecken jedes Jahr die Sommerweide selber ab, pumpen Wasser von Hand usw. Im Winter haben wir zwar kein Häuschen o. ä. wo wir uns reinsetzen können, aber immerhin haben wir Strom.  Smile 

Die Stallgemeinschaft ist super nett und wir kommen gut miteinander aus, das finde ich recht wichtig, wenn man alles selbst organisieren muss.

salatblatt

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 19.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von rennpferdchen am Mo März 12 2018, 13:41

Ich wohne in Bayern und zahle im Monat 360 €.
Ist bei uns ein ganz normaler Preis, auch wenn ich es alles andere als günstig finde ..  scratch
avatar
rennpferdchen

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 21.02.18
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Canashi am Mo März 12 2018, 15:16

Ich zahle 150€.

Darin enthalten sind:
- helle, freundliche Box
- Heu/Heulage und Stroh in freier Menge und guter Qualität
- im Winter täglich Koppel im Herdenverbund (von morgens 7 Uhr bis Dämmerung)
- im Sommer 24/7 Sommerweide
- kleiner Reitplatz

Heu wird morgens und abends gefüttert und die Pferde werden rein- und rausgelassen. Misten und Kraftfutter muss jeder selber.
Ich finde den Preis eher günstig, wobei wir hier in einer "strukturschwachen Gegend" sind und die Preise generell eher niedrig. Als ich an der Schweizer grenze gewohnt habe, hab' ich das Doppelte gezahlt und hatte trotzdem einen viel schlechteren Stall.

Für mich sehr wichtig ist der ganzjährige Koppelgang, für mein Energiebündel ist das ein absolutes Muss.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1033
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von blondie am Mo März 12 2018, 15:46

Ich muss mich manchmal wirklich fragen wie das die Stallbesis machen solche Dumpingpreise anzubieten...

Wenn ich sehe was allein die Maschinen kosten die für Mistentsorgung etc notwendig sind und der ganze andere Rest, Strom, Wasser, Stallungen, Weide, Instandsetzungen, Diesel! usw. da ist noch nicht mal das Futter dabei geschweige denn die eigene Arbeitszeit.

Heutzutage alles was unter 250€ ist - ist nicht reell - eher auf Quantität als auf Qualität abgestimmt.

Das mal nur aus Sicht eines Stallbetreibers.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Canashi am Mo März 12 2018, 16:21

@blondie:
Ich verstehe deine Argumentation absolut, bin ja selber selbstständig und mit Kostenkalkulationen vertraut.
Wie sich die 150€ für unsere Stallbesis rechnen, weiß ich auch nicht. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, ob die neueren Einsteller den gleichen Preis zahlen wie ich, oder ob sie mehr zahlen... ich bin ja seit meinem Pony seit gut 25 Jahren dort.

Bei uns ist es ja so, dass die Pferde von April/Mai bis Oktober/November komplett auf der Koppel stehen und sich so der Heu- und Strohbedarf reduziert. Die Weideflächen gehören dem Stallbesi, es muss also nichts gepachtet werden. Und wie gesagt, hier in unserer Region hast du über 200€ nur, wenn eine Halle vorhanden ist. Arme Gegend ist das hier...
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1033
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Was zahlt ihr an Stallmiete?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten