Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Seite 14 von 16 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Sternchen am Fr Apr 28 2017, 11:07

Die Decke hab ich auch schon die ganze Zeit im Hinterkopf, weil es hier ja so kühl ist.

Ich bin gerade wieder am umdisponieren. Dieese Transportfirma wollte doch wirklich mein Pferd so spät transportieren dass sie erst um 22-02 Uhr in der Nacht im neuen Stall ankommt. vz
Da schläft meine Süße doch!

Jetzt überlegt mein Schwager ob er fährt und noch ein Gefährt organisieren kann.
Und sonst - die teurere Transportfirma. Der fährt nämlich nicht mitten in der Nacht. Zwinker
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Canashi am Fr Apr 28 2017, 11:33

Wir haben auf längeren Fahrten oft gerade nicht eingedeckt, damit sie nicht geschwitzt (Aufregung) stundenlang eingepackt stehen müssen. Denke aber, das muss jeder für sich selber entscheiden.

Gleiches Thema sind Transportgamaschen; ich habe einmal ein Pferd erlebt (nicht meins), das die Gamaschen erstmalig zur Hängerfahrt anbekam und dann im Hänger völlig in Panik geriet, weil es sich die eine Gamasche halb abgetreten hatte. Seitdem denke ich, entweder man übt das vorher gut oder verlädt sein Pferd besser ohne Pfeiff Ist aber nur meine persönliche Meinung und soll nicht als allgemeiner Ratschlag rüberkommen.

Als wir Shirel letztes Jahr geholt hatten (um die 6 Stunden Fahrt), hatten wir eine Sedierungspaste dabei. Wir haben sie nicht gebraucht, aber mich hat das Vorhandensein der Paste unheimlich beruhigt.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1150
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Sternchen am Fr Apr 28 2017, 12:09

Ja da könntest du Recht haben, mit der Decke.

Transportgamaschen hatte sie bestimmt schonmal oben, als Rennpferd, aber ich denke auch dass es eher unnötig ist und sie auch bestimmt nur aufregen würde. Schauen nicht gerade praktisch aus.

Am Besten ist es bestimmt, wenn man selbst gelassen ist. Da hat bestimmt die Sedierungspaste geholfen. Lächeln
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Milow_Craughwell am Fr Apr 28 2017, 13:12

Ja, ich schmeiß nur eine Abschwitzdecke drauf, dass es nicht so zieht (und für mein Gewissen Yes )

Mit den Transportgamschen könntest du recht recht haben. Ich schau mal, wie Milow sich benimmt, normale Gamaschen/Bandagen sind ja gar kein Problem bei ihm Lächeln
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Milow_Craughwell am Di Mai 02 2017, 10:27

Geschafft! Lächeln

Milow ist sehr vorbildlich in den Hänger gestiegen und war auch während der Fahrt sehr ruhig (klar, es hatte da ja auch Heu im Hänger lol )

Wir sind gestern, bei Dauerregen im neuen Stall angekommen und haben gleich die 3 zusammen gelassen.
Milow und AR (Traber, Ranghoch) kennen sich bereits aus dem vorherigen Offenstall, ST (Hafi, 5 jährig) ist neu dazu gekommen.
Die drei verstehen sich super, AR will zwar ab und an Milow und ST auseinander bringen, aber das hat sich dann nach ein paar Stunden gelegt. Milow und ST sind jetzt schon Kumpels, spielen miteinander und laufen sich ständig nach Lächeln

Das erste was die drei taten war: WÄLZEN. Wir haben uns so gefreut, da die Hottis das im alten Stall nie gemacht haben.

Am späteren Nachmittag haben wir uns noch Pizza geholt und sind dann abends wieder nach Hause gegangen.
Es war leider sehr kalt (5 Grad) und es hat durchgehend geregnet..

Heute Abend kommt dann Pferd Nr. 4 dazu und am Freitag die letzten beiden, dann sind wir komplett.

Der Offenstall ist super, sie haben den Stall (den ich persönlich zu klein finde), ein sehr professionelles Weidezelt, welches die Tage noch mit Gummimatte und Einstreu versehrt wird - daher stört mich der zu kleine Stall jetzt auch nicht) und den Auslauf. Der Boden im Auslauf ist super, trotz Dauerregen konnten sie rumspringen und rennen, ohne zu rutschen Smile

Ich freue mich schon auf die nächsten Tage und hoffe, dass die Eingliederungen gut gelingen Lächeln
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Sternchen am Di Mai 02 2017, 10:59

Das hört sich ja super an! Smile
Super dass alles so reibungslos funktioniert hat.

Ich bin ja noch am hibbeln und überlege schon, mir zur Vorsicht noch Sedierungspaste zu besorgen. Schulterzuck
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Milow_Craughwell am Di Mai 02 2017, 11:39

Ja, sicher ist sicher. Du musst sie ja nicht geben, aber falls, wäre sie dann mal griffbereit Lächeln

Ich wünsche euch eine gute Fahrt und dass ihr euch im neuen Zuhause wohl fühlt Lächeln
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Canashi am Di Mai 02 2017, 12:23

Super, dass es so gut geklappt hat!
Ich wünsche euch eine gute Eingewöhnungszeit und viel Spaß am neuen Stall Smile

Und wenn du magst... ein paar Fotos... Yeah
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1150
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Milow_Craughwell am Di Mai 02 2017, 13:25

Dankeschön Lächeln

Ja klar, Bilder mache ich gerne, sobald der Stall fertig ist. Müsste in den nächsten 2 Wochen soweit sein, derzeit ist noch eine halbe Baustelle vor Ort Pfeiff Pfeiff

avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Sternchen am So Mai 07 2017, 08:49

Wir habens nun auch überstanden. Yes

Das Mädel ging ganz anständig in den Hänger, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Love

Im neuen Zuhause scheint sie sich schon wohl zu fühlen und ist fasziniert von den ganzen Pferden und den beiden Eseln. Zur Herde kommt sie nächste Woche. Lächeln
avatar
Sternchen

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 02.03.12
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von mohirah am So Mai 07 2017, 14:12

Freut mich, dass alle Umzüge problemlos überstanden sind. Wünsche Pferden wie Menschen eine gute und schnelle Eingewöhnung im neuen Stall!

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2631
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Echo am So Mai 07 2017, 20:35

So ganz stimmt das nicht.

Die Tierärztin hat mir Mittwoch bestätigt was ich mir schon von allein überlegt hatte.
Pferd soll künftig eher auf gerade Weiden.
Ich denke wenn er wieder reitbar wird wird es eher Richtung Gelände gehen als Reithalle.

Ich hab mir also einen Stall gesucht...
avatar
Echo

Anzahl der Beiträge : 1025
Anmeldedatum : 02.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Milow_Craughwell am Mo Mai 08 2017, 08:32

@Sternchen:

Super, dass es bei euch alles so geklappt hat, wie du dir das vorgestellt hast! Viel Spaß im neuen Stall Smile Love
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Nevitana am Fr Jul 06 2018, 08:54

So, nächsten Freitag geht es für uns los mit dem Umzug. Noch 7 Tage! Alles früher als gedacht, daher herrscht gerade Kuddelmuddel und ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Dabei ist es ja schon mein Vierter Umzug mit Pferd gaga
Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, ob ich was vergessen habe:
- Kündigung alter Stall Smile
- Vertrag neuer Stall -> wird nächste Woche vor dem Umzug noch unterschrieben, aber mündlich ist alles schon längst vereinbart worden
- Organisation von Hänger plus Zugfahrzeug Smile
- Bandagen für den Transport (inkl. Bandagierunterlagen) Smile
- Decke (?) -> Er schwitzt beim Transport, aber wir haben ja Sommer .. hmm Schulterzuck
- Helfer -> tja, das wird spaßig. Mein Opa zieht den Hänger, der hat aber Schiss vor Pferden. Mal gucken, ob ich meine Freunde aus dem alten Stall mobilisiert bekomme. Vorher hab ich es zwar auch immer alleine geschafft, aber diesmal wird es glaub ich schwierig ..
-> wo wir beim nächsten Sorgenpunkt sind: Laredo hasst Hänger fahren. Wenn er erstmal steht, ist es kein Problem, dann ist er auch lieb. Aber ihn da rauf zu bekommen ... Huh Leider kann ich es ja nie mit ihm üben. Ich habe weder eigenen Hänger, noch ein Zugfahrzeug dafür. Und natürlich verbindet er nur negatives mit dem Fahren, da wir immer umgezogen sind, wenn er denn mal rauf musste. Im Herbst mache ich dann meinen Hängerschein, dann wird das hoffentlich besser. Irgendwelche Tipps und Tricks?
Und hab ich irgendwas vergessen? (Vermutlich bin ich dann diejenige, die Beruhigungsmittel nehmen muss lol )
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von rennpferdchen am Fr Jul 06 2018, 09:30

Zum Thema Decke: Vielleicht einfach ne Fliegendecke drauf? Lächeln
avatar
rennpferdchen

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 21.02.18
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Brina am Fr Jul 06 2018, 09:50

Beruhigungsmittel ist ein gutes Stichwort... gönne dir und Laredo doch Rescue Tropfen/Globuli Yes ich meine 1 oder 2 Tage vorher kann man damit schon anfangen...

@Fellnase kann da sicher mehr zu sagen Yes
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9999
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Friedaaa am Fr Jul 06 2018, 10:27

Warum Bandagen? Und bloß keine Abschwitzdecke bei dem Wetter ufff
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2933
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von rennpferdchen am Fr Jul 06 2018, 11:19

Beinschutz beim Transport ist nie verkehrt.
Ich benutze jedoch lieber Transportgamaschen Lächeln
Mein Pferd kennt das Hänger fahren, er macht das regelmäßig. Einmal ist er trotzdem beim Aussteigen  so blöd von der Rampe gerutscht, dass er sich das Bein richtig tief aufgerissen hat, wäre fast ein Fall für die Klinik gewesen! Sad Leider war ich gerade an diesem Tag zu faul, Beinschutz zu benutzen.... Bin echt froh, dass nichts schlimmeres passiert ist!
avatar
rennpferdchen

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 21.02.18
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Teami am Fr Jul 06 2018, 11:36

Rescue Tropfen kann ich auch nur empfehlen. Viel Zeit einplanen für das Verladen. Und gegebenfalls zwei Longen bereit halten.
Erhlich gesagt, hampel ich nicht zu lange rum mit dem Verladen. Wenn das Pferd gar nicht will, nehme ich zwei Helfer zur Hand und dann mit zwei  am Hänger befestigte Longen , die man hinter dem Pferd über kreuz zusammen zieht, das Pferd auf den Anhänger schieben.
Natürlich nur, wenn das Pferd nicht panisch reagiert, sondern eher stur. Ich habe festgestellt, dass diese Art und Weise am wenigsten stresst, da man langes hin und her geziehe und geschubse und links an der Klappe vorbei und rechts an der Klappe vorbei , verhindert. Und mit  gutem zureden und Leckerlies dann das Ganze unterstützt.
Anschließend kann man in Ruhe immer wieder üben, wenn kein Druck dahinter ist.
Gut ist auch, wenn man eine fremde Person, die sich damit auskennt , dabei hat, die emotional dem Pferd gegenüber neutral ist, sich also nicht ärgert und nicht diesem Druck des Verladen müssens ausgeliefert ist. Als Besitzer hat man einfach diesen Druck.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1685
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von rennpferdchen am Fr Jul 06 2018, 11:40

Und verlade am besten wenn gaaanz wenig Leute im Stall sind! :D
Die "schlauen Kommentare" will man nicht hören :b
avatar
rennpferdchen

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 21.02.18
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von rennpferdchen am Fr Jul 06 2018, 12:58

Ich kann leider meinen letzten Kommentar nicht bearbeiten, drum kommt ein neuer Verwirrt bin

Beim Verladen hilft es dem Pferd oft auch ganz gut, wenn man die Trennwand komplett zur Seite schiebt und die vordere Tür aufmacht. Lächeln
avatar
rennpferdchen

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 21.02.18
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Teami am Fr Jul 06 2018, 13:38

@rennpferdchen schrieb:Und verlade am besten wenn gaaanz wenig Leute im Stall sind! :D
Die "schlauen Kommentare" will man nicht hören :b

Smile unterschreib ich
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1685
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von shakira96 am Fr Jul 06 2018, 14:02

Ich habe ja auch so eine Schweißprinzessin (gehabt).
Gehabt, weil Shakira schwitzt ja nicht mehr beim Fahren, hat sich wohl dran gewöhnt…

Lass den Beinschutz weg.
Gerade bei den Temperaturen und wenn er eh so stark auf dem Hänger schwitzt.
Pferde regulieren ihre Temperatur unter anderem über die Beine. Wie bei uns, wenn uns nachts warm ist, hängen wir auch einen Fuß aus dem Bett raus, damit Luft dran kommt und schon geht es uns besser.
Wenn du jetzt noch was um die Beine wickelst, dann staut sich da nur die Hitze und er schwitzt mehr und mehr.
Bei Pferden, die den Transport gewöhnt sind, von mir aus.
Ich finde Transportgamaschen (in deinem Fall Bandagen) auch schick, aber für uns waren sie die Hölle.
Außerdem werden viele Pferde unvorsichtiger, weil sie ihre Beine mit den Dingern nicht mehr richtig einschätzen können.
Als wir neulich unterwegs waren, haben wir einer anderen Dame beim Einladen geholfen. Neues Pferd, neuer Hänger und neue Gamaschen. Das Pferd hat sich richtig versucht, die Dinger im Hänger abzutreten und wenn das während der Fahrt passiert, weil das Pferd es nicht kennen, möchte ich nicht wissen, welche Verletzungen die sich da zuziehen können.

Ich weiß, viele Horrorszenarien, aber ich kenne es von meiner, sie fährt ohne einfach besser… Vorne hat sie Glocken drauf, damit sie sich die Eisen beim Balancieren nicht abtritt. Das war es aber auch schon.
Klar gibt es zu dem Thema wieder solche und solche Meinungen und man probiert es am besten selbst aus, aber es war mir irgendwie wichtig, dir das zu schreiben.  Freunde1
avatar
shakira96

Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 17.11.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von rennpferdchen am Fr Jul 06 2018, 14:52

Fände Beinschutz in diesem Fall sehr sinnvoll, da das Pferd ja auch nicht gerne verladen wird. Evtl. hüpft er wild rum oder so, dann ist die Verletzungsgefahr schon sehr hoch .. Wenn dann auch noch die Rampe im Weg ist... Puh! Denke da immer ganz ''gern'' an die schlimme Wunde meines Pferdes.
avatar
rennpferdchen

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 21.02.18
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Nevitana am Fr Jul 06 2018, 18:35

@Brina: Das ist eine gute Idee! Woher bekomme ich denn solche Tropfen?
@Friedaaa: Um die Beine zu schützen. Ich hab keine Transportgamaschen (weil wir ja normalerweise nicht Hänger fahren).
@teami: Das ist ein suuuper Tipp Smile Werde ich definitiv machen. Eine Stallfreundin und mein Zweibein haben noch Hilfe angeboten. Dann lässt sich das gut umsetzen!
@rennpferdchen: Leider hab ich weder Fliegendecke, noch Transportgamaschen. Wenn ich regelmäßig verlade, würde ich mir natürlich welche anschaffen. Das mit den wenigen Leuten hab ich auch schon gedacht. Das würde MICH auch nochmal extra stressen ...
@shakira96: Ah, interessant, danke! Lächeln Dann werde ich es ohne machen, denn beim Fahren und Ausladen, ist er ganz lieb @rennpferdchen. Er bekommt auch keine Panik. Er will einfach nicht rauf :D
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Der Umzug - wenn die Zeit so gar nicht vergeht...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 14 von 16 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten